Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Verzicht auf Kohlenhydrate?
Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #571853] Do, 31 Dezember 2015 15:06 Zum nächsten Beitrag gehen
Free ist gerade offline  Free
Beiträge: 15
Registriert: Dezember 2015
Ort: Berlin
Junior Member
Jetzt verkneife ich mir seit 3 Tagen jeglichen Zucker und seit gestern esse ich keine Kohlenhydrate mehr.

Bisher bin ich hochmotiviert Smile

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Seid Ihr die zu vielen Pfunde so schnell losgeworden?
Wie ist oder war das bei Euch?


Viele Grüsse,
Free
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #571854 ist eine Antwort auf Beitrag #571853] Do, 31 Dezember 2015 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 19221
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
wenn ich wieder auf Wettkampfgewicht kommen will esse ich MEHR Kohlenhydrate Wink

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #571896 ist eine Antwort auf Beitrag #571853] Sa, 02 Januar 2016 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lemmy ist gerade offline  Lemmy
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2016
Junior Member
Das habe ich auch schon mal probiert, aber ich esse nun halt gerne brot, nudeln und co. Und damals habe ich dann unter der woche ganz verzichtet und nur am we "gesündigt". Ich hatte schon ein paar kilo verloren, hatte aber auch 4 mal Sport in der woche gemacht. Daher denke ich das nur der verzicht alleine vielleicht nicht den erwünschten erfolg bringt.


Humor und Geduld sind Kamele, die uns durch jede Wüste tragen

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133201/.png
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #571980 ist eine Antwort auf Beitrag #571896] Di, 05 Januar 2016 08:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 33696
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
low carb ist zurzeit ein trend. ich selber habe ich auch schon ausprobiert und auch etwas abgenommen.
ich finde, wenn du lust drauf hast, probiere es aus. du wirst relativ schnell merken, ob es etwas für dich ist. ich fand es interessant alternativrezepte auszuprobieren. bei backwaren ist mir der verzicht nicht so schwer gefallen, da ich nicht so gerne brot esse, nur wenn es ganz frisch ist.
ich habe aber dann auch angefangen low-carb-brote zu backen. die basis ist ein quarkteig und anstatt weizen- oder vollkornmehl nimmt man nussmehle.
aber kartoffeln und nudeln liebe ich. problem bei mir ist meine disziplin. meine schlechtere hälfte wollte die low carb ernährung nicht mit machen. also habe ich für ihn immer beilagen wie nudeln, reis oder kartoffeln gekocht. und das war es dann nach ein paar wochen.



Größe: 1,63m
Januar 2006: 80,5 kg
Forums-Start 21.9.2006: 79,4 kg

Wunsch: 65 kg Traum: 60 kg

2006 79,4 kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg

2010 67,6kg -6,1 kg
2011 61,5kg
+3,4 kg
2012 64,9 kg+7,5 kg
2013 72,4 kg-4,6 kg
2014 67,8 kg+8 kg
2015 75,8 kg-3,6 kg
2016 72,2 kg +/-0 kg
2017 72,2 kg

aktuell am 10.11.2017 66,5 kg +0,4 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573191 ist eine Antwort auf Beitrag #571980] Mi, 24 Februar 2016 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doris27 ist gerade offline  Doris27
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2016
Ort: Wien
Junior Member
Hallo ich bin relativ neu hier und noch auf der Suche nach der richtigen Abnehmtechnik.
Dass der Verzicht von Kohlenhydraten etwas bringen soll hab ich auch schon gehört, aber wie bemisst man wieviel man am Tag essen soll?
Und was frühstückt ihr, wenn ihr keine Kohlenhydrate esst?

lg Doris
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573200 ist eine Antwort auf Beitrag #573191] Do, 25 Februar 2016 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18464
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Doris27 schrieb am Mi, 24 Februar 2016 15:24
Und was frühstückt ihr, wenn ihr keine Kohlenhydrate esst?

