Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Feele wills wissen
Feele wills wissen [Beitrag #605116] Fr, 23 Dezember 2022 16:46 Zum nächsten Beitrag gehen
Feele ist gerade offline  Feele
Beiträge: 31
Registriert: Mai 2013
Ort: Neuhaus a.d.P
Member
Halli Hallo,

ich bin schon lange hier angemeldet, hab aber den Link verschusselt und nicht mehr hergefunden. Nun- Jahre später- ist meine Situation folgende:

Ich bin zu klein für mein Gewicht, Sport ist nicht mein Freund und die Inkonsequenz mein ständiger Begleiter. Soll heissen??
46 Jahre jung, 1,57m klein und ca 68 kg Schwer.
Ich bin Vollzeit berufstätig in der Altenpflege. Arbeite also im Schichtdienst. Da ich in der Vergangeneit an atypischer Bulimie erkrankt war, muss ich mit Diäten aufpassen. Mir schwebt eine Ernährungsumstellung vor, die von Dauer sein soll. Mein Ziel ist es mich wieder wohl in meinem Körper zu fühlen. Wenn ich nebenbei so an die 15 KG abwerfen könnte wäre das ein schöner Nebeneffekt. Aber mein Schweinehund ist riesig!!
Ich hab in der Vergangenheit schon mal Intuit versucht bin aber auch da kläglich gescheitert. Habe meinen Weg noch nicht gefunden..

erhoffe mir hier regen konstruktiven Austausch, Motivation, Arschtritte, alles was es braucht um die Kurve zu einer gesunden Lebensführung zu kriegen.

In diesem Sinne, auf fröhliche konstruktives Miteinander Smile

LG
Feele


Ich kann, will und werde...was auch immer Smile

Start 24.12.2022 mit 68kg
30.12.2022 66,5kg
08,01.2023 63,9kg
Ende ??.??.???? mit ?? kg.
Aw: Feele wills wissen [Beitrag #605194 ist eine Antwort auf Beitrag #605116] Do, 05 Januar 2023 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 5798
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo,

was ist Intuit? Google spuckt auch nichts dazu aus was in Richtugn Ernährung geht. Bin ja immer interessiert an neuem oder vergessenem.

Lieben Gruss


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
14.09.22- 5.Etappenziel -5Kg
6. Etappenziel -5Kg hoffentlich nicht wieder so lang
Aw: Feele wills wissen [Beitrag #605195 ist eine Antwort auf Beitrag #605194] Do, 05 Januar 2023 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Feele ist gerade offline  Feele
Beiträge: 31
Registriert: Mai 2013
Ort: Neuhaus a.d.P
Member
Google mal nach Mareike Awe und Intueat Smile

Ich kann, will und werde...was auch immer Smile

Start 24.12.2022 mit 68kg
30.12.2022 66,5kg
08,01.2023 63,9kg
Ende ??.??.???? mit ?? kg.
Aw: Feele wills wissen [Beitrag #605197 ist eine Antwort auf Beitrag #605195] Do, 05 Januar 2023 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 24105
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hab jetzt auch mal ergooglet. ja den sind so diese Versprechen. Intuitives Essen ist so der Trend der letzten Jahre, das gibt es einige die Sau durchs Dorf treiben, ich bekomme da ständig Werbemails zu. Wenns doch so einfach wäre.
Aw: Feele wills wissen [Beitrag #605198 ist eine Antwort auf Beitrag #605197] Do, 05 Januar 2023 17:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Feele ist gerade offline  Feele
Beiträge: 31
Registriert: Mai 2013
Ort: Neuhaus a.d.P
Member
Fand es gar nicht mal so schlecht weil ich für mich die Erkenntnis gewonnen habe, das ich meine Einstellung zu mir und meinem Körper ändern sollte. Ich weiss ja aus Erfahrung das ich mich mit 43 kg auch nicht wohl gefühlt habe. Die Erfahrung das ich mir mit Sport auch Gutes tun kann, ausreichend Schlaf und einen Gang runter zu schalten mir auch gut tun. Das es zum "Trost"- oder Belohnungsessen auch gesündere Alternativen gibt. Und dabei hat mir das Programm geholfen. Eigentlich war meine größte Erkenntnis, das jegliche Diäten nicht aufs funktionieren ausgelegt sind, sondern aufs prinzipielle scheitern, sonst würden die Vertreiber der Diätprodukte sich ja nichts mehr verdienen.
Ich habe zB gemerkt das wenn ich mich mehr in der Freizeit bewege ich weniger Lust auf Süß oder Salzkram habe Smile. Das ist doch besser als sich irgendwelche Regeln zu unterwerfen und innerlich vor Habenwollen zu vergehen..


Ich kann, will und werde...was auch immer Smile

Start 24.12.2022 mit 68kg
30.12.2022 66,5kg
08,01.2023 63,9kg
Ende ??.??.???? mit ?? kg.
Aw: Feele wills wissen [Beitrag #605200 ist eine Antwort auf Beitrag #605198] Do, 05 Januar 2023 18:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 24105
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Klar ist das was dran, das ist ja einen Gegenbewegung zu den strikten Diäten. Die Kritik daran ist auch begründet, denn je regierter die Regeln sind, desto wahrscheinlicher ist ein scheitern. Das ist wissenschaftlicher Konsens und deckt sich auch mit mit den Beachtungen aus dem Forum.
Nur der Umkehrschluss ist nicht so einfach. auch Intuition muss ein geübt und trainiert wird. Das ist nix das quasi von Himmel fällt. Intuition ist letztlich die mehr oder weniger unbewusste Verarbeitung von Erfahrung. Und diese Erfahrung müssen gemacht und eingeübt werden. Beispiel von mir vom heutigen Training. Ich lauf da einen Berg so schnell wie möglich hoch. Und das Tempo mit den ich starte bestimmte ich rein intuitiv, einfach danach wie sich die Belastung der Speed anfühlt. Aber mein Körper muss wissen wie einfach oder wie schwer sich das nach 200m anfühlen darf, damit ich das tempo 1000m halten kann. Das ist letztlich ein Art von Erfahrung und dem Ausprobieren. Das im Sport noch ein relativ einfaches Modell, weil der Erfolg am Ende gut messbar ist und auf eine Zahl runterzubrechen ist.
Beim Essen ist das viel komplizierter.

Zitat:
Ich habe zB gemerkt das wenn ich mich mehr in der Freizeit bewege ich weniger Lust auf Süß oder Salzkram habe

Ich hab mich durch Sport auch automatisch viel besser ernährt. Bei mir es vor allem das ich wieder richtig Hunger hatte, aber auch Sättigung wieder besser wahrgenommen hat. Und witzigerweise hab ich als dick war fast nie süss gegessenen und durch den Sport esse ich viel Süßer, allerdings kein Junk. Denke das ne funktionale Anpassung.
Aber ich hatte z.b. auch nach langen Trainings Abends oft Appetit auf Rotwein, ich vermute weil das u.a. auch so schöne entspannt. Und das ist etwas was mir gar nicht gut tut, zumal ich Alkohol schlecht vertrage. Ist also bei mir durchaus widersprüchlich.
Vorheriges Thema: Vorstellung !
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Do Dez 07 07:59:28 CET 2023

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00709 Sekunden