Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Psychische und soziale Aspekte des Abnehmens, Ess-Störungen » Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ?
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #420623 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mo, 12 April 2010 19:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich habe eine Kaiserschnittnarbe, die eher halbmondförmig ist und immer wenn meine Tochter mich danach fragt, sag ich ihr, dass sie da rausgekommen ist und mein Bauch deshalb immer noch lacht, weil er sich so darüber freut. Very Happy

Ich trage meine Narbe mit Stolz, viele tätowieren sich die Namen ihrer Kinder irgendwo hin, ich brauch das nicht, ich hab schon meine lebenslange Erinnerung.

Was mich jetzt ins Grübeln bringt, auf der einen Seite sagst du, es wär nicht so gemeint, dass es hässlich ist, aber auf der anderen Seite vergleichst du es mit Cellulitis und Schwangerschaftsstreifen? Letzteres finde ich persönlich tatsächlich eher nicht so schön. Narben hingegen faszinieren mich irgendwie, ebenso wie Tätowierungen. Ich finde meine Narbe tatsächlich schön, also tatsächlich im Sinne von schön. Vielleicht hab ich auch eine Macke. Laughing

Es gibt einiges, was ich an meinem Körper nicht ideal finde und was ich noch verändern möchte. Meine Cellulite beispielsweise, die kann gern verschwinden. Meine Narbe hingegen - neeeeee. Die ist MEIN. Smile


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #420650 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mo, 12 April 2010 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Paul123 ist gerade offline  Paul123
Beiträge: 11
Registriert: April 2010
Junior Member
Das ist ganz normal das man das nicht wirklich mitbekommt man sieht sich jeden Tag und man denkt von sich auch immer schlechter als es wirklich ist
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #420745 ist eine Antwort auf Beitrag #420603] Di, 13 April 2010 11:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
muenchen schrieb am Mo, 12 April 2010 17:35


Als ich das letzte mal war - und zwar in der Erdinger Therme, da waren ein, zwei Frauen, die meiner Meinung nach nahezu perfekt gebaut waren. Aber hier ist ja mein persönliches Schönheitsempfinden auch ausschlaggebend...




Die Erdinger Therme sind sooo toll. Das gönnen wir uns auch 1-2 mal im Jahr Very Happy , und da hab ich auch mal eine Frau gesehen, die war absolut perfekt Rolling Eyes , aber gut - eine von 500.. Very Happy


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #420746 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Di, 13 April 2010 11:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
höhö... wir könnten ja mal ein Thermen-Forum-Treffen machen Very Happy
Vielleicht kriegen wir ja so viele zusammen, dass wir nen Gruppen-Tarif kriegen Laughing


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #420747 ist eine Antwort auf Beitrag #420623] Di, 13 April 2010 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Krähe schrieb am Mo, 12 April 2010 19:17

Hallo,

ich habe eine Kaiserschnittnarbe, die eher halbmondförmig ist und immer wenn meine Tochter mich danach fragt, sag ich ihr, dass sie da rausgekommen ist und mein Bauch deshalb immer noch lacht, weil er sich so darüber freut. Very Happy

Ich trage meine Narbe mit Stolz, viele tätowieren sich die Namen ihrer Kinder irgendwo hin, ich brauch das nicht, ich hab schon meine lebenslange Erinnerung.

Was mich jetzt ins Grübeln bringt, auf der einen Seite sagst du, es wär nicht so gemeint, dass es hässlich ist, aber auf der anderen Seite vergleichst du es mit Cellulitis und Schwangerschaftsstreifen? Letzteres finde ich persönlich tatsächlich eher nicht so schön. Narben hingegen faszinieren mich irgendwie,


Ich finde deine Erklärung für deine Tochter total schön *freu* .

Mhmm ich denke es gibt solche - und solche Narben. Ich hab auch einige. Die stören mich überhaupt nicht, gut sie sind klein, aber ich würd nie auf die Idee kommen dass sie hässlich sind, auch nicht wenn sie größer wären. Wie du schon gesagt hast, hinter jeder Narbe steht ne Geschichte. Ich weiß nicht, vielleicht finden Frauen die aufgrund ner Schwangerschaft solche Streifen am Bauch haben die auch schön ???? Keine Ahnung...

Wie gesagt, hässlich find ich (fast) gar nix. Normale Narben sind interessant, aber natürlich gibts auch bestimmte Narben, die riesig sind, verfärbt, wulstig - weiß der Geier. Schön find ich das dann nimmer. Aber das gehört halt zu dem Menschen dazu.


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #420800 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Di, 13 April 2010 16:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Mit Narben kann ich auch dienen Cool
Aber wirklich stören tut mich keine. Nur eine sitzt etwas etwas doof überm Ellenbogen, dass ich aufpassen muss wie ich mich damit abstütze (vor allem auch beim Sport)
Sie gehören zu mir. Narben am Körper zeichnen einen und ich finde sie faszinierend.

