Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Hey :-)
Hey :-) [Beitrag #281274] So, 20 Juli 2008 21:23 Zum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hey Smile

Ich bin 36 Jahre alt und habe insbesondere nach der Geburt meines dritten Kindes stetig zugenommen. Summa summarum kletterte mein Gewicht bei einer Körpergröße von 1,72 von ehemals ca. 68 kg auf 103,5 kg. Embarassed
Nach der Geburt des zweiten Kindes hatte ich es schonmal geschafft, zumindest wieder auf ca. 73,5 Kg runter zu kommen und fühlte mich wieder sehr wohl damit, doch kurze Zeit später war ich erneut schwanger.

Selbst als ich wieder anfing, halbtags zu arbeiten, als Tischlerin und da muß ich viel laufen und heben, nahm ich immer noch weiter zu.
Mein Problem war zu viel Naschkram, worunter ich auch Kuchen etc. zähle. Jetzt, da auf vielen Lebensmitteln die Energiewerte daraufstehen, wundere ich mich über meine Zunahme nicht mehr.

Irgendwann im Frühling habe ich mich also endlich aufgerafft und kämpfe nun bereits seit einigen Monaten gegen meine überflüssigen Pfunde.
Von 103,5 kg habe ich es bereits auf 89 kg herunter geschafft. Es wäre toll, zumindest die 73,5 kg wieder zu erreichen.
Ich zähle zwar nicht direkt die Kalorien, aber ich denke darüber nach, was ich esse und versuche natürlich gesunde Sachen zu essen und in Maßen.
Außerdem mache ich viel Sport. Einmal in der Woche Schwimmen, mehrmals Radfahren und auch mehrmals eine DVD aus Billy Blanks Bootcamp. Ein ähnliches Trainingsprogramm hatte mich auch damals nach der Geburt des zweiten Kindes wieder schlank gemacht.
Ich fühle mich schon wieder sehr viel wohler und auch die positiven Veränderungen an meinem Körper, der allmählich wieder straff und trainiert aussieht motivieren mich natürlich, weiter zu machen.

Das Forum hier finde ich klasse! Ich lese schon eine Weile mit und möchte euch endlich ein Lob aussprechen für die vielen fundierten Infos, die hier bereits zusammengtragen wurden! Smile



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #281309 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] So, 20 Juli 2008 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
willkommen, und viel Erfolg !

http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Hey :-) [Beitrag #281537 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] Mo, 21 Juli 2008 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Danke,

du warst ja schon sehr erfolgreich, wie ich sehe. Smile



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #282128 ist eine Antwort auf Beitrag #281537] Mi, 23 Juli 2008 12:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hallo Gunnie,

ich denke, so bist Du auf dem richtigen Weg, ich hab den größten Teil meines Gewichts mit pirivatem WW Punkte zählen und einem auswegählten und langsam gesteigerten Sportprogramm runtergebracht. Wobei mich das Punkte zählen hauptsächlich darauf gebracht hat darüber nachzudenken wie ich meine Punkte sinnvoll verteile und somit meine Ernährung positiv umstelle. Wobei ich drauf geachtet habe, besonders in der ersten Zeit, kaum was zu essen was über 4-8% Fett hatte und Naschereien streichte, bzw. zuckerarm zu essen versuchte.

Hab mich mit der Zeit auch sehr mit fettarmen und kalorienarmen Kochen und Backen beschäftigt habe. Man kann auch lecker Backen, ohne viele Kalorien zu verbrauchen! Kannst ja mal in meine Rezepte reinschauen, wenn Du ein Fan von Kuchen und Torten bist.

LG Elke


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Hey :-) [Beitrag #282623 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] Fr, 25 Juli 2008 02:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rike ist gerade offline  Rike
Beiträge: 27
Registriert: Juli 2008
Ort: Lünen
Junior Member
Hallo Gunnie,

auch von mir herzlich willkommen. Ich bin selbst noch nicht so lange dabei, aber ich finde es hier wirklich interessant. Die Leute sind alle sehr nett und hilfsbereit hier. Du wirst es sehen. Ich habe schon einige sehr gute Tipps erhalten und konnte in den letzten Tagen immer wieder neue Anregungen finden.

Du bist hier bestimmt richtig und wirst auch ganz sicher Erfolg haben.

LG
Rike
Re: Hey :-) [Beitrag #282899 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] Sa, 26 Juli 2008 08:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo Rike und Elke,

Danke auch euch fürs willkommen!

Smile
Ich hatte damit begonnen, das, was ich esse mal näher anzuschauen, wieviel Kalorien stecken wo drin, insbesondere im Naschbereich. ich war regelrecht geschockt, was so eine Tüte Gummibären zum Beispiel intus hat, von wegen "ohne Fett", kann man getrost essen a la der Werbesprüche im Fernsehen. Klar ist kein Fett direkt drin, aber aus dem vielen Zucker wird im Nu welches und das will ich nicht mehr haben.

Dann begann ich auch über all die anderen Sachen mal intensiver nachzudenken, die ich so esse und suche mittlerweile meist die gesünderen Sachen aus. Vollkornbrot statt weiße Brötchen, fettarme statt fetter Wurst, Obst oder Gemüse statt Süßigkeiten, Mineralwasser statt Limonaden. Okay, Obst kann auch gehaltvoll sein, liefert aber auch Vitamine und andere wichtige Nährstoffe.

Ich sage "meist", weil okay, manchmal muß es eben doch mal eine Portion Eis sein, oder eine Portion Pommes. Ich habe deswegen auch kein schlechtes Gewissen, weil ich es direkt mit einplane. So über den Daumen schaue ich nämlich schon, was ich über den Tag esse, nur aufschreiben tue ich es nicht.
Außerdem brauche ich einmal am Tag meinen Kakao, den ich mit viel Eis im Shaker schüttele. Mache ich mir meist nach oder vor dem Sport. Zusätzlich mache ich mir auch noch einen Eßlöffel Protein 90 Shakepulver mit hinein, denn ich möchte auf keinen Fall Muskeln abbauen.

