Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Angriff auf Fettpolster
Angriff auf Fettpolster [Beitrag #434255] Do, 24 Juni 2010 13:17 Zum nächsten Beitrag gehen
Nielly ist gerade offline  Nielly
Beiträge: 3
Registriert: Juni 2010
Ort: Wien
Junior Member
Hallo zusammen,
wie wahrscheinlich die meisten von Euch, beginne ich gerade mein x-te Diät. Bis zu 14 Kilo waren immer ganz leicht zu schaffen - runter genauso schnell wie wieder rauf. Und natürlich "wissen" wir ja wie es geht. Und weil das ja so leicht ist, werde ich es nun wiedermal in Angriff nehmen. Diesmal jedoch mit genauerer Kontrolle meiner Ernährung (mit großer Hilfe der Nährwerttabelle). Damit bin ich nun auch zuversichtig es doch zu schaffen und endlich mein Wohlfühlgewicht (wieviel auch immer das sein mag - schlank war ich ja noch nie) zu erlangen. Sport soll das ganze natürlich untermauern, was aber eigentlich mit Kind gar nicht so kurz kommt da auch meine 6-jährige Tochter recht sportlich ist und nach Bewegung (skaten, schwimmen, radfahren,...) drängt.

Eigentlich würde mir noch viel mehr einfallen, aber ich will ja niemanden überschwemmen.
Daher schließe ich jetzt mal und hoffe mit Euch Erfolge feiern zu können!


Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #434273 ist eine Antwort auf Beitrag #434255] Do, 24 Juni 2010 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
thess ist gerade offline  thess
Beiträge: 37
Registriert: März 2010
Member
hey nielly,
na dann heiße ich dich mal herzlich willkommen.
wie sind denn deine ausgangsdaten, also gewicht und größe?

liebe grüße
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #434278 ist eine Antwort auf Beitrag #434273] Do, 24 Juni 2010 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nielly ist gerade offline  Nielly
Beiträge: 3
Registriert: Juni 2010
Ort: Wien
Junior Member
Danke schön!
Meine Ausgangsdaten sehen ziemlich miserabel aus Embarassed
170cm und ca. 100 kg
Ich habe letztes Jahr wieder mal 14 Kilo zugenommen was mich fürchterlich ärgert weil ich schon so gut in Schwung war. Aber nach 3 Monaten ist bei mir immer die Motivation plötzlich im Keller und alles vergessen und verlernt. Leider schon zum 3.x.

Aber diesmal will ich wirklich durchbeißen. Allein schon um meinem Kind ein gutes Vorbild zu sein und mich wieder lockerer bewegen zu können. Seit ich keinen fixen Sport mehr betreibe, merke ich wie alles langsam mühsamer wird.

Worüber ich mir noch nicht ganz sicher bin ist, wieviel Kalorien man durchschnittlich zu sich nehmen sollte bei sitzender Arbeit. Ich habe mit dem Nährwertrechner festgestellt das ich eigentlich mit meinem Essen normalerweise gar nicht auf die Kalorien komme die mir der Rechner minus der eingesparten 700 kcal ausrechnet. Kann mir da vielleicht schon mal jemand helfen?

Liebe Grüße, Daniela
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #434279 ist eine Antwort auf Beitrag #434255] Do, 24 Juni 2010 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lilli210
Beiträge: 773
Registriert: Januar 2010
Senior Member
Hi Daniela!

Herzlich Willkommen auch von mir und ganz viel Erfolg für dein Vorhaben! Mit so einem sportlichen Kind sollte das doch gut möglich sein! Ich drück dir ganz doll die Daumen! Da können wir wirklich noch was von den Kleinen lernen. Die bewegen sich immer gern und hören auf zu essen, wenn sie satt sind Smile

Bis bald!
Lilli


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/74185/.png

Körpergröße: 1,72 m
Startgewicht: 92,1 kg (BMI: 31,1) am 01.01.2010

Mein Tagebuch
Mein Fotoalbum
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #434654 ist eine Antwort auf Beitrag #434255] So, 27 Juni 2010 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anita ist gerade offline  Anita
Beiträge: 455
Registriert: Oktober 2008
Senior Member
Hallo Daniela,
zunächst einmal herzliche Willkommen. Den ersten Schritt hast Du schon richtig gemacht - und hast Dich hier angemeldet.