Ich habe leichte Dehnungstsriefen über der Hüfte. Vorn am Bauch glücklicherweise nicht.
Die Streifen sind aber inzwischen silber verblasst. Auf Fotos noch hier und da zu sehen aber ich find sie nicht so schlimm.

Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #422678 ist eine Antwort auf Beitrag #420800] Sa, 24 April 2010 23:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MayaPapaya ist gerade offline  MayaPapaya
Beiträge: 662
Registriert: April 2009
Senior Member
Dazu passt sehr gut eines der wenigen Komplimente, dass dem Mann an meiner Seite jemals über die Lippen kam:

Ich: mit kritisch-besorgtem Blick die Schwangerschaftsstreifen
nach der Geburt unsrere Tochter begutachtend: "oooh, das gibt ganz fiese Streifen".

Er: "Das sind ehrliche Narben. In der Schlacht erworben."


1. Runde: 18.4.2009-1.4.2010 94kg-79,5Kg
2. Runde: seit 20.03.2014: 88,5kg

1. Ziel: U85

>>Wenn du dich gar nicht traust, daran zu denken, dann wirst du es nie erreichen<<
T. Tuchel
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #422685 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] So, 25 April 2010 05:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
wie wahr wie wahr - sehr nett ausgedrückt von Deinem Mann Thumbs Up

http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #422701 ist eine Antwort auf Beitrag #420746] So, 25 April 2010 09:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Martina83 schrieb am Di, 13 April 2010 11:07

höhö... wir könnten ja mal ein Thermen-Forum-Treffen machen Very Happy
Vielleicht kriegen wir ja so viele zusammen, dass wir nen Gruppen-Tarif kriegen Laughing



Ich meld mich hiermit schonmal an Very Happy


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #422702 ist eine Antwort auf Beitrag #422678] So, 25 April 2010 09:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
MayaPapaya schrieb am Sa, 24 April 2010 23:18

Dazu passt sehr gut eines der wenigen Komplimente, dass dem Mann an meiner Seite jemals über die Lippen kam:

Ich: mit kritisch-besorgtem Blick die Schwangerschaftsstreifen
nach der Geburt unsrere Tochter begutachtend: "oooh, das gibt ganz fiese Streifen".

Er: "Das sind ehrliche Narben. In der Schlacht erworben."



Männer Rolling Eyes Laughing


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #425592 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] So, 09 Mai 2010 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miriammm ist gerade offline  Miriammm
Beiträge: 89
Registriert: Mai 2010
Member
ich würde gerne einen beitrag zum ausgangsthema schreiben.

nachdem ich auch ziemlich genau 9kg abgenommen hatte und es niemand zu bemerken schien, war ich total frustriert. im spiegel zeigte sich auch für mich nicht der erfolg, den die waage zeigte. so habe ich gejammert und gejault bis mein freund schlieslich entnervt in den vorratsraum ging, 6 flaschen wasser a 1,5 liter nahm, in einen rucksack steckte (er ist kein freund grosser worte *g*) und sagte: "setz den auf, geh spazieren und sag mir, du bemerkst keinen unterschied, wenn du diese 9kg mehr durch die gegend trägst".

so eine "wasser-kur" kann ich nur empfehlen, hat mir echt geholfen. mach das mal, du wirst dich wundern, was du früher mit dir rumgetragen hast. und man sieht es auch, aber genauso wie man nicht täglich sieht wie die haare wachsen ...oder falten oder der rasen Surprised) bemerkt man es nur eben nicht täglich.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/82555/.png
angepeilte ziele:
U75kg:
U70kg:
68kg (=grösse -100 sowie BMI von 25):
U65kg:
63kg:

ende der ziele. nun träume:
U60kg:
58 kg:
und dann bitte das gewicht halten Smile

besucht mich gerne in meinem tagebuch: http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/7579/0/unread/1179 5/
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #427563 ist eine Antwort auf Beitrag #420583] Di, 18 Mai 2010 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Hallo Naschspätzchen!

