Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #407912 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Di, 09 Februar 2010 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Bratapfel-Schnitten


Zutaten:

Vollkorn-Butterkekse
2x 500 gr. Naturjoghurt 0,1 % (6 P)
œ Fl. Bittermandel Backaroma und/oder Rumaroma
2- 2 1/2 Pck. Sofortgelatine
3-4 Äpfel (0P)
Lebkuchengewürz, Spekulatuisgewürz, Zimt nach Geschmack
evtl. Vanill-aroma
Süßstoff (0P)
evetl. Lebkuchensirup oder zuckerfreies Vanillsirup(wer hat)

evtl. 2 Eßl. Rosinen (evtl. auch in Rum eingelegt)(0.5P)


Anleitung

Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln, mit Zimt und den anderen Gewürzen mischen und in der Mikrowelle einige Minuten gut weich garen. Äpfel auskühlen lassen. Joghurt nach Geschmack gut süßen, die Sofortgelatine nach Packungsanweisung unterrühren und schön lange rühren, bis sich die Masse vergrößert hat.
Das Backaroma und die ausgekühlten Äpfel untermischen. Nach eigenem Geschmaschmack abschmecken.
Einen eckigen Tortenrahmen mit Butterkeksen auslegen, evtl. Rosinen daraufsteuen.
Die Masse vorsichtig einfüllen und min. 4-6 Std., am besten aber einen Tag, kalt stellen.
Geht einfach und schnell

Vorsichtig in gleichgroße Stücke teilen

Servieren und genießen !!!!!!!!!!

Die Creme darf nicht zu weich sein beim Einfüllen, sonst läut sie unten aus, evtl kurz kalt stellen
Ich verwende Alu-Schalen, die ich mit einer Silikonunterlage auslege um das wieder leichter anheben zukönnen - muß man ausprobieren mit den Sachen die man zum Backen daheim hat

Wer gern eine festere Konsistenz will, kanns auch mit 2 Gem. Gelatine machen oder nimmt 3 Pack. Sofortgelatine (wenn mans mit den Mengen, z. B. der Äpfpel, wie ich, nicht so genau nimmt)
Und wenn die Joghurtmasse nicht so schön mehr wird, mal mir 1-2 Schwubsen Milch während des Rührens versuchen

Viel Spaß beim Nachbacken - Bilder hab ich glaub ich nur von der Torte, weil die schnitten nur ganz schnell für den Besuch einer Freundin entstanden sind - muß aber erst nachschauen und werde sie noch nachladen Smile

Da wir sie so dieses We nochmal hatten, gibts heute auch Bilder, nur etwas flacher als die ersten, weil ich heute ne größere Form hatte

index.php/fa/23854/0/


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr

[Aktualisiert am: Sa, 13 Februar 2010 16:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #407925 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Di, 09 Februar 2010 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
DANKE ELKE !!! Die werd ich am Wochenende wahrscheinlich gleich mal ausprobieren Smile

Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #407986 ist eine Antwort auf Beitrag #407925] Di, 09 Februar 2010 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Gern geschehen !!!

Dan wünsch ich gutes Gelingen und reuelosen Genuß Laughing


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #413552 ist eine Antwort auf Beitrag #407986] Fr, 05 März 2010 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NeuesGesundesIch ist gerade offline  NeuesGesundesIch
Beiträge: 2495
Registriert: April 2009
Senior Member
Huhu Elke, hättest du mal einen Index zu machen? auf Seite 1 im Ersten Beitrag! Und dann könntest du immer nebendran schreiben auf welcher Seite das Rezept zu finden ist ! Würde sich bei dieser Vielfalt hier echt lohnen Very Happy Very Happy

Erfolgreiche Menschen sind einmal mehr aufgestanden, als sie hingefallen sind.
2010: +17 kg-->86 kg

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wQloxVF/s-weight.png
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wrIdKgW/s-exercise.png
Hier ist mein Tagebuch: http://gesuender-abnehmen.com/index.php/m/400999/6704/#msg_4 00999
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #413587 ist eine Antwort auf Beitrag #413552] Fr, 05 März 2010 14:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
NeuesGesundesIch schrieb am Fr, 05 März 2010 12:23

