Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Molkekur??
Molkekur?? [Beitrag #105097] Mo, 07 August 2006 01:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo ihr Lieben,

Ich habe an Herz gelegt bekommen mal Multaben Molke zu probieren,
funktioniert das Zeug und was für erfahrungen habt ihr damit???

Re: Molkekur?? [Beitrag #105169 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Mo, 07 August 2006 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das Hauptproblem ist das das keine richitge Ernährung ist. Es ist halt nur eine besondere Form der Crashdiät. Ausserdem ist in keiner Weise gewährleistet das du alle notwenigigen Viatmine und Mineralien bekommst.
Das wichtigeste ist aber das es dein "normales" Essverhalten in keiner Weise ändert. Eine solche Molkekur wäre deshalb ein ziemlich sicherer Garant für den Jojo- Effekt


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Molkekur?? [Beitrag #105499 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Mi, 09 August 2006 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
dann werde ich mir das wohl noch mal überlegen müssen...
Re: Molkekur?? [Beitrag #105717 ist eine Antwort auf Beitrag #105499] Do, 10 August 2006 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Katzi ist gerade offline  Katzi
Beiträge: 25
Registriert: Oktober 2004
Junior Member
Das Problem nach (oder während) so einer Kur ist immer der Heißhunger auf alles, was nicht erlaubt ist. Da dies hier ja mal keine richtige Nahrung ist, ist Heißhunger vorprogrammiert. Lieber die Ernährung komplett umstellen, Schritt für Schritt. Gesunde Ernährung kann auch schmecken! Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, mich nicht gesund zu ernähren.

LG
Katzi
Re: Molkekur?? [Beitrag #106040 ist eine Antwort auf Beitrag #105717] Fr, 11 August 2006 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
und wenn ich es auf eine mahlzeit (leicht) am tag beschränke?
könnte es dann trotzdem wirken?
Re: Molkekur?? [Beitrag #109146 ist eine Antwort auf Beitrag #106040] Mi, 30 August 2006 00:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Sicher nimmst du ab. Aber statt dessen kannst du auch Tee oder Wasser oder irgendwas anderes trinken. Ich trinke auch ab und zu Molke mit Früchten(frisch), weil mir nichts besseres einfällt, mit Obst geht der geschmack halbwegs. Molke ist eigentlich ein Abfallprodukt bei der Käseherstellung. Schmeckt pur eklig. Muß also irgendwie geschmacklich so aufgepeppt werden, damit die Leute auch den Abfall noch kaufen. Das ist meiner meinung nach das Ziel. Und da es wenig kcal. hat ist es für den Anbieter super, es uns low-kcal.-Süchtigen als Fastendrink anzubieten. Und siehe da - wir fallen drauf rein. Laß dir den Versuch nicht versauen - du wirst es vielleicht selbst merken. Kauf dir mal pure Molke. Dann weißt du was du eigentlich trinkst.
Liebe Grüße samsi
Re: Molkekur?? [Beitrag #109148 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Mi, 30 August 2006 00:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Ich habe mir so ein Süßmolkenpulver gekauft, das schmeckt auch pur nicht schlecht (mit Obst natürlich viel besser). Aber das ist doch was anderes als normale Molke oder? Die ist doch eher sauer. Weiß jemand, was der Unterschied zwischen Molke und Süßmolke ist?

Re: Molkekur?? [Beitrag #109150 ist eine Antwort auf Beitrag #109148] Mi, 30 August 2006 00:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Weiß ich ehrlich gesagt nicht. Molke ist Molke, vielleicht. Das Pulver hat ja auch Geschmackszusätze. NUR DIE schmecken süß und ansprechend und nicht die Molke selbst. Es gibt im Kühlregal Naturmolke. So schmeckt die. Bäh, pffftt...
Re: Molkekur?? [Beitrag #109152 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Mi, 30 August 2006 00:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Hab mal bei Wikipedia nachgelesen:

Molke (Milchserum, auch Sirte genannt) ist die wässrige grünlich-gelbe Restflüssigkeit, die bei der Käseherstellung entsteht. Sie besteht zu 94 % aus Wasser, zu 4–5 % aus Milchzucker und ist nahezu fettfrei. Außerdem enthält sie Milchsäure, die Vitamine B1, B2 (dies bewirkt die grünliche Farbe) und B6, Kalium, Kalzium, Phosphor und andere Mineralstoffe, doch vor allem 0,6–1 % Molkenprotein. Das ist deutlich weniger Eiweiß als in der Milch. Dort ist das Kasein Haupteiweiß.

Es gibt zwei Sorten von Molke, die Lab- oder Süßmolke, die entsteht, wenn man Milch mit Lab zur Käseherstellung dicklegt. Die zweite Sorte, die Sauermolke, entsteht, wenn Milch mit Milchsäurebakterien behandelt wird. Nachdem das Eiweiß (der Käse oder Quark) abgetrennt wurde, bleibt die Molke übrig.

Molke wirkt abführend. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde Molke als Lebenselixier entdeckt und angepriesen. Es sind zahlreiche Kuranstalten entstanden, um die Zivilisationskrankheiten zu heilen. Die Molkekur war ein Programm und ein Teil der damaligen Lebensreform-Bewegung.

