Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » kartoffeln und öl....
kartoffeln und öl.... [Beitrag #250068] Mo, 17 März 2008 12:10 Zum nächsten Beitrag gehen
chrissy21 ist gerade offline  chrissy21
Beiträge: 5
Registriert: März 2008
Ort: Schwerin
Junior Member
hallo

mein Mann hat gesagt, Kartoffeln machen dick.
Stimmt das ??

Ich komme nämlich überhaupt nicht auf nudeln klar. reis geht gerade noch.
Kartoffeln könnte ich den ganzen tag essen... tue ich aber nicht Very Happy

und was für ein öl kann man nehmen, wann nicht soviele kalorien hat... ich habe mal geschaut, die haben alle so um die 820 kcal.
oder schaut man da auf was anderes?????

danke für antworten Smile
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250069 ist eine Antwort auf Beitrag #250068] Mo, 17 März 2008 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

mein Mann hat gesagt, Kartoffeln machen dick.

eher Nein, Kartoffeln haben nicht so viele Kcal und machen gut satt. Mit Kartoffeln liegst auf jeden Fall richtig.
Mal mit Dämpfen versucht ? dann sind die noch wertvoller und werden sehr schön "kartoffelig"
Zitat:


die haben alle so um die 820 kcal.

Eher geben 900 auf 100g Smile Das muss so sein 1 g Fett hat nun mal 9 Kcal. Und Öl besteht nun man zu 98-99% aus fett. Aber gute Öle sind auch sehr gesunf. Die Menge machts da halt


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250071 ist eine Antwort auf Beitrag #250069] Mo, 17 März 2008 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrissy21 ist gerade offline  chrissy21
Beiträge: 5
Registriert: März 2008
Ort: Schwerin
Junior Member
danke für die antwort.
mmhhh also, einfach weniger öl nehmen.
das wird wohl machbar sein Laughing
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250073 ist eine Antwort auf Beitrag #250071] Mo, 17 März 2008 12:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

mmhhh also, einfach weniger öl nehmen.

Wieviel nimmst du denn jetzt so ? Isst du richtig Kartoffeln mit Öl ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250074 ist eine Antwort auf Beitrag #250073] Mo, 17 März 2008 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrissy21 ist gerade offline  chrissy21
Beiträge: 5
Registriert: März 2008
Ort: Schwerin
Junior Member
naja, sonst habe ich immer gerne bratkartoffeln gegessen.
ich habe dazu rohe kartoffeln genommen.. dh. umso mehr öl brauchte ich auch bis sie gar sind.

gestern habe ich die kartoffeln aber vorher gekocht und dann gaaaanz wenig öl reingemacht.

wieviel keine ahnung. aufjeden fall habe ich vorher unmengen reingemacht!!!!!

Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250079 ist eine Antwort auf Beitrag #250068] Mo, 17 März 2008 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ok Bratkartoffeln sind so ein Thema, ich liebe Bratkartoffel, vor allem aus rohen Kartoffeln. Mit einer ordentlichen beschichteten Pfanne geht das aber auch mit weniger Öl.
Ich ich würde behaupten rohe Kartoffeln saugen weniger Öl auf also gekochte, zumindest wenn man sie genauso knusprig brät.
Eine gute Alternative ist ist auch kleinen Kartoffeln ( Hier heißen die Drillinge) Pellkartoffen zu machen und die dann im ganzen zu braten. Das die Oberfläche nicht so groß ist wie bei Scheiben, nehmen die auch nicht so viel Öl auch.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250083 ist eine Antwort auf Beitrag #250079] Mo, 17 März 2008 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34321
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
meine freundin hat in der kur gelernt mit mineralwasser zu braten. hast du das schonmal ausprobiert, osso?
ich liebe auch bratkartoffeln. mach mir aber schonmal welche im backofen. also rohe scheiben auf das backblech, dann mit etwas olivenöl einpinseln, würzen und dann lecker braun backen lassen.



