Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » EssensFreak stellt sich vor (15 Kilo müssen runter)
EssensFreak stellt sich vor [Beitrag #594847] So, 21 April 2019 19:32 Zum nächsten Beitrag gehen
EssensFreak98 ist gerade offline  EssensFreak98
Beiträge: 4
Registriert: April 2019
Junior Member
Hallo zusammen,
ich habe mich hier angemeldet, weil ich in den letzten Jahren immer wieder Probleme mit Gewichtsschwankungen habe.

Eigentlich bin ich von Haus aus ein sehr sportlicher Typ, habe Leistungssport betrieben und mein "Aussehen" war daher eigentlich nie ein Problem. Als ich dann 18 wurde und mein Studium begonnen habe, habe ich das Thema Leistungssport beerdigt und damit kamen die Probleme Very Happy

Ich bin 169 Zentimeter groß und mein Gewicht war immer so bei 62 bis 64 Kilogramm, mit dem Anfang des Studiums ging das aber erstmal hoch auf circa 70. Ich habe mich dann auch ein halbes Jahr darauf konzentriert, weniger und bewusster zu essen und das hat anfangs auch geklappt. Allerdings verhält sich mein Gewicht wie eine Sinuskurve und Stand heute habe ich 79.5 Kilogramm auf der Waage (und 105 Zentimeter Bauchumfang Surprised ) bei etwa genauso viel Muskeln wie damals mit 18. Da ich diese Woche bei den ersten Sonnenstrahlen meinen neu gewonnen Ranzen nach der Winterpause begutachten durfte, habe ich mir jetzt endgültig vorgenommen, den Gewichtsschwankungen ein Ende zu bereiten und mich daher auch hier angemeldet. Ich hoffe, dass ich hier den ein oder anderen Tipp bekomme, wie man dauerhaft weniger essen kann, denn wie mein Nickname schon verrät, esse ich wahnsinnig gerne:D

Zum Sport: Ich versuche, dreimal die Woche je 50-60 Minuten laufen zu gehen, bei normaler Pace (5:00 - 5:30 min/km , +/- je nach Tagesform). Mehr möchte ich meinen Knien bei meinem aktuellen Gewicht nicht zumuten Very Happy
Dazu kommen noch zwei Tage Krafttraining und meine individuelle Sportart (jeweils am selben Tag). Damit bleiben zwei Ruhetage die Woche.
Aw: EssensFreak stellt sich vor [Beitrag #594850 ist eine Antwort auf Beitrag #594847] Mo, 22 April 2019 11:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yhona ist gerade offline  Yhona
Beiträge: 5
Registriert: April 2019
Junior Member
Huhu!
Ich hab auch grad angefangen, meinen Bauch zu bekämpfen. Mad Bin zwar ein paar Zentimeter größer als du, aber der Bauchumfang ist bei mir auch sehr ungesund. Da hilft's auch nicht, dass der BMI fast normal ist. Gewicht genau wie du heute 79.5kg.
Respekt vor deinem Sportprogramm!
Weniger essen - naja, du musst ja satt werden. Vielleicht hilft ja eher anders essen. Ich versuche z.B. Kohlenhydrate zu meiden und hatte damit in der Vergangenheit guten Erfolg. Ansonsten würde ich die Portionen langsam runterschrauben und möglichst zwischendurch nicht ständig essen. Bei Heißhunger hilft mir oft Zähne putzen. Hört sich komisch an, klappt aber. Very Happy

LG
Yhona


https://www.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1557125737_5ccfda696eee6.png
Aw: EssensFreak stellt sich vor [Beitrag #594851 ist eine Antwort auf Beitrag #594850] Mo, 22 April 2019 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20669
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Kohlenhydrate zu reduzeiren ist für einen sportlich aktiven Menschen eher suboptimal, auch wenn das bei dem Umfang natürlich möglich ist.

Zitat:
Ich habe mich dann auch ein halbes Jahr darauf konzentriert, weniger und bewusster zu essen und das hat anfangs auch geklappt

Das einüben neuer Essensmuster ist auch das bohren dicker Bretter,

Zitat:
Allerdings verhält sich mein Gewicht wie eine Sinuskurve und Stand heute habe ich 79.5 Kilogramm auf der Waage (und 105 Zentimeter Bauchumfang Surprised )

