Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » almased
almased [Beitrag #510272] Mi, 11 April 2012 19:12 Zum nächsten Beitrag gehen
zwacki ist gerade offline  zwacki
Beiträge: 44
Registriert: April 2012
Member
Ich habe jetzt mal wieder angefangen 1bis 2 mahlzeiten durch almased zu ersetzen. die erste woche komplett alles durch almased ersetzt. bis jetzt hab ich schon gut abgenommen also in 2-3 wochen ca 6 kg. ich hatte vor 2 jahren schonmal gute erfahrungen mit almased gemacht. hatte 20 kg abgenommen. auch gehalten . und dann auf einmal schwupps wars wieder drauf weil ich total in alte gewohnheiten gefallen bin. Ja klar. ich weis die meisten sind ja gegen solche diäten. wegen jojo effekt. hat man aber nicht überall nen jojo effekt wenn man danach wieder "normal" frisst? Very Happy was haltet ihr davon und habt ihr evtl schon erfahrung damit gemacht?

gruß chris


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/114748/.png
Mein Tagebuch
böse kalorien..kommen nachts und nähen die kleider enger...

***Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!***
____________________________________
Star 144.0 Kg :01.04.12
U 140 : 08.04.12
U 135 : 27.04.12 /super !! Very Happy
U 130 :
U 125 :
Re: almased [Beitrag #510278 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 11 April 2012 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20955
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

hat man aber nicht überall nen jojo effekt wenn man danach wieder "normal" frisst?

So ist das, deswegen ist das einzog Erfolgversprechende das zu ändern was "normal" ist.
Da hilft almased kein Stück


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: almased [Beitrag #510280 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 11 April 2012 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zwacki ist gerade offline  zwacki
Beiträge: 44
Registriert: April 2012
Member
ja genau. aber in sachen abnehmen hilft almased schon. hatte wie gesagt schon 20 kg abgenommen in recht kurzer zeit. hatte das gewicht locker gehalten. nur dann war mit der ex schluss und ich bin in meinem jugendlichen leichtsinn zu oft und zu viel weg. alk und fressbuden waren da alltag Sad aber beim abnehmen hilft das schon gut. also theoretisch , mit almased abnehmen und danach weniger essen und gesünder dann dürfte kein jojo kommen.

Ernährung umstellen:

ja ne , is klaaaa. hab ich gemacht. hatte früher nur cola, spezi , ice tea usw getrunken. wasser war nicht so meins. hab jetzt komplett umgestellt. trinke ausschließlich wasser auser ab und zu mal 100%igen apfelsaft mit sprudelwasser gemischt. (ca 1.5 liter in der woche ) ernährung auch total umgestellt. wenn gegrillt wird kommen keine würste mehr aufn grill. sondern puten oder hähnchen steak. allgemein gibts bei uns nur fettarmes zeugs. keine salami, gelbwurst . wenn wurst dann schinken, hänchen wurst usw.
das is denk ich schonmal ein guter anfang.
hab mir jetzt auserdem das beste sportgerät zugelegt was es gibt.

nen hund^^ da muss man sich bewegen
aktuell mach ich das so mittags gibts "normales" kalorien bzw fettarmes essen. und abends nen almased shake früh schalf ich da ich nachtschicht habe und vorm zubett gehn nicht noch nen müsli essen will. also ich schau das ich vorm zubett gehn ein paar stunden vorher nichts mehr esse



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/114748/.png
Mein Tagebuch
böse kalorien..kommen nachts und nähen die kleider enger...

***Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!***
____________________________________
Star 144.0 Kg :01.04.12
U 140 : 08.04.12
U 135 : 27.04.12 /super !! Very Happy
U 130 :
U 125 :
Re: almased [Beitrag #510291 ist eine Antwort auf Beitrag #510280] Mi, 11 April 2012 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18921
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Also ich habs auch mal mit Almased versucht, inkl. gleichzeitiger Ernährungsumstellung. Trotzdem nimmt man wieder zu, wenn man die Almased-Drinks wieder durch selbst fettarme Kost ersetzt.
Das einzige, wobei mir Almased geholfen hat, war, von den großen Portionen runter zu kommen, die ich verdrücken konnte.

Ich würdŽs nicht nochmal machen, aber das ist meine persönlich Erfahrung


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: almased [Beitrag #510293 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 11 April 2012 20:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20955
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

also theoretisch , mit almased abnehmen und danach weniger essen und gesünder dann dürfte kein jojo kommen.

Die Betonung liegt auf theoretisch, wenn wenn das mit dem weniger und gesünder essen so einfach wäre, dann wäre alles von vornherein kein Problem. Dann würde ,an das einfach machen und früher oder später wäre das Übergewicht automatisch weg.

