Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » New York Diät
New York Diät [Beitrag #159823] Fr, 13 April 2007 09:07 Zum nächsten Beitrag gehen
Tinchen ist gerade offline  Tinchen
Beiträge: 10
Registriert: März 2007
Ort: Oranienburg
Junior Member
hat jemand von euch schon mal die New York Diät von David Kirsch ausprobiert? ich hab mir neulich eine Zeitschrift gekauft, wie die erklärt war. wollte mal wissen, ob es wirkt? trau mich da nicht so ran! Confused

http://www.diaetticker.de/T_31c36886cc922a818bb4edb3adb7ed16.png
Re: New York Diät [Beitrag #159898 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Fr, 13 April 2007 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schnucki ist gerade offline  Schnucki
Beiträge: 174
Registriert: Februar 2007
Ort: Unterfranken
Senior Member
Is das nicht der, der Heidi Klum trainiert? Bei dem soll alles ziemlich heftig sein Confused

Startgewicht: 78,5 kg
Aktuelles Gewicht: 77,8 kg
Zielgewicht: 55,0 kg
Wunschgewicht zur Hochzeit am 16.08.2008: 65,0 kg
25.02.2008: 76,8 kg
04.03.2008: 76,2 kg
icon12.gif  Re: New York Diät [Beitrag #160015 ist eine Antwort auf Beitrag #159898] Fr, 13 April 2007 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1212
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Naja,hauptsächlich VIEL(!!!!!)Sport.Abends Eiweiss,viel Obst und Gemüse,keine Süßigkeiten,kaum Kohlenhydrate,kein Weißmehl,kein Brot......Na ,viel Spaß!Ach ja,aber im Tagesplan stehen 7 Mandeln....ÄHEM Rolling Eyes
index.php/fa/6955/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: New York Diät [Beitrag #160069 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Sa, 14 April 2007 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tinchen ist gerade offline  Tinchen
Beiträge: 10
Registriert: März 2007
Ort: Oranienburg
Junior Member
ja in der Zeitschrift wo das erklärt wurde, dachte ich oh maaannn wie schafft man das nur Confused na und Obst darf man wohl in den ersten 2 Wochen gar nicht essen. kein Kaffee, keine Milchprodukte nur Gemüse und Puten oder Hähnchenfleisch! und 45 min pro Tag Joggen oder 30 min Seilspringen, dazu noch Krafttraining für Bauchmuskeln usw.! ich finde das schon ganz schön extrem! aber man soll wo so pro woche 3kg abnehmen können! für den Anfang wäre das gar nicht so schlecht. nach den 2 Wochen darf man wieder kohlehydrate zu sich nehmen...
hat das schon jemand mal ausprobiert?


http://www.diaetticker.de/T_31c36886cc922a818bb4edb3adb7ed16.png
Re: New York Diät [Beitrag #160071 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Sa, 14 April 2007 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 18989
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

hat das schon jemand mal ausprobiert?

Bin ich wahnsinnig Shocked Mal ehrlich wie soll bei dieser Mangelernährung ein effektives Krafttraining überhaupt möglich sein ?
Überleg mal 3kg sind eine kaloriendefizit von 21000 Kalorien.
das sind 3000 am Tag !!!

Ich würde behaupten das das unmöglich ist, mir dem relativ kleinen Sportumfang zu erreichen-
Von der Gesundheitschädigung mal ganz zu schweigen. Die DGE empfiehlt eine Defizit von 3500 in der Woche.




Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Re: New York Diät [Beitrag #160073 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Sa, 14 April 2007 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tinchen ist gerade offline  Tinchen
Beiträge: 10
Registriert: März 2007
Ort: Oranienburg
Junior Member
So etwas habe ich mir schon fast gedacht, ist wirklich sehr extrem!
also ich wiege jetzt ca. 65,4 kg...wie viele kcal sollte ich den zu mir nehmen, um effektiv abzunehmen. ich habe eher eine sitzende Tätigkeit!Zu Sport komme ich äußerst selten, gehen so ne halbe Stunde am Tag mitn Hund spazieren...


http://www.diaetticker.de/T_31c36886cc922a818bb4edb3adb7ed16.png
Re: New York Diät [Beitrag #160076 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Sa, 14 April 2007 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 18989
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/kalorien-grundumsatz. html

Von dem errechneten Gesamtumsatz ziehst du 500-800 Kcal ab.
Noch besser wäre allerdings zu ziehst nur 300-400 ab und machst zusäztlich Sport.
Grade bei einer sitzenden Tätigkeit wäre einmal in der Woche ein Körperkraft sehr sinnvoll. Das hilft dir nicht nur deinen Muskeln zu erhalten, sonder kommt dir ganz allgemein zugute.
Und wenn du mir der New-Yort Diät geliebäugelt hast, dann sollte doch 2 mal in der Woche was für die Ausdauer drin sein.
So hättest du mit relativ wenig Aufwand eine runde Sache.


Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
icon12.gif  Re: New York Diät [Beitrag #160105 ist eine Antwort auf Beitrag #160076] Sa, 14 April 2007 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1212
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Wie kommst Du denn zur Arbeit?Wenn Du mit Auto fährst ,dann parke es doch 20Min.von deiner Arbeit entfernt.Das ist schon ein 40-Minütiger-Spaziergang (Minütiger-geiles Wort Laughing ),zählt meiner Meinung auch als Bewegung.Steigere das Tempo und Du Walkst jeden Tag 40 Minuten.
index.php/fa/6962/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: New York Diät [Beitrag #160121 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Sa, 14 April 2007 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 750
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
medizinisch genauer kann man sich das noch raus fischen: aber die kohlehydratspeicher binden wasser. wenn man nun keine kohlehydrate zu sich nimmt - und alle speicher durch viel sport verpulvert - wird auch weniger wasser gespeichert. 2 kilo von dem diäteten gewicht wird also wasser sein das am ersten tag an dem du kohlehydrate isst wieder draufkommt.

jeder mensch ist anders. der eine verträgt es ganz gut, kohlehydratarm zu essen - der andere verträgt es eher schlecht. eine wichtige info ist - das das gehirn auf kohlehydrate angewiesen ist. wenn man empfindlich ist, kann durch den verzicht eine depression entstehen (das war bei mir so).

letztlich ist es ja wichtig, gesund zu sein und die fähigkeit zu behalten spaß am leben zu haben (in jeder sekunde des lebends, nicht erst in 2 wochen/monaten). was dies fördert ist erlaubt - was dies gefährdet sollte man eingehendst überdenken.

um abzunehmen musst du nicht mal kalorienzählen. wenn dein jetziges essen dazu gereicht, das gewicht zu halten, musst du nur schrittweise etwas verändern und beobachten. nicht zu drastisch - für dich gut machbar - aber effektiv. auf diese art kann man langsam und im laufe von monaten, seine lebensgewohnheiten verbessern. letztlich geht es darum, besser zu leben, und nicht darum, dünn auszusehen.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: New York Diät [Beitrag #160188 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] So, 15 April 2007 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tinchen ist gerade offline  Tinchen
Beiträge: 10
Registriert: März 2007
Ort: Oranienburg
Junior Member
also mein Grundumsatz beträgt 1.464, demnach dürfte ich bei einer Reduzierung von 500-800 nur einen Kalorienverbrauch von wenigstens 664 haben, ist das nicht ein bißchen wenig.
Zum Thema Sport kann ich sagen, dass ich in der Woche frühestens um halb sechs zu Hause bin, dann geh ich noch mit meinem Hund eine halb-dreiviertel Stunde spazieren. ich weiß, dass ist keine ausrede, aber ich habe Abends keine Kraft mehr Sport zu machen, ich bin von der Arbeit immer so gestresst!!!
ich weiß, dass Sport zum geunden Abnehmen notwendig ist, aber ich weiß nicht so recht, wann ich Sport machen soll!


http://www.diaetticker.de/T_31c36886cc922a818bb4edb3adb7ed16.png
Re: New York Diät [Beitrag #160190 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] So, 15 April 2007 10:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 18989
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Du musst von deinem Gesamtumsatz und nicht von deinem Grundumsatz 500 Kcal abziehen. 800 ist wohl bei deinem geringen Verbrauch eher zuviel

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
icon12.gif  Re: New York Diät [Beitrag #160347 ist eine Antwort auf Beitrag #160190] Mo, 16 April 2007 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1212
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool ÄH.....Ich arbeite von 9Uhr-19.30Uhr!Ich schaffe es morgens und abends was zu machen.Ich glaub Du brauchst einfach Jemanden,der Dir in deinen süßen Hintern tritt!Und durch den Sport baust Du den Stress ab-glaub mir,in meinen Job werde ich häufig durchgenudelt,da macht das Auspowern doppelt Spaß!Und alles ,was Du Dir Weghungerst,ohne deinen Verbrauch anzukurbeln-haste dreimal wieder drauf!Du brauchst ja nicht gleich Joggen,aber Spazieren oder Radfahren hilft genauso,im Gegensatz zu jetzt-SPRICH :GARNIX!Aber ,um was zu Ändern,solltest Du dein Bewegungsplan umstellen.Vorteil:Du erzielst schnellere und größere Abnehmerfolge.Und hast es dank der entstehenden Muckis nicht so schnell wieder drauf-IM GEGENTEIL!
index.php/fa/6991/0/


