Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Ich werde zu fett....
Ich werde zu fett.... [Beitrag #390016] So, 01 November 2009 01:43 Zum nächsten Beitrag gehen
DirkHH ist gerade offline  DirkHH
Beiträge: 3
Registriert: November 2009
Ort: Hamburg
Junior Member
Hallo liebe Boarder,
an meiner Unterschrift habt ihr schon mein Problem. Ich werde zu dick, ich bin 42 Jahre alt, männlich, 182 cm groß und wiege 103kg. Meine Ursache dafür ist ein kleines Alkoholproblem seitdem ich alleine lebe. Ich trinke regelmäßig Bier und Wein und werde immer dicker. Ich bin seit ca 15 Jahren selbständig, immer sehr erfolgreich, aber im letzten Jahr hat der Gewinn um 70% abgenommen, nur ich hab zu gelegt Mad. Ich hab in meinem Leben schon viel mitgemacht, war verheiratet, hab ein beazhltes schönes Haus, drei bezahlte Luxuswagen, ein kleines Boot. Ich weiß wirklich nicht weiter, vor zwei Wochen hab ich eine sehr sehr gute Anstellung nicht bekommen, wegen meinem Bauch. Ich bin sehr verärgert über mich selbst, aber keiner hilft mir, meine Freundin arbeitet in einer anderen Stadt und ist vielleicht alle fünf Wochen mal bei mir. Was soll ich machen, meine Bekannten und Freunde möchte ich nicht fragen. Ich bewege mich einfach zu wenig, heute war ich nicht Draußen, morgen werde ich aber alleine 10km spazierengehen, joggen kann ist noch nicht wieder. Ich brauche einen Plan, was zutun ist. Wenn ich meine Freundin nicht hätte, würde ich am liebsten nicht mehr leben. So jetzt muß ich was ändern, bitte was soll ich machen. LG Dirk
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #390031 ist eine Antwort auf Beitrag #390016] So, 01 November 2009 10:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liesl ist gerade offline  Liesl
Beiträge: 19
Registriert: Januar 2009
Ort: Nähe Ulm
Junior Member
Hallo Dirk,

erst mal herzlich willkommen.

Den ersten Schritt hast Du ja schon gemacht, Du hast Dich hier angemeldet. Und der zweite Schritt ist auch nicht schwer, nämlich Dir selber zu helfen. Viele von uns, mich eingeschlossen, müssen und wollen da alleine durch. Schau nicht zurück was Du alles hattest, schau nach vorne, was Du alles erreichen kannst. Nämlich erst mal abnehmen. Dann kommt der Rest von alleine. Les Dir hier in Ruhe alles durch, richte Dein Ernährungstagebuch ein und fang erst mal an, alles was Du zu Dir nimmst, aufzuschreiben. Dann läßt Du mit der Zeit schon von alleine das eine oder andere Glas Bier oder Wein stehen, weil Du Dir Deine Zahlen nicht versauen möchtest.
Und vielleicht kannst Du Dir für die ekligen Wintermonate einen Hometrainer anschaffen, Fahrrad, Crosser, was auch immer Dir liegt.
Warum machst Du nicht mit beim "Endspurt 2009" findest Du unter "Clubs", da kannst Du Dich mit Gleichgesinnten austauschen und hast schon mal einen Anreiz, die ersten Kilos in diesem Jahr zu verlieren.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß beim Abnehmen (das geht nämlich). Very Happy

LG Liesl


Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #390100 ist eine Antwort auf Beitrag #390016] Mo, 02 November 2009 00:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
underworld
Beiträge: 488
Registriert: November 2009
Senior Member
nanana....wer wird denn da gleich mit Selbstmordgedanken um sich schlagen...
Also ich bin immer noch der MEinung das NICHTS so schlimm seni kann das man sich das Leben nimmt...danach kanns einem ja irgendwie auch nicht wirklcih besser gehn...denn man is tod...klasse..

Also...deine Freundin kommt alle 5 wochen zu dir? hmm... wie lange seid ihr denn zusammen?
Vielleicht solltest du ihr deine Gefühle mal sagen, bin der MEinung wenn jemand mit dir zusammen ist udn dich liebt dann zieht derjenige das mit dir durch und unterstützt dich dabei egal wie schwer das ist oder wie lange das dauert....und wenn da kein Verständnis ist...dann sollte man sich fragen ob es wirklcih die richtige Person an seiner Seite ist.

also erstmal mit der Freundin darüber reden das du dich unwohl fühlst und das du etwas ändern willst. Das ist für dich ein erster Schritt und hilft dir denk ich dabei weiter das auch wirklich durchzuziehen Smile

Und ich kann dir bei deinem Startgewicht zumindest Weight Watchers empfehlen. Wenn du da Hilfe brauchst wende dich an mich Smile ich versuch s auch auf die Art und man braucht nicht wirklich zu hungern und kann es super in den Alltag einbauen.

