Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Sport » Skorpine`s Sportdokumentation
Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #445604] Mo, 06 September 2010 15:18 Zum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Zahlen, Daten und Fakten meiner weiteren Entwicklung!


Ich erkläre meinen ultramäßig langen Durchhänger hiermit für beendet und möchte ab jetzt wieder voll durchstarten.
Anfangs gesundheitliche Probleme, dann noch jede Menge Frust, persönliche "Mißstände" und Sorgen, haben mich in den letzten Wochen/Monaten ganz schön ins Straucheln gebracht. Und dann ging auch noch der letzte Versuch, mit neuen Sport- und Trainingsarten mich aus diesem Tief zu holen, gründlich daneben.
Vielleicht hab ich ja wieder einmal einen gescheiten Dämpfer gebraucht, der mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt... Rolling Eyes

Also habe ich beschlossen, mein "Projekt 80" wieder aktiv und konsequent anzugehen!

Im Vordergrund soll wieder ein gesundes Verhältnis zwischen Ernährung und Sport stehen!


Die Kalorien werde ich wie gehabt in meinem dicken Kalenderbuch fortschreiben, damit ich auch wieder konsequenter meine Kalorien einhalte.

Auch möchte ich wieder einen angenehmen Rhythmus von regelmäßigen Sporteinheiten hinbekommen. Dabei soll neben der Erweiterung meines Trainings auf weitere Sportarten auch eine gewisse Leistungssteigerung auf dem Programm stehen. Wenn auch langsam und in kleineren Schritten aber doch kontinuierlich ansteigend.

In Sachen Ausdauer heißt das, daß ich neben dem bisherigen Walken auch langsam Schritt für Schritt mit dem Laufen beginnen möchte und werde ab jetzt auch regelmäßig auf`s Fahrrad steigen.

Beim Krafttraining werde ich vorerst "zweigleisig" fahren. Zum einen werde ich das Training mit Gewichten bzw. Widerständen an den Geräten im Studio wie bisher weiter machen, mich aber auf die Übungen beschränken/konzentrieren, die den komplexen Grundübungen von den Bewegungsabläufen her gleichgestellt sind.
Zum anderen werde ich zu Hause an den Bewegungsabläufen des freien Hanteltrainings weiter üben, bis ich mir sicher bin, dass ich die drauf hab und hier dann auch nach und nach mit Gewichten aufbauen.

Mein persönliches Ziel ist, mich bis zum Frühjahr soweit fit zu bekommen, dass ich meinen Studiovertrag nicht mehr weiter verlängern brauch und dann Kraft zu Hause und Ausdauer outdoor trainieren kann. Wie viele Kilos bis zu diesem Schritt weg sein sollen, möchte ich heute nicht an einer genauen Zahl festzementieren. Hauptsache soll sein, dass ich mich so wohlfühle in meiner Haut, dass ich mich frei und selbstbewußt draußen bewegen kann.

Und damit ich mich nicht wieder zu detailliert in irgendwelche kniefießeligen Planungen verstricke, habe ich keine konkrete Tagesplanung mehr sondern möchte es jetzt einmal mit einer Wochenplanung versuchen. Als Richtschnur hab ich mir schon einzelne Tage jeweils für Kraft und Ausdauer zurecht gelegt. Aber das Trainingsziel insgesamt erstreckt sich auf die ganze Woche. So kann ich je nach Tagesform oder Lustfaktor dann auch mal ein bisschen variieren.

Meine Sportwoche wird vorläufig erstmal so aussehen:
Monatg...........Regenerations- bzw. Ruhetag (Abendschule)
Dienstag..........Ausdauer: Walken/Laufen/Cross/Radfahren
Mittwoch.........Ausdauer: Walken/Laufen/Cross/Radfahren
Donnerstag......Kraft: Bewegungsübungen zu Hause mit Langhantelstange
Freitag............Ausdauer: Schwimmen
Samstag..........Ausdauer: Walken/Laufen/Cross/Radfahren
Sonntag..........Kraft: Krafttraining im Studio mit Gewichten an Geräten



Und damit ich den Überblick zwischen dem mittlerweile doch eher regen Erfahrungsaustausch in meinem bisherigen Tagebuch nicht verliere, möchte ich also dieses Tagebuch hier ausschließlich für Zahlen, Daten und Fakten meiner weiteren Entwicklung nutzen.

