Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Heutige Beiträge (AN)  | Unbeantwortete Beiträge (AUS)

Forum: Kochrezepte
 Thema: WAS kocht ihr HEUTE?????
Aw: Re: WAS kocht ihr HEUTE????? [Beitrag #599082 ist eine Antwort auf Beitrag #599071] Di, 29 September 2020 14:06
Agnes Z.
Beiträge: 4136
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Bei mir gab es gestern ein paar Kartoffeln eigene Ernte (100g) mit schnell gemachtem Tzaziki. ein paar Radieschen dazu und fertig war ich. Heute gibt es ein paar gekaufte japanische Kleinigkeiten vom Sushistand. Sushi mag ich nur selbstgemacht aber dort gibt es kleine Teigtaschen und Fleischspiesse. Muss ich gleich noch einkaufen. Diesen kleinen Luxus gönne ich mir ab und zu mal. Die Soloessen sind ja nie sehr teuer, die Zweier-Essen gehen da schon eher ins Geld.

Die selbstgemachten Sushis sind auch viel billiger und auch besser, finde ich. In den Packs sind immer irgendwelche Sachen dabei, die ich/wir nicht mögen, deshalb mache ich sie dann viel lieber selbst.

Heute oder morgen mache ich noch grüne Sauce, vielleicht zu Kabeljau


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben
Aw: Re: WAS kocht ihr HEUTE????? [Beitrag #599084 ist eine Antwort auf Beitrag #599082] Di, 29 September 2020 14:11
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21760
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
eigene Ernte

Super !

Wir fahren gleich in den Wald, danach gibt es nochmal Palbohnen in Tomatensoße mit Salbei und Pasta


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Re: WAS kocht ihr HEUTE????? [Beitrag #599089 ist eine Antwort auf Beitrag #599084] Di, 29 September 2020 15:58
Sille ist gerade offline  Sille
Beiträge: 114
Registriert: August 2020
Ort: Hannover
Senior Member
Heute Mittag gab es Sushi und heute Abend einen Salat.
Aw: Re: WAS kocht ihr HEUTE????? [Beitrag #599090 ist eine Antwort auf Beitrag #599089] Di, 29 September 2020 16:45
Keglerin
Beiträge: 980
Registriert: März 2017
Senior Member
Salat mit einer neuen Dressing-Variante. Ich tüftelte immer noch, um das Dressing aus unserem Lieblingslokal nachzumachen. Dazu Brot mit selbstgemachten Kidneybohnenaufstrich und ein hart gekochtes Ei. Morgen wahrscheinlich Kichererbsen-Gemüse-Korma mit Reis

LG Monika

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/63057/.png
Aw: Re: WAS kocht ihr HEUTE????? [Beitrag #599094 ist eine Antwort auf Beitrag #599090] Di, 29 September 2020 17:27
Agnes Z.
Beiträge: 4136
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Das ist ja immer sehr spannend, wenn man versucht irgendwo was rauszuschmecken und das dann nachzumachen. Ein gutes dressing ist einfach perfekt. Sehr schön wenn es klappt, wünsche Dir ein gutes Händchen beim Komponieren Deiner Salatsauce. Und immer schön dokumentieren und auch mal googeln.

Hatte meinen Hokkaido-Auflauf auf Eis gelegt, gibt es morgen noch mal. Danach dann wohl grüne Sauce. Indisch habe ich auch noch im Hinterkopf.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben
Forum: Clubs
 Thema: Ü50 "Best Ager"-Club
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599075 ist eine Antwort auf Beitrag #599058] Di, 29 September 2020 07:32
Waldläuferin ist gerade offline  Waldläuferin
Beiträge: 11
Registriert: September 2020
Ort: Hessen
Junior Member
osso schrieb am Mo, 28 September 2020 10:32
Wäre mich zu viel Fett. Wir essen aber auch viel Jogurt, aber wir machen unseren "Griechischen Joghurt" selber, indem wir von 1,8% Jogurt so viel Molke abtropfen lassen, bis der schön cremig ist. Man landet dann am Ende bei knapp 3% fett hat aber vor allem auch eine hohen Proteinanteil
Und der schmeckt sogar meiner Frau die vorher den 10% Jogurt gesessen hat.


