Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Tee Frage(n)
Tee Frage(n) [Beitrag #176621] So, 08 Juli 2007 07:41 Zum nächsten Beitrag gehen
Natascha ist gerade offline  Natascha
Beiträge: 50
Registriert: Juli 2007
Member
Hi

Ich weiß ist vieleicht für Euch eine blöde frage, aber ich weiß es echt nicht Embarassed

1. Wenn auf einen Teebeutel z.B. steht 5 min. zieh Zeit und wenn ich den beutel dann aber z.B. 10 min. also viel länger drinn lasse, erhört sich dann die kalorienzahl vom Tee? (Tee auch ungesüsster hat ja auch ein paar kcal. Embarassed .

2. Wenn ein tee "Aromatisiert! ist, dann sind das doch künstliche Aromen oder?

Danke Euch schon mal.

[Aktualisiert am: So, 08 Juli 2007 07:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Tee Frage(n) [Beitrag #178478 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Mo, 16 Juli 2007 18:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sunrise ist gerade offline  Sunrise
Beiträge: 46
Registriert: Juli 2007
Member
Die paar Kalorien kannst Du getrost vergessen. Die Menge erhöht sich auch nicht mit Verlängerung der Ziehzeit.
Ich trinke täglich einen Liter Tee, Kräutertee, Früchte- oder Rotbuschtee. Da pack ich mir 3 TL Zucker rein (natürlich in den ganzen Liter, nicht in eine Tasse) und nehme ganz bestimmt DAVON nicht zu. Aromatisiert sind die Teesorten teilweise schon. Man muss aber mehr darauf achten, wie Pestizidbelastet so ein Tee sein könnte. Mein Teehändler bietet rückstandskontrollierte Tees an und hat mein vollstes Vertrauen. Die künstlichen Aromen schlucke ich.

LG Sunrise


Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.

16. Juli: 64,8 kg.
23. Juli: 63,6 kg.
30. Juli: 63,9 kg.
6. August: 64,4 kg.
13. August: 63,9 kg.
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19269/
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #178491 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Mo, 16 Juli 2007 18:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LinkinLady22 ist gerade offline  LinkinLady22
Beiträge: 13
Registriert: Juli 2007
Junior Member
Ich bin zwar nicht ganz sicher aber ich kann mir nicht vorstellen das sich die kcal Zahl dadurch erhöht wenn man den Teebeutel 5 Minuten länger oder so drin lässt.

Ich hab aber auch noch eine Teefrage. Vielleicht weiss das ja jemand.

Letztens habe ich gelesen das Grüner Tee gut beim abnehmen ist weil der Vitamin C enthält und dieses kurbelt die Fettverbrennung an. Aber dann wurde mir letztens erzählt, dass Grüner Tee nicht gut ist beim abnehmen. Was stimmt denn jetzt? Gut oder nicht so gut?


---When you're gone...the words I need to hear to always get me through the day...and make it ok...I miss you... --- (When you're gone - Avril Lavigne)
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #178505 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Mo, 16 Juli 2007 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich würde sagen: EGAL!

Wenn Du ihn trinkst und futterst Unmengen in Dich hinein wirst Du nicht abnehmen, wenn Du ihn trinkst und isst gesund wirst Du abnehmen, wenn Du ihn nicht trinkst und stopfst alles in dich hinein wirst Du zunehmen, wenn Du ihn nicht trinkst und du isst gesund wirst Du abnehmen.

Ich denke es ist bei all diesen neuesten Forschungsergebnissen so, dass sie zwar einen Effekt belegen, aber in den Mengen, in denen wir das zu uns nehmen dieser Effekt vernachlässigbar ist.



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #178558 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Mo, 16 Juli 2007 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich würde nie einen bestimmten Tee trinken um abzunehmen, auch wenn es kleinen Effekt zu geben scheint.
http://www.tee-kompendium.de/gesundheit/flavonoide-tee-gesun dheit.html

Man muss aber bedenken das die Tees in diesen Studien mit Catechinen angereichert wurde. Bei normalem Tee ist der Effekt also geringer.
Aber sicher ist grüner Tee ein gesundes und sinnvolles Nahrungsmittel.
Als ich richig Fett war habe ich übrigens genauso viel grünen Tee getrunken wir heute. Aber immer nur weil er mir schmeckt Wink



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #179345 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Do, 19 Juli 2007 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sisu ist gerade offline  sisu
Beiträge: 8
Registriert: Juli 2007
Junior Member
was ganz gut ist zum entwässern ist brennesseltee... und viel sanfter als alle mittelchen...

mit ein wenig zitrone ist er auch ganz gut und schmeckt (zumindest mir) auch wenn er nicht mehr ganz heiß ist Smile



Re: Tee Frage(n) [Beitrag #247726 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Sa, 08 März 2008 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Teetrinker ist gerade offline  Teetrinker
Beiträge: 11
Registriert: März 2008
Junior Member
Sunrise, Du schluckst bestimmt keine künstlichen Aromen, denn die kommen im Tee gar nicht vor - weil nicht erlaubt.

Natascha, wenn ein Tee aromatisiert ist, sind das niemals künstliche Aromen.

Es kommen lediglich natürliche und naturidentische Aromen zum Einsatz.

Wenns ein Biotee ist, dürfen es nur natürliche Aromen sein.

Hoffe geholfen zu haben.

