Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Abnehmen nach 50 (Ernährung gesund angepasst viel Bewegung doch das Gewicht bleibt)
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583222 ist eine Antwort auf Beitrag #583219] Di, 27 Juni 2017 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21279
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich mache es ein bisschen anders,, da ich aber ja sowieso nicht mehr zähle. Im Prinzip esse ich so das ich mir ein paar Extras leisten kann um mein Gewicht zu halten, esse ich diszipliniert nehme ich ab. Wenn ich dann spontan mehr oder energiereicher esse, dann sehr ich halt zu das ich sonst ein wenig disziplinierter essen. Am gleichen tag ausgleichen funktioniert bei mir oft nicht ohne das ich Hunger bekomme. Hunger versuche ich zu vermeiden, weil sich das doch irgendwann rächst und ich auch finde das es keine "gesundes" Essverhalten ist Hunger zu ignorieren. Wenn man am abnehmen ist und man sich was gönnt, dann dauert die Phase eben länger, fände ich jetzt nicht so schlimm,zumal man sich das dann ja angenehmer gestaltet und man auch näher am endgültigen Essverhalten ist.

Zitat:
Fehlt meinem Gehirn was?

Bei 1700kcal und normaler Ernährung eher nicht. Anders wäre es bei low carb, da das Gehirn auf Glukose angewiesen ist um voll leistugnsfähig zu sein.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583224 ist eine Antwort auf Beitrag #583222] Di, 27 Juni 2017 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zartbitter ist gerade offline  zartbitter
Beiträge: 24
Registriert: Juni 2017
Ort: Winterthur
Junior Member
Hallo Osso und München Razz

Ja vielleicht war es gestern abend die Hitze... ich war auch sonst irgendwie müde.

Ich esse nicht Low carb... Ich versuche mit diesen 1700 Kalorien möglichst gesund, abwechsungsreich und auch geniesserisch zu essen.. Klar ich merke, dass ich weniger Essse. Ich esse mir nicht mehr den Bauch voll... ha ha, sondern höre vorher schon auf.

Bin gespannt wie es es nach dem Urlaub dann wieder aussieht. Die Waage nehme ich nicht mit ha ha Razz .
(Doch das geht noch bis am 16.7. bis ich gehe)

herzlich Razz
zartbitter


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1506052556_84_75_167_33.png
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583240 ist eine Antwort auf Beitrag #583224] Di, 27 Juni 2017 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21279
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Bei meiner Waage ist grade die Batterie leer, hoffe das mir nichts einbilde und ich einen Schreck bekomme wenn ich mich wieder mal wiege

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583288 ist eine Antwort auf Beitrag #583240] Do, 29 Juni 2017 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zartbitter ist gerade offline  zartbitter
Beiträge: 24
Registriert: Juni 2017
Ort: Winterthur
Junior Member
Hallo Osso Smile

Hast du neue Batterien für deine Waage gekauft? Du bist ja der Abnehmprofi.. auch wenn das Gewicht kurzfristig aus dem Ruder läuft... du hast es ja voll drauf das wieder schnell abzunehmen.

Ich mache zwar fleissig weiter mit meinen 1700 Kalorien. Doch habe ich einen Hänger nachdem ich mit Schwester und Mutter gestritten habe. Dieses Phänomen habe ich schon früher beobachtet. Ich werde dünnhäutiger.. Crying or Very Sad . Vielleicht renkt sich das wieder ein später.

herzlich Smile
Zartbitter


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1506052556_84_75_167_33.png
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583290 ist eine Antwort auf Beitrag #583288] Do, 29 Juni 2017 18:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21279
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ne hab ich noch nicht. Bin aber diszipliniert zumal ich morgen zum grichisch Essen eingeladen bin. Aber ich trainiere auch grade für die Tour de Wendland und fahre viel in Rennhaltung. das ist der ultimative Test ob ihc zu fett bin. Die Beine stoßen dann nämlich an den Bauch. Sieh aber gut aus, aber ich sollte diszipliniert bleiben vom Fleisch falle ich nämlich nicht.

Zitat:
... du hast es ja voll drauf das wieder schnell abzunehmen.

Da liegst du falsch, meine Gewichtsänderungen sind nicht mehr sehr groß, zum Glück auch nicht nach oben. Aber es fällt mir nicht leicht z.b. 2 kg abzunehmen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583320 ist eine Antwort auf Beitrag #583290] Sa, 01 Juli 2017 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zartbitter ist gerade offline  zartbitter
Beiträge: 24
Registriert: Juni 2017
Ort: Winterthur
Junior Member
Hallo Osso Razz

plötzlich bin ich wieder 0.5 Kilo leichter....

Es funktioniert wirklich mit dem Kalorienzählen. Gestern hatte ich aber extremen Hunger, der ging auch nicht weg als ich ein paar Kirschen ass. Ich musste mir zu mittag ein schöner Teller Teigwaren machen. Dann ging das schlimme Gefühl von leeren Bauch weg und hielt ziemlich lange.

Wie geht es deiner Waage? Smile

herzlich Smile
zartbitter


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1506052556_84_75_167_33.png
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583323 ist eine Antwort auf Beitrag #583320] Sa, 01 Juli 2017 15:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 3804
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo Zartbitter,

bin ebenfalls Ue50 und seit ca. 10 Jahren bleiben die Kilos einfach haengen, die sonst nach dem Urlaub von ganz allein wieder verschwanden. Ausserdem arbeite ich seit einigen Jahren zu Hause in eine reigenen Werkstatt und nicht mehr wie damals in einer gemieteten, fernab eines sehr gut gefuellten haeuslichen Kuehlschrank. Das alles summierte sich bei mir als echter Geniessertyp natuerlich und ging auch an meinem Traumprinzen nicht spurlos vorbei, zu zweit schlemmt es sich ja immer am besten.