Huhu Elke, hättest du mal einen Index zu machen? auf Seite 1 im Ersten Beitrag! Und dann könntest du immer nebendran schreiben auf welcher Seite das Rezept zu finden ist ! Würde sich bei dieser Vielfalt hier echt lohnen Very Happy Very Happy


Naja Lust hätt ich nich, hab ich aber auch schon mal machen wollen - bin noch nicht dazu gekommen (denn da gibts viele, was wichtiger ist Laughing Laughing Laughing )


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #418737 ist eine Antwort auf Beitrag #413587] Mi, 31 März 2010 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NeuesGesundesIch ist gerade offline  NeuesGesundesIch
Beiträge: 2495
Registriert: April 2009
Senior Member
Danke Elke!!!!!!!!

Erfolgreiche Menschen sind einmal mehr aufgestanden, als sie hingefallen sind.
2010: +17 kg-->86 kg

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wQloxVF/s-weight.png
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wrIdKgW/s-exercise.png
Hier ist mein Tagebuch: http://gesuender-abnehmen.com/index.php/m/400999/6704/#msg_4 00999
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #418804 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Mi, 31 März 2010 16:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Bitte !!!!!

Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
icon14.gif  Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #418826 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Mi, 31 März 2010 18:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Du bist ein Schatz! Very Happy


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #418829 ist eine Antwort auf Beitrag #418826] Mi, 31 März 2010 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Krähe schrieb am Mi, 31 März 2010 18:36

Du bist ein Schatz! Very Happy


Liebe Grüße von der Krähe



Man Krähe, Du lebst auch noch - wie gehts dir denn so ???

Schön wieder mal was von Dir zu hören


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #418953 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Do, 01 April 2010 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Huhu,

mir geht's ganz gut, ich bin etwa seit Anfang des Jahres wieder dabei mit Sport, guter Ernährung etc und es läuft bisher ganz gut. Ich schreib bei den "Durchstartern" mit und frage osso Löcher in den Bauch. *g*

Deine Rezepte hab ich mir mal alle komplett ausgedruckt und sie nehmen jetzt ein eigenes Abteil in meinem Rezepteordner ein. Es ist einfach gut zu wissen, dass man Alternativen hat.

Deine Blaubeermuffins gab es übrigens sogar auf meiner Hochzeitsfeier, als Alternative auch "richtige" Muffins mit Butter usw - es hat keiner den Unterschied bemerkt!
Ich finde, wenn man es weiß, merkt man es an der Konsistenz, aber der Geschmack ist super.

Hast du eigentlich eine Idee für einen kalorienarmen Oster-Hefezopf?


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #419015 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Do, 01 April 2010 17:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Fantakuchen Light


Boden:
4 Eier
6 EL Fanta Light oder Cola light
90g Zucker (oder halb zucker halb Süßstoff)
2 PCK Vanillezucker
50g Speisestärke
50g Mehl
2 TL Backpulver

Belag:
1 Dose Pfirsische ( 470g Abtropfgewicht)
200g saure Sahne
500g Joghurt 0,1 %
250g Magerquark
2 PCK Vanillezucker (oder besser Vanillaroma)
30 Tropfen Flüssigsüßstoff

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker und der Fanta ca. 10 Minuten mit dem elektrischen Mixer aufschlagen. Die Masse verdreifacht sich dabei und wird schön cremig! Dann das Mehl, die Stärke und das Backpulver mit durch ein Sieb zur Masse geben und mit dem Mixer unterrühren. Ganz zum Schluß das Eiweiß mit einem Schneebesen locker unterheben.
Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier geben und bei 180° ca. 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten:
Die Pfirsische in Stücke schneiden. Den Quark mit der sauren Sahne und 30 Tropfen Flüssigsüßstoff und dem Vanillezucker verrühren, Die Pfirsischstücke unterheben.
Wenn der Boden ausgekühlt ist, die Masse darauf verteilen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Nach Belieben mit Zimt bestreuen.

Bild kommt später - hab heut keine Zeit mehr !!!


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #419691 ist eine Antwort auf Beitrag #419015] Mi, 07 April 2010 09:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NeuesGesundesIch ist gerade offline  NeuesGesundesIch
Beiträge: 2495
Registriert: April 2009
Senior Member
Huhu Elke hab die Erdbeerschnitten aus der Kastenform nochmal gemacht (mit Himbeer statt Erdbeer) und hab diesmal statt Sofortgelatine gem. Gelatine genommen!! hat wunderbar geklappt und ich hab Begeisterung geerntet Very Happy Very Happy
Danke Elke!!!!