Da hast Du ja wirklich eine ganz interessante Diskussion losgetreten. Die Kommentare hierzu find ich echt spannend und zum Teil auch ganz witzig, weil`s mir in vielen Situationen auch so geht wie Euch. Und ich hab da auch meine eigene Geschichte zu MEINER Selbstwahrnehmung Very Happy :

Also zu meiner "Glanzzeit" hab ich ja fast 150 kg auf die Waage gebracht. Da macht man um jedem Spiegel oder ähnlichem Dingens einen riesen Bogen oder setzt einfach die Scheuklappen auf, damit man ja nicht versehenlich hingucken muss. Besonders schlimm war es für mich auch, wenn ich durch die Stadt an Schaufenstern vorbeigelaufen bin. (Ich hab da sogar rausgefunden, dass manche Scheiben das Elend sogar noch in die Breite ziehen Evil or Very Mad .)
Nachdem ich ja jetzt doch schon 30 kg weniger mit mir rumschleppe und sich auch das Training im Studio seit über einem Jahr sehr deutlich abzeichnet, geh ich heute manchmal ganz stolz an Schaufenstern vorbei, zieh meinen Bauch ein soweit es geht und denk mir "wow mädel, mach nur weiter... das schaut immer besser aus". Wenn man sich nämlich direkt vor einen Spiegel oder vor ein solches spiegelndes Fenster stellt, schaut`s immer dicker aus, als wenn man ein paar Schritte zurück geht und das ganze mit ein wenig Abstand betrachtet. (Zu Hause hat man wahrscheinlich gar keine solche Möglichkeit.) Und bei mir ist es so, dass ich einen verhältnismäßig kleinen Busen hab, der jetzt durch das Abnehmen noch a bissl kleiner geworden ist. Und jetzt bin ich grad soweit, dass wenn ich mich seitlich anschau, mein Busen weiter nach vorne ragt als mein Bauch Rolling Eyes . Das hört sich für manche jetzt vielleicht a bisserl blöd an. Aber das sind eben meine kleinen Erfolgserlebnisse, die mich immer wieder motivieren, weiter zu machen. Die Proportionen passen nach und nach immer besser zusammen.

Im Studio geht`s mir übrigens genauso wie Euch. Gleich am Anfang war ich zu sehr mit mir selbst beschäftigt, dass ich da auf sowas aufgepaßt hab. Aber mittlerweile ist es für mich auch ein beruhigendes Gefühl, wenn ich weiß, dass auch "normal gebaute" Frauen, immer am Ball bleiben müssen, dass sie ihre Figur in Form halten und dann trotzdem auch noch ihre Probleme damit haben. Dann kommt man sich wenigstens nicht so arg vor wie ein Exot und man hat ein weniger schlechtes Gewissen und findet sich auch eher mit eigenen kleineren "Schönheitsfehlern" ab - also mir geht`s zumindest so.

Sorry, jetzt hab ich wieder einen kleinen Roman geschrieben... Sorry Rolling Eyes


Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #428390 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] So, 23 Mai 2010 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Biwi ist gerade offline  Biwi
Beiträge: 21
Registriert: März 2009
Ort: neuruppin
Junior Member
Der Spiegel zeigt mir auch immer mehr als ich gerne hätte, nur gut das die Klamotten größer werden und das Maßband weniger anzeigt.

Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #428404 ist eine Antwort auf Beitrag #428390] So, 23 Mai 2010 22:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tinnni
Beiträge: 496
Registriert: März 2009
Ort: Wien
Senior Member
jaja die gute selbstwahrnehmung ... kann euch bei (fast) allem zustimmen und muss gleich ne witzige geschichte los werden bezüglich "modelfigur" und werbung: bei der palmers-strümpfe werbung sind das angeblich nicht frauenbeine sondern männerbeine! ne bekannte hat nen kollegen der mal bei so einer werbung mitgemacht hat. Da frauenbeine anatomisch entweder zu dünn oder zu muskulös/fest aussehen, verwenden die da männer! tja, das zeigt wiedermal deutlich, dass man gewisse "ideale" locker aufgeben kann ... Laughing


Startgewicht: 78kg
Grösse: 168cm

01. Ziel 68kg erreicht am
02. Ziel 67kg erreicht am
03. Ziel 66kg erreicht am
04. Ziel 65kg erreicht am
05. Ziel 64kg erreicht am
06. Ziel 63kg erreicht am
07. Ziel 62kg erreicht am
08. Ziel 61kg erreicht am
09. Ziel 60kg erreicht am
10. Ziel 59kg erreicht am
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #428415 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mo, 24 Mai 2010 07:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Das erinnert mich auch an was!

Irgendwo gab es mal einen "Beinwettbewerb", also welche Frau die schönsten Beine hat. In einem Studio trafen sich alle Frauen, ließen sich die Beine ablichten und dann durfte abgestimmt werden. Gewonnen hat eine 82jährige. Very Happy

Also Mädels: wir haben noch viiiiiel Zeit! Mit 80 drehen wir dann richtig auf!