guten Morgen,
ich hatte auch immer den ganz mageren Joghurt gegessen. Durch einen Beitrag des Doc-Esser habe ich gelernt das Fett nicht fett macht.
Ich bleibe viel länger Satt und brauch keine Zwischenmahlzeit.
Ich Esse ja nicht oft Wurst und Käse und Mittags weniger Fleisch und ich versuche 16:8 zu Integrieren wo
es geht und wie ich es schaffe.


Es gibt gute und es gibt schlechte Zeiten, auch von den schlechten Zeiten kann man Lernen und etwas gutes daraus gewinnen.
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599076 ist eine Antwort auf Beitrag #599075] Di, 29 September 2020 09:59
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21760
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Durch einen Beitrag des Doc-Esser habe ich gelernt das Fett nicht fett macht.

Das hat er doch hoffentlich nicht allgemein SO gesagt ? Da müsste man den Kontext kenen.
Hohe Energiedichte korreliert nun ganz einfach eindeutig mit hohem Gewicht. Was jetzt auch nciht heiser soll, das man gleich ne Fettparanoia haben muss ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599079 ist eine Antwort auf Beitrag #599076] Di, 29 September 2020 11:15
Bayernmadl ist gerade offline  Bayernmadl
Beiträge: 27
Registriert: September 2020
Junior Member
Hallo zusammen!

Doch,das sagen die dort schon bei Doc Esser! Aber natürlich ist damit nicht der fette Schweinshax´n oder die Buttercremetorte usw. gemeint.Gesunde Fette wie sie in Nüssen,Kernen,Mandeln,Avocados,fetten Fisch usw. enthalten sind machen nicht dick! Ich gehe sogar soweit dass ich behaupte auch die anderen schlechten Fette in den genannten Schweinefleichprodukten nicht.Nicht wenn man sie mit keiner riesenmenge Kohlenhydraten kombimniert! Ich habe mal die Atkins Diät gemacht(Völlig ungesund!!) aber habe schneller damit abgenommen als mit einer fettreduzierten Diät! Was die Docs rüberringen möchten ist folgendes: Man sollte keinesfalls an guten Fetten sparen sondern eher die KH reduzieren.Besonders diejenigen die in Form von Weißmehl,Süßigkeiten(ZUcker!)konsumierte werden.Auch Fruchtsäfte(und viel Obst) sind kontraproduktiv wegen dem hohen Zuckergehalt!Bei Obst sind Beeren am günstigsten.Wenn man Vollkornprodukte,Gemüse,und mageres Fleisch konsumiert darf man gerne seinen Fettgehalt mit Nüssen uns co. hochschrauben.Und es ist hundertmal besser fetten griechischen Joghurt zu essen als einen fettreduzierten Früchtejoghurt der Unmengen KH in Form von Zucker beinhaltet.Das ist das Credo der Gesundheits-Docs.Fett ja-aber das richtige.Dann macht´s auch nicht fett.

Hier ist es noch recht nebelig und wir gehen unsere Runde wohl erst nach dem Mittagessen.

Bei uns gibts heute Schweinemedaillons in Pfefferrahmsoße und Kichererbsennudeln von Barilla(die haben die Hälfte KH als normale) und für meinen Mann herkömmliche
Nudeln. Dazu Rosenkohl.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!


„Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt.“ – Gotthold Ephraim Lessing

[Aktualisiert am: Di, 29 September 2020 11:29]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599080 ist eine Antwort auf Beitrag #599079] Di, 29 September 2020 11:39
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21760
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Doch,das sagen die dort schon bei Doc Esser!