Erfolgreiche Menschen sind einmal mehr aufgestanden, als sie hingefallen sind.
2010: +17 kg-->86 kg

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wQloxVF/s-weight.png
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wrIdKgW/s-exercise.png
Hier ist mein Tagebuch: http://gesuender-abnehmen.com/index.php/m/400999/6704/#msg_4 00999
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #419950 ist eine Antwort auf Beitrag #419691] Do, 08 April 2010 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
NeuesGesundesIch schrieb am Mi, 07 April 2010 09:03

Huhu Elke hab die Erdbeerschnitten aus der Kastenform nochmal gemacht (mit Himbeer statt Erdbeer) und hab diesmal statt Sofortgelatine gem. Gelatine genommen!! hat wunderbar geklappt und ich hab Begeisterung geerntet Very Happy Very Happy
Danke Elke!!!!


Ich finds toll, daß Du nicht aufgegeben hast und das nochmal probiert hast - aber seltsam ist das doch gewesen

Schön, das du mir nochmal bescheid gegeben hast über den jetztigen Erfolg !!!

Schön,, daß es gut angekommen ist und schade, daß es nicht gleich beim ersten mal geklappt hat


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #431276 ist eine Antwort auf Beitrag #419950] Mi, 09 Juni 2010 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zitronengelb ist gerade offline  zitronengelb
Beiträge: 17
Registriert: Februar 2010
Ort: Mainz
Junior Member
hallo elke!

hab mir deine rezepte schon öfter angesehn und ich bin begeistert!

jetzt hab ich aber auch ne frage,

nen kuchen mit rhabarber hast du noch nicht gezaubert? oder vlt doch? hab so einen noch nie probiert, aber wenn dann würde ich das doch gerne in leichter form Wink

liebe grüße
Smile
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #431625 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 11 Juni 2010 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Danke zitronengelb !!! Very Happy

Doch der Obstkuchen mal anders (auf der ersten Seite), ist auch zum Backen mit Rhabarber, muß man halt den Haferflockenboden schon vor dem Backen belegen

Hab auch schon mal nen anderen mit Rhabarber gebacken- muß ich aber erst mal nachschauen


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #443170 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Di, 17 August 2010 19:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Syralir ist gerade offline  Syralir
Beiträge: 669
Registriert: August 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Senior Member
Shocked Shocked
Da gibt es einen Thread mit kalorienarmen Backrezepten und ich sehe den erst jetzt?!
Very Happy
Die Rezepte klingen super lecker und ich bekomme nicht sofort ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal zum Mixer greife. Werde das ein oder andere auf jeden Fall mal ausprobieren (=
Danke für die Tollen Ideen!


Rieke

Ausgangsgewicht: 76,6kg
Größe: 1,69m

Zwischenziel unter 73kg erreicht am: 5.8.2011 Smile
Zwischenziel unter 70kg erreicht am: 2.9.2011 Smile
Zwischenziel unter 67kg erreicht am: 30.3.2012 Smile
Zwischenziel unter 64kg erreicht am: ///
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #445942 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Mi, 08 September 2010 19:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
hey schön, daß Du mich auch gefunden hast Very Happy

Ich würde mich freuen, wenn du mal Rückmeldung machst wie's Dir geschmeckt hat !!!

Viel Spaß beim Nachbacken - ich finds auch furchtbar, wie viele Kalorien in so Backsachen drin sein können und ich fands auch ganz toll so viel einsparen zu können !!!



Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #446180 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 10 September 2010 19:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Syralir ist gerade offline  Syralir
Beiträge: 669
Registriert: August 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Senior Member
Hallo Elke!