Quark mit Obst, körnigen Frischkäse mit Räucherlachs und Dill (wer´s am Morgen schon mag), ich back mir oft mein Mandelbrot, das fällt auch unter LowCarb und mach mir da halt Käse, Geflügelaufschnitt usw. drauf


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573201 ist eine Antwort auf Beitrag #573191] Do, 25 Februar 2016 08:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18464
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Doris27 schrieb am Mi, 24 Februar 2016 15:24
aber wie bemisst man wieviel man am Tag essen soll?

Ich habe mir, um es mir einfacher zu machen, 2 Bücher über LowCarb bestellt und esse halt Rezepte daraus. Da sind Frühstücks-, Mittags- und Abendbrotideen drin.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573214 ist eine Antwort auf Beitrag #573201] Do, 25 Februar 2016 17:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pinguin98 ist gerade offline  Pinguin98
Beiträge: 6646
Registriert: Juni 2006
Ort: Pfalz / Weinstrasse
Senior Member
ich komme mit Low Carb sehr gut zurecht. Und ich habe mich früher NUR von Brot und Nudeln ernährt. Ich esse jetzt hauptsächlich Gemüse. Aber auch Fleisch und Eier. Hülsenfrüchte ... ist ja alles auch nicht ganz ohne KH. Und zum Frühstück manchmal Porridge, also Haferflocjken, aber meistens ess ich die erste Mahlzeit unterdessen so um 11 und da gibts dann teilweise gleich was warmes, z.B. wie heute den Rest Suppe von gestern.

Liebe Grüsse
Steffi
-----------------------------------
"There's always a seed before there's a rose. The more it will rain the more I will grow."(Roots before Branches by Room for Two)
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573238 ist eine Antwort auf Beitrag #573214] Fr, 26 Februar 2016 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doris27 ist gerade offline  Doris27
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2016
Ort: Wien
Junior Member
Ok, das klingt mal sehr interessant
Brot ist also eigentlich tabu!!
Ich sehe bei den meisten "low-carb" Seiten immer viele Rezepte mit Eiern. Mein Arzt hat mir mal empfohlen nicht mehr als 2-3 Eier in der Woche zu essen, ist da etwas dran?

Und Obst hat doch auch viel Zucker, sollte man das dann nur zum Frühstück essen, oder nur bestimmtes Obst?

lg Doris
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573266 ist eine Antwort auf Beitrag #573238] So, 28 Februar 2016 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Louve ist gerade offline  Louve
Beiträge: 413
Registriert: Juni 2015
Senior Member
Es hieß früher, dass Eier den Cholesterinspiegel erhöhen, aber mittlerweile wurde das widerlegt. (Bzw scheiden sich die Geister) Als ich klein war empfahl mein Kinderarzt nicht mehr als zwei Eigelbe die Woche. Wenn du also sicher gehen willst, benutz nur das Eiweiß.
Hier ein Artikel zu dem Thema: http://www.herzstiftung.de/Cholesterin-Eier.html

[Aktualisiert am: So, 28 Februar 2016 12:20]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573274 ist eine Antwort auf Beitrag #573266] So, 28 Februar 2016 18:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3619
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Aber bevor man das Eigelb wegtut, sollte man unbedingt ganz auf Eier verzichten oder eben weniger essen...


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573283 ist eine Antwort auf Beitrag #573238] Mo, 29 Februar 2016 08:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18464
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Wenn man bereits einen erhöhten Cholesterin-Wert hat, macht es Sinn, auch auf Eier größtenteils zu verzichten. Wenn der aber normal ist, kann man ruhig mehrmals die Woche Eier essen, die sind nicht schuld, wenn der Wert in die Höhe geht.
Ansonsten gibt es ja auch viele LowCarb-Rezepte, in denen viel Gemüse, Fisch und Fleisch vorkommt.
Obst hat natürlich Fruchtzucker, deshalb sollte man nicht mehr als 2-3 Portionen täglich essen. Und 1 Portion ist das, was in einen Handteller passt. Ohne zu stapeln natürlich Very Happy


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #573522 ist eine Antwort auf Beitrag #573283] Mo, 07 März 2016 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doris27 ist gerade offline  Doris27
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2016
Ort: Wien
Junior Member
Ok. Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke ich sollte ohnedies mal zur Gesundenuntersuchung, da kann ich auch gleich meinen Cholesterinwert checken lassen Wink

Den Magerquark (wir sagen dazu Topfen Wink ) hab ich auch schon ausprobiert, war ein bisschen ungewohnt aber eigentlich ganz gut mit frischen Beeren und ein wenig Süßstoff.

