Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » hallo (nach Schock beim Arzt müssen 35 kg weg!)
icon7.gif  hallo [Beitrag #421213] Do, 15 April 2010 12:16 Zum nächsten Beitrag gehen
Alchemilla ist gerade offline  Alchemilla
Beiträge: 1
Registriert: April 2010
Junior Member
Hallo Smile

Es ist ja nicht so, das ich noch nie versucht hätte abzunehmen... Eigentlich versuche ich seit 25 Jahren mehr oder weniger erfolgreich, mein Gewicht runterzubekommen.
Nur scheitert es eigentlich immer an meiner Disziplinlosigkeit Shocked
Vor gut 2 Wochen hatte ich einen kleinen Zusammenbruch, Blutdruck war plötzlich auf 200, mir war schwindlig und schlecht.
Nachdem der BD trotz Betablockern nicht runterging, hat der Arzt mal einen Zucker-Belastungstest gemacht. Der war etwas schockierend. Zwar hab ich noch kein Diabetes, aber wenn ich so weitermache, dauert es nicht mehr lang! Der Arzt hat mir also dringend geraten, abzunehmen und mehr Sport zu machen.
Es ist ja nicht so, das ich das nicht einsehe. Und da ich absolut keine Lust darauf habe, mir für den Rest meines Lebens Spritzen in den Wanst zu wummern, MUSS ich auch was ändern!

Nur an der Umsetzung scheitere ich dann immer...
Wie ich noch mehr Bewegung in meinen Alltag bringen soll, weiß ich grad nicht. Ich mache derzeit eine Umschulung zur Altenpflegerin, nach der Arbeit und Schule bleibt grad noch ein bisschen Zeit für den Haushalt, Garten und so. Ausserdem ist die Arbeit auch ziemlich anstrengend.
Nun muss ich auch noch meine Ernährung komplett umstellen: keine schnell verfügbaren Kohlenhydrate mehr. Also kein Zucker, Weißmehl. Fett sollte ich auch drastisch reduzieren.
Ich hab in meinem Leben wohl kaum eine Diät ausgelassen: sei es Brigitte, Hollywood, Low Fat, Weight Watchers, was-auch-immer.
Auch hab ich ein tolles Seminar über Vollwerternährung besucht. Das leuchtet mir auch alles ein und für ein paar Wochen halte ich das auch durch. Und dann kommt die Gewohnheit, die Naschsucht und so was wieder und ich schmeiss alles hin...

Ach.. nachdem ich das hier grad so aufdgeschrieben hab, könnte ich mir ja selber mal ganz feste in den Hintern treten.
Ich weiß ja, wie es besser geht, nur tu ich es nicht... *Jammer*

Ich brauch also ganz, ganz viel Motivation...
LG
Alchemilla


Re: hallo [Beitrag #421215 ist eine Antwort auf Beitrag #421213] Do, 15 April 2010 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
na, erstmal nicht zu viel vornehmen. Dann erscheint alles ziemlich aussichtslos. Auch kleine Verbesserungen sind viel wert.
Garten hört sich noch nicht so schlecht an, da ist doch einiges an Bewegung drin, beim Unkraut rupfen macht man doch so einige "kniebeugen".
Ich selbst hatte auch Bluthochdruck und ich bin erstmal damit anfangen jeden zweiten Tag spazieren zu gehen. Gar nicht mal wegen dem Abnehmen, sondern einfach um meinen beruflichen Stress zu verarbeiten. Und das mir schnell recht viel gebracht.

Zitat:

Auch hab ich ein tolles Seminar über Vollwerternährung besucht. Das leuchtet mir auch alles ein und für ein paar Wochen halte ich das auch durch.


Es muss halt auch ein bisschen zu deinen Vorlieben passen, bzw. deine Vorlieben müssen sich langsam verändern.

Auf jeden fall viel Erfolg


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Juhu ich bin die neue ;)
Nächstes Thema: Der Kampf um Schönheit und Wohlbefinden
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Sep 19 11:10:44 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02392 Sekunden