Frage ist warum das passiert ist und was die Handlungsalternativen wären


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: EssensFreak stellt sich vor [Beitrag #594853 ist eine Antwort auf Beitrag #594850] Mo, 22 April 2019 13:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
EssensFreak98 ist gerade offline  EssensFreak98
Beiträge: 4
Registriert: April 2019
Junior Member
Yhona schrieb am Mo, 22 April 2019 11:03
Huhu!
Ich hab auch grad angefangen, meinen Bauch zu bekämpfen. Mad Bin zwar ein paar Zentimeter größer als du, aber der Bauchumfang ist bei mir auch sehr ungesund. Da hilft's auch nicht, dass der BMI fast normal ist. Gewicht genau wie du heute 79.5kg.
Respekt vor deinem Sportprogramm!
Weniger essen - naja, du musst ja satt werden. Vielleicht hilft ja eher anders essen. Ich versuche z.B. Kohlenhydrate zu meiden und hatte damit in der Vergangenheit guten Erfolg. Ansonsten würde ich die Portionen langsam runterschrauben und möglichst zwischendurch nicht ständig essen. Bei Heißhunger hilft mir oft Zähne putzen. Hört sich komisch an, klappt aber. Very Happy

LG
Yhona


Ja das Essen ist halt zweischneidig bei mir. Ich versuche jetzt als erstes wieder langsamer zu essen, denn bei mir hat es sich halt 'eingebürgert', dass ich schnell essen muss um auf meine Kalorien zu kommen. Das mit dem Zähneputzen ist ja mal eine coole Idee Very Happy
Auf der anderen Seite schaue ich, dass ich auf 1.5 Gramm Eiweiß pro Tag komme, zum einen wegen des Laufens und zum anderen wegen meiner Individualsportart (Tischtennis, die auch sehr beinlastig ist). Ich möchte auf keinen Fall meine Muskulatur 'verheizen' und den Sport reduzieren kommt für mich nicht in Frage (hatte das mal 8 Wochen im Studium in einer harten Klausurenphase, da bin ich durchgedreht Laughing ) und denke ich ist auch nicht sinnvoll.
Sobald das Gewicht dann wieder Richtung 70/71 Kilogramm geht, peile ich dann an wieder richtig laufen zu gehen und peile dann an Richtung 40 Kilometer die Woche zu gehen und dann mal 8-10 Wochen zu beobachten, wie sich das mit der Belastung verhält.

Wie gesagt aber denke ich dass der wichtigste Schritt der ist, 'gleichmäßig' zu essen.
Ich habe mir auch mal überlegt, mein Essen zwei oder drei Tage im vorraus zu planen (inkl. Kalorienbrechnung), hat damit von euch jemand Erfahrung?

Aw: EssensFreak stellt sich vor [Beitrag #594859 ist eine Antwort auf Beitrag #594853] Mo, 22 April 2019 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20669
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Auf der anderen Seite schaue ich, dass ich auf 1.5 Gramm Eiweiß pro Tag komme, zum einen wegen des Laufens

Sei mir nicht bös, aber das ich diesem Laufumfang wirklich Quatsch, Einen signifikant erhöhten Bedarf hat man bei wirklich langen Läufen. Und dann stiegt der Energiebedarf so stark an das man automatisch absolut mehr EW ist.
.
Zitat:
Ich möchte auf keinen Fall meine Muskulatur 'verheizen'

Das passiert nciht so schnell und wenn dann nur bei KH mangel, Die beste Methode die Muskulatur zu schützen sind also ausreichend KH's


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: EssensFreak stellt sich vor [Beitrag #594861 ist eine Antwort auf Beitrag #594859] Mo, 22 April 2019 20:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
EssensFreak98 ist gerade offline  EssensFreak98
Beiträge: 4
Registriert: April 2019
Junior Member
osso schrieb am Mo, 22 April 2019 19:57
Zitat:
Auf der anderen Seite schaue ich, dass ich auf 1.5 Gramm Eiweiß pro Tag komme, zum einen wegen des Laufens

Sei mir nicht bös, aber das ich diesem Laufumfang wirklich Quatsch, Einen signifikant erhöhten Bedarf hat man bei wirklich langen Läufen. Und dann stiegt der Energiebedarf so stark an das man automatisch absolut mehr EW ist.
.
Zitat:
Ich möchte auf keinen Fall meine Muskulatur 'verheizen'

Das passiert nciht so schnell und wenn dann nur bei KH mangel, Die beste Methode die Muskulatur zu schützen sind also ausreichend KH's


Kohlenhydrate können durch Ketonkörper ersetzt werden Wink Nur Fett und Eiweiß sind essentielle Nährstoffe. Im übrigen finde ich 1.5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht nicht wirklich viel, wenn man davon ausgeht dass die DGE 0.8 für nicht-Sportler empfiehlt.
Aw: EssensFreak stellt sich vor [Beitrag #594862 ist eine Antwort auf Beitrag #594861] Mo, 22 April 2019 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20669
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
na dann

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Auf ein Neues!
Nächstes Thema: Moin
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Aug 20 09:57:08 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02776 Sekunden