Ansonsten hab ich immerhin schon 1 Kilo verloren mit der "Low-Carb" ERnährung Very Happy

lg Doris
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #574172 ist eine Antwort auf Beitrag #573522] Mo, 11 April 2016 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9517
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Es bietet sich natürlich an wenn Obst dann Beerenobst wie Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren etc. Die gibt´s auch gefroren im Supermarkt, dass lässt sich ein bisschen besser händeln bezüglich der Haltbarkeit. Einfach eine Portion ausm Tiefkühler holen, in der Mikrowelle auftauen, Joghurt und Quark dazu, bisschen Süßstoff oder Honig (wenn man nur morgens etwas davon isst geht das schon, low carb ist ja nicht komplett ohne).
Ich esse morgens zB immer Obst und griech. Joghurt mit 10% Fett, gerne auch mal mit Haferflocken dazu. Das ist dann meine KH- reiche Frühstücksmahlzeit und dann über den Tag eben weniger. Mittags gibt es dann oft Fleisch mit Gemüse und Abends gerne mal Eier mit Gemüse. Alles in ausreichender Menge das man nicht hungern muss.


Startgewicht: 85.0kg
Aktuell: 82,2kg
Keine Gewichtsziele, einfach wieder fitter und zufriedener mit meinem Körper werden und nicht abhängig von Zahlen zu sein
Größe:1,55m

Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #574185 ist eine Antwort auf Beitrag #574172] Di, 12 April 2016 01:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doris27 ist gerade offline  Doris27
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2016
Ort: Wien
Junior Member
Super ja das hört sich gut an. Was haltet ihr eigentlich von Chia-Samen? Die sind ja mittlerweile in jedem Fitnessrezept drinnen.
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #574193 ist eine Antwort auf Beitrag #574185] Di, 12 April 2016 10:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 19221
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das sagt:
Zitat:
„Chiasamen" werden immer wieder als Superfood bezeichnet und mit verschiedenen Gesundheitsversprechen beworben,[10] die zum Teil als Marketing-Hype betrachtet werden. Bislang gibt es jedoch lediglich einige wenige Anzeichen für mögliche positive gesundheitliche Wirkungen. Eine abschließende wissenschaftliche Beurteilung ist daher nicht möglich. Keine Studie konnte bislang nachweisen, dass Chiasamen beim Abnehmen helfen.[11] Durch ihr Quellvermögen wirken sie allerdings wie Ballaststoffe und können ein sättigendes Empfinden oder eine stopfende Wirkung entfalten. Ihr Nährstoffgehalt und ihre Wirkung auf die Verdauung sind vergleichbar mit Leinsamen.

Ich hab sie nicht probiert, sind mir viel zu teuer. vor allem sie wohl auch eher neutral schmecken sollen. Und da die Nährstoffe zwar interessant, aber eben nicht sensationell ist, ist mir fast 20 Euro/kg eindeutig viel zu viel.
Ich würde meinen das ist vor allem ein Marketing Hype. Man nimmt irgendein exotisches Nahrungsmittel und dichtet dem Wunderwirkungen an.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #574195 ist eine Antwort auf Beitrag #574193] Di, 12 April 2016 13:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BloodyAngel ist gerade offline  BloodyAngel
Beiträge: 9517
Registriert: Dezember 2005
Ort: NRW
Senior Member
Ich habe mal eine Packung gekauft und habe die mal mit in einen Joghurt gemischt, aber auch schonmal mit Kokosmilch angesetzt.

