Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Endlich beginnen, aber wie.
icon9.gif  Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579087] Mo, 30 Januar 2017 22:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Hallo Leute,

kann sein das die Frage Doof rüber kommt. Mein Problem: Ich bin 36 Jahre alt, bin 189 Groß
und wiege 128,9 Kg. Vor 2 Jahren hatte ich 130,8 drauf, wir sind dann 2 Wochen an die Ostsee
gefahren, zum Urlaub. Dort hatte ich den ganzen Tag extrem viel Bewegung, nur Schwimmen und
laufen, mit den Kindern Fußballspielen usw. In den 14 Tagen habe ich 10 Kg abgenommen.
Danach zu Hause habe ich dann meine gesamte Ernährung umgestellt, denn ich wollte weiter
machen! Ein halbes Jahr hat es gekappt, da war bei 98 Kg. Und dann nach einer Geburtstags-
Feier habe ich das alles mit dem Arsch wieder eingerissen. Und jetzt bin ich wieder bei 128,9 Kg.
Zum eigentlichen Problem: Nach dem Urlaub Zuhause wollte ich weiter abnehmen und es hat einfach
geklappt. Und jetzt ist es so, ich schaffe noch nicht mal den Anfang! Und wenn, dann sind das
nur 2 Tage die ich durchhalte. Nun meine Frage, könnt ihr mir da weiter helfen? Wie soll oder
kann ich wieder Anfangen, oder besser gesagt wie fängt man den ersten Tag an, an dem man beginnen
will abzunehmen? Vielleicht mache ich da gewaltig viel falsch?! Also, wenn ich morgen Anfangen
will, wie muss ich da ran gehen? Oder wie mache ich das?

Grüße Heino
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579088 ist eine Antwort auf Beitrag #579087] Mo, 30 Januar 2017 22:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Sei mir nicht bös,aber du schreibst Blödsinn. Du hast weder in 2 Wochen 10kg abgenommen noch war eine Geburtstagsfeier der Grund dafür wieder zuzulegen.
Du musst glaube ich erstmal ehrlich zu dir selbst sein. Auch was du wirklich breit bis zu ändern. Und damit fängt man einfach sofort an wenn man das beschlossen hat. Wer sagt er macht das morgen, will da nicht wirklich, bzw ist letztlich nciht bereit die notwendige Anstrengung auf sich zu nehmen. Ist dann halt die Frage ob die eigenen Ziele zu Motivation passen


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579089 ist eine Antwort auf Beitrag #579088] Mo, 30 Januar 2017 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Osso, ich habe in den 14 Tagen Ostsee wirklich 10 Kg abgenommen, das hat mir sogar mein Hausarzt bestätigt.
Ich war dort von 10 Uhr morgens bis 16 Uhr schwimmen mit kleinen Pausen, und dann ging es nach dem Abendbrot
noch auf die Piste. Also bis 23 oder 0 Uhr nur Bewegung. Nein, Die Geburtstagsfeier war der Auslöser! Und
Motivation habe ich zur Zeit gar keine. Darum frage ich ja hier. Also wie soll ich beginnen? Wie könnte ihr
mir hierzu weiter helfen?
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579090 ist eine Antwort auf Beitrag #579089] Mo, 30 Januar 2017 22:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
10kg sind 70000 Kcal, das in 14 Tahen abzunehmen bedeutet ein tägliches Defizit von 5000 kcal. Dafür müsste ich gut 10 Stunden Schwimmen (und zwar sportlich kaulen, so 3 km die Stunde) oder 200 km radfahren, Und zwar jeder einzelnen der 14 Tage. Aber seis drum ...

Zitat:

Motivation habe ich zur Zeit gar keine.