Das wäre ein Skandal. Ich kenne es nur in Variante wenn man Fettarme Milchprodukte mit mit Vollfettprodukten vergleicht und bei den fettarmen dann mehr Zucker zugesetzt wurde und am Ende wieder die gleiche Energiedichte rauskommt. In der Variante ist es natürlich korrekt. Aber von industriell hergestellten Früchtejogurt war hier nicht die Rede. Das meist ich mit Kontext.

Was aber eindeutig ist das Fett von allen Makronährstoffen am wenigste satt macht und Eiweiß am meisten, KH's sind so dazwischen. Wissenschaftlich betrachtet gibt es in Bezug aufs Gewicht nur eine Evidenz das eine höhere EW Anteil mit einem niedrigen Gewicht einhergeht, Die Relation von KH zu Fett da gibt es keine direkten signifikanten Unterschiede.
Aber eben die Energiedichte Spiel auch ne Rolle und da kommt dann auch der Zucker ins Spiel.

Aber ich will auch niemanden den fetten Jogurt ausreden. Wenn es ins Budget passt und man es so am liebsten mag , gerne. Nur meine Strategie, die m,E, von der Wissenschaft gedeckt ist, ist das Milchprotein zu konzentrieren und den Fettanteil ( der ja auch angehoben wird) relativ niedrig zu halten.

Zumal das nicht nur in Bezug aufs Gewicht vorteilhaft ist sondern eben auch in Bezug auf Erhalt der Muskelmasse Vorteile bietet. Vor allem in unserm Alter.




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599081 ist eine Antwort auf Beitrag #599080] Di, 29 September 2020 13:26
Bayernmadl ist gerade offline  Bayernmadl
Beiträge: 27
Registriert: September 2020
Junior Member
osso schrieb am Di, 29 September 2020 11:39
Zitat:
Doch,das sagen die dort schon bei Doc Esser!

Die Relation von KH zu Fett da gibt es keine direkten signifikanten Unterschiede.

Damit hast du zum Teil recht,zumindest wird das oft so propagiert .Allerdings trifft das nicht auf jeden zu! Ich zum Beispiel nehme sehr schnell auf Kohlenhydrate zu,nicht so sehr auf Fett.Natürlich sollte genügend Eiweiß im Spiel sein.Ich für meinen Teil reduziere eher die Kohlenhydrate als das Fett.Fett ist ein Geschmacksträger und fettarmer Joghurt schmeckt nun mal nicht.Ich habe mal einen Becher Naturjoghurt mit 0,2 % Fettanteil entsorgt nach dem erste Löffel.Ich konsumiere nichts mehr in meinem Alter das mir nicht schmeckt.Lieber esse ich gar nichts.Ich halte so gar nichts von fettreduzierten "light" Produkten.Lieber was schmackhaftes und dafür weniger.Aber das ist nur meine Devise."Kastrierte" Lebensmittel darf essen wer mag.Zum Glüvck gibts ja auch Lebensmittel die von Natur aus fettarm sind und trotzdem schmecken.

Heute Abend esse ich z.B.wieder einen Becher Hüttenquark.Nicht weil er etwa mager ist ,sondern weil er mir schmeckt! Dazu gibts ein paar Tomaten und Oliven.Und ein oder zwei Scheiben Kochschinken.Eiweißreich und Kohlenhydratarm.Un in dem Fall sogar fettarm Smile Perfekt!


„Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt.“ – Gotthold Ephraim Lessing
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599083 ist eine Antwort auf Beitrag #599081] Di, 29 September 2020 14:09
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21760
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Damit hast du zum Teil recht,zumindest wird das oft so propagiert

Da gibt es massenhaft wissenschaftliche Evidenz zu. Nur mal so als Beispiel:

Zitat:

Consumption of a high-protein snack delayed the request for dinner by 60 min. In contrast, high-fat snack delayed dinner request by 25 min, whereas high-carbohydrate snack delayed dinner request by 34 min. Snack composition had no impact on energy or macronutrient intakes during dinner.