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #428431 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mo, 24 Mai 2010 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
es gibt ja nun einiges, womit Frau sich abfindet (und abfinden muss) im Laufe der Jahre - Waden sind ganz sicher bei mir so ein Punkt Rolling Eyes

aber wenn ich auch mit einigen Dingen nicht wirklich glücklich bin, trotz Abnahme, so habe ich zum Thema Waden einfach aufgehört daran zu glauben, dass es für meine Megawaden passende Stiefel gibt, die dann auch noch halbwegs aussehen Rolling Eyes



http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #428440 ist eine Antwort auf Beitrag #428431] Mo, 24 Mai 2010 11:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fantasia ist gerade offline  Fantasia
Beiträge: 37
Registriert: August 2009
Member
Hallo Smile

Ich traue mich jetzt mal, mich als Außenseiter zu outen:
Ich sehe durchaus einen Unterschied im Spiegel. Vielleicht liegt das mit daran, dass ich nicht so großes Übergewicht mit mir rumgeschleppt habe bzw immer noch tue, aber ich sehe einen Unterschied. Klar, oft sehe ich in den Spiegel und denke auch, dass ja noch nicht wirklich viel passiert ist, meistens an Tagen, an denen es mit essen und sport nicht so gut gelaufen ist.
aber grundsätzlich gibt es viele anzeichen..meine beine berühren sich nur noch recht weit oben beim laufen Wink und die schreckliche rückenfalten sind auch weg. wenn ich liege kann ich sogar meine hüftknochen wieder erahnen und das alles hilft wirklich. ich habe eine recht lange narbe (wo wir wieder beim thema wären) am becken, die man in meiner höchstphase kaum gesehen hat, weil sie genau in der "speckfalte" war. letztens im fitnessstudio hat mich eine ganz besonders neugierige frau darauf angesprochen..das fand ich zwar äußerst neugierig, aber ich hab ihr die frage gern beantwortet, einfach weil ich mich gefreut habe, dass man sie wieder sehen kann Wink
hat also alles auch etwas positives!

lg
Fantasia


LOS GEHTS.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/68417/.png


U70 endlich erreicht am:
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #428490 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mo, 24 Mai 2010 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Vielleicht liegt das mit daran, dass ich nicht so großes Übergewicht mit mir rumgeschleppt habe bzw immer noch tue, aber ich sehe einen Unterschied.

Das spielt ein extrem große Rolle. Als ich noch über 100kg gewogen hab konnte man ein paar kg kaum sehen.
Jetzt sehe ich jedes kg, wenn nicht schon weniger. Und ich es ist fast zuverlässiger als die Waage, da es keine so großen Schwankungen gibt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #449080 ist eine Antwort auf Beitrag #390850] Mo, 04 Oktober 2010 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Melli1977 ist gerade offline  Melli1977
Beiträge: 2
Registriert: Oktober 2010
Junior Member
Ich möcht mich erst mal vorstellen. Also ich bin 33 jahre alt und habe Zwillingsmädchen mit 8 Jahren. Im April 2010 habe ich eine Darmentgiftung (Mayr-Kur) wegen meiner Lactoseintoleranz und den Allergien gemacht. Diese 3 Wochen habe ich brav durchgezogen. Die Allergien wurden schlimmer und die Lactoseintoleranz ist genau so schlimm wie eh und je. Aber ich habe abgenommen. Das hat mich natürlich gefreut. Ich habe bei einer Größe von 1,74 m 74 Kilo gewogen. Ich war sehr unglücklich mit dem Gewicht. Nach der Kur wog ich 65 Kilo. So, nun habe ich ja in der Kur gelernt, dass der Mensch eigentlich nix zum Essen braucht. Nun bin ich bei 59 Kilo angelangt und bin immernoch nicht zufrieden. Warum? Es ist mehr als ich mir jemals zugetraut habe, aber trotzdem fühle ich mich noch nicht wohl. Ich habe jetzt Hosengröße 36 und fühle mich trotzdem zu dick. Ich verkneife mir alles was annähernd Kalorien hat. Und wenn ich dann doch mal gegessen habe, dann muss ich Laufen gehen. Ist ein Teufelskreis. Selbst Komplimente kommen bei mir nicht an, da ich mich im Spiegel ja ganz anders sehe.
Gibt es hier jemanden, der dasselbe Problem hat? Würde mich über eine Antwort freuen.
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #449241 ist eine Antwort auf Beitrag #449080] Di, 05 Oktober 2010 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minga ist gerade offline  Minga
Beiträge: 2735
Registriert: Januar 2010
Ort: München
Senior Member

Hallo Melli,

mir geht es genau so. Ich habe vor 3 Jahren auf einen Schlag 10 kg verloren. Zu dieser Zeit gings mir super, fühlte mich so leicht. Ich musste meinen kompletten Kleiderschrank tauschen. Auch ich hab Hosengröße 36 und oben rum je nachdem 32 oder 34...

Und irgendwie scheint es, dass mein neues Gewicht noch nicht ganz im Kopf angekommen ist... Mein gesamtes Umfeld sagt, dass ich schlank bin, jeder schüttelt mit dem Kopf, wenn ich Schoki, Kuchen und Co. dankend ablehne, immer mit dem Hinweis, schlank bleiben zu wollen.