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: New York Diät [Beitrag #160443 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 16 April 2007 16:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tinchen ist gerade offline  Tinchen
Beiträge: 10
Registriert: März 2007
Ort: Oranienburg
Junior Member
@ hexe 333

du hast ja recht Sad aber ich kann meinen inneren Schweinehund nicht so gut überwinden, wenn ich erst einmal zu Hause bin, bin ich faul. ich geh aber immer jeden Tag mind. eine halbe Stunde bis Stunde mit meinem Hund spazieren, doch das bringt (zumindestens auf der Waage) nicht so viel...
ich glaub ich bin zu ungeduldig, bei mir müssen immer gleich erfolge vorhanden...ich weiß ja dass das nicht geht! ich möchte ja auch nicht übermäßig abnehmen, so 5-6 kg reichen mir ja, dann würde ich wieder in meine alten jeans passen und wär glücklich!!!


http://www.diaetticker.de/T_31c36886cc922a818bb4edb3adb7ed16.png
Re: New York Diät [Beitrag #160444 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 16 April 2007 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10468
Registriert: August 2006
Senior Member
Du hast ja nicht wirklich viel Übergewicht, da gibt dein Körper halt nicht mehr gern was her. Selbst ich hab ja jetzt schon zu kämpfen, obwohl noch einiges weggekönnte! Lass dir einfach zeit, stell deine Ernährung um und geh halt statt ner halben Stunde/Stunde mit deinem Hund länger laufen und damit mein ich jetzt nicht schlendern sondern zügig gehen. Wenn ich nicht mein Fitnessstudio hätt, könnt ich mich auch schwer aufraffen einfach mal allein irgendwie ne Runde draußen zu drehen, also kann ich dich da schon verstehen, aber du hast immerhin einen Hund, der dich zum rausgehen "zwingt, kann man ja abends wenns etwas abkühlt schön gemütlich ne große Runde drehen!!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!

[Aktualisiert am: Mo, 16 April 2007 16:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon14.gif  Re: New York Diät [Beitrag #194827 ist eine Antwort auf Beitrag #160121] So, 16 September 2007 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
moana ist gerade offline  moana
Beiträge: 2
Registriert: September 2007
Junior Member
Hi, also ich habe die Diät gemacht bzw. ist sie schon in meinen Alltag übergegangen.Ich habe in den letzten 6 Wochen 8kg (auf58kg!)abgenommen und habe jetzt eine wohlfühlige 36-38 da ich 174cm bin ist das eine für mich perfekte Proportion. Sport habe ich immer schon viel und regelmässig gemacht, daher brauchte ich mich nicht umstellen und habe kein Problem mit schlaffer Haut, obwohl ich schon 40 bin! Alles straff;-)) Meine Ernährung war bisher allerdings total falsch. Zwar viel gesundes aber morgens Milchkaffee bis zum abwinken und dann den ganzen Tag Hungerkünstler und abends dann eine ordentliche Portion irgendwas "Gesundes" mit Salat;-) Also wunderte ich mich die ganzen Jahre, warum diese verdammten 5kg nicht weg wollten..nun weiss ich, dass mein Stoffwechsel auf Sparflamme gearbeitet hatm, weil kein Muskelfutter da war..man sieht es auch an den Haaren und Nägeln und der Haut, das ich viel zuwenig Proteine gegessen habe. Auf meinen Kaffee hab ich nicht verzichtet und den Mogeltag schon in Phase 1 eingebaut..und trotzdem hat es suuper geklappt, auch habe ich mir mehr Zeit gegeben und Phase 1 und Phase 2 verbunden-allerdings komplett ohne Brot, Kartoffeln, Reis Nudeln etc. aber mit ein bisschen Obst. Ab und zu was Süsses war auch drin;-) Also ich bin begeistert und denke, alles was man liest muss mit seinem eigenen gesunden Menschenverstand kombiniert werden,es sei denn man steht auf Selbstgeisselung! Ich entscheide was gut für mich ist und wenn mir jemand dazu eine Idee liefert, checke ich sie und finde es toll, wenn es so funktioniert.
In diesem Sinne bin ich ein Kirsch Fan, weil er einfach eine Möglichkeit zeigt, wie man die Kurve kriegen kann, wenn man es selber nicht schafft. Und das ist klasse...
Liebe Grüsse
Pia
Re: New York Diät [Beitrag #194835 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] So, 16 September 2007 11:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1045
Registriert: September 2004
Senior Member
Hi Tinchen, wie groß bist du denn?