Zeitgleich hatte ich angefangen mit Billys Bootcamp zu trainieren. Natürlich war das anfangs schwer und ich habe es höchstens einmal die Woche durchgezogen. Trotzdem wurde ich mit der Zeit besser und mittlerweile habe ich beide DvD Sets und mache nahezu täglich was. Es sind längere und kürzere Teile, manche sind direkt für den Bauch, manche für Arme und Beine, ich kann also nicht nur zwischen den einzelenen Muskeln abwechseln sondern auch direkt entscheiden, "wie hart" ich es an einem Tag brauche um auch mal regenerativ nur leicht zu trainieren. Very Happy
Zusätzlich fahre ich noch einiges an Fahrradkilometern in der Woche sowie gehe einmal in der Woche schwimmen.
Das Bootcamp hat mich nicht nur schlanker und fitter gemacht, sondern ich merke auch, wie meine Kraft wächst. Außerdem macht es irre Spaß.

Ich habe seit ich damit angefangen habe im Schnitt je Woche 0,85 Kilogramm abgenommen.
Einfach so, ohne Diät oder irgendwelche Mittelchen.



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png

[Aktualisiert am: Sa, 26 Juli 2008 08:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Hey :-) [Beitrag #282955 ist eine Antwort auf Beitrag #282899] Sa, 26 Juli 2008 11:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hi Gunnie,

das ist ja ein vorbildlicher Weg, und ich denke auch genau der Richtge. Smile Vor allem für dauerhaftes gutes Gewicht.
Das mit den Gummibärchen, finde ich auch, ist eine doofe Milchmädchenrechung. Ich hab mir mal ein LOW FAT Buch gekauft als ich so wie Du das Umschichten meiner Kolorien anfing, ich war superenttäuscht, denn was die an Fett einsparen hat vieles an Zucker mehr. Ich hab noch kaum Rezepte gefunden, die sowohl fett- als auch zuckerarm waren. Man braucht weder viel Fett noch viel Zucker als Geschmacksträger, wie viele meinen.
Ich hab lange gesucht, bin auch meist nur im Internet fündig geworden und hab dann aus diesem Wissen versucht meine eigenen Rezeztideen selbst zu entwickeln, damit auch leckere Sachen wie Kuchen, Torten oder auch andere deftige Speisen, gesünder und nicht so schwer werden.
Und das kann auch wirklich gut schmecken, obwohl ich bei manchen Anregungen auch nicht glauben konnte, daß das was ich laß auch irgendwie gelingen oder schmecken kann. Very Happy

Ich kenn Billy Bootcamp gar nicht,(Bildungslücke? Confused ) muß ich wohl mal googlen. Denn ich bin auch immer auf der Suche nach neuen Anregungen und Herausforderungen, denn ich hab geslesen, daß sich die Muskeln an immer gleiche Bewegungsabläufe gewöhnen und das Training dann nicht mehr so effektiv ist. Confused

Ich mach Cindy Crowford Workouts, die ich wieder rausgekramt habe, die auch über die Jahre weg immer noch effektiv sind und hab mir die DVD von David Kirsch zugelegt, was ich momentan beides kombiniere.

Ich glaube, egal was man anfängt, ist erstmal schwer, aber mit der Zeit wächst die Übung und die Muskeln und alles geht leichter von der Hand. Ich denke man darf nur nicht übertreiben, damit der Spaß und die Motivation nicht verloren gehen Very Happy

Du wirst Dein gesetztes Ziel auf diesem Weg bestimmt erreichen

LG Elke



Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Hey :-) [Beitrag #283045 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] Sa, 26 Juli 2008 17:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sportygirl20 ist gerade offline  sportygirl20
Beiträge: 25
Registriert: Mai 2008
Ort: USA und Österreich
Junior Member

Hallo, herzlich willkommen! Wünsch' dir ganz viel Erfolg, aber dein Weg geht in die richtige Richtung! Find' ich super

Izzy's Life:
www.isaraich.com
Re: Hey :-) [Beitrag #283141 ist eine Antwort auf Beitrag #282955] So, 27 Juli 2008 06:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member

Hallo sportygirl,

danke fürs Willkommen und auch dir viel Erfolg!



Hallo Elke Smile


Zitat:

Das mit den Gummibärchen, finde ich auch, ist eine doofe Milchmädchenrechung.

Ja, aber das schlimme ist, viele Leute fallen darauf herein. Ebenso wie auf viele andere Sprüche der Werbung.
Wenn Oma Schokolade kauft, ist sie der Meinung, die mit Milch oder Jogurth gefüllte sei gesünder, eben weil Milch oder Jogurth drin stecken würde. "Nur" sagt sie auch noch. (Sie "mästet" nicht nur die Kinder, sondern auch mich und meinen Mann gern.) Woher sonst, als von Werbesprüchen mag sie diese Weisheit haben.
Aber das Zeug hat sogar noch mehr Fett und Kalorien, wie normale Schokolade. Wenn ich Milch trinken will, fülle ich mir ein Glas am Kühlschrank ab, da brauche ich keine Schokolade drumherum. Und die Kinder, die lieben Kirschen und Äpfel und Ananas und insbesondere exotisches Obst (letzteres vermutlich, weil ich es nicht alle Tage kaufe, ist auch ein bißchen eine Preisfrage, aber so bleibt auch der Reiz des besonderen erhalten - heimisches Obst und Gemüse haben wir den Sommer über vieles selbst selbst im Garten, das ist dann doppelt gesund.) Die Kleine steht sogar auf Tomaten. Man muß ihnen keine Süßigkeiten kaufen, um ihnen eine Freude zu bereiten.

Momentan backe ich aus Zeitmangel nur gelegentlich, deine Rezepte werde ich mir bei der nächsten Gelegenheit aber auf jeden Fall mal anschauen, vielen Dank für die Tips. Smile


Zitat:

Ich kenn Billy Bootcamp gar nicht,(Bildungslücke? Confused ) muß ich wohl mal googlen.

Billy Blanks heißt der Mann richtig und Tae Bo seine Fitnesserie wovon das Bootcamp eine Variante ist, die zu dem Kampfsport/Kickboxen noch Kraftübungen kombiniert.
Ich bin jedenfalls begeistert davon. *schwärm*

Zitat:

Ich mach Cindy Crowford Workouts, die ich wieder rausgekramt habe, die auch über die Jahre weg immer noch effektiv sind und hab mir die DVD von David Kirsch zugelegt, was ich momentan beides kombiniere.