Eine Freundin von mir hat ungefähr die selben Maße. Ich find sie absolut perfekt, und sag ihr das auch... nur sie meint, ich wäre dünner. Ich hab das nicht geglaubt, bis wir mal Hosen getauscht haben.

Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #449249 ist eine Antwort auf Beitrag #449241] Di, 05 Oktober 2010 14:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Melli1977 ist gerade offline  Melli1977
Beiträge: 2
Registriert: Oktober 2010
Junior Member
Hallo muenchen,

zum Glück bin ich nicht alleine mit meinem Problem. Weißt du, seit Aschermittwoch esse ich keine Schlecki mehr und da bin ich stolz drauf. Was macht mein Umfeld? Da kommen so Sachen wie, dein Leben macht doch keinen Spaß mehr, übertreib es nicht und stell dich nicht so an. Aber Tatsache ist, es war so hart die Pfunde loszuwerden und jetzt soll ich sie mir wieder ranfuttern? Nein,das mach ich nicht. So diszipliniert wie die letzten Monate war ich noch gar nie. Nur müsste ich meinen "neuen" Körper endlich für schön empfinden. Ich kann jetzt Sachen tragen, wo ich mir immer gewünscht habe, aber trotzdem. Eigentlich würde ich noch gerne 2 Kilos abnehmen, aber ich habe keine Chance. Es geht nix mehr, auch mit hungern nicht. Auch ich habe eine Freundin, die wiegt gleich viel wie ich und ist aber 14 Zentimer kleiner. Trotzdem ist sie für mich dünner, verrückt oder?
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #449327 ist eine Antwort auf Beitrag #449249] Mi, 06 Oktober 2010 08:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minga ist gerade offline  Minga
Beiträge: 2735
Registriert: Januar 2010
Ort: München
Senior Member
Hallo Melli,

ich versteh Dich. Aber raten kann ich nix, da ich ja das gleiche Problem habe, irgendwie. Was andere Leute in meinem Umfeld sagen, nehme ich wohl wahr, dennoch ändert das auch nix, weil ich ja eben in meiner eigenen Haut stecke. Und wenn mir jemand sagt, "iß was" dann mach ich das erst recht nicht. Trotz. Ich bin alt genug, um zu wissen, wann ich essen mag, und wann nicht.

Außerdem hängt es nicht direkt am essen... es liegt an meinem mangelnden Sport. Es dauert ewig, bis man ein paar Muskeln aufgebaut hat, diese auch sieht, geht aber razifazi wieder weg, wenn ich nicht dran bleibe... Ich eß normal und werde wieder mehr trainieren...

ABER ehrlich gesagt, ist dass ja wiederum auch nicht das Problem. Weil ich ja dünn bin, obwohl ich das selbst nicht so sehe, oder anders, ich glaub, es liegt am Hang nach Perfektionismus. Denn perfekt bin ich nicht.

Gestern war ich shoppen. Habe Sachen probiert: Größe S, sogar XS... und hab mir nicht gefallen... trotz der neidischen Blicke der anderen Leute, die da waren... Paradox auch die Verkäuferin, die mich angeschaut hat, um zu schätzen, welche Größe sie mir bringen wird... 32/34 oder S/XS...

Oh je...

Aber ich muss dazu sagen, dass das phasenweise nur so ist. Manchmal fühl ich mich richtig wohl, und manchmal zum Haare raufen...





[Aktualisiert am: Mi, 06 Oktober 2010 08:36]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #449558 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Do, 07 Oktober 2010 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Es ist ja inzwischen nochmal etwas zeit vergangen.

Der Unterschied ist ja bei mir defintiv nicht mehr zu leugnen
Meistens schau ich mich gern im Spiegel an (inzwischen)
Aber es ist einfach auch launenabhängig.
es gibt tage da steht ich immer noch davor und denke, boah, fette beine, boah, dein bauch war auch schon mal trainierter usw usw.
und dann werf ich auf dem weg ins bad einen blick in den spiegel und denke: na.... sieht doch gut aus! haste gut gemacht anke Very Happy

Aber inzwischen ist die 2. Variante der 1. überlegen!
Man muss es wirklich nur lange genug verinnerlichen!
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #449650 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Do, 07 Oktober 2010 19:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aiva ist gerade offline  Aiva
Beiträge: 432
Registriert: September 2010
Senior Member
Zur Titelfrage:

Ich hab nun 12 kg abgenommen und höre auch in letzter Zeit von vielen, dass ich abgenommen habe.. aber ich sehe es nicht. Klar passen mir jetzt viele Sachen, die vorher nicht passten und ich kann mir endlich wieder meine Traumkleider kaufen ; )
Aber so wirklich "schlank" fühle ich mich nicht. Vielleicht auch, weil ich noch nicht mein Traumgewicht erreicht habe....