Ich habe auch viele Diäten hinter mir- durch die nur ich immer dicker wurde - bis ich vertsanden habe, daß es ohne Sport nicht klappt und man überhaupt keineDiät brauch, wenn man vernünftig ißt.

Hier auf der Seite gibt es einen Rechner, mit dem Du Deinen Grundumsatz und den Leistungsumsatz berechnen kannst.

Jeder Mensch hat einen gewissen “Grundumsatz”. Dieser Grundumsatz besagt, wieviel Kalorien mein Körper täglich braucht, um alle wichtigen Funktionen (Herzschlag, Körperwärme, Atmung, Leberfunktionen etc) am laufen zu haben und das bei völliger Inaktivität.

Neben dem Grundumsatz gibt es auch einen Leistungsumsatz. Dieser berücksichtigt zum Grundumsatz noch die tägliche Aktivität.

Du kannst gut abnehmen, wenn Du vom Leistungsumsatz täglich 500 Kcal abziehst - dabei darfst Du aber auf keinen Fall unter Deinen Grundumsatz kommen, dann arbeitet Dein Stoffwechsel auf Sparflamme und Du nimmst nichts ab.

Am besten richtest Du Dir hier ein Tagebuch ein und schreibst mal auf, was Du täglich ißt.

Ich wünsch Dir viel Erfolg
LG Anita


Liebe Grüße aus Frankfurt am Main
von Anita
Meine Fitness-Kolumne
Mein Tagebuch

http://www.jogmap.net/laufstrecken/170383.jpg seit 14. März 2010
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1259235678_89_13_226_0.png

Start: 124 kg am 01.09.2008
100 kg am 01.03.2009 = erreicht!
90 kg am 01.09.2009 = erreicht am 20.08.
Ziel 70 kg am 01.09.2010

Sportlich
5 km Walken am 01.05.2009 erreicht!!!
10 km Laufen am 01.11.2009 erreicht!!

Ziele:
31.10.2010 - Staffellauf beim Frankfurt Marathon
Halbmarathon im Mai 2011 - diesen Halbmarathon schenke ich mir zu meinem 60. Geburtstag!!
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #435722 ist eine Antwort auf Beitrag #434278] Sa, 03 Juli 2010 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Servus Daniela,

"Herzlich willkommen" auch von mir.

Hast Du den Rechner hier im Forum verwendet, um Deinen Grund- bzw. Gesamtumsatz zu berechnen? Auf den kann man sich eigentlich ganz gut verlassen. Ich komm mit den Werten ganz gut klar.
Wenn Du Hilfe brauchst, darfst mir auch schreiben. Ich bin auch noch nicht all zu lang hier und hab mich auch erst durch die Technik geschlagen und erklär Dir gern, wie ich`s gmacht hab.

Viele Grüße... Servus bis bald... Karin Smile


Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #435905 ist eine Antwort auf Beitrag #435722] Mo, 05 Juli 2010 09:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Daniela!

Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Erfolg! Smile

LG, Maxi
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #436461 ist eine Antwort auf Beitrag #434255] Mi, 07 Juli 2010 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nielly ist gerade offline  Nielly
Beiträge: 3
Registriert: Juni 2010
Ort: Wien
Junior Member
Hallo wieder mal.
Einmal ein herzliches Dank bzgl. Eurer netten Willkommens-Grüße.

Ich sollte langsam anfangen ein Tagebuch zu führen, finde jedoch nicht wirklich die Zeit dazu. Die Rechner werden von mir schon fleissig genutzt. Nur am We lasse ich ihn ausschnaufen. Smile Aber es gibt mir wirklich einen guten Überblick über meine Ernährung, was ich unnötig an Kalorien zu mir nehme und wieviel zu viel ist. Also auch einen herzlichen Dank an die website-"Erfinderin" für ihre tollen Bemühungen.

Klingt ja schon fast wie eine Oskar-Rede!!! Laughing

Leider hat sich auch etwas negatives durch das abnehmen bei mir eingestellt. Abends, wenn es ruhiger wird, überlege ich mit was ich eine Symbiose eingehen könnte in meinem Lebensmittelschrank. Das muss natürlich eingestellt werden. Also habe ich die Zigaretten für mich "entdeckt". Grundsätzlich bin ich ein sehr sehr seltener Gelegenheitsraucher und habe in meiner 30jährigen Geschichte gerade meine 2. Packung Zigaretten gekauft. Und diese wird von mir nur benutzt wenn ich mit bestimmten Freundinnen unterwegs bin. Jetzt habe ich jedoch begonnen auch welche zu rauchen, wenn ich wieder auf Futtersuche bin. Etwas, mit dem ich mich absolut nicht abfinden kann und möchte. Das heißt, ich kämpfe gerade in 2 verschiedene Richtungen. Sad

Was macht ihr so, in der Zeit der Gelüste?