Habe ich auch schon von gehört, Kirsch scheint mir in gewissem Maße ähnlich zu sein, wie die Programme von Billy.

Zitat:

Denn ich bin auch immer auf der Suche nach neuen Anregungen und Herausforderungen, denn ich hab geslesen, daß sich die Muskeln an immer gleiche Bewegungsabläufe gewöhnen und das Training dann nicht mehr so effektiv ist. Confused

Ja, das mit dem Gewöhnungseffekt habe ich auch gelesen und kann das aus eigener Erfahrung sogar bestätigen. Deswegen habe ich mir ja dann auch noch das zweite DVD Set geholt, um mehr Abwechslung und neue Reize zu haben. Im werde sicher noch eine ganze Weile damit ausgelastet sein, die schwierigsten unter den Programmen sind noch immer hart für mich durchzukämpfen. Und wenn ich einmal merken sollte, dass andem niht mehr so sein sollte, werde ich wieder etwas neues ergänzen.
Bei den Bauchmuskelprogrammen ist es mittlerweile so, dass ich mich darauf konzentriere, die Übungen so intensiv wie möglich zu machen, um weiter effektiv zu sein. Aber auch da werde ich noch eine Weile ausgelastet sein. Was mir besonders gefällt, es werden nicht einfach nur Sit-ups gemacht, sondern evrschiedenste Übungen, die wirklich alle Bauchmuskeln und auch die Taillie trainieren. Direkt unter der Brust hatte ich noch von den Schwangerschaften einen Speckwulst, der ist mittlerweile verschwunden. Ebenso zwei wirklich häßliche Wulste am Rücken. Nur weiter unten hängt der Bauch noch ein bisschen, was aber auch an der schlaffen Haut liegt, es sind ja jetzt schon einige Pfunde insbesondere auch am Bauch verschwunden. Aber selbst das wird zumindest besser.





Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png

[Aktualisiert am: So, 27 Juli 2008 07:29]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Hey :-) [Beitrag #283209 ist eine Antwort auf Beitrag #283141] So, 27 Juli 2008 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hi Gunnie,

das Problem mit der Haut am Bauch hab ich auch, da ich ja schon ziemlich viele Kilos abgekämpft habe. Ich geb auch die Hoffnung nicht auf, daß das mit viel Ausdauer noch besser wird. Aber wenn dann, z.B. Urlaub ist und ich nicht intensiv meinem Trainig nachgehe, merke ich schon wie die Haut schnell schlaffer und die Muskeln weniger werden. Confused Man muß halt immer dran bleiben, denke ich.

Hab nach dem Bootcamp gestern mal gegoogelt, das hört sich auch gut an, muß ich auch mal Ausschau halten, ob ich da was günstiges krieg. Da kann man dann immer mal abwechseln. Smile

Wenn ich gut dabei bin, mach ich dann auch in der gleichen Zeit immer mehr Übungen als vorgegeben um mein Pensum etwas effektiver zu gestalten, weil man ja die Erklärungen auch nicht mehr braucht, und meist schon mal loslegen kann. Very Happy

Ich finds halt eigentlich manchmal dann schade, daß immer wenn die Übungen etwas gemütlicher von der Hand gehen nicht mehr so effektiv sind.

Mit der Oma hast Du ja ziemlich recht, wobei man halt auch sagen muß, daß Joghurt und Milch eigentlich schon gesünder sind als Kakao allein, durch den gesunden Eiweißgehalt und die Mineralien, aber das fast alles so gesüßt ist und der Anteil so gering, da fällt das Positive der Milch zu Fett und Süße wohl kaum noch ins Gewicht.
Werbung beeinflußt wohl daher so sehr, da sie dem schlechten Gewissen vieler Menschen gut entgegen redet, und man vorgegaukelt bekommt daß das was man ißt eigentlich gut für einen ist, obwohl man eigentlich weiß, daß es nicht so ist.
Wenn man die Ernährung etwas ändert, merkt man irgendwann, das man meist gar nicht so viel Süßes braucht, das liegt oft an der Zusammenstellung der restlichen Nahrung, die man zu sich nimmt, das hab ich schon oft gemerkt, ob ich Appetit auf was Süße hab oder nicht.
Meine Tochter (15) war sonst der totale Fastfood-freak, weil wir das auch gerne mal vertilgt haben, ging halt schnell und keine arbeit. Seit ich unsere Ernährung umgestellt habe, essen wir auch noch oft Burger, Royal TS usw. aber Marke Eigenbau, Burger meist aus Putenhack, der Rest frisch und kalorienarm. Das kann man mit guten Gewissen essen und schmeck viel besser, macht halt mehr Arbeit, das muß man sich halt wert sein, wenn man die Zeit aufbringen kann.

Schönen Sonntag noch

LG Elke


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Hey :-) [Beitrag #283214 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] So, 27 Juli 2008 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20884
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

denn ich hab geslesen, daß sich die Muskeln an immer gleiche Bewegungsabläufe gewöhnen und das Training dann nicht mehr so effektiv ist

Was mir immer nicht klar wird, bei solchen Programmen. Wie misst ihr die Effektivität ? Es gibt doch gar keine Leistungskontrolle ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Hey :-) [Beitrag #283218 ist eine Antwort auf Beitrag #283214] So, 27 Juli 2008 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo osso,

osso schrieb am So, 27 Juli 2008 11:42

Zitat:

denn ich hab geslesen, daß sich die Muskeln an immer gleiche Bewegungsabläufe gewöhnen und das Training dann nicht mehr so effektiv ist

Was mir immer nicht klar wird, bei solchen Programmen. Wie misst ihr die Effektivität ? Es gibt doch gar keine Leistungskontrolle ?


Leistungskontrolle empfinde ich da, wie ich eine Übung durchstehe. Ob ich überhaupt alle Wiederholungen schaffe, ob ich sie mit Müh und Not schaffe, oder ob es mir nicht (mehr) viel abverlangt. Im Idealfall fordert mich eine Übung und ich kämpfe daran aber ich stehe die Wiederholungen durch, ohne am nächsten Tag noch irgendwas davon zu merken. Steigern kann ich dann noch, indem ich mich um so mehr darauf konzentriere, die Übung effektiv zu halten. Zum Beispiel bei den Bauchcrunches wirklich so hoch wie möglich komme, und wirklich die Schultern zwischenzeitlich nicht auf dem Boden ablege.
Ich meine, wenn etwas zu leicht geht und es kaum noch Mühe macht, kann es ja die Muskeln nicht mehr sonderlich reizen.