Mein Mann wollte gern abnehmen aber ich hatte keine Lust fuer ihn Kalorien zu zaehlen und Menuechen fuer ihn zu kochen und in der Kantine schlaegt er sich den Bauch voll,slebst war ich auch noch nicht fuer eien Diaet bereit. Er kam im letzten Jahr mit der LowCarb-Idee seiner Kollgen nach Hause, bestellte ein paar Buecher darueber und lies mich damit dann allein. Arbeite mich da durch und schulte ihn (er war voellig unerfahren) um in der Kantine auch zurecht zu kommen. Er macht immer noch Lowcarb und ich bin irgendwann wegen dem Eiweissbrot (wollte eifach wieder mein Vollkornbrot essen duerfen) auf Vollkornbrot und reines Kalorienzaehlen umgestiegen, koche allerdings fuer uns beide immer noch LowCarb.

Ueber Monate ging es bei mir rauf und runter, ich nahem einfach nichts ab, es lag einfach nur an den Kalorien, da ich ja zwischenzeitlich schon ca. 10 kg abgenommen hatte und dies beim Kalorienzaehlen nicht beruecksichtig und nachjustiert hatte. Obwohl nichts in meinen Mund wanderete was ich abgemessen oder abgewogen und aufgeschrieben habe. Bin kein grosser Sportfan, versuche aber alles moegliche im Alltag zu Fuss zu erledigen und habe einen Schrittzaehler von meinem Mann bekommen, ein toller Anreiz fuer mich.

Wenn etas besonderes anliegt, Essen gehen zu zweit oder Einladungen esse ich den ganzen Tag nichts und habe so kalorisch gesehen einen sehr grossen Spielraum, bekomme auch keine Heisshunger Attacken weil ich dann schon morgens anfange viel Wasser zu trinken und mich auf den schoene Abend zu freuen. Komme damit besser klar als mit einem mickrigen Fruehstueck und Kalorien zu sparen. Aber da ist ja jeder anders gestrickt. Da muss man also erst mal raus finden womit man selbst man am besten zurecht kommt. Esse sowieso nur 2x am Tag etwas, spaetes Fruehstueck und ein Abendessen, was auch mal ein Muesli sein kann, je nachdem ob ich koche oder eben nicht. Mein Mann ist Schichtarbeiter.

Wuensche Dir hier viel Spass und guten Erfolg und bis zum urlaub hast Du ja noch gut 2 Wochen
die Hungergrantlerin


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben

[Aktualisiert am: Sa, 01 Juli 2017 15:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583427 ist eine Antwort auf Beitrag #583323] Mi, 05 Juli 2017 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zartbitter ist gerade offline  zartbitter
Beiträge: 24
Registriert: Juni 2017
Ort: Winterthur
Junior Member
Liebe Agnes Smile

vielen Dank für deinen Bericht.

Ich konnte aber nicht genau verstehen, wie es bei dir gelaufen ist. Zuerst hast du 10 kg abgenommen, dann hast du die Kalorien nicht jusitert und das Gewicht ist wieder gestiegen?

Bei welcher Kalorienmenge bleibt dein Gewicht stabil? Also ich muss sagen bei 1700 Kalorien geht es recht gut. Zwar kann es vorkommen das sich mal richtig Hunger habe aber meistens geht es gut.
Laut meiner neuen Waage dürfte ich 2300 Kalorien im Tag essen, aber dass ich bei so viel Kalorien nicht zu nehme kann ich mir nicht vorstellen.

herzlich Smile
zartbitter


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1506052556_84_75_167_33.png
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583466 ist eine Antwort auf Beitrag #583427] Do, 06 Juli 2017 08:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minga ist gerade offline  Minga
Beiträge: 2786
Registriert: Januar 2010
Ort: München
Senior Member
Hi Zartbitter.

Mir wären 1.700 kcal zu viel. (Bin 45 und 160 cm)
Meist sitzende Tätigkeit, mind. 2x pro Woche je 1 Std. Sport.
Wie groß bist Du eigentlich?

..
Aw: Abnehmen nach 50 [Beitrag #583475 ist eine Antwort auf Beitrag #583466] Do, 06 Juli 2017 09:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
zartbitter ist gerade offline  zartbitter
Beiträge: 24
Registriert: Juni 2017
Ort: Winterthur
Junior Member
hallo München Smile

ich bin 52 und 166. Also ich habe jetzt mit 1700 Kalorien in 3 Wochen ca 2 kg abgenommen.
Ich weiss, dass die ersten Kilos schnell weggehen.

Aber ich muss sagen, eine Person hat das schon gemerkt, dass ich schlanker bin. Es fühlt sich auch besser an. Ich fühle mich weniger teigig und beweglicher.

Ich gehe in 10 Tagen in den Urlaub. Mal schauen, ob es klappt das Gewicht einigermassen zu halten. Nicht einfach in Italien Smile

herzlich
zartbitter Razz


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1506052556_84_75_167_33.png
Vorheriges Thema: Plauderrunde
Nächstes Thema: 7kg abgenommen in 1,5 wochen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 09 16:40:33 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02975 Sekunden