Bin leider immer noch nicht zum Backen gekommen Sad
Aber spätestens wenn ich die letzte Hausarbeit abgegeben habe, will ich mal ein bisschen ausprobieren und dann bekommst du auf jeden Fall auch eine Rückmeldung Smile

Werde als erstes mal etwas Schoko- und Kirschfreies backen, mag mein Freund nicht so gerne (und ich liiiiebe es Confused ). Vielleicht beginne ich dann mal mit Muffins oder einem Apfelkuchen. Ein Eierlikörkuchen wäre natürlich auch nicht schlecht Rolling Eyes .
Muss auf jeden Fall ein Rezept ohne Gelantine werden, das würde dann zu 100% in die Hose gehen Very Happy


Rieke

Ausgangsgewicht: 76,6kg
Größe: 1,69m

Zwischenziel unter 73kg erreicht am: 5.8.2011 Smile
Zwischenziel unter 70kg erreicht am: 2.9.2011 Smile
Zwischenziel unter 67kg erreicht am: 30.3.2012 Smile
Zwischenziel unter 64kg erreicht am: ///
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #446188 ist eine Antwort auf Beitrag #446180] Fr, 10 September 2010 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Syralir schrieb am Fr, 10 September 2010 19:35

Hallo Elke!

Aber spätestens wenn ich die letzte Hausarbeit abgegeben habe, will ich mal ein bisschen ausprobieren und dann bekommst du auf jeden Fall auch eine Rückmeldung Smile

Muss auf jeden Fall ein Rezept ohne Gelantine werden, das würde dann zu 100% in die Hose gehen Very Happy


Schön bin schon mal gespannt !!!

Aber Du brauchst keine Angst vor Sachen mit Gelatine haben, denn wenn Du gemahlene Gelatine nimmst, wie in der Beschreibung mit Wasser quellen läßt und erhitzt nicht kochst - unter rühren, und das nicht in die Creme gibst, sondern von der Creme einige Löffel in den Topf zu deiner erhitzten Masse gibst (natürlich zuerst von der Flamme nehmen) alles schön verrührst und erst dann zur Creme gibst, kann eigentlich überhaupt nichts mehr schief gehen Very Happy



Nur Mut nur wer wagt, kann auch gewinnen Laughing


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #446224 ist eine Antwort auf Beitrag #446188] Sa, 11 September 2010 09:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Syralir ist gerade offline  Syralir
Beiträge: 669
Registriert: August 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Senior Member
Elke schrieb am Fr, 10 September 2010 20:50


Aber Du brauchst keine Angst vor Sachen mit Gelatine haben, denn wenn Du gemahlene Gelatine nimmst, wie in der Beschreibung mit Wasser quellen läßt und erhitzt nicht kochst - unter rühren, und das nicht in die Creme gibst, sondern von der Creme einige Löffel in den Topf zu deiner erhitzten Masse gibst (natürlich zuerst von der Flamme nehmen) alles schön verrührst und erst dann zur Creme gibst, kann eigentlich überhaupt nichts mehr schief gehen Very Happy



Ach sooo einfach ist das *lach*, naja, vielleicht nicht gleich beim ersten Rezept. Aber ich werde mich da irgendwann mal wieder rantrauen Very Happy


Rieke

Ausgangsgewicht: 76,6kg
Größe: 1,69m

Zwischenziel unter 73kg erreicht am: 5.8.2011 Smile
Zwischenziel unter 70kg erreicht am: 2.9.2011 Smile
Zwischenziel unter 67kg erreicht am: 30.3.2012 Smile
Zwischenziel unter 64kg erreicht am: ///
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #485157 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Mi, 20 Juli 2011 17:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Ich berichte dann auch mal von meinem Backerfolg:

Habe den "Obstkuchen mal anders" gemacht und zwar mit Zwetschgen. War unsicher wegen der Backzeit, aber da du weiter vorne mal geschrieben hattest, dass er nicht zu hart werden soll, habe ich glaube ich die passende Zeitspanne gewählt (ca. 25 Min). Er schmeckt wirklich gut (eine Prise mehr Zimt hätte ich noch dazu geben sollen, aber das werd ich dann nächstes Mal machen)! Süßstoff habe ich entsprechend 50g Zucker genommen und ich fand es völlig ausreichend.