Da wird die dann wohl keiner weiterhelfen könne. Wie soll das auch gehen. Wäre es sooooo einfach wäre keiner dick. Die Frage wäre dann ja eher wenn du ehh keine Motivation hast, was beschäftigt du ich denn damit überhaupt. Ich hab ein bisschen das Gefühl du musst mit dir selbst mal in Reine kommen, worum es dir eigentlich wirklich geht.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579091 ist eine Antwort auf Beitrag #579090] Mo, 30 Januar 2017 23:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Na ja, ich muss abnehmen, bin zu fett, und ich will das auch. Wir fahren ja dieses Jahr wieder an die Ostsee und da will ich bis zum Juli
ordentlich was abgenommen haben. Aber zur Zeit befinde ich mich in so einem Loch, oder ich weiß nicht wie ich das sagen soll?! Wie würdest
Du das angehen, Osso?
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579092 ist eine Antwort auf Beitrag #579091] Mo, 30 Januar 2017 23:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
gar nicht, solange mir die Motivation dazu fehlt.
Ich hab jahrelang geraucht, obwohl ich wusste das rauchen tödlich sein kann, aber die Sucht hatte mich im Griff. Ich wollte aufhören zu rauchen, aber ich konnte mich nicht entscheiden den Entzug druchzustehen. Es hat tatsächlich jahre gedauert bis ich das angegangen bin. Dann aber spontan von einer Minute auf die andere. Ich war sehe stark erkältet und hatte deshalb einen halben Tag lang nicht geraucht. Da hab ich dann spontan gedacht: "Das ist deine Chance", Und hab danach nie wieder geraucht.
Wollen ist das eine, man muss auch breit sein die Konsequenzen zu tragen. Wasch mich, aber mach mich nicht nass, funzt nciht.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579097 ist eine Antwort auf Beitrag #579092] Di, 31 Januar 2017 08:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Giggels_84 ist gerade offline  Giggels_84
Beiträge: 287
Registriert: September 2009
Ort: Salzgitter
Senior Member
Osso hat Recht: Du musst Dir klar werden, warum du es willst und daraus die Motivation ziehen. Mein Gewicht schwankt auch, dass hat was mit dem Lebenstil zu tun und das ich zwar schlanker sein möchte, aber auch im jetzt nicht so unzufrieden bin, dass ich immer und überall diszipliniert bin.

Für mich sind am Anfang halt Erfolge wichtig um dranzubleiben. Deswegen ist mein Start immer sehr extrem. Meine Frau nervt es dann, da Lebensmittel komplett verbanne und auch für mich isoliert koche. Ich achte auf die Makronährstoffe, die Zusammensetzung und die Mengen. Des weiteren, und das ist nur meine persönliche Meinung und Erfahrung, habe ich sehr gute Ergebnisse mit Formula Drinks (Almased, oder auch Rossmann, DM) erreicht. Sie werden verteufelt, aber wenn man sie richtig einsetzt, ist es für mich ein guter Baustein um Gewicht zu verlieren. Habe es aber auch noch nie Radikal gemacht, sondern schiebe immer Zwischenmahlzeiten ein und ersetzte auch nur 1, max. 2 Mahlzeiten am Tag dadurch. Du musst abnehmen wie ein Projekt, ein Hobby sehen, wo man jeden Tag dran schrauben kann um es vorwärts zu bringen.
Last but not least: Sport, je mehr, je härter, je geiler, desto besser Smile


Höchstgewicht: 108,00KG
Niedriggewicht: 86,80KG
Aktuell: 94,30KG

Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579104 ist eine Antwort auf Beitrag #579097] Di, 31 Januar 2017 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
vielleicht noch wichtig, wenn die Motivation nicht reicht um wirklich was zu ändern, manchmal kann auch Schadensbegrenzung Option sein. Besser als es völlig unkontrolliert laufen zu lassen ist es allemal

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579115 ist eine Antwort auf Beitrag #579104] Di, 31 Januar 2017 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Ach Mensch, ihr habt ja alle so recht. Ich habe jetzt wieder Motivation! Ich habe doch in Graal Müritz einen Kumpel, der ist dort
Strandkorb Vermieter. Der hat einen Body, wenn der einem gegen über steht, denkt man da steht ein Panzer. Mit dem habe ich mal
telefoniert, und der hat die richtigen Worte zu mir gesagt. Jetzt weiß ich wieder wo mein Ziel ist!!!
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579165 ist eine Antwort auf Beitrag #579087] Fr, 03 Februar 2017 08:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Giggels_84 ist gerade offline  Giggels_84
Beiträge: 287
Registriert: September 2009
Ort: Salzgitter
Senior Member
Es sind 70%! 70% macht die Ernährung aus. Beim abnehmen glaube ich dir sogar, wobei dies eine Menge Motivation benötigt und die viel genannten, aber selten durchgeführten Lebensumstellung in Punkto Ernährung.
Aber wie sind deine Freunde ohne Sport zu Muskel protzen geworden, das ist wirklich sehr interessant, da ohne den nötigen Input in den Muskel er keine Bemühungen des Wachstums anstellt Smile
Defacto ist jeder Mensch unterschiedlich, und bei einigen geht es über Ernährung, andere müssen Sport hinzufügen um Kalorien zu verbrennen, Muskeln zu aktivieren (Thema Jojo) und vorallen den Blutzuckerspiegel im Zaun zu halten.
Letztlich, ein 500gr. Steak nach dem Sport ist immer noch besser als ne Tüte Chips und nen Bier Smile