Dein Ticker könnte meiner sein, ich habe es in einem Jahr auf 62 runter geschafft und habe auch bei 66 angefangen. Mit anderen Worten: 4 kg in einem Jahr!! Wenn man keine ungesunden Crash-Diäten machen will, dann ist das in diesem Gewichts-Bereich fast realistisch. Hatte allerdings auch einige Rückschläge zwischendrin.

David Kirsch hab ich auch mal probiert, aber nur in der Sport-Version. Das war mir auf Dauer dann aber zu heftig, mein Sportkurs an der Uni hat es auch getan.

Schade, dass du dich abends nicht mehr zu Ausdauersport aufraffen kannst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Schweinehund-Besieg-Phase die schwierigste ist, aber wenn ich erstmal ein paar Minuten jogge, freue ich mich, dass ich es gemacht habe. Gerade wenn du von der Arbeit gestresst bist! Sieh es als Stressabbau und nicht als Kalorienverbrauch.

Wie wäre es damit? Du gehst samstags und sonntags laufen, radfahren oder schwimmen und noch einmal in der Woche nach der Arbeit. Samstags oder Sonntags kannst du ja noch eine etwas längere Einheit einplanen und läufst in der Woche dann etwas kürzer, wenn es dich so viel Überwindung kostet. Das wäre schon drei Mal die Woche Ausdauersport. 10-15 Minuten Gymnastik (es muss ja nicht gleich das eineinhalbstündige Kirsch-Programm sein) kann man auch gut vor der Arbeit machen. Kleine Brötchen backen! Ist auf Dauer erfolgversprechender, als sich gleich an einem übertriebenen Programm scheitern zu lassen und dann gar keine Lust mehr zu haben.

Auch meine Frage wäre: Wie kommst du zur Arbeit? Wenn es im 15-km-Umkreis ist, könntest du mit dem Fahrrad fahren. Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährst, könntest du ein paar Haltestellen früher aussteigen und zügig walken, wenn du mit dem Auto fährst, siehe Beitrag von Hexe.

Es gibt viele Möglichkeiten, mehr Sport und Bewegung in den Alltag zu bringen. Smile

PS: Ich sehe gerade, dass der Eröffnungsbeitrag ja schon älter war und Tinchen vermutlich über alle Berge ist. Naja, egal. Wink

An Moana: In sechs Wochen acht Kilo abnehmen kann nicht gesund sein. So schnell kann der Körper gar kein Fett abbauen, da wird auch viel Muskelmasse dabei gewesen sein.

[Aktualisiert am: So, 16 September 2007 11:45]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: New York Diät [Beitrag #194841 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] So, 16 September 2007 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 18989
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Außerdem ist 6 die Abnahme in 6 Wochen auch kein Maßstab für Erfolg oder Misserfolg. Und zwar weder für den Abnahme- noch den Fitnesserfolg

Start: 115 kg
Aktuelles Gewicht 77 kg jetzt wieder ohne Winterspeck Wink
Mein Tagebuch
Re: New York Diät [Beitrag #194848 ist eine Antwort auf Beitrag #194827] So, 16 September 2007 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mimurka ist gerade offline  mimurka
Beiträge: 338
Registriert: September 2007
Ort: Köln
Senior Member

Hallo!

Ich gebe den anderen Recht, dass man immer Zeit für Sport finden kann! Ich persönlich arbeite auch nicht weniger - bin Studentin, d.h. habe die ganz normalen Vorlesungen jeden Tag und dazu 3-4 Mal in der Woche Arbeit, da ich mein Studium selbst finanziere. Meine Spätschicht endet um 22 Uhr und danach habe ich (hatte ich) 1 Std Bahn fahren.. Und das ist anstrengend, glaub mir!
Also was ich jetzt gemacht habe - ich habe mir wieder ein Fahrrad angeschafft (mein altes wurde geklaut) und fahre jetzt die ganzen 40 min hin und 40 min zurück. Ich spare mir jetzt die Nerven auf die Bahn zu warten und dazu verspäte ich mich nie wegen fremder Schuld!
Was diese Diät betrifft - ich mache jetzt etwas ähnliches als Übergang zur Trennkost. Viel Erfolg kann ich leider nicht berichten, da die erste Woche noch nicht um ist, jedenfalls ist das machbar! Es geht eigentlich darum, dass der Organismus die Fettzellen ohne Kohlenhydrate nicht bilden kann. Wichtig dabei ist auch, dass sich der Blutzuckerspiegel dadurch reguliert und die Heißhungerattacken auf was Süsses (kennt jeder) etwas nachlassen.
Ich darf alle Fleischsorten, Fisch, Käse und Eier (egal wie vorbereitet), und viel Gemüse essen. Wenn die erste Woche um ist, kommt Obst hinzu. Die dritte Woche fange ich richtig mit der Trennkost an. Mal sehen....