Das nächste werden dann wohl die Muffins sein. An einem Geburtstag (vornehmlich meiner im Oktober) traue ich mich auch mal an eine Torte Smile

Hier noch mein Werk in Bildern:

index.php/fa/27428/0/
  • Anhang: Foto0192.jpg
    (Größe: 85.67KB, 2191 mal heruntergeladen)


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #487375 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Sa, 06 August 2011 08:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Syralir ist gerade offline  Syralir
Beiträge: 669
Registriert: August 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Senior Member
Hallo Elke!
Jetzt bin ich sehr verspätet doch endlich dazu gekommen und: die Blaubeermuffins sind klasse! Hab leider nur Papierförmchen gehabt und der Teig klebt doch sehr dran, aber das tut dem Geschmack gar nichts ab Very Happy . Nächstes Mal versuche ich die Förmchen vorher noch mit Mehl auszustreuen, vielleicht hilft es ja ein wenig.

Musste gestern dafür erstmal shoppen gehen, von flüssigem Süßstoff hatte ich vorher noch nichts gehört. Dann fehlte mir noch ein Muffinblech, das ich jetzt auch mein Eigen nennen darf. Schließlich sollten die Muffins auch was werden Smile

Hab mal die kcal pro Stück ausgerechnen und komme auf rund 100, da hab ich mir doch heute morgen gleich mal 2 Stück zum Frühstück gegönnt Rolling Eyes
Lange werden die nicht mehr halten Very Happy


Rieke

Ausgangsgewicht: 76,6kg
Größe: 1,69m

Zwischenziel unter 73kg erreicht am: 5.8.2011 Smile
Zwischenziel unter 70kg erreicht am: 2.9.2011 Smile
Zwischenziel unter 67kg erreicht am: 30.3.2012 Smile
Zwischenziel unter 64kg erreicht am: ///
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #498263 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 11 November 2011 20:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Das Freut mich echt von euren Backergebnissen und erfolgen zu lesen Very Happy

Ja, am besten klappts halt mit Silikonformen, vielleicht mußt Du die Förmchen etwas mit Öl auspinseln, aber mit Muffinblech wirds bestimmt besser, wirst aber auch etwas einfetten müssen, wiel s ganz ohne Fett backen, irgendwo muß jes ja einen Hacken haben Laughing



Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #498264 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 11 November 2011 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Weihnachtskuchen

So auf Wunsch con Naschspätzchen schnell mal das Rezept des WeihnachtsKuchen den ich heute gebacken hab

Wie er schmeckt, kann ich euch erst morgen sagen Laughing

Ursprünglich war das ein Keksrezept, das ich beim stöbern im inet gefunden hab

Und sah so aus:

Ich habs etwas ernährungstauglicher abgeändert und die Änderungen dick schwarz dazu geschrieben, wo nichts dahinter steht blieb alles gleich

Weihnachtskekse

Zutaten:
3 Eier (mit etwas heißem Wasser cremiggeschlagen)

150 g Zucker - 4 El. Zucker, Süßstoff (nur 70 Gr Rohrzucker)

80 g Walnüsse ( keine Walnüsse - zu viel Fett)

80 g Mandeln (100 gr fertig geschälte und gehackte Mandeln)

80 g Rosinen (60 gr in Portwein geweichte Rosinen)

120 g Mehl

1 TL Zimt (hab Spekulatius und Lebkuchengewürz genommen, aber etwas mehr)

2 TL Puderzucker (kein Puderzucker - sondern ein Tortenguß)

(1/2 pck. Backpulver)

Probieren mit apfelstückchen oder filetierten orangenstücken, spekulatiusgewürz, lebkuchengewürz

Ich hab 1 172 Äpfel in kleinen Stücken genommen


Urheberrechtlich geschützten text entfernt


Hab den Kuchen gebacken und auskühlen lassen und dann mit fertigem Glühwein statt Wasser einen roten Tortenguß drauf gemacht

Hoffe das war halbwegs verständlich !!! Very Happy

index.php/fa/28187/0/
  • Anhang: PA141506.JPG
    (Größe: 98.13KB, 2101 mal heruntergeladen)


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #498268 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 11 November 2011 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Als ich kürzlich nach iwas im inet gesucht hab, bin ich auf total viele lecker Sachen gestoßen
Selbstgemachter Zitronen- und orangenzucker, glühweinsirup, Himbeere- und heidelbeer- Likör, selstgemachte cocosmilch, orangenlikör, weihnachtscappu, orangenpulver, Apfellikör, Semmelknödel im Glas,
Und verschiedene plätzchenrezepte ( die ich aber noch nicht ausprobiert hab)