Zitat:

nur dann war mit der ex schluss und ich bin in meinem jugendlichen leichtsinn zu oft und zu viel weg. alk und fressbuden waren da alltag

Dann wars wohl nicht automatisiert. Um stabil zu sein muss es auch mal ne Krise überstehen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: almased [Beitrag #510295 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 11 April 2012 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zwacki ist gerade offline  zwacki
Beiträge: 44
Registriert: April 2012
Member
hey osso Smile
ja genau. das war damals so ne phase. aber vor paar wochen hats endlich wieder klick gemacht und hab mir vorgenommen , komme was wolle das jetzt durchzuziehen. naja nun hab ich das almased zeugs gekauft und werd das aufbrauchen. hab auch schon von "nichtalmased" zeugs gelesen. also das mann eh allgemein abends keine kohlenhydrate sondern eiweis futtern soll. und das fällt mir schwer. weil ich nicht weis was ich genau da essen sollte. kohlehydrate sind ja quasi überall drinn. und der spruch. in der not , schmeckt die wurst auch ohne brot trifft wohl auch nicht so wirklich zu.
dazu kommt das ich dreischichten arbeite. diiesbezüglich habe ich noch eine frage.
Normal isses ja so: Frühsstück müsli. mittag warm. abends eisweisreich kohlenhydratarm
wie ist das jetzt bei schichtarbeiten. muss ich das dann anpassen. ich stell mir die frage schon ewig. zb nachtschicht steh ich mittags auf. soll ich dann mit frühstück beginnen. abends dann mittagessen und nachts ( wo ja eigentlich abendessen ist, so um 2 uhr) abendessen essen. ich versuch schon in der nachtschicht so gut wie nichts nachts zu essen. auser nen apfel oder so. worauf ich nicht verzichten kann is die banane in der Nachtschicht. ohne die bin ich total müde.
waa ich red immer soviel Sad sorry.
kurz : arbeitet der körper tortz schichten im ganz normalen rythmuss oder passt er sich an?


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/114748/.png
Mein Tagebuch
böse kalorien..kommen nachts und nähen die kleider enger...

***Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!***
____________________________________
Star 144.0 Kg :01.04.12
U 140 : 08.04.12
U 135 : 27.04.12 /super !! Very Happy
U 130 :
U 125 :
Re: almased [Beitrag #510297 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 11 April 2012 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20955
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Normal isses ja so: Frühsstück müsli. mittag warm. abends eisweisreich kohlenhydratarm

Wieso ist sollte das so normal sein ? Das sind Vorurteile
vergiss den Quatsch. Deine wirkliche Herausforderung ist vernüftig zu essen und das mit der Schichtarbeit zusammenzubringen,
Und wenn das dann Morgens warm ist und die Nacht über nur ein paar Bananen sind dann ist das eben so.
Mach die mal nicht zu viel Gedanken über eisweisreich/kohlenhydratarm solange das über den tag gerechnet vernüftig ist.
Du hast mir der Schichtarbeit schon ein Schwierigkeit drin, da bauchst du dir die Sache nicht komplizierter machen lassen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: almased [Beitrag #510308 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 11 April 2012 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Und ich schreibe es gefühlt zum xten Mal:
Bei extremen, krankhaften Übergewicht sind solche Formulardiäten sicher angebracht. Ansonsten sind sie halt Abzocke, günstigenfalls harmlos, viel öfter jedoch der Einstieg in jojo und andere krankhafte Effekte.
Und ich habe schon recht schlanke Engländer gesehen, die aus meiner Sicht ganz obskure Dinge gefrühstückt haben.
Es bleibt dabei: Die Gesamtbilanz ist entscheidend. Und: Man muss so essen, dass man es auf Dauer durchhalten kann.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: almased [Beitrag #513080 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 09 Mai 2012 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
hallo miteinander,
also wir, meine frau und iche trinken seit 8 wochen 2x tägl Almased. Ist morgens um halb 4 ganz ok. oder abends um 23 uhr, je nach Schicht.
ich habe nun ca 5 kg abgenommen.
mein energieumsatz liegt bei ca 2100 Kcal/tag.

meine frau nimmt werder ab oder zu,
ihr umsatz liegt bei ca 1700 kcal/tag.
wir arbeiten im gleichen beruf und im gleichen betrieb.