Ich hoffe, ich könnte Dich wenigstens motivieren!
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!


LG
mimurka


http://vave.com/src/184.png

Re: New York Diät [Beitrag #194936 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] So, 16 September 2007 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
moana ist gerade offline  moana
Beiträge: 2
Registriert: September 2007
Junior Member
Ich glaube, wenn der Fettstoffwechsel erstmal richtig auf Touren kommt, dann geht schneller das Fett verloren, als man zählen kann. Wobei das sicher auch Gen-und Typbedingt ist. Was ich bei mir beobachten konnte - ich war immer schlank- das Bauchfett und auch das, was man nicht unbedingt sofort sieht aber fühlt, ist verschwunden und alles ist sehr flach und straff. Das hab ich mit Sport nie hinkriegen können und da dieses ja auch das "gefährlichste " Polster für Herz-/Kreislauferkrankungen ist, freut es mich besonders. Dazu kommt, das man die ganzen Übungen viel bewusster wahrnimmt, weil alles sichtbarer ist! Natürlich auch das gute Gefühl, nicht immer den Bauch einziehen zu müssen oder über Blähbauch zu klagen. Den habe ich nämlich überhaupt nicht mehr, auch keine Blähungen, seitdem ich keine schlechten Kohlehydrate mehr esse..Hammer!!! Das ist schon mehr Lebensqualität und mein Gewicht halte ich ..bisher seit 3 Monaten.(Sogar mit 3 Wochen Sportpause;-)) Also ohne Umgewöhnung, Verzicht und Aktivitäten geht es sowieso nicht..was auch immer man versucht.
Trennkost habe ich auch viele Jahre gemacht, ist eine prima Sache um nicht zuzunehmen und fit zu bleiben, allerdings bei Eiern und Käse wegen Cholesterin aufpassen. Der schiesst dann schnell mal hoch, obwohl man ja eigentlich gesund isst! Eigelb lasse ich grundsätzlich weg und Käse meisst fettreduziert, nicht immer. Ausserdem trinke ich sehr viel grünen Tee, bestimmt 5 Tassen den Tag über, das ist auch ganz praktisch und hemmt zudem das Gefühl das man zuviel isst!

Liebe Grüsse
Pia
Re: New York Diät [Beitrag #196627 ist eine Antwort auf Beitrag #194936] Fr, 21 September 2007 16:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LiliPeace
Beiträge: 25
Registriert: September 2007
Junior Member
Also ne freundin von mir hat das mit dieser diät mal ausprobiert, ich glaub sie nannte sie anders das weiß ich nicht mehr aber war auf jeden fall genau das ... in den ersten paar wochen 2-3 wochen oder so hat sie auch abgenommen und dann hat sie eigentlich nicht mehr wirklich was abgenommen

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/22164/.png

bei 168 cm Größe
Re: New York Diät [Beitrag #208512 ist eine Antwort auf Beitrag #194936] Sa, 03 November 2007 04:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anjo2003
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Fr, 28 März 2008 23:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon12.gif  Re: New York Diät [Beitrag #208797 ist eine Antwort auf Beitrag #208512] So, 04 November 2007 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1212
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Laut David Kirsch darfst Du ein Omelette OHNE EIGELB mit stärkefreiem Gemüse zum Frühstück essen und anstelle von Kaffee grünen Tee! Confused

beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: New York Diät [Beitrag #208993 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 05 November 2007 02:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anjo2003
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Fr, 28 März 2008 23:19]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: New York Diät [Beitrag #209028 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 05 November 2007 08:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Staerkefreies Gemuese waere etwa Spinat oder Brokoli oder Pilze (ganz staerkefrei ist nichts, aber die gruenen Gemuese haben sehr wenig Kohlenhydrate (Staerke)Die mit viel KH waeren Erbsen, Mais, Kuerbis...
Das Eigelb sollst Du bei dem nicht essen weil da das Fett drin sitzt. Allerdings sitzen auch Vitamine und Lecithin mit drin und
Ich wuerde das nicht weglassen. Diat hin oder her.
Re: New York Diät [Beitrag #209138 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 05 November 2007 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
moana2 ist gerade offline  moana2
Beiträge: 4
Registriert: November 2007
Junior Member
Hallo Anjo...bin jetzt Moana 2 weil ich meinen Benutzernamen vergessen habe...sind mittlerweile zuviele;-))
Also zu dem Kaffee..ich trinke meine 3 tassen am Tag nach wie vor und sehe nicht, warum das nicht gehen soll. Nun sind es ja einige Monate her, seit ich mit der "Diät" begonnen habe und die ersten 3 Wochen habe ich mich auch dran gehalten..ausser halt mit dem Kaffee;-)) EIgentlich ernähre ich mich locker weiter nach Phase drei habe aber mindestens 2x die Woche meinen Mogeltag, d.h. esse dann einfach, wonach mir gerade der Sinn steht. Das wichtigste ist, das du täglich deine Eiweissration nimmst, so bleibt das Fett weg..und natürlich die sportliche Betätigung darf auf keinen Fall fehlen. Ich mache nicht mehr jeden Tag Sport aber 3-4 x die Woche auf jeden Fall. So halte ich meine 58kg und habe eigentlich somit seit Juni 7kg abgenommen...genau die, die nie weg wollten. Da ich 174cm gross bin fühle ich mich super und mag mich sehr gerne. Das ganze Konzept ist auf jeden Fall durchdacht und wenn man erstmal angefangen hat, dann lässt der Erfolg nicht lange auf sich warten. Die Bereitschaft etwas zu verändern und aus den "Puschen" zu kommen sollte man schon mitbringen. Man hat jedenfalls weder Nährstoffmangel noch kippt man aus den Latschen, wenn man weniger isst. Ich glaube bei einigen, z.B. Tinchen ist das auch ein bisschen die Angst, plötzlich auf gewohntes verzichten zu müssen. Sich nicht mehr zurückziehen können , auf die Couch verkrümeln und irgendwas ungesundes vor sich hinknabbern. Ausserdem gehe ich einmal die Woche schwimmen,... weil du die Bikinifigur ansprichst;-))..und meissten mit ein paar Freunden. Wenn ich dann mal schwach werde, ist das sowas wie ein privater Selbstdisziplincoach. Man muss seinen Schweinehund halt erkennen und auch ein bisschen austricksen. Je älter man wird, desto schwieriger wird es und ich bin nun 41 und kann nur sagen, wenn ich am Strand so die Mitt20iger Schwabbeltrinchen sehe, dann bin ich stolz auf mich und freue mich, das dieses David Kirsch Ding mir genau den Weg gezeigt hat, wie ich diese seit zig Jahren zähen Kilos endlich abgenommen habe, ohne gleich ein paar Monate später wieder die neu erworbenen Röhrenjeans in die hinterste Schrankecke verbannen zu müssen;-)
Naja und was die Auslegung der ganzen Empfehlungen angeht, so denke ich, ist jeder in seinem Menschenverstand gefragt und muss auch ein bisschen sich selber im Auge behalten. Deshalb Kaffee;-))..und Eigelb ist eine Cholesterinbombe, daher höchsten einmal die Woche ein Eigelb in das Eiweissomelett mischen..wenn überhaupt. Gutes Cholesterin ist in Avocados und Lachs, davon esse ich mind. 2x die Woche. Anderen Fisch öfter..weil ich ein Fischfan bin;-)