Wenn ihr Interesse an was habt, müßt ihrs sagen, dann stell ich's rein

Das meiste konnt ich noch nicht verwenden, weil es noch nicht fertig ist, duftet aber schon grandios Very Happy
Das orangenpulver ist geil geworden, der Zucker duftet auch schon ganz toll, die ködel waren lecker und das glühweinsirup ist auch toll, das hatten wir heute über dem vanillquark, der auf einer karamellisierten Scheibe Ananas thronte Very Happy


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #498285 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Sa, 12 November 2011 14:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
So da bin ich nochmal

Hab die Geschmacksprobe gemacht - sehr,sehr lecker ist der Weihnachtskuchen geworden- ich war echt überrascht

Hier nochmal das Rezept in Kürze


Weihnachtskuchen

Zutaten:

3 Eier (mit etwas heißem Wasser cremiggeschlagen)

150 g Zucker - 4 El. Zucker, Süßstoff (nur 70 Gr Rohrzucker)

100 gr fertig geschälte und gehackte Mandeln

60 gr in Portwein geweichte Rosinen

120 g Mehl

1 TL Zimt (hab Spekulatius und Lebkuchengewürz genommen, aber etwas mehr)

ein Tortenguß rot

1/4 l fertiger Glühwein

1/2 pck. Backpulver

1 1/2 - 2 Äpfel gaschält und klein gestückelt

Probieren mit apfelstückchen oder filetierten Orangenstücken

Zuerst den Backofen auf 180° vorheizen. Eier in eine Rührschüssel geben und Zucker zufügen, Weihnachtagewürze dazugeben. Mit dem Quirl der Küchenmaschine auf höchster Stufe ca. 5-10 Minuten schaumig rühren, bis die Eiermasse weißlich wird. Mehl mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Eiermasse heben, Rosinen und die gehackten Nüssen unter die Masse heben. Den Teig mit Zimt würzen und ca. 1 cm dick auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Das Blech auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 20 - 30 Minuten backen.

Hab den Kuchen gebacken und auskühlen lassen und dann mit fertigem Glühwein statt Wasser einen roten Tortenguß drauf gemacht und mit eine 1/3 Scheibe Dominostein dekoriert

Laßt es euch schmecken, geht auch sehr einfach und schnell !!!

Hab allerdings kein so großes Blech genommen, sonst wär er wohl arg dünn - vielleicht sinnvoll in der Springform zu backen

Bei 12 Stk trotz 'Elke belight' noch ca. 160 cal das Stk. Rolling Eyes

index.php/fa/28186/0/
  • Anhang: PA141510.JPG
    (Größe: 101.43KB, 2248 mal heruntergeladen)


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr

[Aktualisiert am: So, 13 November 2011 15:50]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #498291 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Sa, 12 November 2011 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Dann hab ich noch was leichtes, aber sehr leckeres

Karamelisierte Ananas mit Vanillequark

3 Scheiben frische Ananas

250 g Magerquark

Eventl himbeeren, mandelblattchen

Das harte innere der anansscheiben entfernen und in der Pfanne mit etwas Zucker besteht Mittel bräunen und so karamellisieren, eventl. ein paar mandelblättchen etwas mit anrösten

Währenddessen Quark mit Vanille, ahornsierup, Zucker oder süßstoff süßen, dann mit etwas Selterwasser mit Kohlensäure aufrühren, damit er schön locker wird

Die Ananas auf einen Zellen legen, Quark oben drauf geben, und eventl mit Himbeeren und mandelblättchen schön dekorieren, ich hab noch etwas von meinem selbstgerechten glühweinsirup über den Quark gegeben

Vielleicht noch ein bisschen sprühsahne auf den Teller geben

Ist eine leichte, aber super leckere Nachspeise Very Happy

index.php/fa/28184/0/
  • Anhang: PA131504.JPG
    (Größe: 116.30KB, 2037 mal heruntergeladen)


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr

[Aktualisiert am: So, 13 November 2011 15:47]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #501391 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Di, 03 Januar 2012 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cherimoya ist gerade offline  Cherimoya
Beiträge: 250
Registriert: Januar 2009
Ort: Berlin
Senior Member

Hach liebe Elke, ich wollte dir einfach nochmal sagen, wie unheimlich wunderbar ich deine Rezepte finde! Zum verlieben, eines mehr als das andere! <3

.danke dafür.