Molke wird heute hauptsächlich in der Schweinezucht verwendet, vor allem als Molkepulver. Viele Molkereien arbeiten daher eng mit Schweinemästereien zusammen.

Molke wird auch verschiedenen Erfrischungsgetränken (z.B. Rivella oder Latella) zugesetzt. In der Kosmetik wird Molke ebenfalls verwendet: Sie wird zum größten Teil auch als Trockenpulver für industrielle Anwendung zwischengelagert. Das eiweißhaltige Molkepulver findet zum Beispiel in Bäckereien, bei der Fertignahrungsherstellung und in den Molkereien selbst Anwendung. Aus Molke wurde auch schon – in Notzeiten – Bier gebraut [1]. Molke kann auch als Dünger verwendet werden.

Ein langwährendes Politikum der späten 80er Jahre in Westdeutschland war eine Zugladung schwach radioaktiv verstrahlten Molkepulvers, die im Zusammenhang mit der Katastrophe von Tschernobyl von 1986 entstand und dann jahrelang quer durchs Land geisterte, bis sie schließlich 1989/90 bei Lingen (Ems) dekontaminiert wurde.


Re: Molkekur?? [Beitrag #109153 ist eine Antwort auf Beitrag #109150] Mi, 30 August 2006 00:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hab noch was zu Molke als Nebenprodukt der Käseherstellung gefunden:
"...In den späten 70er Jahren suchte man fieberhaft nach einer Verwendungsmöglichkeit. Vorher, zwischen 1960 und 1978, als der konsum von Milchprodukten nur halb so hoch war, lieferte man die Molke einfach an schweinemästereien, aber das wurde zu teuer. Strenge staatliche Gesetze verboten es, die rohe Molke in die Kanalisation zu leiten...Viele Käsereien entledigten sich der Molke heimlich auf illegale Weise...Da mag es strenge Vorschriften geben, daß Molke nicht in die kanalisation geschüttet werden darf, aber es gibt kein Gesetz, was verhindert, die Molke in die "Kläranlage Mensch" zu schütten! Die Nahrungsmittelindustrie ist selig, sie wird die molke nicht nur umsonst los, es wird für die Entsorgung auch noch bezahlt! ..."Packungsbeilagen lesen wo überall Molke drin ist - Suppen, Kakao, Margarine, Kartoffelpulver, Soßen, Babynahrung, Brot... usw.
Gut durchdachtes System der Entsorgung.
Aber - wie gesagt - ich trink sie manchmal trotzdem. *Schäm*...Aber demnächst lasse ich sie auch noch weg. Hab dich hoffentlich nicht erschreckt...
Re: Molkekur?? [Beitrag #109157 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Mi, 30 August 2006 01:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Ich denke, es schadet nichts, die Molke zu trinken. Immerhin ist jede Menge gutes Zeugs drinne... Rolling Eyes
Und psst, ich finds echt toll für die Verdauung. Molke hilft immer, wenns mal net klappen will Wink .


Re: Molkekur?? [Beitrag #109160 ist eine Antwort auf Beitrag #109157] Mi, 30 August 2006 01:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Naja, ich finds immer gut wenn jeder seinen eigenen Weg findet. Will halt die guten Sachen lieber woanders her haben. Für die Verdauung hat das bei mir noch nie geklappt. Da hilft oft der Morgenkaffee und die (Kippe... Embarassed Embarassed Embarassed)
Nicht weitersagen!!!
Re: Molkekur?? [Beitrag #109164 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Mi, 30 August 2006 01:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Normalerweise habe ich (dank guter Ernährung) auch so gut wie nie Verdauungsproblemchen. Und ich trinke auch Molke nur sehr selten, ich vermeide kalorienhaltige Getränke (außer Alkohol) mittlerweile meistens.

Re: Molkekur?? [Beitrag #109165 ist eine Antwort auf Beitrag #109164] Mi, 30 August 2006 01:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Auf Alkohol hab ich eine zeitweise Allergie (nicht feixen jetzt aber!!!) Die ignoriere ich inzwischen. Könnte eine Histaminintoleranz sein. Will ich aber gar nicht mehr wissen. Hab keinen Bock mehr auf Neuigkeiten dieser art... So, und jetzt nehm ich gleich einen Schlummertrunk, hab ja noch 2 Punkte übrig...
Re: Molkekur?? [Beitrag #109166 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Mi, 30 August 2006 01:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rockmädel
Beiträge: 8535
Registriert: Oktober 2005
Senior Member

Dann Prost!!! Und gute Nacht! *wink*

Re: Molkekur?? [Beitrag #110218 ist eine Antwort auf Beitrag #105097] Di, 05 September 2006 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
ich habe es noch nicht ausprobiert aber wenn das alles stimmt kann es ja echt nicht schaden.... Surprised Surprised Surprised Surprised

Danke euch... hoffen wir mal das ich wenn ich es mache nicht nur auf dem pott sitze... Laughing Laughing Laughing Laughing
Vorheriges Thema: super Küchenhelfer
Nächstes Thema: Leckere Naschereien?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Nov 13 07:49:27 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04673 Sekunden