So nun erstmal viel Spass..mit den Chico am beach;-))
Grüsse Pia
Re: New York Diät [Beitrag #209167 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 05 November 2007 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anjo2003
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Fr, 28 März 2008 23:20]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: New York Diät [Beitrag #209168 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 05 November 2007 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anjo2003
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
Hab noch was vergessen:
Was ist das mit dem Mogeltag??
Re: New York Diät [Beitrag #209173 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mo, 05 November 2007 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anjo2003
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Fr, 28 März 2008 23:20]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: New York Diät [Beitrag #209204 ist eine Antwort auf Beitrag #209138] Mo, 05 November 2007 16:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Es stimmt zwar dass Eier "viel" Cholesterin haben (etwa 275mg) aber ein gesunder Mensch kann jeden Tag ein oder zwei Eier bedenkenlos essen. Das sind die neusten Studien (Harvard etc) Der Koerper produziert selbst ca 80% des Cholesterins und das andere wird durch Nahrung (gesaettigte Fette und Cholesterin in Tierfett) aufgenommen. Wenn man es nicht durch die Nahrung aufnimmt, macht der Koerper mehr weil er das Cholesterin braucht fuer die Zellen und um Homone zu produzieren etc.
Avocado hat kein Cholesterin aber hat viel Fett von der guten Sorte. Lachs hat auch gutes Fett, das Omega 3. Da kommt es aber drauf an was fuer ne Sorte Lachs, ob das gezuechteter ist, aus dem Atlantik oder aus dem Pazifik.
http://www.nutritiondata.com/facts-C00001-01c20Tj.html
Uebrigens sind die Originalstudien ueber das Eiercholesterin mit pulverisierten Eiern gemacht worden und die verhalten sich dabei gans anders als richtige Eier, weil sie anscheinend oxydieren.
Ich wuerde diesem Kirsch keinen Tag Glauben schenken, denn der hat sich auch bloss die Sachen rausgesucht, die fuer ihn passen und es kommt hauptsachlich drauf hinaus dass es wenig Kalorien sind.
Auf das genuegende Eiweiss steh ich allerdings auch, aber auch auf die angemessene Menge Fett von verschiedenen Arten und eine reduzierte Menge Kohlenhydrate.
Re: New York Diät [Beitrag #209394 ist eine Antwort auf Beitrag #209204] Di, 06 November 2007 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
moana2 ist gerade offline  moana2
Beiträge: 4
Registriert: November 2007
Junior Member
Hallo..
erstmal zu Anjo..die gesamte Diät hat eine spezielle Struktur, die in dem Buch beschrieben ist. Da kommst du nicht drumherum, das Buch zu kaufen oder du schaust dir im Internet die Webseite an, die auch schon viele Hinweise gibt. www.davidkirsch.de oder .com. In der Freundin ( Magazin) gab es auch vor kurzem ein umfangreiches Infopaket von D.Kirsch mit vielen Tipps und Übungen. Vielleicht ist es im Internetarchiv aufzufinden.