@miriamm
Ich kann nur sagen, bis 10 kg Abnahme, hat es bei mir auch keiner bemerkt und das war für mich auch frustrierend. Aber jetzt wo es viele bemerken, ist es mir irgendwie unangenehm..
Weiß auch nicht warum, aber vielleicht weil ich Angst habe wieder zuzunehmen Embarassed


[Aktualisiert am: Do, 07 Oktober 2010 19:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #449754 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Fr, 08 Oktober 2010 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Also mir sah man die ersten 5 schon deutlich an - verheimlichen (so á la: ich erzähls keinem dann fragt auch keiner wies grad läuft) war nicht Laughing

Es ist aber auch ein Unterschied ob dich Menschen ansprechen, die dich jeden tag sehen oder menschen die du seltener siehst.
Wer dich jeden tag sieht, wird die Veränderung erst sehr viel später bemerken.
Wer dich einige zeit nicht gesehen hat - dem wirds sofort auffallen
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #450333 ist eine Antwort auf Beitrag #449754] Mi, 13 Oktober 2010 20:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aiva ist gerade offline  Aiva
Beiträge: 432
Registriert: September 2010
Senior Member
ja das stimmt, die mich seltener gesehen haben haben es eher bemerkt Razz
vielleicht seh ich es an mir deswegen auch nicht so stark, dass ich abgenommen habe, weil ich mich jeden Tag sehe Laughing


Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #452279 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mo, 01 November 2010 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Honigmelone ist gerade offline  Honigmelone
Beiträge: 2
Registriert: November 2010
Junior Member
hallo ihrs,

es heißt, dass der kopf ein wenig länger braucht, bis man an sich selbst einen unterschied feststellt. das kann sogar monate dauern.
ist aber nicht nur bei ner abnahme so, sondern auch bei der zunahme.

lg
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #452294 ist eine Antwort auf Beitrag #452279] Mo, 01 November 2010 17:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aiva ist gerade offline  Aiva
Beiträge: 432
Registriert: September 2010
Senior Member
das stimmt. ich hab nicht bemerkt wie ich zugenommen habe und so langsam fällt mir erst auf, dass ich abgenommen habe....

warum ist das eigentlich so?


Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #454221 ist eine Antwort auf Beitrag #452294] So, 21 November 2010 16:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Mir ist auch nicht aufgefallen, dass ich zugenommen habe über die Jahre. Aber das liegt wahrscheinlich einfach daran wenn man sich selbst jeden Tag sieht und fühlt, man einfach keinen Unterschied merkt.

Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #454229 ist eine Antwort auf Beitrag #454221] So, 21 November 2010 18:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aiva ist gerade offline  Aiva
Beiträge: 432
Registriert: September 2010
Senior Member
das stimmt wohl Smile

so langsam seh ich mich auch schlanker und wenn ich alte fotos sehe, dann seh ich auch den unterschied zu jetzt, aber manchmal wenn ich mich im spiegel ansehe, fühle ich mich kein gramm leichter Embarassed


Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #464619 ist eine Antwort auf Beitrag #454229] Fr, 04 März 2011 08:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich einen Unterschied gemerkt habe und musste gleich an die Einträge hier denken.

Habe seit 3 Monaten keinen Sport mehr gemacht und seitdem auch satte 4 kg zugenommen. Meine Hosen, die ich im Herbst eigentlich schon vorhatte auszusortieren, sitzen gerade wieder ganz schön propper. Rolling Eyes

Wenn ich daran denke, was bzw. wie viel ich in den letzten 3 Tagen in mich hineingefuttert hab, ist schätzungsweise mindestens ein halbes wenn nicht sogar ein ganzes Kilo dazugekommen. Zumindest fühlt es sich so an. Gewogen hab ich mich seit Montag nicht mehr. (Ich trau mich gar nicht!)

Noch gestern abend stand ich vor dem Spiegel und hätte mir am liebsten selbst einen Kinnhaken verpaßt, weil ich wieder zugelangt hab, wie ein Drescher. Schon pappe-satt und dann immer noch was reinstopfen. Und mit diesem miesen Gefühl stand ich dann abends vor dem Spiegel am Schlafzimmerschrank, hab mir selbst in die Augen geschaut bis mir die Tränen gekommen sind und hab mich dann ganz verschämt in mein Bett verkrümelt.

Heute morgen bin ich eigentlich nur am Spiegel zum Rolläden hochziehen Richtung Fenster vorbei gegangen und da hat es mich gleich gerissen, dass ich gleich wieder einen Schritt zurück bin und hab genauer hingeschaut. Ich habe bemerkt, dass ich heute viel schlanker aussehe als noch gestern abend. Zumindest, wenn ich mich seitlich im Spiegel betrachte.
Auch sitzt meine Hose bequemer und habe auch nicht das beklemmende Gefühl der letzten Tage, dass mein Pulli mich einengt an Rücken und Bauch. Da hat es in letzter Zeit nämlich schon wieder gezippelt und war/ist auch recht unangenehm.