Effects of macronutrient content and energy density of snacks consumed in a satiety state on the onset of the next meal

Ist nur ein Experiment und es wird auch nur der Effekt auf die Sättigung gezeigt und nicht aufs Gewicht. Aber die Stärke ist das ein kontrolliertes Experiment und keinen Beobachtungsstudie ist. Und dieses Ergebnis zeigen zig Studien.




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599088 ist eine Antwort auf Beitrag #599083] Di, 29 September 2020 15:26
Bayernmadl ist gerade offline  Bayernmadl
Beiträge: 27
Registriert: September 2020
Junior Member
Osso ,das ändert aber nix daran dass ich mit kohlenhydratreicher Ernährung schneller zunehme als mit fetthaltiger.

„Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt.“ – Gotthold Ephraim Lessing
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599091 ist eine Antwort auf Beitrag #599088] Di, 29 September 2020 17:11
Pfoetchen ist gerade offline  Pfoetchen
Beiträge: 11
Registriert: September 2020
Junior Member
Ich kenne das auch so das Fett in Zusammenhang mit Kohlehydraten fett macht.

Die Menschen die sich ketogen ernähren oder eine ketogene Diät machen, nehmen ja zu 70% Fett zu sich und nehmen dabei ab.
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599092 ist eine Antwort auf Beitrag #599091] Di, 29 September 2020 17:16
Bayernmadl ist gerade offline  Bayernmadl
Beiträge: 27
Registriert: September 2020
Junior Member
Stimmt Pfötchen! Ist ja auch bei der "Trennkost" so ähnlich.Man muß die Nährstoffe halt immer in einer gewissen Realation sehen.
Natürlich macht ein übertriebener Fettkonsum langfristig dick aber das trifft auch auf die KH zu.Und jeder Mensch reagiert anders.Eiweiß dagegen ist immer wichtig.


„Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt.“ – Gotthold Ephraim Lessing

[Aktualisiert am: Di, 29 September 2020 17:18]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599095 ist eine Antwort auf Beitrag #599092] Di, 29 September 2020 17:55
Meisterin ist gerade offline  Meisterin
Beiträge: 1
Registriert: September 2020
Junior Member
Hallo Zusammen,
ich bin seit ein paar Tagen eine stille Mitleserin und würde mich gerne anschließen. "Mit Genuss abnehmen" wäre etwas für mich. Ich bin 63 Jahre und will ein paar Kilos abnehmen und dann das Gewicht halten. Viele Grüße aus Bayern!
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599096 ist eine Antwort auf Beitrag #599095] Di, 29 September 2020 18:15
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21760
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Ich kenne das auch so das Fett in Zusammenhang mit Kohlehydraten fett macht.

Naja, wenn man Zucker und Fett kombiniert bekommt kalt ne enorme Energiedichte hin die kam satt macht, Vor allem wenn man dann noch die Balsaststoffe weglässt


Zitat:
Natürlich macht ein übertriebener Fettkonsum langfristig dick aber das trifft auch auf die KH zu.Und jeder Mensch reagiert anders.Eiweiß dagegen ist immer wichtig

Genau so ist die Studienlage. Egal ob low card oder low Fat. Es kommt immer in Durchschnitt dassebe raus, aber für eine einzelne Individuum sieht das ganz anders als, weil nicht jede/r mit jeder Ernährungsform klarkommt


@Meisterin
Herzlich willkommen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599097 ist eine Antwort auf Beitrag #599096] Di, 29 September 2020 18:28
Bayernmadl ist gerade offline  Bayernmadl
Beiträge: 27
Registriert: September 2020
Junior Member
Hallo Meisterin!
Viele Grüße von Bayern nach Bayern!!Ja ,mit Genuß abnehmen wollen wir doch alle irgendwie! Hungern und darben hört sich so ungut an....schön dass du dich zu uns gesellen möchtest.
Ich habe eben gespeist aber heute wäre mir direkt noch nach etwas Süßem! Ich werde mir wohl so eine Puddinghälfte von Dr. Oetker reinziehen müssen um nicht den ganzen Abend an Süßigkeiten denken zu müssen.

