Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Wissensdatenbank » Wissenschaft und Studien  » Association of Animal and Plant Protein Intake With All-Cause and Cause-Specific Mortality
Association of Animal and Plant Protein Intake With All-Cause and Cause-Specific Mortality [Beitrag #587116] Fr, 26 Januar 2018 16:17 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22289
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Conclusions and Relevance High animal protein intake was positively associated with cardiovascular mortality and high plant protein intake was inversely associated with all-cause and cardiovascular mortality, especially among individuals with at least 1 lifestyle risk factor. Substitution of plant protein for animal protein, especially that from processed red meat, was associated with lower mortality, suggesting the importance of protein source.

https://jamanetwork.com/journals/jamainternalmedicine/fullar ticle/2540540

Wobei die Korrelation nicht bedeutet es einen Unterschied zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinen geben muss, die Unterschiede können sich auch aus den "Begleitetstoffen" erklären. Siehe ja auch was ich zu Hüslendfrüchten gepostet hatte.
Aber auf jeden fall scheint es sinnvoll tierische EW Quellen zumindest teilweise durch pflanzliche auszutauschen


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 26 Januar 2018 16:25]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Association of Animal and Plant Protein Intake With All-Cause and Cause-Specific Mortality [Beitrag #599984 ist eine Antwort auf Beitrag #587116] Fr, 30 Oktober 2020 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22289
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
neue Metastudie
https://www.bmj.com/content/370/bmj.m2412.long

Die Autoren fidnen keinen keinen Zusammenhang zwischen Sterblichkeit und tierreischen Protein. Für ein höheren Anteil von pflanzlichen Protein wird aber eine leicht abnehmende Sterblichkeit gezeigt. Sind natürlich alles nur Korrelationen, die auch gar nicht direkt aufs Protein zurückzuführen sein müssen. Außerdem widerspricht sich das Abstract der Studie mit dem Volltext, insofern sag ich mal auf dem bauch raus, das man dieser Studie nciht allzu viel Gewicht beimessen sollte,.
Aber ist natürlich ein passendes Puzzelteil, das wieder die Hypothese unterstützt das pflanzliche proteinreiche Nahrungsmittel gegenüber tierisch Vorteile haben. Zu Bedenken ist aber, das dieser statische Effekt schon allein von verarbeiten Fleisch ausgelöst worden sein kann und andere tierische Proteine "unschuldig" sein könnten. Ist aber nur ne Idee. Ich hab keine daten die das unterstützen.


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Association of Animal and Plant Protein Intake With All-Cause and Cause-Specific Mortality [Beitrag #599985 ist eine Antwort auf Beitrag #599984] Fr, 30 Oktober 2020 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich kann leider kein Englisch.
Aw: Association of Animal and Plant Protein Intake With All-Cause and Cause-Specific Mortality [Beitrag #599986 ist eine Antwort auf Beitrag #599985] Fr, 30 Oktober 2020 21:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22289
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja das ich schade, das sowas immer nur auch englisch veröffentlicht wird., Aber viel mehr als ich geschrieben hab, braucht mal da auch nicht herauszuziehen,

Es geht halt um die frage ob und wie ungesund tierisches Eiweiß m bzw tierische Produkte sind. das insofern von praktischer Bedeutung als Eiweiß ganz allgemein ja das abnehmen unterstützt. Aber man will sich das ja nicht mit erhöhter Sterblichkeit erkaufen.
Insofern schön das die hier keinen Zusammenhang zwischen tierischem Eiweiß und erhöhter Sterblichkeit gefunden haben.
Aber ist halt nur EINE Studie und die Debatte ist noch offen, Aber wurde eben auch bestätigt das pflanzliche Proteine eher lebensverlängernd sind. Insofern denke ich macht man nix falsch wenn man proteinreiche pflanzliche Nahrungsmittel etwas bevorzugt, wenn sich das anbietet.


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Association of Animal and Plant Protein Intake With All-Cause and Cause-Specific Mortality [Beitrag #600028 ist eine Antwort auf Beitrag #599986] So, 01 November 2020 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22289
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Dietary proteins and protein sources and risk of death: the Kuopio Ischaemic Heart Disease Risk Factor Study

Auch diese Studie findet eine Zusammenhang zwischen tierischen Protein und erhöter Sterblichkeit,

Zitat:
Intakes of fish, eggs, dairy, or plant protein sources were not associated with mortality


Also keine erhöhte Sterblichkeit durch Fisch, Eier, Milchprodukte und Pflanzen Proteine.

Sehr cool, war seit einiger Zeit auch meine Arbeitshypothese nach der ich meine Ernährung ausgerichtet hab. Sehr schön das ich das zu bestätigen scheint. muss das noch im Detail durcharbeiten ...


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Im Gespräch mit Prof. Dr. Christian Drosten
Nächstes Thema: Concurrent strength and sprint training increases resting metabolic rate in masters road cyclists
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Fr Jan 22 11:44:03 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01147 Sekunden