Ist das nicht verrückt! Rolling Eyes
Quasi über Nacht schlanker aussehen...

Muss aber auch dazu sagen, dass ich schon oft beobachtet hab bei mir, dass ich bei solchen Futterphasen oft so derart zulange, dass sich das große Magenvolumen dann wirklich deutlich abzeichnet. Und wenn ich ein paar Tage hintereinander wieder in diesen blöden Trott komme, dann wird die Magenkugel eben wieder umso größer. Aber die Magengend war heute bei weitem nicht so kugelig wie in den letzten Tagen. Obwohl ich gestern abend doch noch ganz schön zugelangt hab. (Ich mich, wo die Kugel über Nacht hin ist... Rolling Eyes)

Jetzt kann ich also spekulieren, ob es wirklich nur an der tatsächlichen körperlichen Veränderung liegt, dass es heute anders aussieht als noch gestern. Oder ob meine miese Stimmung von gestern auch psychisch ihren Teil dazu beigetragen hat, dass ich es vielleicht schlimmer/extremer wahrgenommen hab als ich es heute tu. Denn auch im Gegensatz zu gestern ist meine Stimmung zwar nicht unbedingt überschäumend gut aber der Start in den heutigen Tag ist immerhin deutlich besser als gestern.

.


Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #464701 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Fr, 04 März 2011 15:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Das Phänomen kenn ich auch Rolling Eyes Hatte ich grad gestern/heute erst. Gestern vorm weggehen, hab ich mir auch gedacht - Scheiße die 2 Kilo mehr sieht man ja volle Kanne am Bauch Crying or Very Sad Dann war ich gestern die ganze Nacht im Weiberfasching unterwegs viel getanzt, wenig gegessen, und heut früh durch den Alkohol ne fantastische Verdauung, und schon hab ich mir heut früh gedacht - ups wo ist der BAuch hin ??? Laughing Laughing

Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #497538 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Do, 03 November 2011 08:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UpnDown ist gerade offline  UpnDown
Beiträge: 19
Registriert: November 2011
Junior Member
@muenchen:
Da hast du recht, viele Menschen verstecken sich lange lange Zeit vor ihren Körpern auf der Straße unter guter Kleidung.


-
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #509152 ist eine Antwort auf Beitrag #497538] Do, 29 März 2012 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
Ach herrje, ich habe hier glaube ich 2009 schon mal was geschrieben. Damals muss ich irgendwo im Mitte/Ende-80-kg-Bereich gewesen sein...

Mittlerweile bin ich stolze knapp 16kg leicher und das ist auch gut so. ABER irgendwie seh ich das nicht so richtig im Spiegel. Ich hab damals geschrieben, dass man sicher was sieht, wenn man das an den Klamotten merkt, dass man leichter geworden ist. Und ich merke es wie verrückt. Hosen sind mir endlos zu groß und "normale" Frauen-T-Shirts passen mir in Größe L (Wobei ich ja immer finde dass diese Größen immer ziemlich komisch festgelegt sind, denn sogar L ist ziemlich klein, denke ich, gerade wenn man etwas mehr Oberweite hat... naja, aber das ist ein anderes Thema!)

Ich steh seit einigen Wochen gewichtsmäßig ganz gut da, d.h. das sind keine großen Schwankungen und ich denke der Körper muss sich ja selber auch erstmal an tatsächlichen Gewichtsverbrauch gewöhnen und er "formt" sich zurecht oder? Das wird ja mit der Zeit passieren und nicht von heute auf morgen. Jedenfalls fühl ich mich mittlerweile echt wohl in meinen alten neuen Klamotten, die Tshirts passen, die alten Hosen sitzen gut, es ist keine "riesen"-Speckrolle mehr über der Gürtel zu sehen und alles in allesm fühle ich mich echt schlanker. Es ist noch nicht ganz so wie ich es mir vorgestellt habe, aber ziemlich nahe dran.

2 Dinge:

1. Jedes Mal wenn ich in letzter Zeit Klamotten kaufen gehe, hab ich sie mir zu groß gekauft. Sad Ich bin da irgendwie noch nicht drin, ist das normal?! Laughing Cool

2. Was jetzt tatsächlich das Thema betrifft: Ich bin vor 2, 3 Tagen nach Hause gestürmt, fröhlich und glücklich dass ich mich so schlank und sportlich fühle und hab meinen alten Bikini anprobiert. Er passt auch! Nur: es sieht ziemlich beschi****n aus. Ich seh da nix, wo weniger sein soll. Die gleichen Wellen am Bauch, die gleich hässlichen Oberschenkel, alles gleich! Warum? Ich fühl mich gar nicht wohl im Bikini, dabei sollte ich es langsam mal tun, weil ich immerhin schon 16kg abgespeckt habe!