Als ich das zweite DVD Set bekam, mit im Prinzip ähnlichen Übungen, nur andere Varianten, gingen einzelne Übungen wieder zum Teil sogar deutlich schwieriger, obgleich sie eigentlich gleich schwierig gehen müßten. Das meine ich für meinen Teil mit Gewohnheit.

Es ist ja auch so im Leben, das etwas, das man oft tut leichter von der Hand geht, als etwas ungewohntes, obgleich man mit den gleichen Grundvorraussetzungen (Geschick und Kraft) herangeht.
Vielleicht ergeht es den Muskeln mit geübten Bewegungsabläufen ähnlich?



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #283221 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] So, 27 Juli 2008 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20884
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Vielleicht ergeht es den Muskeln mit geübten Bewegungsabläufen ähnlich?

Das ist mir Sicherheit so, noch bevor es zum Muskelaufbau kommt lernt der Muskel ünerhaupt erstmal alle Muskelfasern gleichzeitig zu nutzen (intramuskläre Koordination)
Zitat:


Im Idealfall fordert mich eine Übung und ich kämpfe daran aber ich stehe die Wiederholungen durch, ohne am nächsten Tag noch irgendwas davon zu merken. Steigern kann ich dann noch, indem ich mich um so mehr darauf konzentriere, die Übung effektiv zu halten. Zum Beispiel bei den Bauchcrunches wirklich so hoch wie möglich komme, und wirklich die Schultern zwischenzeitlich nicht auf dem Boden ablege.

Das ist ein Argument. Aber irgendwann kann man so viele, das es kein Krafttraining mehr ist, zumindest nicht im Sinne von Musklelaufbau oder Maximalkraft. Es verschiebt sich erst in Richtig Kraftausdauer und wird dann immer mehr zu einem Ausdauertraining. Im Hinblick auf Maximalkraft ist es dann ineffektiv.
Ich hatte das grade, Weil ich zu faul war meine Langhantel umzuschrauben hatte ich ein paar wochen den Trizeps mit dem Eigengewicht trainiert (Trizepsdrücken vom Stuhl), das ergebiss war leider das ich zumindest bei der Rückkehr zu Hantelübung (
Skull-Crusher) an Kraft verloren hatte, obwohl ich beim Trizepsdrücken westenlich mehr Wiederholungen geschafft habe.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Hey :-) [Beitrag #283222 ist eine Antwort auf Beitrag #283209] So, 27 Juli 2008 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo Elke,



Zitat:

das Problem mit der Haut am Bauch hab ich auch, da ich ja schon ziemlich viele Kilos abgekämpft habe. Ich geb auch die Hoffnung nicht auf, daß das mit viel Ausdauer noch besser wird. Aber wenn dann, z.B. Urlaub ist und ich nicht intensiv meinem Trainig nachgehe, merke ich schon wie die Haut schnell schlaffer und die Muskeln weniger werden. Confused Man muß halt immer dran bleiben, denke ich.

Ja, dran bleiben ist auch meine Devise, denn auch ein stetter Tropfen wird den Stein irgendwann höhlen. bzw. stetes Training den Rest vom Bauch auch noch straff machen.
Ich wünsche auch dir viel Erfolg, den Rest noch hinzubekommen!

In den Urlaub fahren wir nächste Woche auch. Aber ich bin von jeher ein Aktivurlauber. Wir werden an die Ostsee, genauer gesagt nach Born an den Bodden fahren. Dort ist ein großer Nationalpark und bis ans Meer gut 8 Kilometer mit dem Fahrrad durch den Wald. Die bin ich letztes Jahr mit den Kindern schon gern gefahren, um im Meer zu schwimmen. Da waren wir nämlich schonmal dort.
Früher machten wir immer Urlaub in Norwegen *schmacht* aber seit wir das Haus gekauft haben ist soviel Geld einfach nicht mehr übrig.


Zitat:


Hab nach dem Bootcamp gestern mal gegoogelt, das hört sich auch gut an, muß ich auch mal Ausschau halten, ob ich da was günstiges krieg. Da kann man dann immer mal abwechseln. Smile

Ich hatte meine bei eby gekauft, Kosten waren zuletzt um die 30 Euro rum pro Set.


Zitat:

Mit der Oma hast Du ja ziemlich recht, wobei man halt auch sagen muß, daß Joghurt und Milch eigentlich schon gesünder sind als Kakao allein, durch den gesunden Eiweißgehalt und die Mineralien, aber das fast alles so gesüßt ist und der Anteil so gering, da fällt das Positive der Milch zu Fett und Süße wohl kaum noch ins Gewicht.

Ich denke halt, Milch kann man einfach so trinken, das muß kein Grund zum naschen sein. und meine Kinder trinken genauso gern und viel Milch wie ich und essen auch gern Jogurth. Im Sommer, wenn im Garten Erdbeeren und Himbeeren reifen, mache ich außerdem auch viel Quarkspeisen und Buttermilch selbst. Einen Milchmangel hat in meiner Familie also bestimmt keiner, um diesem mit gefüllten Schokoladen entgegenwirken zu müssen. Smile


Zitat:

Meine Tochter (15) war sonst der totale Fastfood-freak, weil wir das auch gerne mal vertilgt haben, ging halt schnell und keine arbeit. Seit ich unsere Ernährung umgestellt habe, essen wir auch noch oft Burger, Royal TS usw. aber Marke Eigenbau, Burger meist aus Putenhack, der Rest frisch und kalorienarm. Das kann man mit guten Gewissen essen und schmeck viel besser, macht halt mehr Arbeit, das muß man sich halt wert sein, wenn man die Zeit aufbringen kann.

Ja, Burger und Pizza machen wir auch manchmal selbst, dann kann jeder belegen, wie er möchte, das macht dann auch noch Spaß. Wir haben ja auch Kräuter, Tomaten und Salat etc. im Garten selbst, das ist dann immer ganz frisch.





Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #283232 ist eine Antwort auf Beitrag #283221] So, 27 Juli 2008 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo osso,

danke für die Infos
Smile

Zitat:

Aber irgendwann kann man so viele, das es kein Krafttraining mehr ist, zumindest nicht im Sinne von Musklelaufbau oder Maximalkraft. Es verschiebt sich erst in Richtig Kraftausdauer und wird dann immer mehr zu einem Ausdauertraining. Im Hinblick auf Maximalkraft ist es dann ineffektiv.

Irgendwann wird das kommen aber im Moment bin ich noch ausgelastet genug und muß bei dem "Ultimate" und "Maximum Power", was die schwersten Programme sind noch heftig kämpfen.

Für die Arme gibt es auf einer der DVDs dann noch ein Extra KraftWorkout mit Hantelübungen, die zum Teil auch in die Beine gehen - das wird aber dann mit schwereren Hanteln zu lösen sein.
Beim radfahren könnte ich am Ergometer noch auf Bereiche stellen, wo ich momentan noch kaum etwas bewegt bekomme - bzw. gibt es in meiner Gegend auch noch ein paar Berge, wo ich mich momentan noch nicht heranwage - da sind also auch noch Reserven. Very Happy

Ansonsten hoffe ich dann - wenn es denn mal so kommen sollte, für den Bauch ein entsprechend härteres Trainingsprogramm zu finden. Aber bis dahin werde ich vermutlich noch eine ganze Weile zu kämpfen haben. Smile

@Elke,
Falls du dir ein Bootcampset kaufen möchtest, achte darauf, dass die Trainingskabel dabei sind.





Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #283236 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] So, 27 Juli 2008 14:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20884
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Beim radfahren, laufen, schwimmen etc. ist das sowieso kein Problem, wenn man auf einer bestimmten Stecke schneller wird, war das Training effektiv Smile
Ob es effektiver als ein anderes war, ist dann schon nicht mehr so einfach zu beurteilen.
Nur eben beim Kraftsport ist es eben sehr schwer die Effektivität unterschiedlicher Übungen oder Programme zu beurteilen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Hey :-) [Beitrag #283282 ist eine Antwort auf Beitrag #283236] So, 27 Juli 2008 17:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Zitat:

Nur eben beim Kraftsport ist es eben sehr schwer die Effektivität unterschiedlicher Übungen oder Programme zu beurteilen.

Weil man keine Zahlen zum direkt vergleichen hat - wie soviel Bahnen in der Zeit geschwommen oder so schnell eine bestimmte Strecke geradelt.

Stimmt schon. Smile

Ich merkte die durch das bootcamp gewonnene Kraft und Ausdauer aber auch beim Schwimmen und Radfahren sowie an der Arbeit.

Voriges Jahr brauchte ich 40 Minuten bis zur Arbeit (4,4 km pro der teils steigenden Strecke). Weder Beine noch Ausdauer gaben mehr her.
Im Winter fing ich mit dem bootcamp an.
Im Frühjahr, als das Fahrrad wieder aus dem Schuppen geholt wurde merkte ich sofort, dass mir das Fahren deutlich leichter fiel.
Jetzt fahre ich die Strecke zwischen 17 und 18 Minuten. Mehr Kraft, Mehr Ausdauer und auch im Kopf ist etwas passiert, ich nenne es mal Kampfgeist.
Mehr Kraft merke ich auch an der Arbeit. Ich bin Tischlerin und bediene Maschinen, wo ich viel heben und tragen muß. Schwerere Teile zu tragen fällt mir nun erheblich leichter, als noch vor einiger Zeit. - Statt stärker zu werden tat mir früher an schlimmen Tagen abends dann immer nur alles weh.
Und auch beim schwimmen merke ich die Kraft. Ich kann mittlerweile mit meinen Armen ganz anders ausholen und habe mein Tempo erheblich steigern können.
Dabei bin ich schon immer gern geschwommen, aber ohne eine Kraftsteigerung zu erreichen. Ich konnte viele, viele Bahnen, aber von der Armkraft her nur in bescheidenem Tempo.



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png

[Aktualisiert am: So, 27 Juli 2008 17:14]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Hey :-) [Beitrag #283284 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] So, 27 Juli 2008 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20884
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Dabei bin ich schon immer gern geschwommen, aber ohne eine Kraftsteigerung zu erreichen

Schwimmen ist eben erster Linie ein Ausdauer- und kein Kraftsport.

Zitat:


Ich konnte viele, viele Bahnen, aber von der Armkraft her nur in bescheidenem Tempo.

Technik, Technik, Technik. Kraft ist dann nur der Bonus. Aber die Kraft muss auch erst gegen das Wasser gedrückt werden.
Ich kann ein Lied davon singen Sad


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Hey :-) [Beitrag #283289 ist eine Antwort auf Beitrag #283284] So, 27 Juli 2008 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
osso schrieb am So, 27 Juli 2008 17:33

Zitat:

Dabei bin ich schon immer gern geschwommen, aber ohne eine Kraftsteigerung zu erreichen

Schwimmen ist eben erster Linie ein Ausdauer- und kein Kraftsport.

Aha. und das hätte ich mir damit also selbst bewiesen. Smile

Zitat:


Zitat:

Ich konnte viele, viele Bahnen, aber von der Armkraft her nur in bescheidenem Tempo.

Technik, Technik, Technik. Kraft ist dann nur der Bonus. Aber die Kraft muss auch erst gegen das Wasser gedrückt werden.
Ich kann ein Lied davon singen Sad

So schlecht finde ich meine Technik im Hinblick Arm- und Beinkoordination gar nicht, aber ich merkte früher immer deutlich, das meine Grenzen in mangelnder Kraft liegen. Dann leidet die Technik, weil die Arme den einfacheren Weg gehen und weniger Widerstand suchen. Das habe ich immer sehr genau gemerkt, nur nie gewußt, was ich dagegen tun kann.
Ich denke, das Wissen um die richtige Technik nutzt nichts, wenn es an Kraft fehlt, um diese auch korrekt umzusetzen. Und diese Kraft plötzlich mehr zu haben (ich war im Winter auch einige Zeit nicht schwimmen), das hatte einen richtigen Erlebniseffekt.