Schicke Euch eine große Portion Motivation (von irgendwas muss man doch viel haben dürfen)und wünsche einen schönen Tag!
Daniela
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #436594 ist eine Antwort auf Beitrag #436461] Do, 08 Juli 2010 03:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anita ist gerade offline  Anita
Beiträge: 455
Registriert: Oktober 2008
Senior Member
Nielly schrieb am Mi, 07 Juli 2010 13:08



Was macht ihr so, in der Zeit der Gelüste?



Hallo Daniela,
diese Phase hab ich auch durchgemacht - und ich schreib mal auf, wie ch von diesen abendlichen Freßattacken weggekommen bin.
Am Anfang bin ich abends wie ein hungriges Tier in der Wohnung auf und ab gelaufen,den Kühlschrank nach Essbarem abgesucht, war erst zufrieden, wenn ich dann letztendlich doch eine Tafel Schokolade oder eine Tüte Nüsse gefuttert habe. Es war so schlimm, daß ich Nüsse im Briefkasten aufbewahrt habe in der Hoffnung, daß ich abends nicht mehr den langen Weg nach draußen gehe.
Dann habe ich aber begriffen, daß ich eigentlich eine andere Beschäftigung brauche, die mich anstelle des Essens zufrieden stellt. Für ich ist Essen mit viel Genuß verbunden, mich macht Essen sozusagen glücklich und zufrieden. Dieses positive Gefühl habe ich aber vermißt, ich wollte es mir mit dem Essen wieder verschaffen.

Ich brauchte also einen Ersatz dafür, deshalb habe ich mir jeden Abend etwas Schönes gegönnt, einen spannenden Film, ein neues Buch, habe Freunde eingeladen oder habe irgendetwas unternommen.
Dann habe ich angefangen Sport zu machen, habe mich zusätzlich im Sportstudio angemeldet. Da ich in dieser Zeit immer lange arbeiten mußte, konnte ich oft erst nach 20 Uhr ins Studio fahren. Nach dem Training ging es mir richtig gut, ich war ausgepowert und müde, bin auch nach dem Sport meistens gleich ins Bett, ans Essen habe ich überhaupt nicht mehr gedacht.

Daniela, schau Dir mal an, wie Deine Abende aussehen, vielleicht kannst Du da auch etwas für Dich einbauen, was Dir Spaß macht und Dich in eine so gute Stimmung versetzt, daß Du keine Gelüste mehr nach Essen hast. Ich weiß, daß man mit einem 6jährigen Kind die Abende zu Hause verbringt - dreimal pro Woche ins Sportstudio zu gehen scheidet dann eher aus.

Du kannst aber auch ganz bewußt eine späte Mahlzeit einplanen. In Deinem Tagesplan reservierst Du Dir z.B. 300 400 kcal für die späte Mahlzeit. Dann bereitest Du Dir einen Teller mit leckeren Sachen vor und stellst ihn in den Kühlschrank. Dann hast Du sofort etwas, wenn Dich die "Gier" anfällt. Und Du hast kein schlechtes Gewissen, weil diese Kcal ja in Deinem Plan eingerechnet sind. Vielleicht kannst Du eine der Ideen umsetzen. Daß Du nach einem Ersatz für das abendliche Essen suchst, zeigt ja auch Dein Zigarettenkonsum. Nur ist es halt blöd, wenn Du jetzt das Rauchen anfängst, weil Du abnehmen willst.
Ich wünsch Dir viel Erfolg.


Liebe Grüße aus Frankfurt am Main
von Anita
Meine Fitness-Kolumne
Mein Tagebuch

http://www.jogmap.net/laufstrecken/170383.jpg seit 14. März 2010
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1259235678_89_13_226_0.png

Start: 124 kg am 01.09.2008
100 kg am 01.03.2009 = erreicht!
90 kg am 01.09.2009 = erreicht am 20.08.
Ziel 70 kg am 01.09.2010

Sportlich
5 km Walken am 01.05.2009 erreicht!!!
10 km Laufen am 01.11.2009 erreicht!!