@osso ich schaffe es irgendwie nicht ein Avatarbild einzustellen.Immer heisst es die Größe wäre zuviel.Ich habe aber schon mehrfach verkleinert mit der Bildbearbeitung und es klappt trotzdem nicht.Kann mir jemand einen Tip geben? Bei einigen scheint es ja geklappt zu haben.
Schönen Abend euch Allen!


„Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt.“ – Gotthold Ephraim Lessing

[Aktualisiert am: Di, 29 September 2020 18:29]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599098 ist eine Antwort auf Beitrag #599097] Di, 29 September 2020 19:06
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21760
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
weiss ich spontan nicht. Was hast du den für ein Bildformat genommen ?

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599099 ist eine Antwort auf Beitrag #599098] Di, 29 September 2020 19:19
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21760
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Unwissenschaftliche Nachschrift 1 oder
die endlose und dabei doch beendbare
Ernährungsdebatte

Sind ja doch einige neu, die den Text noch nicht kennen. Kann man ein zu Spaß lesen, ist aber inhaltlich sehr stark finde ich


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Ü50 "Best Ager"-Club [Beitrag #599102 ist eine Antwort auf Beitrag #599099] Di, 29 September 2020 22:14
Glückspilz ist gerade offline  Glückspilz
Beiträge: 12
Registriert: September 2020
Ort: Ein altes Schnapsdorf
Junior Member
Guten späten Abend,

Ein kurzer Gruß in die Runde und ein ganz herzliches Willkommen🍀 an die Meisterin... nun ist Bayern bereits 2x hier vertreten, toll👍

Hier gab es ja heute eine lebhafte Diskussion über Kh und Fette😳

Da muss mein Senf dazu- besteht schließlich aus eigenen Erfahrungen.
Also wenn ich „normal- Fett und eiweisslastig esse, KH möglichst sehr reduziere, nehme ich zu Beginn schneller ab und mein Hunger wird deutlich weniger. Leider sinkt auch der Genuss am Essen, das wollte ich lange nicht wahrhaben.... aber ich brauche ausreichend gute Kohlenhydrate
Und in kleinen Mengen Pasta, Risotto und mal ein Brötchen, Stück Kuchen oder Eis.
Letztendlich nehme ich bis 1700 kal ab, sättigen tue ich mich nachhaltiger mit Eiweiß - und ich runde immer alles mit guten Fetten ab- das wäre der Idealzustand.

Mein Alltag besteht aus vielen gesunden Lebensmitteln, kaum Fertiggerichten und so gut wie keinen Alkohol. Und langen essfreien Pausen ohne was zwischendurch, also zwei Mahlzeiten täglich. So nehme ich ab oder halte das Gewicht. Die Ausnahmen müssen überschaubar bleiben bzw. mit Sport ausgeglichen werden. Ist eigentlich sehr simpel- aber wie schnell hat man 2000 kal überschritten....auch mit gesunden Sachen....
Das ist ja wahrscheinlich unser aller Dilemma... das man mit dem Budget nicht täglich auskommt🙈😬🧀🍳🍗🥗🥘🥙🍰🍫🍷

Gut ist, das ich wirklich schneller satt bin. Früher konnte ich 2x nachnehmen wenn wir lecker kochten, heute „platze" ich eher und höre auf!

Ich bin mir sicher, das wir unsere Methode finden, uns eigene Spielräume lassen und uns bestmöglich motivieren.

Kurz vor dem Idealgewicht, wenn man eigentlich bereits akzeptabel schlank ist, geht die Abnahme häufig gar nicht mehr weiter- das ist such so ein merkwürdiges Phänomen😜

So, heute sind wir stundenlang am Mendelpass gewandert- ich brauche gleich ein Bett...
Gute Nacht





Lebe, liebe, lache



aktuelle Zeit: Di Sep 29 23:23:00 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01435 Sekunden