Höchstgewicht: 108,00KG
Niedriggewicht: 86,80KG
Aktuell: 94,30KG

Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579213 ist eine Antwort auf Beitrag #579165] So, 05 Februar 2017 21:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Was macht 70% aus? Die Ernährung? Und Sport die anderen 30%, oder wie soll ich das verstehen? Keiner meiner Freunde
ist ein Muskelprotz. Meinst wo den der Strandkorbvermieter ist? Ja, der hat einen ordentlichen Body. Der hat aber
kein mega Sport gemacht. Er war vorher viele Jahre Hafenarbeiter in Rostock, ihr wisst wie diese Arbeit ist?
Da braucht man dann kein Sport mehr. Giggels, sei doch so gut, wenn Du sagst das schon 70% die Ernährung ausmacht.
Dann sage mir doch bitte was ich essen soll, welche Nahrung zu welcher Zeit, also Frühs, Mittags und zum Abendbrot.
Denn ich habe da nicht all zu viel Ahnung. Aber bist Du mal so Lieb Giggels und sagst es mir mal bitte?
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579218 ist eine Antwort auf Beitrag #579213] So, 05 Februar 2017 21:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade online  nicky-70
Beiträge: 18089
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Heino, was du wann essen sollst/kannst, musst du mehr oder weniger selbst rausfinden, weil ja jeder so seinen eigenen Geschmack und Weg hat. Bei mir z.B. funktioniert LowCarb ziemlich gut, für andere ist das garnix, die brauchen ihre Nudeln, Kartoffeln, Reis etc. Das müsstest du selbst rausfinden. Gut ist auf jeden Fall, bei der Hauptmahlzeit den größten Anteil auf Gemüse zu legen und Fleisch und Kohlenhydrate mehr als Beilagen zu sehen.
Manche frühstücken gern Müsli mit Quark oder Joghurt, manche brauchen ihr Brot mit magerem Aufschnitt.

Wir haben hier nen Thread mit Rezepten, vielleicht guckst du da mal rein und holst dir Anregungen.

Und bei funzt ohne Bewegung rein garnichts. Geht ne Zeit lang gut und dann nicht mehr. Deshalb bau ich Bewegung in meinen Alltag ein und plane auch meine sportlichen Aktivitäten, Kraft- und Ausdauerübungen im Wechsel.

Viel Erfolg


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


[Aktualisiert am: So, 05 Februar 2017 21:56]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579224 ist eine Antwort auf Beitrag #579218] So, 05 Februar 2017 22:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
, der hat einen ordentlichen Body. Der hat aber
kein mega Sport gemacht. Er war vorher viele Jahre Hafenarbeiter in Rostock, ihr wisst wie diese Arbeit ist?

Entscheidend ist der der Körper einen Grund haben muss ich die kostspieligen Energieverbraucher Muskeln zu leisten. Als ich in jungen Jahren als Werkzeugmacker gearbeitet hatte hab ich z.g. Stahlplatten gehoben, da war ich halt dadurch muskulös und zwar trotz ziemlich schlechten Kantinenessen Wink
Heute Hebe ich halt die Langhantel. Das ist von der Wirkung her dasselbe

Bei mir funzt z.b. High Carb am besten um die Verwirrung komplett zu machen. Würde mich da aber nicht verrückt machen. Viele Wege führen nach Rom. Man muss halt mal einen gehen und gucken ob man damit zurecht kommt


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579226 ist eine Antwort auf Beitrag #579218] So, 05 Februar 2017 22:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Hallo Nicky,

willst Du das mit LowCarb dauerhaft durchziehen, also ein Leben lang? Oder auch mal wieder ganz normale Ernährung?