Almased hat ca 300 kcal pro portion.

der einzigste vorteil ist das wir eben morgens was essen, wennŽs frühstück nicht "schmeckt".

also für uns zum abnehmen nicht unbedingt geeignet. aber ist es praktisch.
Re: almased [Beitrag #513657 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Mi, 16 Mai 2012 05:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Nachsatz
auf grund des hohen soja-eiweisanteiles mußte ich auf almased verzichten, ich habe einen Gichtschub bekommen.
Re: almased [Beitrag #513659 ist eine Antwort auf Beitrag #510295] Mi, 16 Mai 2012 07:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
zwacki schrieb am Mi, 11 April 2012 20:44

kurz : arbeitet der körper tortz schichten im ganz normalen rythmuss oder passt er sich an?


leider nicht wirklich,... der direkte biorhytmus ändert sich dadurch nicht...

Zitat:

Innere Uhr und Übergewicht
Schwer aus dem Takt gekommen
München, 11.05.2012

Wo Termine, Schicht- und Stundenpläne den Takt vorgeben, kommt die innere Uhr oft nicht mit: Der „soziale Jetlag“, der die Bedürfnisse des Körpers ignoriert, kann krank machen - und wohl auch dick, wie eine neue LMU-Studie jetzt zeigt.

Drei Uhren bestimmen das Leben des Menschen: Die innere Uhr lässt fast alle Prozesse im Körper in einem rund 24 Stunden dauernden Rhythmus ablaufen. Mit der „äußeren Uhr“ des Tag-Nacht-Wechsels wird sie über „Zeitgeber“ wie das Sonnenlicht synchronisiert. Die „soziale Uhr“ dagegen hat wenig mit natürlichen Bedürfnissen und Gegebenheiten zu tun. Ihr Takt folgt Stunden- und Schichtplänen sowie einer Vielzahl anderer Termine - und kommt selten ohne Wecker aus.

„Wir schätzen, dass bis zu 80 Prozent der Populationen in den westlichen Ländern unter einer Diskrepanz zwischen der inneren Uhr und den Anforderungen aus frühem Schulbeginn, Arbeit und auch Freizeitstress leiden“, sagt der LMU-Chronobiologe Professor Till Roenneberg, der dafür den Begriff „sozialer Jetlag“ prägte. Läuft der Lebensstil dauerhaft gegen die innere Uhr, drohen schwere Erkrankungen, darunter Bluthochdruck und sogar Krebs.

Rundherum müde

Ein Team um Roenneberg hat nun gezeigt, dass „sozialer Jetlag“ zu einem weiteren Gesundheitsproblem beiträgt, das vor allem in den westlichen Staaten auf dem Vormarsch ist: Übergewicht und Fettleibigkeit. Auch hier drohen den Betroffenen schwere Stoffwechselstörungen, etwa Diabetes. Neben einem Überangebot an energiereicher Nahrung tragen viele Faktoren zu einem Übergewicht bei, darunter auch Schlafmangel: Wer zu wenig schläft, hat ein gestörtes Hungerfühl und isst oft zu viel.

Doch nicht nur die Schlafdauer ist hier wichtig. Wie die LMU-Forscher zeigen konnten, ist auch sozialer Jetlag mit einem erhöhten Body-Mass-Index assoziiert. Dieser Wert errechnet sich aus der Größe und dem Gewicht eines Menschen. Liegt er über einem nach Alter und Geschlecht festgelegten Wert, gilt er als Anzeichen für Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit. Insgesamt zeigt das Ergebnis, dass ein Lebensstil gegen die innere Uhr zur Entstehung von Übergewicht und Fettleibigkeit beitragen kann.

Verschärft wird das Problem dadurch, dass sich der soziale Jetlag als Phänomen sogar verschärft, was möglicherweise auf eine allgemeine Verkürzung der Schlafdauer zurückzuführen ist. „Unser Ergebnis sollte auch in die aktuelle Diskussion zur Notwendigkeit einer Zeitumstellung einfließen“, sagt Roenneberg. „Sie unterwirft die Menschen ebenso einem sozialen Jetlag wie Schul- und Arbeitszeiten, die die innere Uhr der meisten Betroffenen aus dem Gleichgewicht bringen.“

Die Daten für die vorliegende epidemiologische Studie stammen aus dem „Munich ChronoType Questionnaire“. Der im Internet frei zugängliche Fragebogen wurde mittlerweile von mehr als 130.000 Menschen ausgefüllt, die darin detaillierte Angaben zu ihren Schlaf- und sonstigen Gewohnheiten machten, getrennt nach Arbeits- und freien Tagen. (Current Biology Online, 10.05.2012) suwe




Re: almased [Beitrag #519327 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] Di, 24 Juli 2012 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
Ich habe gehört, dass man dadurch leichter und Anfangs schneller abnimmt, aber dadurch auch ein hohes jojo Effekt Risiko hat...
aber was haltet ihr davon das mit Almased unterstützend zu machen, die ganze Ernährung umzustellen, und auch Sport zu machen um den jojo Effekt gezielt abzuwenden?