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #283511 ist eine Antwort auf Beitrag #283222] Mo, 28 Juli 2008 11:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hi Gunnie,

Zitat:

Ich denke halt, Milch kann man einfach so trinken, das muß kein Grund zum naschen sein. und meine Kinder trinken genauso gern und viel Milch wie ich und essen auch gern Jogurth. Im Sommer, wenn im Garten Erdbeeren und Himbeeren reifen, mache ich außerdem auch viel Quarkspeisen und Buttermilch selbst. Einen Milchmangel hat in meiner Familie also bestimmt keiner, um diesem mit gefüllten Schokoladen entgegenwirken zu müssen.
.


Da hast Du natürlich vollkommen Recht, denn vor allem, schlechte Angewohnheiten, die man sich erst gar nicht zulegt, muß man sich auch nicht wieder abgewöhnen. Wenn die Kids gewöhnt sind sich so zu ernähren, werden sie auch im Alter vernünftig weitermachen.

Zitat:

Ich hatte meine bei eby gekauft, Kosten waren zuletzt um die 30 Euro rum pro Set.


Ja, da werde ich mal schauen, bzw. meinen Mann den ebay Schnäppchenjäger drauf ansetzten. Bin schon mal gespannt, wie das ist!!! Very Happy

Zitat:

Ja, Burger und Pizza machen wir auch manchmal selbst, dann kann jeder belegen, wie er möchte, das macht dann auch noch Spaß. Wir haben ja auch Kräuter, Tomaten und Salat etc. im Garten selbst, das ist dann immer ganz frisch.


Ja, seit ich unseren Pizzateig mit Dinkelvollkornmehl zubereite, mag unsere Tochter keinen anderen mehr. Hast Du schon mal probiert etwas Pizzagegewürz oder Knoblauch gleich mit einzuarbeiten, das ist sehr lecker Smile

Mit dem Urlaub ist das so eine Sache, wir sind eher die, die es in den Süden zieht, zumindest bis an den Gardasee, an dem wir jetzt schon mehrere Jahre waren. Da kann man superschön Radfahren. Aber leider weigert sich unsere Tochter da zur Zeit mit zu ziehen. (Sport ist Mord). Ich würde mit meinem Mann ganz gern weitere Touren machen, mit Picknick, Essen gehen oder so, aber wenn sie dann alleine zu Hause bleiben müßte wär ja doof. Ansonsten soll unser Urlaub schon relaxen sein. Auf der Luftmatratze im See treiben oder so.

Ist natürlich schade, daß ihr nicht mehr nach Norwegen könnt, soll sehr schön sein, aber von einem eigenen Häuschen hat man schließlich das ganze Jahr was! Very Happy

LG Elke


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Hey :-) [Beitrag #283521 ist eine Antwort auf Beitrag #283289] Mo, 28 Juli 2008 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hallo osso und Gunnie

ich empfinde das mit der Effektivität und dem Training im großen und ganzen genau so wie Gunnie das auch sieht.
Ich denke auch daß ich früher ohne meine antrainierte Kraft das Know How nicht so viel gebracht hätte. Ich schwimme zwar nicht so oft, aber beim Radfahren, meke ich das auch sehr deutlich. Wobei ich mein radeln auch bei weitem nicht mit dem Training von osso vergleichen könnte, da bin ich doch eben nur ein Breitensportler.
Allerdings müßte ich wohl mein Training etwas breitgefächerter und abwechslungsreicher angehen, da ich z. Z. das Ausdauertrainig etwas vernachlässigt habe.

@ osso
Du arbeitest ein gigantisches Pensum ab. Wie war das denn bei Dir bevor Du Dir das Wissen und diese Kondition angeeignet hast? Du hattest doch auch mal etwas mehr Gewicht, warst Du da dann ein Coutch-Potato der sich so um 100 Grad gedreht hat oder schon immer sportlich veranlagt


@Gunnie
Danke für den Tipp mit dem Bootcamp-Zubehör
Braucht das zum Trainieren viel Paltz, denn den hab ich in unserer kleinen Wohnung nicht



Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Hey :-) [Beitrag #283582 ist eine Antwort auf Beitrag #283511] Mo, 28 Juli 2008 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo Elke,

Zitat:

Danke für den Tipp mit dem Bootcamp-Zubehör
Braucht das zum Trainieren viel Paltz, denn den hab ich in unserer kleinen Wohnung nicht

Das Zubehör sind nur jeweils ein Bänderset, einen Teil um die Füße und das andere Ende nimmt man in die Hand. bei der älteren Fassung sind die Bänder schwarz, bei der neueren "Bootcamp Elite" gibt es stärkere Bänder in rot mit herausnehmbaren Gewichten in den Griffen.

ich habe in meiner "Dachkammer", das ist ein großer Raum nur für mich, wo auch mein schreibtich drin steht. für den Sport eine Fläche von etwa 1,50 metern mal 2,50 mMtern und ich denk so viel braucht man auch, weil bei einigen Übungen nämlich einige Schritte hin und hergegangen bzw. zur Seite gekickt und geboxt wird.


Zitat:

Aber leider weigert sich unsere Tochter da zur Zeit mit zu ziehen. (Sport ist Mord).

meine Große ist auch so, dabei hätte gerade sie es nötig, sich mehr zu bewegen. Sad

Zitat:

Ansonsten soll unser Urlaub schon relaxen sein. Auf der Luftmatratze im See treiben oder so.

Genau so etwas habe ich leider verlernt. Der Streß ist wie eine Droge, wenn ich keinen habe, fehlt er mir. Ich bin normalerweise von frühs bis abends auf den Beinen. Irgendwo nur rumsitzen oder liegen kann ich gar nicht mehr. Da werde ich sofort unruhig und es ist mir Schade um die Zeit.
Im Urlaub genieße ich es allerdings, mehr tun zu können, wonach mir gerade ist, und wenn das frühs, wenn die anderen noch schlafen eine Runde schwimmen ist, dann setze ich mich auf mein Fahrrad und mache es einfach. Ich genieße dann die Stille der Natur und die frische Luft und das ich Wasser und Strand und eben diese Zeit ganz für mich alleine habe.
Mittags/Nachmittags unternehmen wir dann meist alle etwas gemeinsam und später geht es dann für alle die Lust haben, nochmal zum schwimmen. Die beiden Kleinen (8 und 10 jahre alt) sind da letztes Jahr immer begeistert mitgekommen, außerdem haben wir mit einer Karte den Wald erkundet, das hat auch Spaß gemacht.
Mein Mann blieb in dieser Zeit immer mit der Großen (12)in der Ferienwohnung. Wenn die beiden in der Zeit lieber lesen oder fernsehen möchten, sollen sie. Smile






Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #288368 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] Sa, 16 August 2008 11:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HibbelMine ist gerade offline  HibbelMine
Beiträge: 806
Registriert: Juni 2008
Ort: Berlin
Senior Member
Hallihallo Gunni,

na du machst ja auch ganz schön große Abnehmschritte - wow Smile

So eine aktive Mama hätte ich mir auch als Kind gewünscht Wink
Leider macht meine überhaupt gar keinen Sport und hat dementsprechend früher nie was inder Richtung mit mir gemacht, ganz im Gegenteil, da sie Vollzeit-berufstätig war, hat sie (oder haben wir) abends dann vor dem TV gesessen Rolling Eyes Aber ich will mich nicht beschweren, als allein erziehende Mama hat man's sicher nicht leicht und dafür konnte sie mir finanziell mehr bieten (Urlaube, Reitunterricht ect.).

Ich find's aber klasse, dass Du mit Deinen Kiddies so viel unternimmst. Ich find es wichtig, dass Sport für Kinder von Anfang an was ganz normales ist, was Spaß macht und gut tut Smile

Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Jasmin



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wOUjya0/weight.png


Alter: 26, Größe: 1,68m
Abnehmstart: 01.07.2008 mit 107 kg
Zwischenstand: 01.10.2008 - 98 kg
Zwischenstand: 01.01.2009 - 96 kg
Zwischenstand: 01.08.2009 - 103,0 kg

Mein Tagebuch

Mein Fotoalbum
Re: Hey :-) [Beitrag #288377 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] Sa, 16 August 2008 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20884
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Wie war das denn bei Dir bevor Du Dir das Wissen und diese Kondition angeeignet hast? Du hattest doch auch mal etwas mehr Gewicht, ...

Ich lesse es jetzt erst, aber ich antworte mal.

Ich war im Job sehr stark eingespannt und habe oft sehr lange nur vor dem Computer gesessen. Dann hatte ich auch keine Zeit zum kochen, oder besser ich habe mit die zeit nicht genommen. So habe ich viel Fast food gegessen und davon dann auch viel zu viel.
Aufgrund von gesundkeitlichen Problemen (Bluthochdurck) musst ich mir dann die Frage stellen ob ich so witerleben will. Und so beschlossen mir mehr Zeit für mich zu nehmen

Zitat:

warst Du da dann ein Coutch-Potato der sich so um 100 Grad gedreht hat oder schon immer sportlich veranlagt

Ein bisschen, ich war wohl immer schon für den Ausdauersport talentiert. Aber ich war nie besonders sportlich oder unsportlich. In der Schule bin ich immer so mitgeschwommen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Hey :-) [Beitrag #288599 ist eine Antwort auf Beitrag #288377] So, 17 August 2008 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
osso schrieb am Sa, 16 August 2008 12:54



... Aufgrund von gesundkeitlichen Problemen (Bluthochdurck) musst ich mir dann die Frage stellen ob ich so witerleben will. Und so beschlossen mir mehr Zeit für mich zu nehmen

So oder so ähnlich stellte sich mir diese Frage auch. Gesundheitliche Probleme hatte ich noch nicht, bis auf das "Übliche", immer weniger Kondition zu haben, immer unansehnlicher zu werden, der Frust mit den Klamotten ... Und irgendwann fragte ich mich, wohin ich mich noch treiben lassen will und ob ich mich tatsächlich schon abschreiben will. Denn genauso fühlte sich das an. Ich fühlte mich mit 36 Jahren steinalt.
Mittlerweile bin ich zwar ein weiteres Jahr älter, fühle mich aber wieder wesentlich jünger. Smile




Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #288606 ist eine Antwort auf Beitrag #288368] So, 17 August 2008 20:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo Jasmin Smile

HibbelMine schrieb am Sa, 16 August 2008 11:50


So eine aktive Mama hätte ich mir auch als Kind gewünscht Wink

Es ist mittlerweile allerdings gar nicht mehr so einfach, die Kinder zum Mitmachen zu motivieren. Sie werden halt größer. *seufz*
Als ich ein Kind war, hatten meine Eltern mit Sport auch nichts am Hut. Ich bin ganz allein meinen Weg gegangen. Rollschuhlaufen und Schwimmen mochte ich damals am liebsten. Wir hatten im Dorf ein nettes Freibad und über den Sommer war ich dort jeden Tag, sogar bei schlechtem Wetter. Na ja, es war auch das einzige, wo "etwas los" war und es gab noch einige andere, mit denen ich mich dort traf.
Die Saisonkarte kostete damals 2,50 Mark.
Zuhause bestand meine Bewegung im Wassertragen (Wir hatten keine Wasserleitung sondern mußten das Wasser vom Brunnen holen), Holz hacken und stapeln (habe ich geliebt), Kohlenschippen, Gartenarbeit, im Herbst die Einkellerungskartoffeln mir Körben in den Keller schaffen ...
Süßigkeiten gab es sehr selten, weil teuer.
Als Kind hatte ich also keine Chance dick zu werden. Laughing Nur breite Schultern hatte ich recht frühzeitig bekommen.



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #288624 ist eine Antwort auf Beitrag #288606] So, 17 August 2008 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HibbelMine ist gerade offline  HibbelMine
Beiträge: 806
Registriert: Juni 2008
Ort: Berlin
Senior Member
Gunnie schrieb am So, 17 August 2008 20:10

Hallo Jasmin Smile

HibbelMine schrieb am Sa, 16 August 2008 11:50


So eine aktive Mama hätte ich mir auch als Kind gewünscht Wink

Es ist mittlerweile allerdings gar nicht mehr so einfach, die Kinder zum Mitmachen zu motivieren. Sie werden halt größer. *seufz*




Hm, aber du lebst Deinen Kindern etwas vor, wovon sie später mit Sicherheit etwas haben werden Wink

Bei uns gab es wirklich überhaupt keine Bewegung und an Sport war gar nicht zu denken. Am besten immer den bequemsten Weg wählen und man tat sich etwas Gutes damit, leckere Dinge zu essen und das Wochenende gemütlich vorm Fernseher zu verbingen. Oder im Sommer schon auch mal draußen, dann aber ein Café mit lecker Kuchen. Und als Kind war ich in den Ferien immer bei den Großeltern, da gab's dann noch extra viel zu naschen ect. Da wurde ich sogar vorher und nachher immer gewogen, dass die Oma mich auch ja nicht zu sehr vollstopft Rolling Eyes (hat eh nix gebracht...)