Schmecken sehr neutral, aber was mich bisschen stört ist dieses "kernige" Gefühl im Mund. Bei Haferflocken wird es ja eher breiig,schleimig. Chiasamen entwickeln ja auch so eine Art Gel, aber ebene mit Kernen drin. Deswegen habe ich bisher noch nichts weiter damit ausprobiert. Vielleicht fällt das in einem Joghurt weniger auf.


Startgewicht: 85.0kg
Aktuell: 82,2kg
Keine Gewichtsziele, einfach wieder fitter und zufriedener mit meinem Körper werden und nicht abhängig von Zahlen zu sein
Größe:1,55m

Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #579034 ist eine Antwort auf Beitrag #571853] Sa, 28 Januar 2017 16:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich hab das im letzten Jahr auch mal versucht. Ohje.... und nicht lange durchgehalten. Erst mal ist das nicht wirklich gesund (zu viel Eiweiß schädigt die Nieren!) und ich gebs zu ich brauche mein Brot. ich bin Brotjunkie
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #579440 ist eine Antwort auf Beitrag #579034] Mi, 15 Februar 2017 04:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z. ist gerade offline  Agnes Z.
Beiträge: 1613
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo,

wer bitte ist Gast und wie geht das ueberhaupt ohne angemeldet zu sein?

Ist mir schon ein paar Mal aufgefallen.


Mit freundlichen Grüßen
Agnes Z.

nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt

in der Ruhe liegt die Kraft

[Aktualisiert am: Mi, 15 Februar 2017 04:23]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #579455 ist eine Antwort auf Beitrag #579440] Mi, 15 Februar 2017 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 19221
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das sind Leute die sich zu Spamen angemeldet haben,. Die schreiben meist ein Handvoll kurze nichtssagende (oder auch blödsinnge) Beiträge und dann einem andern Beitrag einen (Werbe)link. Und die lösche ich dann, und dann werden die Beiträge von denen Gastbeiträge

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #582547 ist eine Antwort auf Beitrag #579455] So, 04 Juni 2017 21:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Baddestbench ist gerade offline  Baddestbench
Beiträge: 5
Registriert: Juni 2017
Ort: Leipzig
Junior Member

Das wichtigste bei Low Carb ist, dass ihr dies mit high fat kombiniert, also reichlich gesunde Fette esst. Gesunde Fette sind in dem Fall gesättigte und einfach ungesättigte, während mehrfach ungesättigte Fettsäuren nur in Maßen gegessen werden sollten, da diese relativ instabil sind. Weiterhin sollte man nicht mehr als 30 g KH am Tag essen, da der Körper ansonsten Probleme hat, sich darauf umzustellen, Fett als Hauptenergieträger heranzuziehen.
Wenn man auf low carb umsteigt sollte man außerdem zu Beginn mehr Salz / Elektrolyte zu sich nehmen, um die verlorenen Elektrolyte auszugleichen, die durch den Flüssigkeitsverlust zustande kommen. Dies beugt Kopfschmerzen, Schwindel oder einem Gefühl von Abgeschlagenheit vor.
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #582548 ist eine Antwort auf Beitrag #579034] So, 04 Juni 2017 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Baddestbench ist gerade offline  Baddestbench
Beiträge: 5
Registriert: Juni 2017
Ort: Leipzig
Junior Member

Es gibt keinen wissenschaftlichen Beleg, dass ein erhöhter Eiweißkonsum bei gesunden Menschen zu Nierenproblemen führt.
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #582549 ist eine Antwort auf Beitrag #573283] So, 04 Juni 2017 21:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Baddestbench ist gerade offline  Baddestbench
Beiträge: 5
Registriert: Juni 2017
Ort: Leipzig
Junior Member

