Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Waldfussels Luxusproblem
Waldfussels Luxusproblem [Beitrag #431860] So, 13 Juni 2010 15:40 Zum nächsten Beitrag gehen
Waldfussel ist gerade offline  Waldfussel
Beiträge: 8
Registriert: Juni 2010
Junior Member
Hallo, ich bin Waldfussel,

bis zu meiner Schwangerschaft vor 7 Jahren lag mein Gewicht immer an der Grenze zum Untergewicht (56kg auf 1,69m)und ich konnte essen, was ich wollte. Mit diesem Gewicht habe ich mich rundum wohlgefühlt. Nach der Schwangerschaft blieb dann einiges drauf, womit ich mich aber mehr oder weniger abfand (63 bis 65kg auf 1,69m). In den letzten Monaten stieg mein Gewicht aber auf ca. 69kg und jetzt reichts.

Ich werde jetzt mal einige Tage (vielleicht auch Wochen) meine Kalorienzufuhr genau beobachten, notieren und analysieren und hoffe, das so in den Griff zu bekommen.

Mehr Sport möchte/muss ich ohnehin treiben, aber das wird dann der zweite Schritt.

Vielleicht lesen wir an anderer Stelle mehr voneinander, aber voraussichtlich werde ich aus Zeitmangel eher stille Mitleserin bleiben.
Re: Waldfussels Luxusproblem [Beitrag #432479 ist eine Antwort auf Beitrag #431860] Di, 15 Juni 2010 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
sport hilft gaaanz viel. sobald du nämlich mehr muskeln hast, steigt dein grundumsatz und dann ist auch beim essen (wenigstens ein bißchen) mehr drin!!!!! also sport nicht zu weit wegschieben... dann wirst du auch mehr erfolg beim abnehmen haben. Very Happy
Re: Waldfussels Luxusproblem [Beitrag #432480 ist eine Antwort auf Beitrag #431860] Di, 15 Juni 2010 22:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

sport hilft gaaanz viel. sobald du nämlich mehr muskeln hast, steigt dein grundumsatz

Das ist vielleicht ein wenig übertrieben, denn so schnell geht das nun auch nicht. Aber schon der Erhalt der Muskeln ist ein Erfolg !

Zitat:

Mehr Sport möchte/muss ich ohnehin treiben, aber das wird dann der zweite Schritt.

Viellicht wäre besser das Sport der erste Schritt wäre, denn einen Kalorienreduktion allein, führt fast automatisch zum Verlust an Muskelmasse
Aber mir ist auch klar das es nicht sooo einfach ist


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Waldfussels Luxusproblem [Beitrag #432483 ist eine Antwort auf Beitrag #432480] Di, 15 Juni 2010 22:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Waldfussel ist gerade offline  Waldfussel
Beiträge: 8
Registriert: Juni 2010
Junior Member
Ja, ihr habt natürlich recht. Ganz unabhängig vom Gewicht wäre Sport ja gesundheitlich wichtig. Aber rein organisatorisch ist er momentan noch nicht drin. Dadurch, dass wir Ende Mai zwei Wochen in Urlaub waren und ab Anfang Juli mein Sohn 6 Wochen Sommerferien hat, fehlt mir unheimlich viel Arbeitszeit. Ich muss also jetzt bis zu den Sommerferien ranklotzen so gut es geht und in den Sommerferien ist wohl im Sportverein nicht viel zu wollen. Aber ab Mitte Juli werde ich "Aqua-Power" machen und dann nach den Sommerferien erst mal 2 bis 3 Sachen im Sportverein. Mal sehen, was ich davon beibehalte.

Meine Kalorienzufuhr reduziere ich auch zur Zeit nur ganz wenig. Ich liege immer noch über dem errechneten Gesamtbedarf, habe aber das Gefühl, dass ich durchaus weniger zu mir nehme, als mein Körper verbraucht. Mein Stoffwechsel war früher (wie oben geschrieben) immer schon anders und ist es jetzt wohl immer noch. Aber erst mal wird weiter berechnet und beobachtet.

Zumindest fahre ich unter der Woche täglich ca. 20 min Rad (Kiga und zurück) und laufe bei der Arbeit ständig hin und her, hebe Sachen, gehe immer wieder die Treppe rauf und runter. Aber natürlich reicht das nicht wirklich.
Re: Waldfussels Luxusproblem [Beitrag #432484 ist eine Antwort auf Beitrag #432483] Di, 15 Juni 2010 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
Waldfussel ist gerade offline  Waldfussel
Beiträge: 8
Registriert: Juni 2010
Junior Member
Also, ums noch mal anders auszudrücken:

Ich esse noch fast normal, verschaffe mir nur schon mal einen Überblick über meine Gewohnheiten, über verschiedene Lebensmittel und ihren Kaloriengehalt und versuche, vernünftiger und gesünder zu essen, mehr Rohkost und fettärmer.

Dann kommt der Sport dran und bis dahin habe ich dann evtl. auch meinen Magen und Körper an etwas weniger "haben wollen" gewöhnt Wink
Vorheriges Thema: Ein freudiges Hallo an ALLE
Nächstes Thema: Re: Der letzte Rest muss weg!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 15 22:16:24 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03968 Sekunden