Ziele:
31.10.2010 - Staffellauf beim Frankfurt Marathon
Halbmarathon im Mai 2011 - diesen Halbmarathon schenke ich mir zu meinem 60. Geburtstag!!
Re: Angriff auf Fettpolster [Beitrag #436762 ist eine Antwort auf Beitrag #436594] Do, 08 Juli 2010 19:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Hi Daniela!

Ich kann mich da der Anita nur anschließen. So in etwa mach ich es auch, wenn mich die Gelüst überkommen. Ich lass mir da immer ein kleines Budget offen. Und wenn ich tatsächlich mal gar nicht aushalte und an einem Tag über meine Kalorien komme, dann spare ich diese in "kleinen Portionen" in den nächsten Tagen wieder ein. (Nicht mehr wie früher, alles gleich am nächsten Tag gut machen wollen. Lieber kleinweise. Das fällt dann nicht ganz so schwer.)
Ich bereite mir dann auch solche Sachen wie z. B. Karotten, Kohlrabi oder Obst wie Erdbeeren, Wassermelone oder gelbe Weintrauben vor. Die kann man handgerecht in eine kleine Schüssel tun und sind vom Volumen her gesehen auch magenfüllend (das spielt bei mir zumindest auch eine Rolle bei solchen Attacken). Aber dann kann man so dahin knabbern, wenn man das mal braucht - anstelle nach und nach `ne Chipstüte zu leeren.

Ich selber bin jetzt in der 11. rauchfreien Woche. Ich hab von einem Tag auf den anderen aufgehört. Die erste Zeit ist es mir auch gar nicht schwer gefallen. Aber vor kurzem hatte ich einen Durchhänger (hatte Probleme und Ärger am Hals) und da hatte ich ein paar Situationen, daß ich am liebsten abends zur Tanke gefahren wär und mir Zigaretten gekauft hätte. Und je länger ich dies unterdrückt hab, desto mehr Kohldampf hab ich auf Essen bekommen und bin am laufenden Band zu Kühlschrank gelaufen. Das ist in etwas so abgelaufen, wie Anita schon erzählt hat.
Bei mir hilft dann erst mal viieeel leckere Schorle trinken. Aber nicht nur Wasser sondern mit ein bißchen Saft oder Magnesium, daß ein bißchen was für die Geschmacksnerven geboten ist. Das hört sich jetzt vielleicht ein bisserl komisch an. Und wenn alles nix geholfen hat hab ich mich für den Anfang auch ab und zu mal mit Nicoretten-Kaugummis über solche Situationen gerettet. Die helfen tatsächlich ein bißchen (schmecken aber übelst - gibt`s aber auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen). Ich hab aber nicht mal eine halbe Packung aufgebraucht.
Aber bei mir war es eher weniger das Rauchen selber, was mir fehlte sondern eher das Rausgehen auf die Terrasse oder mal schnell hinten zum Hof raus auf Arbeit, um ein paar Minuten abschalten. Das mach ich heute noch manchmal, wenn mir danach ist. Ich sitz öfter mal draußen auf der Terrasse und trink dann z. B. in Ruhe meine Schorle und versuch das so zu genießen. Dabei denk ich mir: So, jetzt hast es wieder mal geschafft... und bin dann ganz stolz drauf, daß ich doch keine Stäbchen mehr geholt hab. Und nach und nach fällt`s mir auch immer leichter. Vor allem beim Sport merk ich, daß ich um einiges belastbarer bin als zur Raucherzeit. Heute geh ich auch nicht mehr aus dem Studio und rauch erst mal eine, wenn ich wieder daheim bin. Heute liegt auf meinem Beifahrersitz immer ein Apfel, wenn ich ins Studio fahr. Und der wird dann auf dem Heimweg gegessen. So bekomm ich gar keinen Heißhunger auf Essen nach dem Sport.

Also ich wünsch Dir, daß du das auch für Dich irgendwie in den Griff bekommst. Versuch einfach mal aus, womit Du zurecht kommst.

Ich wünsch Dir viel Glück und Erfolg dabei...und wenn was ist, kann Dich ja auch jederzeit melden!

Liebe Grüße Karin Smile



Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
Vorheriges Thema: Ich bin neu :-)
Nächstes Thema: Ich trau mich mal
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 18 12:40:48 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02559 Sekunden