In diesem Sinne Smile Kopf hoch Krieger Razz und man kann auch ohne 2 Luxuswagen und ein Boot glücklich sein Smile ich hab weder noch Smile

Grüße
Selene Razz


Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergrößig

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/71480/.png


Startgewicht: 82,0 Kg
Zielgewicht: 60,0 Kg

Start 08.08.11

Erstes Ziel U80:
Zweites Ziel U75:
Drittes Ziel U70:

"Was wird danach aus mir? - Die Zukunft!" (Zitat:Underworld)

Mein Tagebuch:
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/6987/9517/
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #390172 ist eine Antwort auf Beitrag #390016] Mo, 02 November 2009 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xouu ist gerade offline  xouu
Beiträge: 239
Registriert: Oktober 2009
Ort: Kerpen
Senior Member
Hallo DirkHH,

erst einmal ein herzlich Willkommen von mir. Smile Und lass den Kopf nicht hängen, Motivation und Hilfe bekommst du hier genug. Liesls Vorschlag dir ein Tagebuch hier einzurichten ist doch schon einmal nicht schlecht. Schreibe auf, was du isst, was du trinkst am Tag - auch was dir besonders schwer fällt weg zu lassen, kannst du dort erwähnen. Die Beiträge werden kommen und Tipps wirst du dort auch bekommen!

Mein Tipp für dich: Stelle zu aller erst deine Ernährung ein wenig um, DANN erst fang mit Sport an. Es ist schon schwierig genug weniger zu essen bzw weniger zu trinken. Ich bin der Meinung, wenn man direkt alles umstellt, macht der Körper das nicht mit und reagiert mit Heißhunger bzw -durst.

Und es wäre doch auch schön, wenn du deine Freundin nach Wochen wieder siehst und sie sagt: "Hast du etwa abgenommen?" Wink So etwas geht runter wie Butter.

*lieben Gruß da lass*
Sarah Cool


Stand: 20.12.2009

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/70898/.png

erstes Ziel: U100
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #390437 ist eine Antwort auf Beitrag #390172] Di, 03 November 2009 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tinwe ist gerade offline  Tinwe
Beiträge: 1167
Registriert: März 2007
Ort: Schweiz
Senior Member
xouu schrieb am Mo, 02 November 2009 10:38


Und es wäre doch auch schön, wenn du deine Freundin nach Wochen wieder siehst und sie sagt: "Hast du etwa abgenommen?" Wink So etwas geht runter wie Butter.


und macht dabei noch nicht mal dick! Laughing

Auch von mir ein herzliches Willkommen!
Ich kann meinen Vorschreiberinnen nur recht geben. Du hast da schon viele tolle Tips bekommen.
Was Dir vielleicht noch helfen könnte ist, zu analysieren, in welchen Situationen Du zu viel isst oder trinkst und dann versuchen, diesen Situationen aus dem Weg zu gehen, oder ihnen ganz bewusst zu begegnen und anstatt zu essen/trinken etwas anderes zu tun. Zum Beispiel spazieren gehen (und es müssen ja nicht gleich 10 Kilometer sein Smile).
Für mich ist es auch ganz wichtig, mir immer wieder zu sagen: Essen/Trinken ist keine Belohnung und schon gar kein guter Tröster!

Ich wünsche Dir einen guten Start und gaaaanz viel Durchhaltewille!!

Grüessli
Tinwe


1.60 Meter
Frühling 2006, 87.40 Kilo
Neu-Neu-Neustart: 01.04.2017 mit 82.4 Kilo Rolling Eyes

1. wieder unter 80 Kilo:
2. wieder unter 75 Kilo:
3. wieder unter 70 Kilo:
3. unter 64 Kilo = normaler BMI
und dann sehen wir mal weiter...