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: almased [Beitrag #519383 ist eine Antwort auf Beitrag #519327] Di, 24 Juli 2012 23:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Wenn du die Ernährung umstellst und und Sport machst, hast Du Ersatzstoffe nicht nötig.
Wenn Du sie nötig hast, hast du ein Problem.
Das Ziel ist doch, die Ernährung so umzustellen, dass man auf Dauer damit auskommt.
In der Hand von Therapeuten ggf. sinnvoll, steckt kein sinnvolles Konzept dahinter.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: almased [Beitrag #519653 ist eine Antwort auf Beitrag #519383] Do, 26 Juli 2012 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
Die Ernährung hab ich umgestellt, aber Sport geht im moment nicht...

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: almased [Beitrag #539585 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] So, 28 April 2013 21:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Virginia87 ist gerade offline  Virginia87
Beiträge: 1
Registriert: April 2013
Junior Member
ich interressiere mich auch für almased, weil hier so viele erfolge damit haben. jetzt überlege ich, ob ich es mir auch kaufen soll. weil im moment hab ich nicht sehr viel motivation zum abnehmen obwohl der wille da ist. Confused

*******************
Re: almased [Beitrag #539587 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] So, 28 April 2013 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
FriedaFröhlich ist gerade offline  FriedaFröhlich
Beiträge: 330
Registriert: März 2013
Ort: Oberlausitz
Senior Member
Ich hab auch schon eine Almased-Kur hinter mir und würde dieses Zeug nie wieder nehmen.
Erstens, hat es meiner Meinung nach einen ekelhaften Geschmack.
Zweitens, heißt es Verzicht auf leckere Dinge.
Drittens, habe ich nachdem ich Almased abgesetzte, all das was ich abgenommen habe, wieder zugenommen!



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/124404/.png


Frieda's Tagebuch


Startgewicht 160,2kg am 11.03.2013
U 150 erreicht am = 24.04.2013
Re: almased [Beitrag #539594 ist eine Antwort auf Beitrag #510272] So, 28 April 2013 22:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Formula-Diätmittel können in einer stationären, ggf. bei einer ambulanten Therapie sinnvoll sein.
Dass diese Dinge frei verkäuflich sind ist eine Schande!
Man lernt dabei nichts für seine Ernährung!
Wer hat Erfolge damit? Erfolge, die dann auch länger anhalten als ich habe in den letzten Wochen xy kg abgenommen? Und dann hört man nichts mehr davon ...


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: almased [Beitrag #539665 ist eine Antwort auf Beitrag #539585] Di, 30 April 2013 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
Soralein ist gerade offline  Soralein
Beiträge: 60
Registriert: April 2013
Ort: Hamburg
Member
Virginia87 schrieb am So, 28 April 2013 21:11

ich interressiere mich auch für almased, weil hier so viele erfolge damit haben. jetzt überlege ich, ob ich es mir auch kaufen soll. weil im moment hab ich nicht sehr viel motivation zum abnehmen obwohl der wille da ist. Confused



Also ich hab solche Ersatzmittel noch nie genommen.. Aber wenn dir generell die Motivation fehlt, frage ich mich, ob da so ein Mittelchen helfen kann!?- Weil es heißt definitiv Verzicht. Und um zu verzichten brauch ich (meiner Meinung nach) Motivation...
Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist vielleicht, dass man in kurzer Zeit ein Ergebnis auf der Waage sieht, welches dann die Motivation zum richtigen Abnehmen steigert!?

Mein persönliches (vorurteilsbehaftetes) Fazit ist jedenfalls: Ich kaufe keine Mittelchen, die angebliche Wunder wirken sollen! Dafür ist mir mein Geldbeutel zu schade und ich lerne gerade, dass es mit Genießen und ohne strickte Verbote viel besser bzw. leichter geht und vor allem gar nicht so viel Motivation benötigt. Mein Körper gibt mir gerade fast täglich den nötigen Kick für die Motivation.- Nur durch das Wissen, dass das was ich zur Zeit mache gut für Körper und Seele ist und mein ganz persönliches Wohlbefinden steigert!


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/124948/.png

Start: 08.04.13 --> 97,7 kg
U 95: 02.05.13 --> 94,5 kg
U 90:
U 85:
U 80:
U 75:
U 70:

[Aktualisiert am: Di, 30 April 2013 11:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Thunfisch (aus der Dose)
Nächstes Thema: Anfänger braucht Hilfe - Danke :)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Dez 14 06:50:54 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03004 Sekunden