Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Yoyo nach Krankheit
Yoyo nach Krankheit [Beitrag #315747] Do, 01 Januar 2009 20:36 Zum nächsten Beitrag gehen
LING ist gerade offline  LING
Beiträge: 1
Registriert: Januar 2009
Junior Member
liebe Leute,
wünsche euch allen ein gutes neues Jahr ......
vieleicht hab ihr ne Idee , wie ich da wieder rauskomm' weil mir fällt nach 10 Jahren nix mehr ein :
hab nie geraucht , mal abgesehen von Schokolade normal gelebt,
war immer dick , immer frustriert deshalb; vor mittlerweile mehr als 10 Jahren hab ich plötzlich abgenommen , hatte endlich das langersehnte Idealgewicht , und dann- kam die Diagnose Lymphkrebs-Nach der 7. von 8 Chemozyklen waren's statt 84 , 48 Kilo.
Mir ging es miserabel, aber das Umfeld fand mich sooooo niedlich und attraktiv.
Da wo niemand was zu tun haben wollte , war ich plötzlich gefragt- Ich sag' euch , das hatte was von Aschenputtel, ziemlich verwirrend sowas.
Das ganze dauerte 12 Monate, dann kamen die Kilos und die Ablehnung wieder. Fasten half genauso wenig , wie mit Reductil und dem anderen Zeug mit X, von dem's mir schrecklich schlecht geworden ist. Durch die Bestrahlung nach der Chemo sind ein Lungenschaden und eingeschränkte Abwehrkräfte zurückgeblieben- Hab das erst so richtig realisiert , als ich nach 3 Monaten Fitnessstudio mehr Erkältungen als Muskeln aufgebaut hatte. Was das Körpergewicht angeht , war es blos meine Laune die abgenommen hat.


Re: Yoyo nach Krankheit [Beitrag #315752 ist eine Antwort auf Beitrag #315747] Do, 01 Januar 2009 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo!

Zuerst ist es einmal toll, dass Du zu uns gestoßen bist. Smile

Ich habe die Hoffnung, dass wir das alle zusammen mit Dir hier schon hin kriegen.

Die Frage nach der geeigneten Ernährung suchst Du dir in den Erklärungen der Moderatoren oder Administratoren und unter "Ernährung" im Forum. Da gibt es genügend Threats.

Das meiste erfährst Du unter:

http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/index.html

Gehe die Menüleiste einfach mal durch und lies dir die zur Verfügung gestellten Artikel durch.

Wie Du deinen Bedarf an Kalorien und den Energieverbrauch berechnest, findest Du da auch heraus. Ist ja alles beschrieben.

Dazu gibst Du deine Daten ein, dann berechnet die Plattform den Kalorienbedarf und zusätzlich berechnest Du noch den Verbrauch durch den Sport, den du treiben willst.

Dann führst Du Dein Tagebuch und motivierst Dich zum Beispiel an der Grafik Deines Gewichtsverlaufes. Die geht schon nach unten, keine Panik.

Das motiviert über den Kopf.

Schau halt mal in mein Tagebuch, wie ich das gemacht habe.

Das Gesünder-Abnehmen ist einfach klasse.

Da kriegt man es bestimmt mit in den Griff.

Lass Dir aber Zeit und setze Dich nicht unter Stress.

Und nicht zu große Ziele in zu kurzer Zeit.

Dein Körper kann sich eventuell auch nur langsam umstellen.

Der ist ja das Essen gewöhnt.

Bei der Berechnung deines Zielgewichtes solltest Du dich meiner Ansicht nach auch an deinem Knochenbau orientieren.

Dazu habe ich ein kostenloses Programm verwendet.

Du bekommst es bei:

http://fittrack.soft-ware.net/download.asp

Da gibst Du dann deine Maße ein. Mach das regelmäßig immer wieder, dann merkst Du auch, wo du abnimmst und kannst auch alles mögliche damit bestimmen. Das motiviert.

Es ist relativ simpel aufgebaut.


Eigentlich kann man mit dem Forum und den technischen Möglichkeiten, die diese Plattform hier bietet, alles in den Griff kriegen.

Wenn es um gesundheitliche Probleme geht, suche einen Arzt auf.

Kopf hoch.

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt und dann kommt der nächste und dann beginnt der Mensch zu laufen.

Und den ersten Schritt hast Du gemacht.

Bravo! Smile



Liebe Grüße

Gerhard






[Aktualisiert am: Do, 01 Januar 2009 22:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Ja, auch Männer nehmen in der Schwangerschaft zu :-)
Nächstes Thema: Huhu
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Nov 19 14:07:03 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04170 Sekunden