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/29212/.png

Aufstehen, Krönchen richten...
Tinwe jetzt auch in Bildern

Wenn Hunger nicht das Problem ist, kann Essen nicht die Lösung sein!!
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #390577 ist eine Antwort auf Beitrag #390016] Di, 03 November 2009 22:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DirkHH ist gerade offline  DirkHH
Beiträge: 3
Registriert: November 2009
Ort: Hamburg
Junior Member
Danke euch für die vielen Ratschläge und Tipps. Ich war am Sonntag noch viel zu Fuß unterwegs und habe mich am Abend gleich besser gefühlt. So um die 15 KM bin ich bestimmt spazieren gegangen, aber alleine macht es keinen richtigen Spaß. Gestern und heute hatte ich nur Termine und keine Zeit für mich, muß jetzt auch schlafen gehen. Dank euch erstmal.

LG
Dirk
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #390594 ist eine Antwort auf Beitrag #390016] Mi, 04 November 2009 06:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xouu ist gerade offline  xouu
Beiträge: 239
Registriert: Oktober 2009
Ort: Kerpen
Senior Member
Dann spazierst du ja schon ein ganzes Stück Thumbs Up

Stand: 20.12.2009

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/70898/.png

erstes Ziel: U100
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #390754 ist eine Antwort auf Beitrag #390594] Mi, 04 November 2009 20:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DirkHH ist gerade offline  DirkHH
Beiträge: 3
Registriert: November 2009
Ort: Hamburg
Junior Member
xouu schrieb am Mi, 04 November 2009 06:50

Dann spazierst du ja schon ein ganzes Stück Thumbs Up


Ja, das ist kein Problem, ist mir nur noch zu langweilig, ich fahr mit meinen Crossrad auch mal durch die Gegend. Nur der innere Schweinehund ist sehr oft stärker. Heute nur wieder gesessen und nicht bewegt.
LG Dirk Confused
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #391134 ist eine Antwort auf Beitrag #390016] Fr, 06 November 2009 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mayorpayne ist gerade offline  mayorpayne
Beiträge: 1
Registriert: November 2009
Ort: France
Junior Member
Hi Dirk,
ich hab einfach abgenommen, indem ich nix mehr gegessen habe. Das geht relativ problemlos. Wenn Du mehr Infos über das wie und wann wissen möchtest, melde dich einfach.


Liewer än Ranze vum Fresse, als än Buggel vum schaffe Wink
Re: Ich werde zu fett.... [Beitrag #391190 ist eine Antwort auf Beitrag #390016] Sa, 07 November 2009 17:19 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nebu ist gerade offline  Nebu
Beiträge: 8295
Registriert: September 2009
Ort: Schwedeneck, nrdl. Kiel
Senior Member

Huhu DirkHH!

Hast Du schon einmal ausgerechnet, wieviele Kalorien Du täglich zu Dir nehmen solltest, um a) Dein Gewicht mindestens zu halten und um b) langfristig eine Reduktion zu erhalten?
Du musst nicht sofort damit anfangen, nur noch genau so viel oder so wenig zu essen, sondern nähere Dich langsam dieser Grenze, dann ist es einfacher, sie langfristig zu halten.

Ganz viel Erfolg dabei!
Und Haus und Luxuswagen und bott sind n tolles beispiel, dass Geld allein auch nicht glücklich macht! *selbst wieder ein wenig aufgebaut worden ist*

und @ mayorpayne:

Nix mehr gegessen? Das ist aber auch nicht der richtige Weg - und mit Sicherheit nicht dauerhaft von Erfolg gekrönt. Ich hoff, Du meinst nicht wirklich "nichts".
Hat schon einen Grund, wieso man sich durchaus mindestens auch an die untere Grenze der Kalorienzufuhr am Tag halten sollte!

Euch allen liebe Grüße - Nebu


Eckdaten: weibl., 32 J. alt, 1,73 m groß, Bürojob, Vegetarier
Hobbies: westernreiten, Schlange und Meerschwein, Live- und Pen&Paper-Rollenspiel, Computerspiele, malen und zeichen, Zinnminiaturen anmalen, Fantasybücher lesen, Musik hören, Brettspiele, Tabletop etc.
Sport: FiCe, Westernreiten, Yoga, BBP-DVD, Bauchtanz, Rad fahren

Ziel: 66 kg erreichen

Mein Tagebuch

Mein Sport- und Futtertagebuch

Mein Fotoalbum

Mein Kochbuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/71749/.png
Vorheriges Thema: Erstmal alle freundlich grüßen
Nächstes Thema: Huhu =)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Dez 14 17:34:23 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02613 Sekunden