Auuußerdem wünsche ich dir natürlich ein frohes neues Jahr und freue mich auf viele viele weitere Rezeptideen deinerseits!!


Ganz lieben Gruß, Anuschka Smile


Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #521790 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Mi, 15 August 2012 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
ich weiß gar nicht was ich zuerst backen soll Razz
ich lieeebeeee Kuchen! besonders mit Schoko ^^ *freu* endlich mal ein Thread für mich...


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #521908 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 17 August 2012 09:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
redhead78 ist gerade offline  redhead78
Beiträge: 37
Registriert: Januar 2012
Member
Hallo,

ich hab mal eine Frage...
Da ich die Rezepte alle sehr lecker finde, habe ich gestern beschlossen gleich mal eines auszubrobieren...
Die Bananen-Joghurt Muffins
An welcher Stelle füge ich den den Joghurt dazu ?
Hab den dann gestern einfach vor dem Mehl rein getan?
Mein Hauptproblem allerdings war, die Muffins waren nach 15 min Backzeit innen noch total "roh" und das obwohl ich bei meinem Ofen die Backzeit sonst immer verkürzen muß. Hab dann Folie drüber gemacht(damit sie oben drauf nicht verbrennen) und die Muffins warten dann ca. 1 h Shocked im Ofen. Und trotzdem noch ganz weich. Haben sie dann heut gegeseen, waren zwar sehr lecker aber bei einer so langen Backzeit keine Alternative für mich.
Hat wer eine Idee wo das Problem sein könnte ?

Danke!
LG redhead
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #529885 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 30 November 2012 10:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
Ich hab ne alternative für die Schoko Marzipan Muffins gefunden...zuckerfreies Marzipan selbst machen Wink wer will das Rezept?

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #530506 ist eine Antwort auf Beitrag #529885] Mo, 17 Dezember 2012 21:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
*twirl* ist gerade offline  *twirl*
Beiträge: 234
Registriert: November 2012
Ort: NRW
Senior Member
@mynameisiris:
Zuckerfreies Marzipan Shocked Immer her damit!


Liebe Grüsse von *twirl*



♫*You gotta get up and try, try, try!*♫
(P!NK)


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/132371/.png

*twirl*'s diary
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #531268 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Di, 08 Januar 2013 10:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Thilo82 ist gerade offline  Thilo82
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2013
Junior Member
Sehr sehr sehr lecker!! Allein schon wegen der Rezepte lohnt sich ein Besuch hier im Forum!
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #532662 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Di, 29 Januar 2013 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
Zuckerfreies Marzipan:

Zutaten:
•Mandeln
•Süßstoff(flüssig)
Klappt vielleicht auch mit etwas Stevia-Pulver und Wasser

1.Mandeln blanchieren (kurz aufkochen und kalt abschrecken)
2.Mandeln zwischen die Finger nehmen und am hinteren ende leicht andrücken...so kann man die Mandel schälen
Alle Mandeln schälen.
3.Mandeln im Mörser zerkleinern bis eine klebrige ganz feine mehlige Masse entsteht.
4.Mandelmasse mit Flüssigsüßstoff mischen (je nach Geschmack)
5.Je nach Konsistenz und Geschmack etwas Milch oder Wasser untermischen...

Fertig!

Achtung: Im Kühlschrank aufbewahren...mind. 2 Tage haltbar...würde es aber nicht länger lagern...


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #532676 ist eine Antwort auf Beitrag #532662] Di, 29 Januar 2013 22:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
So ganz verstehe ich den Sinn von dem "zuckerfreien Marzipan" nicht.
Aufgrund des Fettanteils liegen Mandeln doch bei ca. 600 kcal je 100g, Zucker nur bei 400 kcal.
Hinsichtlich des Energieinhalts sollte man doch versuchen, die Mandeln durch Zucker zu ersetzen, oder?
Und dann: Marzipan ohne Rosenwasser?


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #532726 ist eine Antwort auf Beitrag #532676] Mi, 30 Januar 2013 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
hardy schrieb am Di, 29 Januar 2013 22:47

Hinsichtlich des Energieinhalts sollte man doch versuchen, die Mandeln durch Zucker zu ersetzen, oder?