@nicky-70 Ein erhöhter Cholesterinwert hat nicht zwingend etwas mit erhöhtem Cholesterinkonsum zu tun. Der Großteil des Cholesterins wird vom Körper selbst produziert und die Produktion wird vor allem dann hochgefahren, wenn es zu Entzündungsprozessen im Körper kommt.
icon14.gif  Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #584687 ist eine Antwort auf Beitrag #571853] Di, 05 September 2017 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nico95 ist gerade offline  Nico95
Beiträge: 24
Registriert: September 2017
Ort: Mettingen
Junior Member
Die Low-Carb Diät aufgrund unserer Medien stark im Trend. Ich verwende diese Diät gerne um im Form zu bleiben und zum Sommer hin mal das ein oder andere Kilo zu verlieren. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass bei mir problemlos 0,5 kg reiner Fettverlust pro Woche drin sind (mit sportlicher Betätigung), in den letzten vier Wochen habe ich 2 kg verloren und 10 cm Bauchumfang waren weg.


Aber falls du noch keine Erfahrung mit dieser Diät hast gibt es ein paar Dinge zu beachten:

1.Erhöhe den Proteingehalt deiner Nahrung, denn in einer Diät verliert der Körper auch Muskelmasse, dass führt wiederum zu einem geringeren Grundumsatz, sprich du verbrennst weniger Kalorien. Der Eiweißanteil sollte so zwischen 2-3 g pro Kilo Körpergewicht liegen, damit der Verlust an Muskelmasse eingedämmt wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass Eiweiß sättigend wirkt und du weniger in Versuchung geräts etwas zu naschen. Wink

2. Reduziere auch den Fettanteil. Der Fettanteil in deiner Ernährung sollte bei 60-70 Gramm am Tag liegen. Das Problem ist das Fett eine sehr hohe Kaloriendichte hat und du sehr schnell, sehr viele Kalorien aufnimmst. Das war anfänglich auch mein Fehler und deshalb habe ich nur mäßig Vorschritte gemacht.

3. Verzichte nie mehr als 2-3 Tage auf die Kohlenhydrate, denn sonst fährt dein Körper seinen stoffwechsel herunter und das war's das mit dem Fettverlust. Crying or Very Sad


So sieht mein Speiseplan während der Diät aus:
Mo: Low Carb
Di: Low Carb
Mi: Normal essen mit KH
Do: Low Carb
Fr: Low Carb
Sa + So: Normal essen (man will ja nicht nur für die Diät leben) Rolling Eyes

4. Verwende nicht deine Waage, um festzustellen ob du Fortschritte machst oder nicht. Denn während einer Diät verliert der körper mal schnell ein oder zwei Kilo Wasser, sodass es quasi unmöglich ist deine Fortschritte zu kontrollieren. Viel besser ist ein Maßband mit dem du deinen Bauchumfang misst. Nimmt dein Bauchumfang ab, verlierst du Fett. Verändert dein Bauchumfang sich nicht läuft etwas schief.


Wichtig: Low Carb ist keine Ernährungsweise für längere Zeiträume, aber um zum Sommer hin ist sie echt super um das ein oder andere Kilo zu vielieren.

Ich wünsche bis dahin viel Erfolg.
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #584942 ist eine Antwort auf Beitrag #584687] Sa, 16 September 2017 09:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Biky ist gerade offline  Biky
Beiträge: 106
Registriert: April 2008
Ort: Bodensee
Senior Member
Thumbs Up Nico für den tollen Beitrag.

Was mich jetzt noch interessieren würde, wären die Low Carb Rezepte.


Gewicht: 11.11.2015
76kg
Ziel: 3 kg weniger
Sport: radfahren, schwimmen, aquajoggen, wandern

[Aktualisiert am: Sa, 16 September 2017 09:21]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #585133 ist eine Antwort auf Beitrag #584942] So, 01 Oktober 2017 19:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z. ist gerade offline  Agnes Z.
Beiträge: 1613
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo Ingrid,

google doch einfach nach Lowcarb Rezepten und LC Gerichten.

Habe selbst mit meinem MAnn mit LC angefangen, nun eher ein Mix aus LC und Kalorien zählen wenn möglich nur Vollkorn auser bei Reis und Nudeln. Mögen wir einfach nicht. Mein mann isst weiterhin das Eiweissbrot, konnt eich nach ein paar Moantne nicht mehr sehen.