Muss sich die Psyche da so krass dran gewöhnen, dass man abnimmt? Genau wie bei den Klamotten? Ich denke anscheinend unterbewusst noch, dass ich genauso dick bin, wie vor ein paar Monaten, aber ich will ja endlich denken, dass ich wieder schlanker bin. Ich habe mir da Gedanken drüber gemacht und ist es nicht genauso wie Essgestörte denken (Bulimie, Anorexia etc) dass sie IMMER denken, sie sind dick obwohl sie nur aus Haut und Knochen bestehen. Der Unterschied zu einer Bulimie-Kranken und mir wird sein, dass sie sich auch wahnsinnig an diesen Zahlen festhält und ich das eigentlich gar nicht so mache: Sie will gerne 42 Kilo wiegen und ich will eigentlich nur, dass ich meinen Körper gern so geformt hätte, dass ich nicht mehr denke ich bin dick. Wenn man zB muskulös ist, steht da ja vielleicht auch 72kg, hat aber n "perfekt" geformten Körper. Wisst ihr wie ich meine? Kommt das noch, dass ich eigentlich "merke" wie schlank ich doch schon bin?

Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #522575 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mi, 22 August 2012 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Hallo ihr lieben,

ich mal wieder... Rolling Eyes Hab gerade in meinem Tagebuch ein Erlebnis aufgeschrieben, und mir im Anschluss gedacht - dass passt hier eigentlich auch genau dazu. Drum werd ichs hier auch nochmal wiedergeben..

Mal kurz vorab zur Erklärung. Ich habne Freundin, namens Steffi.
Steffi hat echt eine HAMMER - Figur - für mich schon fast 3-4 Kilo zu wenig, aber so objektive Allgemeinmeinung - HAMMER ! Sie hat halt auch total schöne schlanke Beine *seufz* und definitiv bei 2cm mehr Körpergröße gut 8 Kilo weniger..

Auf jeden Fall saßen wir Freitag abend draußen und ihr war etwas frisch und so hab ich ihr ne Jogginghose von mir geliehen mit dem Hinweis, hoffentlich rutscht sie nicht zu sehr.. von wegen - die hat perfekt gepasst. Also bei mir sitzt sie um einiges enger - klar - aber sie hat ihr gepasst ! ich konnts nicht fassen ! wie geht das denn ?

Und Samstag waren wir am See und Steffi hatte keinen Wechselbikini dabei und ihr war kalt, also hab ich ihr meinen 2. geliehen. Ich hätt meinen ARsch verwettet, dass ihr das Höschen viiiieeel zu weit ist - von wegen - hat total gut gepasst ? Hähhhh ???

Naja und später war dann mein Bikini nass - und sie hat irgendwo unten in der Tasche doch noch ihren 2. gefunden und meinte, dann zieh den halt an ! Ich hab mich gesträubt - ne der passt mir nicht, das geht nicht.. naja und ratet mal.... ... ich versteh die Welt nicht mehr.

Ich kann ihre kleider und Röcke tragen, und ihre Oberteile ( und wir haben auch die gleiche Schuhegröße ) Very Happy , tja nur Hosen gehen halt nicht - in ihre Jeans würd ich tatsächlich nie im Leben passen...
Aber irgendwie kapier ichs trotzdem nicht - hab ich wirklich soooo ein verkehrtes Selbstbild???? bin total verwirrt ! Confused Rolling Eyes Shocked


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Seht ihr einen Unterschied im Spiegel ? [Beitrag #523045 ist eine Antwort auf Beitrag #381077] Mo, 27 August 2012 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
maniac1982 ist gerade offline  maniac1982
Beiträge: 186
Registriert: Juni 2012
Ort: Wuppertal
Senior Member
Ich glaube man selber sieht nie wirklich, wie sehr man sich verändert. Auch Menschen, die dich jeden Tag sehen, werden den Unterschied nicht gleich bemerken, aber wenn dich jemand lange nicht gesehen hat, sieht er den Unterschied direkt.

Selbstwahrnehmnung ist tricky! Mach dir doch mal einen Spaß und dreh den Spieß um: Zieh einfach eine Hose aus deiner schlimmsten Zeit mal wieder an, dann wirst du sehen, wie sie dir vom Popes rutscht!


"Oppotunity is missed by most people because it is dressed in overalls and looks like work." - Thomas Edison
Vorheriges Thema: Welches Endgewicht?
Nächstes Thema: Problem-174cm und 63/64 Kilo
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 22 18:22:36 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04021 Sekunden