Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Hallo Zusammen!
Hallo Zusammen! [Beitrag #598100] Fr, 26 Juni 2020 12:53 Zum nächsten Beitrag gehen
Andrea1383 ist gerade offline  Andrea1383
Beiträge: 4
Registriert: Juni 2020
Ort: Kaiserslautern
Junior Member
Ich möchte mich dann auch mal kurz vorstellen. Smile

Ich bin 36, lebe in der Pfalz, in der Nähe von Kaiserslautern und arbeite in einer Wäscherei.
Ich wohne alleine mit zwei Katzen und pflege einen sehr stacheligen Balkon. Very Happy

Warum ich mich hier angemeldet habe.
Ich war in meinem Leben noch nie wirklich schlank, schon als Kind ein bißchen pummelig.
Das ist über die Jahre dann leider zu ordentlichem Übergewicht geworden.
Ich bin knapp 160cm groß und wog letzten Sonntag 95kg. Shocked
In den letzten Monaten habe ich immer öfter die Auswirkungen gemerkt, ich kann einfach nicht mehr mithalten und selbst mein ü60 Vater überholt mich locker beim Wandern, die Kniegelenke schmerzen öfters usw.

Also möchte ich jetzt endlich etwas tun.
Mein Hauptziel sind 70kg, das ist zwar immer noch zu viel, reicht mir aber als Wohlfühlgewicht, wenn ich es denn halten kann.

Mein Hauptproblem ist, ich hasse kochen und alles, was damit zu tun hat. Rolling Eyes
Nudeln kochen?
Nee, da brauche ich einen Topf, den ich hinterher spülen muss, ich muss auf den Herd aufpassen, weil mir sonst etwas anbrennt, den Herd hinterher auch wieder sauber machen... Confused
Ich liebe gesundes Essen, ich würde leckeres Gemüse jederzeit der Ofenpizza vorziehen, aber Gemüse waschen, schnibbeln, ect.? Urg...
Ich esse mein Brot sogar ohne Butter, damit ich mir das Schmieren und das Spülen des Messers spare... Embarassed

Von diesem Forum erhoffe ich mir vor allem Motivation.
Meine Familie kennt meine Abnehmphasen schon und sind mit ihrem milden "wir trösten dich, wenns wieder schief geht-Lächeln" eher demotivierend. Rolling Eyes

Na dann, erfolgreiches Abnehmen und liebe Grüße

Andrea
Aw: Hallo Zusammen! [Beitrag #598106 ist eine Antwort auf Beitrag #598100] Fr, 26 Juni 2020 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Keglerin
Beiträge: 922
Registriert: März 2017
Senior Member
Hallo und herzlich willkommen.

Das ist ja dann echt schwer, sich gesunde Mahlzeiten zuzubereiten, wenn man so ein Kochmuffel ist. Vielleicht wäre dann so eine kochende Küchenmaschine etwas für dich. Klar, da muss man auch erst die Zutaten vorbereiten, aber dann braucht man sich nicht mehr groß drum kümmern. Der Mixtopf muss zwar auch gespült werden, aber ganz ohne geht es nunmal nicht.


LG Monika

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/63057/.png
Aw: Hallo Zusammen! [Beitrag #598110 ist eine Antwort auf Beitrag #598106] Sa, 27 Juni 2020 01:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andrea1383 ist gerade offline  Andrea1383
Beiträge: 4
Registriert: Juni 2020
Ort: Kaiserslautern
Junior Member
Danke fürs Willkommen. Smile

So eine Küchenmaschiene reduziert leider den Aufwand nur minimal, einkaufen, vorbereiten und saubermachen fällt trotzdem an. Leider...
Ich möchte Schritt für Schritt schauen, wie es klappt. Ich muss mein Wunschgewicht nicht in kurzer Zeit erreichen, lieber dauert es 5 Jahre und dafür habe ich wirklich ein paar Gewohnheiten geändert und kann das Gewicht dann auch halten.

Als erstes das Frühstück, dann vielleicht mein Pausenessen.
Wenn ich daran gewöhnt bin, fällt es mir eventuell auch nicht so schwer, mal eine Mahlzeit tatsächlich zu kochen. Wink
Ich habe auch schon früher einen Ernährungskurs mitgemacht, aber das war mir einfach zu viel, ich hatte das Gefühl meine gesamte Zeit dreht sich nur noch ums Essen.
Grade eine Mahlzeit beendet drehten sich die Gedanken schon um die Vorbereitung der nächsten.
Da konzentriere ich mich lieber erstmal auf ein Essen am Tag und wenn das selbstverständlich geworden ist, das nächste.

Wichtig für mich ist im Moment dranbleiben.
Bisher habe ich immer nach ein paar Wochen aufgegeben und bin in alte Gewohnheiten zurück gefallen.
Das soll diesmal anders sein. Smile
Aw: Hallo Zusammen! [Beitrag #598111 ist eine Antwort auf Beitrag #598110] Sa, 27 Juni 2020 09:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21465
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Sehr ich aucu so das ohne kochen auf Dauer sehr schwer wird
Zitat:
Wenn ich daran gewöhnt bin, fällt es mir eventuell auch nicht so schwer, mal eine Mahlzeit tatsächlich zu kochen.

würde ich auch wirklich mal versuchen anzugehen. Kann man ja langsam mit anfangen und sich z.b. vornehmen einmal die Woche zu kochen. Möglichst was einfaches das leicht von der Hand geht. Wenn man erstmal ein paar Gerichte aus dem FF kan. wo man auch nicht groß nachdenken muss, wird es einfacher.
Möglicherweise muss man das KOchen einfach auch trainieren.


Zitat:
Bisher habe ich immer nach ein paar Wochen aufgegeben und bin in alte Gewohnheiten zurück gefallen.

Es ist ein Marathon kein Sprint. Du bist wahrlich nicht die einzige der das passiert. Das quasi der Klassiker zum Misserfolg. Ist wohl ne Erfahrung die man machen muss, aber wenn man draus lernt, kann man das auch abhaken.
Die Sache mit dem Kochen wäre halt sowas, was sich nicht voin eben auf jetzt total ändern lässt. was aber m.E. wichtig ist


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Sa, 27 Juni 2020 09:46]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Ich stelle mich vor
Nächstes Thema: endlich abnehmen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jul 06 14:49:13 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02322 Sekunden