Grüße Heino
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579227 ist eine Antwort auf Beitrag #579226] So, 05 Februar 2017 22:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Osso, was ist den High Carb? Habe ich ja noch nie gehört.
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579229 ist eine Antwort auf Beitrag #579227] So, 05 Februar 2017 23:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist halt wenn man einen hohen KH Anteil in der Nahrung hat. Im Prinzip (moderat) low fat und nicht übertrieben viel Eiweiss, Wenn man an hohen Energieumsatz hat kommt dann ein hohe KH Anteil zustande. Ist im Prinzip die Standardernährung im Ausdauersport. Wobbei ich persönlich da auch nciht konsequent bin, dazu esse ich dann doch zu viel Eiweiss. Die meisten radsportler haben so 60-70% KH's, wenn ich auf 60% komme wars schon ein guter Tag, drüber kommt ich schwer. Und 55% ist schon die normale Empfehlung der DGE

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579231 ist eine Antwort auf Beitrag #579226] Mo, 06 Februar 2017 09:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade online  nicky-70
Beiträge: 18089
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Heino80 schrieb am So, 05 Februar 2017 22:46
Hallo Nicky,

willst Du das mit LowCarb dauerhaft durchziehen, also ein Leben lang? Oder auch mal wieder ganz normale Ernährung?

Grüße Heino

Da mir das gut bekommt und eh nicht so ein Brot- oder Kartoffel-Fan bin, ist das für mich kein Problem, meine Ernährung komplett und dauerhaft auf Low-Carb umzustellen. Was aber nicht heißt, dass ich mir nicht trotzdem mal was KH-haltiges koche oder auch bestelle, wenn wir essen gehen.
Ich mach ja LowCarb und nicht NoCarb Smile


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579242 ist eine Antwort auf Beitrag #579231] Mo, 06 Februar 2017 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Nicky, das klingt gut. Ich mache das bissel anderes. Osso, Du brauchst ja mehr KH, machst ja Radsport.
Ich muss mich da schon zügeln.
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579244 ist eine Antwort auf Beitrag #579242] Mo, 06 Februar 2017 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja, ich brauche die, auch das ich schnell fahre(n will). Und KH's sind nun mal der der Supertreibstoff. Trotzdem ist auch für nciht sportliche aktive Menschen eine recht KH-haltige ( >= 55%> Ernährung) immer noch die Empfehlung der Fachgesellschaften. Nicht das ich meine man muss sich so ernähren, aber man kann. Man muss einfach testen mit welcher Nahrungsmittelzusammensetzung man zu einem negativen Energiedefizit kommt. Die Makronährsoffverteilung ist da auch nur ein Aspekt, der m.E. auch stark überschätzt wird. Andere Sachen wie Basaltstoffe, bzw Energiedichte sind viel wichtiger würde ich meinen. Mann muss das auch einfach austesten. Hüsenfrüchte z.b. machen mich sehr gut satt. Magerquark praktisch gar nicht, obwohl es es heißt EW macht satt. Esse den Magerquark aber trotzen nach dem Sport Smile
Aber das muss man wirklich individuell ausprobieren und zwar möglichst ohne Vorurteil, was nciht ganz einfach ist


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579245 ist eine Antwort auf Beitrag #579244] Mo, 06 Februar 2017 14:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Also Vorurteile habe ich gar keine. Ich bin ja schon so am rum probieren.
Aber KH brauche ich auch wie z.B. Brot und Nudeln. Ich esse ja immer Vollkornbrot.
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579246 ist eine Antwort auf Beitrag #579245] Mo, 06 Februar 2017 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade online  nicky-70
Beiträge: 18089
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Kommt halt auch immer auf die Mengen an. Auch, wenn ich Vk-Brot esse...wenn ich davon 5 Scheiben futter, klappts mit dem Abnehmen auch nicht Rolling Eyes

Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579249 ist eine Antwort auf Beitrag #579246] Mo, 06 Februar 2017 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Also Vorurteile habe ich gar keine.

bestimmt doch Wink Man hat einfach Erwartungen und manchmal auch Wünsche und das beeinflusst die Wahrnehmung. Selbst wenn man das weiss ist es gar nciht so einfach den Faktor zu berücksichtigen.
Man merkt das wenn man ne Blindverkostgung macht.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579252 ist eine Antwort auf Beitrag #579249] Mo, 06 Februar 2017 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Giggels_84 ist gerade offline  Giggels_84
Beiträge: 287
Registriert: September 2009
Ort: Salzgitter
Senior Member
Hallo Heino,
Mein Post war nicht auf deinen Text sondern auf eine Antwort darauf geschrieben. War ein Mitglied mit 1 Antwort bis dato. Diese ist aber verschwunden. Vermute, Osso?, es war ein Fake-Account?
Grundsätzlich gibt es "eine" Faustformel die besagt, 70% macht die Ernährung und 30% der Sport, gesund abzunehmen oder eben gesund zu leben. Dies ist aber individuell und von Mensch zu Mensch unterschiedlich. @ Heino, wie ich schon mal gesagt habe, du wirst keine Erfolg finden, indem du nur theoretisch das Thema hier bearbeitest. Du musst zuhause anfangen und es jeden Tag mit jeder Mahlzeit und mit Freude versuchen zu optimieren und deine eigenen Erfahrungen sammeln. Mir fehlt bei dir aber das tun. Du fragst nach Hilfe, bekommst immer die gleichen Tipps ( anders geht es halt auch nicht) aber du fängst nicht an. Keine wird dir per Post ein Abnehmwunder verraten, was wirklich ohne Anstrengung funktioniert. Dann wäre wir alle Millionäre Smile