Benutze seit Mitte letzten Jahres LowCarb-Zucker ohne Kalorien. Haben ihn jetzt gerade sogar schon im Supermarkt. Den nehme ich in den Tee, Kaffee, Joghurt, Quark und backe auch damit. Mag keinen Süssstoff und andere Süssungsmittel mit Nach- oder Beigeschmack. Bestelle ich im Netzin 4,5 - 5Kg Behältern.

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg


Mit freundlichen Grüßen
Agnes Z.

nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt

in der Ruhe liegt die Kraft
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #585175 ist eine Antwort auf Beitrag #585133] Mi, 04 Oktober 2017 09:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muriel88 ist gerade offline  Muriel88
Beiträge: 2
Registriert: Oktober 2017
Ort: Hildesheim
Junior Member
Bei mir war Low-Carb damals eine Katastrophe Sad Ich hatte die ganze Zeit Hunger, weil mich Gerichte ohne KHs nicht satt gemacht haben und hab dadurch entweder ständig Hunger und schlechte Laune gehabt - oder aber viel mehr gegessen. Vielleicht lag's aber auch daran, dass ich mich damals noch komplett vegan ernährt habe und die pflanzlichen Eiweiße anders reagieren? Allerdings würde ich Low Carb auch gerne noch mal probieren. Nicos Plan klingt sehr vernünftig, werde mich da (mit leichten Abwandlungen) mal dran orientieren, zumindest, um ein paar Pfunde loszuwerden.

Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur Wink
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #585178 ist eine Antwort auf Beitrag #585175] Mi, 04 Oktober 2017 10:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 19221
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Low Carb und Vegean ist ja ehh sehr schwierig, das die meisten pflanzlichen Eiweiße ja an KHs gebunden sind. Und wenn man da z.b. Getreide weglässt dann fehlen ja auch wichtige Aminosäuren. Es wird dann einfach sehr schwierig bei den Proteinen eine hohe biologische Wertigkeit zu erreichen.
Würde da dann eher entweder auf LC oder einen strikte vegane Ernährung verzichten und z.b. Milchprodukte und Eier dazunehmen. Kommt natürlich darauf an was man auf welchen Motiven heraus machen will.
Grundsätlich ist es wohl so das sich für LC mit überwiegend pflanzlichen Proteinen, die negativen Langzeitfolgen von "normalen" LC nicht nachweisen kann. Es wird spekuliert, das der hohe Anteil an tierischen EW auf Dauer schädlich ist. Der Zusammenhang ist aber sehr lose, aber recht eindeutig. Insofern geht eine moderst vegetarisches LC dann eher in die richtige Richtung.

PS; wenn die kleidenden KH'S das Problem sind ist das natürlich trotzdem keine Lösung


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 04 Oktober 2017 10:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #585179 ist eine Antwort auf Beitrag #585178] Mi, 04 Oktober 2017 10:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 19221
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ärgerlich, da nehme ich mir die Zeit für ne Antwort und da hat sich Muriel88 nur angemeldet um zu in einem andern Thread spamen Evil or Very Mad

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Aw: Verzicht auf Kohlenhydrate? [Beitrag #585182 ist eine Antwort auf Beitrag #585179] Mi, 04 Oktober 2017 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehen
Agnes Z. ist gerade offline  Agnes Z.
Beiträge: 1613
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo Osso,

ärgere Dich nicht zu sehr, schreibst nicht nur für Muriel sondern für uns alle. Lese Deine Beiträge immer sehr gern und lerne aus Deinem großen Wissen, danke dafür.


Mit freundlichen Grüßen
Agnes Z.

nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt

in der Ruhe liegt die Kraft
Vorheriges Thema: Omega3 Fettsäuren lebensgefährlich?
Nächstes Thema: Müsli=gesund?!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Nov 24 15:31:16 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02689 Sekunden