Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Psychische und soziale Aspekte des Abnehmens, Ess-Störungen » Probleme hintern einem beim Abnehmen.
Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578921] Mi, 25 Januar 2017 22:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Hallo Leute,

mir geht es ja manchmal so, das wenn ich jetzt starke Probleme habe, egal mit was jetzt,
sei es Arbeit, Privat Leben, Partnerschaft usw. hindert das mich irgendwie am Abnehmen.
Das ist irgendwie so: Ich bin ja noch beim Abnehmen und wenn dann etwas stärkere Probleme
kommen, dann sind meine ganzen Gedanken dann dort und nicht beim Thema ,,Abnehmen". Da wird dann
nicht darauf geachtet was man jetzt isst, sondern das Thema wird so lange verschoben bis das
Problem gelöst ist. Also ich kann mich da nicht mehr auf das eigentliche Abnehm Ziel konzentrieren.
Wie kann man so etwas lösen? Das man weiter sein Ziel vor Augen hat, trotz starker Probleme?
Wem geht es genauso, und kann mir hierzu jemand etwas sagen?

Viele Grüße
Heino

[Aktualisiert am: Mi, 25 Januar 2017 22:57]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578931 ist eine Antwort auf Beitrag #578921] Do, 26 Januar 2017 08:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
liofaria ist gerade offline  liofaria
Beiträge: 145
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Lieber Heino,

ich hab mal irgendwo gelesen (sinngemäss): In Krisenzeiten, also denen, in denen man große Probleme zu bewältigen hat, soll man in erster Linie auf drei Dinge achten: 1. gut und genug schlafen, 2. gut und gesund essen und 3. exercise, also: trainieren. Bewegen.

Das sind alles Dinge, die Deinen Körper bei Laune halten und damit auch Deinen Geist und Deine Seele. Das ist die Grundlage. Ich finde das sehr vernünftig. Probleme lassen sich nicht lösen, wenn es einem schlecht geht, Du mußt fit und stark sein, um Probleme zu lösen.

Wenn Du Dir das ernsthaft klarmachst und akzeptierst - vielleicht hilft das. Der Gedanke, daß es Dir auch körperlich gut gehen muss, um andere Probleme anzugehen.

Also wäre es eine Einstellungssache...

Wat meinste?

Liebe Grüße

Lio
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578941 ist eine Antwort auf Beitrag #578921] Do, 26 Januar 2017 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 282
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Hallo Heino,

ich sag mal so allgemein, aber das ist sicher auch auf ein Abnehmziel übertragbar

Wer etwas WIRKLICH WILL - der findet Wege!

Wer etwas eher halbherzig will - der findet Gründe!
Gründe warum es nicht klappt.

Zuviel Stress, zu viele Probleme, zu viele Feiern, zu viel "ach im Urlaub genieße ich mal" zu viel Langeweile, zu viel *wasauchimmer*
oder zu wenig ....
zu wenig Unterstützung in der Familie, zu wenig Geld für gute Ernährung, zu wenig *wasauchimmer"

Ich glaube die Situationen kennt jeder von uns auf die eine oder andere Weise.
Mancher "frisst" Ärger und Stress in sich hinein, ein anderer bekommt bei Problemen keinen Bissen runter. So unterschiedlich wie die Menschen mit ihren Problemen umgehen, so unterschiedlich sind dann auch die Strategien, wie man an seinem Problem mit dem Problem was ändern könnte.

Ich denke der Ansatz von Lio ist schon mal gut.
Sieh zu, dass es dir gut geht

und mach dir in dem Moment keine zweite oder dritte Problembaustelle auf.
Wenn du mal einen oder zwei Tage nicht auf dein Essen achtest, dann nimm dir wenigstens vor, dass du nicht in den "jetzt isses eh schon egal-Modus" fällst. Jeder unbedachte Bissen, den du dir während so einer Zeit NICHT in den MUND schiebst, hilft Smile

LG Cabri
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578942 ist eine Antwort auf Beitrag #578941] Do, 26 Januar 2017 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18921
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Wer etwas WIRKLICH WILL - der findet Wege!

Wer etwas eher halbherzig will - der findet Gründe!

der ist gut den muss ich mir merken Smile


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578952 ist eine Antwort auf Beitrag #578942] Do, 26 Januar 2017 20:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 2731
Registriert: April 2012
Senior Member
Vielleicht eine erwas verrückte Möglichkeit, die in die gleiche Richtung wie Cabris Gedanken geht: Prioritäten / Sichtweise verschieben - nach dem Morto " Bin jetzt mit Abnehmen beschäftigt, um den Rest kümmere ich mich dann danach". Man muss es ja nicht knallhart umsetzen, aber allein der gedankliche Perspektivenwechsel kann schon ganz hilfreich sein, um zu sehen, ob die abderen Probleme wirklich ao wichtig sind oder nicht nur "Gründe"

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578953 ist eine Antwort auf Beitrag #578952] Do, 26 Januar 2017 20:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18921
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Perspektive ist ganz wichtig. Auf dem rad beim Crossfahren sagt man das man sich nicht auf das HInderniss, sondern auf Linie dran vorbei fokussieren soll. Man klingen wie ein blöder Spruch von einem Motivatiostrainer. Aber es ist wirklich so, wenn ich das Hindernis in den Blick nehme, kann ich mache was ich will, ich knalle fast sicher drauf. Konzentiere ich mich auf die Linie am Hindernis vorbei, dann komme ich meistens vorbei, selbst wenn er fahrbare Pfand nur ein paar Zentimeter breit ist