Teetrinker
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #247729 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Sa, 08 März 2008 17:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
naturidentische Aromen könne sehr wohl künstlich hergestellt sein. Und natürliche Aromen müssen nur natürlichen Urspungs sein, das können z.b auch Schimmelpilze sein Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #247732 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Sa, 08 März 2008 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Teetrinker ist gerade offline  Teetrinker
Beiträge: 11
Registriert: März 2008
Junior Member
Osso, man unterscheidet folgende Aromen:

Natürliche Aromen

Naturidentische Aromen

Künstliche Aromen.

Das sind stehende Begriffe, die man nicht verwechseln sollte, sonst redet man schnell aneinander vorbei.
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #247733 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Sa, 08 März 2008 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja im Sinne der Aromaverordnung ist das korrekt. Ich vermute mal umganssprachlich versteht man unter "künstlich" was anderes. Aber darauf kommt es mir auch nicht an. Mir war nur wichtig das klar ist das natiridentische Aromen "gebaut" werden, wie immer man das Kind dann nennen mag:
Zitat:

Demnach handelt es sich bei naturidentischen Aromastoffen um chemisch definierte Stoffe mit Aromaeigenschaften, die durch chemische Synthese oder durch Isolierung mit chemischen Verfahren gewonnen werden


http://de.wikipedia.org/wiki/Naturidentisches_Aroma


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #247747 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Sa, 08 März 2008 18:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Junah1 ist gerade offline  Junah1
Beiträge: 2576
Registriert: November 2007
Senior Member
wo wir gerade von Tee reden Very Happy Ich habe eben mal meine Teebeutel durchgesehen, was ich so trinken möchte und da hatte ich grünen tee, der allerdings bis Februar 2008 haltbar ist. Sollte ich den wirklich nicht mehr anfassen oder sind da 1-2 Wochen mehr oder weniger egal. Ich weiss ja nicht, wie Tee so schlecht werden kann Confused

Re: Tee Frage(n) [Beitrag #247748 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Sa, 08 März 2008 18:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich kann mir nicht vorstellen das das gefährlich sein könnte den zu trinken, ich würde eher befürchten das der nach nichts mehr schmeckt

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #247750 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Sa, 08 März 2008 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Junah1 ist gerade offline  Junah1
Beiträge: 2576
Registriert: November 2007
Senior Member
Ich trink die letzten Teebeutel einfach noch fix leer, wenn mir schlecht wird, weiss ich ja bescheid Laughing

Re: Tee Frage(n) [Beitrag #248775 ist eine Antwort auf Beitrag #176621] Mi, 12 März 2008 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
Also wegen des Haltbarkeitsdatums habe ich noch keinen Tee weggeworfen. Neulich kam eine halbe Packung Pfefferminztee in die Tonne. Der roch muffig. Habe dann mal nachgesehen. War schon 2006 abgelaufen. Rolling Eyes Bis dahin hab ich ihn aber noch mehr oder weniger fleißig getrunken (eher weniger fleißig, sonst wäre er ja eher leer gewesen), ohne Probleme. Smile

-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Tee Frage(n) [Beitrag #249049 ist eine Antwort auf Beitrag #248775] Do, 13 März 2008 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
Teetrinker ist gerade offline  Teetrinker
Beiträge: 11
Registriert: März 2008
Junior Member
Nee, wegen einem abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum braucht man auch keinen Tee wegwerfen Razz

Mindesthaltbarkeitsdaten sind keine Verfallsdaten.

Das MHD garantiert beim Tee lediglich, dass bei bei entsprechend ordentlicher Lagerung Aroma und Inhaltsstoffe bis zu diesem Zeitpunkt noch in dem Maß vorhanden sind, dass man den Tee noch genießen kann.

Ordentliche Lagerung bedeutet beim Tee entweder in der Original-Teetüte (zugewickelt) oder in einer Teedose - luftdicht, aber nicht hermetisch. Tupper, Schraubgläser und andere Behältnisse sind für Tee zum Beispiel nicht geeignet, weil er darin nicht mehr "atmen" kann. Außerdem soll Tee keinem Lichteinfall ausgesetzt sein, nicht zu warm und nicht in der Nähe von stark riechenden Produkten gelagert werden.

Da das Teearoma luftflüchtig ist, wird das MHD festgesetzt. Irgendwann ist das Aroma halt so stark verflogen, dass er schlimmstenfalls nach nichts mehr schmeckt.

Das merkt man aber dann, wenn man ihn trinkt Laughing

Man kann beim Tee viel mit der Nase entscheiden. Wenn irgendetwas "stört" beim "Probeschnuppern" und wenn das MHD überschritten ist ---> Komposthaufen oder Biotonne!

Ansonsten kann man ihn getrost trinken. Lebensmittelschädlinge oder Feuchtigkeit sind beim Tee eher die Ausnahme.

Ich selbst trinke auch Tee, der übers Datum ist - auch, wenn er schon länger übers Datum ist. Das liegt aber möglicher Weise auch daran, dass ich mit Auge und Nase erkennen kann, ob ein Tee noch gut ist oder nicht. Ich seh halt nicht ein, ein hochwertiges Lebensmittel wegzuwerfen, nur weil das MHD überschritten ist. Es gibt sogar (hochwertige) Teesorten, mit denen es sich verhält wie mit gutem, altem Wein: Je älter, desto besser.

Aber diese Sorten wird man wohl eher nicht im Supermarkt finden... Rolling Eyes
Vorheriges Thema: Mars Delight
Nächstes Thema: Was soll ich essen!?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Aug 18 10:35:44 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03013 Sekunden