Und dann den Zucker durch Süßstoff und voilà: 0 Kalorien Laughing


Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #533181 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Mo, 04 Februar 2013 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
Trotzdem sind die mandeln sicher gesünder als der pure zucker und ohne mandeln ist es ja kein marzipan...wenn man sich z.B. normal sehr fettarm ernährt ist das egal wenn man einmal mehr fett hat...

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #533543 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Fr, 08 Februar 2013 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22811
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
aber was so an dem Zucker im Marzipan ungesund sein ? In welchen Mengen isst du den Marzipan ?

Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 08 Februar 2013 21:29]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #533550 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Sa, 09 Februar 2013 01:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hier muß ich mich doch auch wieder mal einklinken - war leider lange nicht mehr hier - hab die Benachrichtigungen über eure Einträge gesehen und hab mal wieder nachlesen müssen

Danke zunächst für eure netten Komentare - Euch allen auch ein gesundes, gutes 2013

Also meine Rezepte sind jetzt nicht allein aus gesunden Ernährungshintergründen entstanden - ich würde jetzt auch nicht behaupten, dass sie ausschließlich nur gesund seien - in erster Linie dienten sie mir 35 Kilo abzunehmen, was letztlich ja auch wieder gesund für mich war

Weder Süßstoff, noch Zucker, noch Fett im Übermass ist gesund - aber für mich funktionierte abnehmen ohne diesen 'Kalorien-Geiz' in jeglicher Richtung nicht, weil ich gern, gut und auch nicht zu wenig esse

Ich habe nach vielen Rezepten gesucht und eben auch nie welche gefunden, die dem Kalorienmaß entsprach, das ich für mich für vertretbar hielt und so hab ich angefangen zu experimentieren, mir diese eigenen Rezepte gebastelt und ausprobiert und freue mich immer wieder, wenn euch diese auch gefallen

Kalorien einsparen geht halt am einfachsten über den Zucker - wenn ich jetzt Zucker verwende, ist es fast ausschließlich brauner Vollrohrzucker - ziemlich teuer, aber sehr aromatisch und viel brauch ich ehe nicht - denn ich versuch das mittlerweile in vernünftigem Ausmaß mit Süßstoffen zu mischen, wie z B zuckerfreien Torani-Sirups, die auch noch ne Geschmacksrichtung mitbringen

Den Sinn von zuckfreiem Marzipan seh ich einfach darin, wenn man aus welchen Gründen auch immer Kalorien einsparen will oder muß ohne auf den marzipanähnlichen Geschmack grad in der Weihnachtszeit zu verzichten, gehts halt nur so

Ich hab das auch so gemacht und fand das gar nicht schlecht - und das Fett aus den Mandeln kann man nicht 'weggeizen' und ich denke auch, dass das Fett aus Nüssen schon gesündere Kalorien als die aus weißem Zucker sind - gut bleibt die Sache mit dem Süßstoff - klar

Wie gesagt, sich ausgewogen ernähren und bissel Sport dazu wäre bestimmt das anzustrebende Ziel, aber nicht jeder kann das auch so verwirklichen - ich konnte das, trotz Ernährungsumstellungen und Sport, nur erreichen indem ich wirklich versucht hab über einen läneren Zeitraum überall etwas einzusparen, wo es nur möglich war und das nicht nur im Zucker sondern natürlich auch mit Fett, ganz klar







Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Elkes fett- und kalorienarme Backrezepte [Beitrag #533566 ist eine Antwort auf Beitrag #263403] Sa, 09 Februar 2013 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22811
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Den Sinn von zuckfreiem Marzipan seh ich einfach darin, wenn man aus welchen Gründen auch immer Kalorien einsparen will oder muß ohne auf den marzipanähnlichen Geschmack grad in der Weihnachtszeit zu verzichten, gehts halt nur so

Wie Hardy schon an andere Stelle geschrieben hat ist das Gegenteil der Fall. Das zuckerfreie "Marzipan" enthält mehr Kalorien, einfach weil Mandelm (615 kcal) energiereicher als Zucker sind (400 kcal).
Blieben also nur Argumente gegen den Zucker an sich.


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: einfach u. frei nach schnauze
Nächstes Thema: Tofu Herstellgung
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Mi Jul 28 03:25:36 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01243 Sekunden