Grundregeln:
Nehme weniger Energie auf als Du verbrauchst
Machst Du Sport darfst du mehr essen Smile
Machst Du keine Sport, muss du noch mehr auf die Ernährung achten.
Vermeide, vermindere Fett und Zucker
Trinke viel, aber keine Softdrinks und Alkohol
Hungere nicht...

Nebenbei, die schlanken Leute machen das auch alle, aber eben instinktiv....





Höchstgewicht: 108,00KG
Niedriggewicht: 86,80KG
Aktuell: 94,30KG

Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579255 ist eine Antwort auf Beitrag #579252] Mo, 06 Februar 2017 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Vermute, Osso?, es war ein Fake-Account?

Yip war am Wochenende wieder mal eine Plage Wink

Zitat:
Nebenbei, die schlanken Leute machen das auch alle, aber eben instinktiv....

Nicht unbedingt. Ich hab hier ein Exemplar zu hause dis isst dick Butter aufs Brot und auch die Kartoffeln werden damit angereichert. Abend dann gerne nach dem Essen noch viele Nüsse und oft Schokolade.
Das muss auch sein, um nicht in Richtung Untergewicht zu kommen. Sie "vergisst" einfach oft zu essen, wenn die beschäftigt ist, Muss nicht mal Stress sein. Und sie kompensiert das hinterher nicht über, eher im Gegenteil.

Aber bei uns hier im Forum ist das natürlich anders Smile


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579284 ist eine Antwort auf Beitrag #579255] Di, 07 Februar 2017 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Hallo Giggels,

Sooooo, vielen Dan für deine Antwort! Aber ich habe bereits begonnen! Das schreibe ich doch immer wieder, ich bin dabei, ich mache was. Vielleicht ist dir das entgangen?
Aber ich habe jetzt in 2 Wochen 4, 5 Kg abgenommen. Meine Ernährung habe ich umgestellt. Ich suche nur nach Tipps, wie es eventuell besser gehen kann. Warum denkst Du, das
ich das nur theoretisch mache? Das würde mich mal interessieren.

Grüße Heino
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579305 ist eine Antwort auf Beitrag #579284] Mi, 08 Februar 2017 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Giggels_84 ist gerade offline  Giggels_84
Beiträge: 287
Registriert: September 2009
Ort: Salzgitter
Senior Member
Du hast dein Gewicht in unserem Club zB nicht gepostet. Dann hattest du zwischenzeitlich in einem anderen Post 2,5 KG zugenommen. Es ist halt immer ein hin und her und die Geschichten decken sich nicht zu 100%.
Hier schreibst du, du machst 160 Liegestütze am Tag. In einem anderem Post fragst du wie man komplett ohne Sport abnehmen kann. Das passt nicht zusammen...


Höchstgewicht: 108,00KG
Niedriggewicht: 86,80KG
Aktuell: 94,30KG

Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579307 ist eine Antwort auf Beitrag #579305] Mi, 08 Februar 2017 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Ist doch egal, ich nehme ab. Liegestütze und laufen tu ich.
Ich mach auf jeden Fall was.
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579316 ist eine Antwort auf Beitrag #579307] Mi, 08 Februar 2017 15:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Giggels_84 ist gerade offline  Giggels_84
Beiträge: 287
Registriert: September 2009
Ort: Salzgitter
Senior Member
Das ist ja auch die Hauptsache.

