Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » High Portein Pasta
High Portein Pasta [Beitrag #601232] So, 27 Dezember 2020 10:17 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22823
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Habt ihr Erfahrungen mit Pasta aus Hülsenfrüchten oder Kürbiskern ? Ich mein mal sowas gelesen zu haben. Wie was das geschmacklich ?
Vielleicht hat ja jemand schon mal welche selbst gemacht ?

Ich würde dann gerne mal probieren mit Kichererbsen und Kürbiskernmehl, Da es mir nicht auf low carb ankommt, auch im Mix mit Weizen. Falls da jemand Ideen pder Hinweise zu hat, würde ich mich freuen

gefundene Rezepte als Stratpunkt:
https://stefangourmet.com/2018/10/29/pumpkin-seed-flour-papp ardelle-with-roasted-pumpkin/


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: So, 27 Dezember 2020 12:39]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: High Portein Pasta [Beitrag #601238 ist eine Antwort auf Beitrag #601232] So, 27 Dezember 2020 11:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Keglerin
Beiträge: 1108
Registriert: März 2017
Senior Member
Ich hab die mal bei Aldi gekauft. Die Linsennudeln habe ich schon gegessen, Die waren gut. Ich glaube, von den Kichererbsennudeln war ich nicht so begeistert, die anderen habe ich noch nicht probiert.

LG Monika

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/63057/.png
Aw: High Portein Pasta [Beitrag #601239 ist eine Antwort auf Beitrag #601238] So, 27 Dezember 2020 12:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22823
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Rotes Linsenmehl hab ich auch mitbestellt und von Mehl von der Ackerbohne. Letzteres aber auch eher zum backen. Das ist ja ne traditionelle Zutat im Baguette umd ne schöne Kruste zu bekommen.
Linsenmehl aber tatsächlich vor allem wegen der pasta


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: High Portein Pasta [Beitrag #601241 ist eine Antwort auf Beitrag #601239] So, 27 Dezember 2020 15:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 4778
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Ist mal einen versuch wert. Kaufe dann aber erstmal fertige, bevor ich da einen Aufwand habe und es schmeckt mir nachher nicht. Sowas ärgert mich dann immer tierisch. Von der Ackerbohne habe ich auch schon psitives gelesen.

Kann ja eigentlich solche Cup-Rezepte nicht leiden, sind mir zu ungenau, habs eher mit Gramm. Egal bei welchen Rezepten.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben

[Aktualisiert am: So, 27 Dezember 2020 15:39]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: High Portein Pasta [Beitrag #601245 ist eine Antwort auf Beitrag #601241] So, 27 Dezember 2020 16:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22823
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Na ich hab das schon gekauft. weil ich unbedingt Ackerbohnenmehl zum backen wollte. Der rest war dann eher "beifang". Die gekauften passen sind auch nciht ganz das was ich eigentlich will. Die adressieren ja eher "Low-carb" und "gluten frei". Ich werde sogar eher noch extra etwas Gluten zufügen und auch Weizen verwenden. Macht aber nix, wenn man was in die Hose geht,ich hab da be gewisse Frustrationstoleranz. Wenn dann mit mit den Pasta gar nicht klappt, geht das mit in die Pfannkuchen.
Zitat:

Kann ja eigentlich solche Cup-Rezepte nicht leiden, sind mir zu ungenau, habs eher mit Gramm.

ja, da kann man dann immer philosophieren was wohl gemeinst ist.


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: High Portein Pasta [Beitrag #601251 ist eine Antwort auf Beitrag #601245] So, 27 Dezember 2020 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 4778
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Ja, Gramm sind mir echt lieber.

Mich ärgert als allererstes das verschwendete Lebensmittel, das nicht schmeckt und dann in der Tonne landet und tut mir leid. Zusätzlich noch meine Arbeitszeit, die ich dafür eingesetzt habe. Da bin ich nicht ganz so tolerant. Das mag auch noch daran liegen, wenn man nur 1-2x am Tag was isst, dass man da die Toleranzgrenze etwas niedriger ansetzt. Wenn da sessen schlecht ist, egal ob selbst gemacht oder bestellt, da bekomme ich echt richtig schlechte Laune.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben
Vorheriges Thema: unterschiedliche Sättigung
Nächstes Thema: (vegetarische) Brotaufstriche
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Aug 02 02:26:08 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00415 Sekunden