2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 05.12.2019 71,7 kg - 0 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250085 ist eine Antwort auf Beitrag #250068] Mo, 17 März 2008 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

hast du das schonmal ausprobiert, osso?

ne, ehrlich gesagt finde ich die Idee nicht sehr überzeugend.

Das mit dem Backoffen mache ich auch manchmal. Finde ich auch sehr lecker vor allem mit Kräutern und Knoblauch,was in der Pfanne eher verbrennen würde.
Aber ein echter Ersatz für knusprige Bratkartoffeln ist es irgendwie auch nicht.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250086 ist eine Antwort auf Beitrag #250085] Mo, 17 März 2008 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34321
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
ich habs auch noch nicht ausprobiert. kann mir da auch irgendwie gar nicht vorstellen.
hmm, ja mit knobi und thymian oder rosmarin



2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 05.12.2019 71,7 kg - 0 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250087 ist eine Antwort auf Beitrag #250083] Mo, 17 März 2008 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrissy21 ist gerade offline  chrissy21
Beiträge: 5
Registriert: März 2008
Ort: Schwerin
Junior Member
mineralwasser ohne öl??
das muss ich mal ausprobieren

[Aktualisiert am: Mo, 17 März 2008 13:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250090 ist eine Antwort auf Beitrag #250087] Mo, 17 März 2008 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34321
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
frag mich aber bitte nicht, wie das geht. ich kann es mir auch nicht vorstellen. aber in der kur hats wohl funktioniert. aber meine freundin praktiziert es daheim auch nicht mehr.


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 05.12.2019 71,7 kg - 0 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #250917 ist eine Antwort auf Beitrag #250068] Fr, 21 März 2008 16:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SteffiM. ist gerade offline  SteffiM.
Beiträge: 63
Registriert: Februar 2008
Ort: Mönchengladbach
Member

Bei WW haben wir auch gelernt, mit Wasser zu braten! Dsa is einfach nur so, dass durch die Flüssigkeit die Kartoffeln oder das Fleisch nicht so einfach anbrennen! Aber knusprig bekommt man damit nichts, also, ich habs bisher nicht geschafft! Mittlerweile mach ich einfach so einen kleinen schwung Öl in die Pfanne, aber wirklich nicht viel! Das is für fleisch absolut okay, muss man halt öfter wenden! Bratkartoffeln esse ich auch gern, hab aber die letzten Wochen drauf verzichtet, war mir dann doch zuu ölig! Dachte aber auch schon dran, mal welche in den Ofen zu schieben! Das kann ja kaum schiefgehen Wink

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/33192/.png

------------------------------------------------------------ -------------------------------

Erste Etappe -5kg erreicht am ???
Zweite Etappe -10kg erreicht am ???
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #251011 ist eine Antwort auf Beitrag #250068] Sa, 22 März 2008 11:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Nichts macht per se dick. Smile

Und bevor ich Kartoffeln mit Wasser brate (also bitte...) esse ich lieber nur ab und zu Bratkartoffeln, wenn mir total danach ist...dann aber richtig.

LG, Libelle
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #251013 ist eine Antwort auf Beitrag #250068] Sa, 22 März 2008 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das sind so Tipps von Leuten die bestimmt selbst nicht so Essen Very Happy
Wenn die Kartoffeln nicht richtig kross werden dann sind das auch keine Bratkartoffeln. Gar bekomme ich die ja auch sowieso anders


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: kartoffeln und öl.... [Beitrag #252341 ist eine Antwort auf Beitrag #251013] Mo, 31 März 2008 03:07 Zum vorherigen Beitrag gehen
moria
Beiträge: 10
Registriert: März 2008
Ort: Heidenheim an der Brenz
Junior Member
ich mache meine kartoffeln nur noch im backofen, und sie werden supercross.
ich stelle die letzten 5 minuten auf grillen.
schmecken mir persönlich besser als bratkartoffeln.

Vorheriges Thema: Heißhunger auf Süßes?
Nächstes Thema: Sahne & Co
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Dez 12 01:21:08 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02675 Sekunden