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 26 Januar 2017 20:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578957 ist eine Antwort auf Beitrag #578953] Do, 26 Januar 2017 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Oh, da habt ihr alle so Recht. Aber ist schon bissel schwer das so einfach umzusetzen.
Wie verhaltet ihr euch bei so richtig dicken Problemen, wo man an fast andres nicht mehr
denken kann?
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578958 ist eine Antwort auf Beitrag #578957] Do, 26 Januar 2017 22:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18921
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Gewichtheben. laufen, spazieren, irgendwas physisches. Ich jedenfalls.
Kommt natürlich drauf an. Ob das eher was trauriges, was mit Aggression oder nachdenkliches ist.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578960 ist eine Antwort auf Beitrag #578958] Do, 26 Januar 2017 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 2731
Registriert: April 2012
Senior Member
mit jemandem reden / sich ausheulen, Sport machen/auspowern. Auf keinen Fall das Problem im übertragenen Sinn in mich reinfressen, sondern (evtl. auch mal nach einer Portion Selbstmitleid - aber das hält bei mir nie lang an, weil ich mir dann selbst auf die Nerven falle damit) schauen, wie es sich lösen lässt. Bin ein recht positiver Mensch, und habe zum Glück ein paar wenige sehr gute Freunde und auch Kollegen, bei denen ich privaten oder jobbedingten Seelenschrott abladen kann.

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578963 ist eine Antwort auf Beitrag #578960] Do, 26 Januar 2017 22:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Ja das ist es, Richtige Freunde. Aber die sind extrem selten. Ich habe meine Eltern, Schwiegereltern, meine Frau und die 3 Kinder.
Aber mal ganz ehrlich, so einen "Richtigen Freund" habe ich nicht. Aber so ein extrem monströses Problem ist es nicht, ich bin
nur ein Mensch, der die blöde Gabe hat immer dann nach zu grübeln. Dann kommen so viele Dinge zusammen auf einmal, da vergesse
ich dann mein Abnehm Ziel.
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578965 ist eine Antwort auf Beitrag #578963] Do, 26 Januar 2017 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18921
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Soviel Aufmerksamkeit soll da Abnehmen soweiso nicht einnehmen. Was Grübeln betrifft ist halt die Frage wie zieloreientiert ist das ist, bzw. ob sich das sinnlos im Kreis dreht.
Das ist nicht immer einfach, ist mri schon klar. Um das am Beispiel festzumachen.
Als ich diesem Winter auf Sylt im Urlaub war, hatte mein Vater einen Herzenfakt und lag plötzlich auf der Intensivstation und sollte in 48 Stunden einen 3 fachen Beipass bekommen,
Bin dann erstmal alleine ne Stunden an den Strand gegangen um die Situation für mich klargekommen. da meine Mutter schon vor Jahren gestroben ist, stand ich vor der Situation das es sein kann das ich ganz ohne Eltern das stehe und was das für mich bedeutet.
Hab mich dann aber relativ schnell berappelt und hab dann mich dann nur darauf fokusiert wie ich die Selbstheilngskräfte meines Vaters unterstützen kann. So das er zuversichtlich in die OP geht. nach den alten WIN Formel. Wahts Importat Now Smile
ZUrück in HH fand ich meine Vater in recht gutes mentalen Verfassung vor. Klar hatte er Angst, aber er war optimistisch. Die OP ist dann auch gut gegangen.
Während der OP war ich auf dem Rad, da war ich natürlcih extrem angespannt, weil ich da ja nix machen konnte. Da musste ich halt die "unsicherheit" nur aushalten.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578967 ist eine Antwort auf Beitrag #578965] Do, 26 Januar 2017 23:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Osso, das war bestimmt ziemlich hart für dich. Das ist da gar nicht so einfach einen klaren Kopf zu bewahren.
Mit den Selbstheilngskräften, wie hast Du das gemacht?
Aw: Probleme hintern einem beim Abnehmen. [Beitrag #578970 ist eine Antwort auf Beitrag #578967] Do, 26 Januar 2017 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18921
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Im nach hinein ging es und es war nciht sooo belastend. Außer der Tag der Op natürlich.
Das gute ist das mein Vater und ich eher optimistisch, aber durchaus auch realistische,Naturen sind und zu trockenem Humor neigen das halt geholfen.
Ich hab ihn erstmal mal mit Obst versorgt das er sehr gerne isst, Nicht nur damit der das Obst hat, sondern der Subtext ist natürlich da er merke das ich ihn supporte,
Dann haben wir uns auf die Sachen konzentriert die wir machen wenn die Operation überlebt (hat),
Aber im Prinzip war schon Thema das er es auch nicht überleben könnte, es aber keine Sinn macht darüber weiter nachzudenken, Ein paar anders Sachen wenn was schief läuft haben wir auch abgeklärt. Details sind zu privat will ich das hier nicht besprechen. Grundsätzlich ging es darum das er mit einen realistischen Optimismus in die OP gehen konnte.

Und nach den OP sehe ich halt zu das er auf die Beine kommt. ich bin ja Ausdauertrainer !! 400m kann er schon wieder laufen. Als immer den Fortschritt im blick haben und sich über jede Verbesserung freuen.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Abends alles mit dem Arsch wieder einreißen!
Nächstes Thema: Wenn essen deine Seele streichelt
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Mai 27 06:25:15 CEST 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02960 Sekunden