Ja Kaffee mit aufgeschäumter Milch, meissten fettreduzierte oder fettfreie;-)
Frühstück ist immer etwas mau bei mir, war aber vorher schon so..daher esse ich meisstens ein Eiweissomelett mit Tomate, vorher meinen Eiweissdrink ( mit Molkeeiweiss- kein anderes!!)..ab und zu auch ein proteinreiches Müsli..Da ich nicht der Frühaufsteher bin, passt es ganz gut, EIweissdrink...2 Michkaffe und dann früher Lunch! Da gibt es dann ja auch viel Auswahl.
Obst esse ich insgesamt weniger als vorher und höre immer auf meine innere Stimme...dann hab ich mal Heisshunger auf einen Apfel oder Ananas..gab es früher nie..weil ich immer dachte, ich muss unheimlich viel Obst essen um gesund zu sein;-)) Naja, man lernt nie aus! Mogeltag ist ein Tag, an dem du einfach mal was "verboteness" essen kannst. Das gönne ich mir öfter, sollte aber in der akuten Abnehmphase vermieden werden- ist ja logisch und bei jeder Diät angebracht. Nachher geht es schon und wichtig ist einfach, immer wieder die Stimme nach innen zu halten und zu sehen, was braucht mein Körper und was gebe ich ihm. Deshalb finde ich es auch lächerlich, das hier einige Reaktionen so heftig sind von wegen.ohh der böse Kirsch, was der da für einen Schmarrn redet. Jeder folgt seiner Intuition und wenn mir einer sagt, he, mit viel Sport und wenig Kalorien nimmst du ab...dann hat er mir nix neues erzählt--wohl wahr - aber wenn er mir einen Richtung vorgibt, die ich einschlagen kann um von der Umsetzung die ich alleine nicht schaffe zu profitieren, ist das doch hammergeil, oder?? Also seh ich da keinen Bedarf an Meckerei. Jeder ist für sich selbst ganz alleine verantwortlich und muss abwägen..und das fängt bei Eigelb an und hört bei jeden Tag gefährlichen Sportelns auf..was geht für mich-was nicht.. also ganz einfach! Ich glaube, wenn ein gesunder Mensch 2 Eier am Tag ist, hat er nach spätestens einem Monat einen Cholesterinspiegel von über 200, aber wie gesagt..alles ganz individuell.
Ich bin mir sicher du bekommst das Buch auch in Buenos Aires, denn da gibt es schliesslich wunderschöne Mädels, die sicher auch auf ihren Körper acht geben;-))
Viel Spass
Pia Razz
Re: New York Diät [Beitrag #209485 ist eine Antwort auf Beitrag #209394] Di, 06 November 2007 15:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anjo2003
Beiträge: 8
Registriert: Oktober 2007
Junior Member
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Fr, 28 März 2008 23:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: New York Diät [Beitrag #209488 ist eine Antwort auf Beitrag #209485] Di, 06 November 2007 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Wenn Du das Buch wirklich willst, bei Amazon.de gibts es das ab 11 Euro.
Wenn Du keine KH isst, wie Du sagst, dann geht dein Koerper in ein Paar Tagen in "Ketosis" (siehe Atkins-Diat) Da ist viel drueber geschrieben worden, auch dass es kurzfristig nicht schaedlich ist.
Ich bin zu der Ansicht gekommen, das keine Diaet und Fitnessplan, die ich nicht fuer den Rest meines Lebens machen kann, was nuetzt -also keine Diaet die zeitlimitiert ist und wo ich danach wieder wie gewohnt esse, sondern eine allgemeine Umstellung und Reduzierung. Denn da war ich schon zigmal!
Re: New York Diät [Beitrag #209489 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Di, 06 November 2007 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ach ich seh grade Du bist in Buenos Aires? Amazon verschickt ja auch international.
Re: New York Diät [Beitrag #209492 ist eine Antwort auf Beitrag #209485] Di, 06 November 2007 16:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Und Moana, angreifen will ich Dich nicht...als ich hier neu war hab ich auch einiges an Kommentaren gekriegt weil ich ja auch auf reduzierte KH mache. Du hast schon recht dass jeder das machen soll was ihm am besten passt. Inzwischen hab ich allerdings nicht nur Diatbuecher gelesen, sondern alle moeglichen Studien im Internet und in Buechern ueber Fett, Hormone usw. (Und auf englisch gibt es da bedeutend mehr als auf deutsch soviel ich rausgefunden habe)
Re: New York Diät [Beitrag #209679 ist eine Antwort auf Beitrag #209485] Mi, 07 November 2007 08:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
moana2 ist gerade offline  moana2
Beiträge: 4
Registriert: November 2007
Junior Member
Hi Anjo,
ja das freut mich, vielen Dank und das mit dem aufgebläht sein ist wirklich weg, wenn du auf die Kohlehydrate verzichtest..herrlich?? Laughing
So dann halte mich ruhig auf dem laufenden..bei mir fängt hier in Kapstadt jetzt auch die Badesaison an..gehts uns nicht gut?? Alles Liebe
Pia
Re: New York Diät [Beitrag #209819 ist eine Antwort auf Beitrag #209679] Mi, 07 November 2007 17:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Seh ich das richtig? Eine von Euch ist in Suedamerika und die andere in Suedafrika? Ei, wie international. Ich bin in USA.
Re: New York Diät [Beitrag #209826 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Mi, 07 November 2007 17:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
moana2 ist gerade offline  moana2
Beiträge: 4
Registriert: November 2007
Junior Member
Ja wei, sind wir nicht ein paar coole chicks;-)) Alle weltweit verstreut und doch arbeiten einige Synapsen parallel;-) Find ich gut ...also viel Spass und gutes Gelingen "where ever you are" ...
icon12.gif  Re: New York Diät [Beitrag #210819 ist eine Antwort auf Beitrag #209826] Sa, 10 November 2007 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1212
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Ich hab meine Kirsch-Ausrüstung von Ebay.Für das Buch hab ich knapp 6€ gegeben und die DVD ging für knapp 10€übers Netz zu mir!Müßte doch auch aus dem Ausland klappen! Very Happy
index.php/fa/10684/0/
  • Anhang: e025.gif
    (Größe: 2.71KB, 35206 mal heruntergeladen)


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: New York Diät [Beitrag #215167 ist eine Antwort auf Beitrag #159823] Di, 27 November 2007 08:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tanjanyc ist gerade offline  Tanjanyc
Beiträge: 1
Registriert: November 2007
Junior Member
Also ich habe die David Kirsch Diät einen Monat durchgehalten und hatte sage und schreibe 12kg abgenommen. Seither halte ich mich mehr oder weniger an die zweite und dritte Phase beschrieben in seinem Buch und habe mein Gewicht gehalten. Das war im August dieses Jahres.
icon12.gif  Re: New York Diät [Beitrag #216183 ist eine Antwort auf Beitrag #215167] Do, 29 November 2007 22:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1212
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Merkwürdig fühlt sich für mich in dieser Jahreszeit der Appetitverlust an.Ich esse zwar,aber nicht wie vorher! Rolling Eyes
index.php/fa/11101/0/index.php/fa/11101/0/index.php/fa/11101/0/index.php/fa/11101/0/
  • Anhang: wow1.gif
    (Größe: 1.55KB, 34953 mal heruntergeladen)


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Vorheriges Thema: Wie bekomme ich noch mehr Kilos Runter??
Nächstes Thema: Immer Hunger :-(
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Jun 28 19:48:18 CEST 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05600 Sekunden