Väterlicherseits sah das alles schon ganz anders aus, aber aufgewachsen bin ich nun mal bei der Mama. Aber ich will auch gar nicht weiter meckern. Heute bin ich erwachsen und kann mein Leben selbst in die Hand nehmen - zum Glück Wink Und habe so endlich Spaß an Bewegung und Sport gefunden und kann mir kaum vorstellen, dass sich daran nochmal was ändern wird Smile

Ich find's jedenfalls trotzdem klasse, dass Deine Kiddies zumindest die Möglichkeit haben, was mitzumachen und wenn man sieht, dass die Mama Spaß an Sport hat, findet man's vielleicht auch selbst normaler, sich einfach auch nen Sport zu suchen, der zu einem passt...



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wOUjya0/weight.png


Alter: 26, Größe: 1,68m
Abnehmstart: 01.07.2008 mit 107 kg
Zwischenstand: 01.10.2008 - 98 kg
Zwischenstand: 01.01.2009 - 96 kg
Zwischenstand: 01.08.2009 - 103,0 kg

Mein Tagebuch

Mein Fotoalbum
Re: Hey :-) [Beitrag #289510 ist eine Antwort auf Beitrag #288624] Do, 21 August 2008 11:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hallo ihr beiden,

da kann ich auch was dazu beitragen, bei uns ging auch immer ein Couch-Potatoe-Leben ins Land, Fernsehen, Gerten hatten wir auch. Aber auf mich als Kind hatte das nie groß Einfluß, da ich ziemlich dünn war und wie Gunnie viel Rollschuh gelaufen bin, aber auch fahrrad gefahren bin und viel in unserem Örtchen zu Fuß unterwegs war, später viel tanzen. Dann schlich sich der Alltag mit Freund, später Mann und Kind ein. Dekadenz hielt irgendwie ihren Einzug. Dann wog ich über hundert Kilo, Blutdruck nicht ok, ein Wehwehchen nach dem anderen, jeden Winter ständig erkältet. Irgendwie dachte ich auch, wenn das so weitergeht nippelst Du irgendwann ab. Dann hatte mir eine Bekannte erzählt, wie sie für sich nach WW-Prinzip 16 Kilo in drei oder vier Monaten abgenommen hatte und ich dachte, das würde mir auch gut stehen. Das gab mir den Anstoß etwas zu ändern, und mich mal richtig mit dem Thema Ernährung und Sport zu beschäftigen. So konnte ich mich langsam aber sicher dem annähern was ich jetzt bin und das ist ein gutes Gefühl.

Zum Thema Motivation der Kids kann ich auch nur sagen, meine Tochter ist 15 Jahre alt, könnte auch auf einige Kilos verzichten. Ist aber absolut der 'Sport ist Mord Typ' und verweigert jede unnötige Bewegung. Meinen Workauts wendet sie sich mit Grauen ab und nicht mal radeln tut sie mit uns. Nicht mal, wenn man ein Picknick oder ähnliches mit einbauen würde. Chatten heißt bei uns der Sport der Jugend - man könnte es auch als Fingerjogging bezeichnen.

LG Elke


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Re: Hey :-) [Beitrag #289993 ist eine Antwort auf Beitrag #281274] Sa, 23 August 2008 07:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Ja, stimmt schon, mit den Kindern ist nicht immer alles so einfach, wie es sein könnte. Insbesondere, wenn sie grösser werden.

Computerspiele und Fernsehen sind starke Lockvögel.

Na ja, ein paar Mal konnte ich die beiden jüngeren schon noch bewegen, mit in den Wald zu kommen. Und ins Wasser sind sie auch, trotzdem es keine Hallenbadtemperatur hatte.

Und ins Hallenbad kommen sie auch immer noch gern mit. Auch sonst beschäftigen sie sich zeitweise auch mal gern draußen, fahren Inliner oder sind im Garten.
Gelegentlich fährt auch zu hause jemand mit eine kleine Tour Rad und den Ergometer nutzen sie auch hin und wieder mit, einfach weil er in der Stube steht und Lust macht.

Die Älteste ist in der Hinsicht schon länger ein Muffel.

Meine workouts mache ich aber generell in meinem Dachzimmer hinter verschlossener Tür. Das ist etwas, wo ich meine Ruhe dabei und keine Zuschauer haben möchte. Cool



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Hey :-) [Beitrag #290026 ist eine Antwort auf Beitrag #289993] Sa, 23 August 2008 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehen
Elke ist gerade offline  Elke
Beiträge: 10604
Registriert: April 2008
Ort: Bei Würzburg in Unterfra...
Senior Member
Hi Gunnie,

meine workouts mache ich im Wohnzimmer, weil das der einzige Raum ist, der genügend Platz bietet und davon trotzdem noch recht wenig. Ich fänd das auch schön einen Raum für mich zu haben, aber man kann halt nicht alles haben. Anfangs fand ich das auch blöd, wenn vor allem am WE immer mal einer vorbeilief, aber man gewöhnt sich dran und seit ich einigermaßen mein Gewicht habe, mache ich an den We's eigentlich höchstens Radfahren oder etwas joggen.

Ich Wünsche Dir noch ein erholsames Wochenende

LG Elke


Elke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/36873/.png

Doch ein Tagebuch
Vorher, Nachher und dann auch andere
Urlaubs-Fotos 2008 und 2009
Elkes Rezepte
Elkes Plätzchen

Wir leben doch nicht um zu fasten, sondern fasten um besser zu leben, oder?

Die Wahrheit zu nennen ist ein Spiel,
die Wahrheit zu erkennen ist sehr viel,
die Wahrheit zu sagen ist oftmals schwer,
die Wahrheit zu ertragen sehr viel mehr
Vorheriges Thema: Hallo
Nächstes Thema: Neuanfang
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Nov 18 09:32:09 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05233 Sekunden