Höchstgewicht: 108,00KG
Niedriggewicht: 86,80KG
Aktuell: 94,30KG

Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579347 ist eine Antwort auf Beitrag #579316] Do, 09 Februar 2017 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Mal ne Frage: Kann man denn an einem Tag mal Sündigen? Also z.B. mal einen Döner, oder eine kleine Kinder Pizza essen.
Kann man das schon nach zwei Wochen machen? Denn ich bin seit zwei Wochen dabei und habe schon 3,8 Kg abgenommen.
Wäre es den Klug, so etwas mit einzubauen, das man so etwas ganz bestimmt isst an einem Tag? Aber gleichzeitig
habe ich wieder Angst das ich da nicht wieder übern Berg komme, wenn ihr wisst was ich meine? Was würdet ihr mir Raten?
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579349 ist eine Antwort auf Beitrag #579347] Do, 09 Februar 2017 22:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Aber gleichzeitig habe ich wieder Angst das ich da nicht wieder übern Berg komme, wenn ihr wisst was ich meine?

Also hängt es vor allem an deiner Einstellung zu der Sache. Nicht ob dir dir mal was gönnst (sündigen impliziert schon eine negative Einstellung). Die Frage die ich mir immer stelle ist ob ich das mir das wirklich wert ist, also ob es sich wirklich lohnt und den Extra Kcal auf wirklich ein entsprechenden Genuss gegenübersteht, Wenns nur ne alte Gewohnheit ist würde ich es eher sein lassen. Für einen Standardindusriedöner würde ich es nicht machen (hab in der tag sowas auch ewig nciht mehr gegessen), einen stelbstgemachten aus richtigem Kalbfleisch würde ich mir sofort gönnen.
Aber generell musst du ja für dich einen sinnvollen Umgang mit "Genussmitteln" finden. Es darf halt kein Anlass sein, dann gleich alles über Bord zu werfen. Vielleicht sollte die Frage zuerst beantwortet werden, warum das bei dir so ein Problem ist und sich bis dahin eher zurückzuhalten. Da es mir nicht so geht, hab ich auch keine Idee was da bei dir vorgeht.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579351 ist eine Antwort auf Beitrag #579349] Do, 09 Februar 2017 23:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Na ja, ich kenne einen Dönerladen in unserer Stadt und der macht alles selber und mit Liebe.
Und da schmeckt es auch. Und alles über Bord werfen will ich ja nicht. Ich will es ja nicht wieder
einreißen! Morgen werde ich mir mal so einen Döner holen zum Mittagessen und dann ist gut.
Und was meinst Du richtig mit dem zurückzuhalten?
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579353 ist eine Antwort auf Beitrag #579351] Do, 09 Februar 2017 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 18790
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Die frage ist warum due mit einer einzigen Aktions alles einreißen kannst. Wenn du die Frage nicht beantworten kannst, kann es natürlich jederzeit wieder passieren, Und wenn das so ist, würde ich mich dem Risiko wohl nciht aussetzen.

Zitat:
Na ja, ich kenne einen Dönerladen in unserer Stadt und der macht alles selber und mit Liebe.

Ich hoffe du irrst dich da nicht. Ich kenne in ganz Hamburg nur einen einzigen Laden ( von Restaurants mal abgesehen) bei dem das so ist. Aber kann ja bei euch anders sein.
http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Haeufig-Fleischbraet- und-Zusatzstoffe-im-Doener,doener164.html


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579367 ist eine Antwort auf Beitrag #579353] Fr, 10 Februar 2017 11:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Habe den Link gerade gelesen. Ne, ich esse doch keinen Döner, hehe.
Aw: Endlich beginnen, aber wie. [Beitrag #579417 ist eine Antwort auf Beitrag #579367] Mo, 13 Februar 2017 18:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
Agnes Z. ist gerade offline  Agnes Z.
Beiträge: 793
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt
Senior Member
Hallo,

schiebe solche Gelueste auch ein paar Mal vor mir her und dann irgendwann wenn diese Gelueste hartnaeckiger sind, ja dann plane ich das ein und geniesse es dann auch. Mit meienm Eistick muss ich wohl noch etwas warten, die eisdieel hat noch nicht auf, obwohl ich am Sonntag eine gesehen habe, die sogar Kuchen hatte. War aber eben nicht meine Lieblingseisdiele oder Cafehaus. Da bin ich echt waehlerisch.

Nichts kann so gut schmecken wie sich schlank sein anfuehlt. Der Spruch hilft mir auch manchmal.


Mit freundlichen Grüßen
Agnes Z.

schlimmer geht immer
Vorheriges Thema: Shitday
Nächstes Thema: Abnehmen und Hobby
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Mär 30 08:38:35 CEST 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05308 Sekunden