Tipps und Hilfestellungen hierzu sind mir hier natürlich wie immer gerne willkommen!!! Smile




Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch

[Aktualisiert am: Do, 09 September 2010 14:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #445606 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Mo, 06 September 2010 16:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member

Ziel für Woche 1:


Ausdauer:
- 15 km Walken/Laufen 15 km geschafft -> Zeit: 158 Min. -> Wochenschnitt: 5,7 km/h
- 30 km Radfahren 32,3 km geschafft -> Zeit: 70 Min. -> Wochenschnitt: 27,69 km/h
- 750 m Schwimmen (30x25m)

Kraft: geschafft -> Gewichte halten können
- 25 kg Bankdrücken
- 35 kg Lat-Zug außen
- 35 kg Lat-Zug innen
- 37 kg Rückenstrecker
- 40 kg Rudern OG
- 40 kg Rudern UG

- 90 WH Bauch 140 WH geschafft

Kraft-Bewegungsübungen:
(Eigengewicht + leere Langhantelstange)
- Bankdrücken
- Boxbeuge
- Rudern


Bemerkungen:
Bei den Ausdauerwerten hab ich meine letzten Durchschnittswerte hergenommen und die entsprechend meiner letzten Trainingszeiten auf eine mir plausible Strecke hochgerechnet. Mit diesen Werten möchte ich in dieser Woche mal starten. Also so ca. auf dem Level der letzten Einheiten. Jedoch komme ich durch die Erweiterung mit Laufen und Radeln jetzt insgesamt auf eine viel höhere Trainingsdauer.
Bei den Kraftübungen hab ich mir die letzten geschafften Maximal-Gewichte notiert. An diesen möchte ich jetzt auch wieder anknüpfen.
Da ich ja NEU durchstarten möchte, hab ich es mir gespart,die Intensitäten und Sätze für die Angaben runter zu schreiben. Diese werde ich im Training neu ausprobieren, wie ich jeweils zurecht komme und werde die dann auch hier fortlaufend mit dokumentieren.

So, dann bin ich jetzt mal selbst gespannt, ob ich das so hin bekomme oder ob ich mir da vielleicht auch ein bisschen zu viel vorgenommen hab. Das hier ist quasi meine Testwoche.

[Aktualisiert am: So, 12 September 2010 13:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #445818 ist eine Antwort auf Beitrag #445606] Di, 07 September 2010 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member

Dienstag, 07.09.2010:

(120,2 kg -> 1690 kcal)

- 32 Min. Walken mit kleinen Laufeinheiten -> Gesamtstrecke: 3 km
Walken in etwa zwischen 5,5 - 5,8 km/h (hab ein bisschen gespielt)
nach 10. Minute - 1,5 Min. bei 7,2 km/h durchgelaufen
nach 20. Minute - 1,5 Min. bei 7,2 km/h durchgelaufen
nach 30. Minute - 2,0 Min. bei 7,2 km/h durchgelaufen

- 15 Min. Radfahren -> Gesamtstrecke: 7 km
in etwa zwischen 100 und 120 Watt und ein paar mal auf gut 140 Watt hochgejagt
(je nach dem, wie es das Ziehen/Brennen in den Oberschenkeln zugelassen hat)

Mittwoch, 08.09.2010:

(119,5 kg -> 1730 kcal)

- 40 Min. Walken diesmal mit schnelleren Walk-Einsätzen und mit kleinen Laufeinheiten -> Gesamtstrecke: 3,8 km
Walken wieder bei ca. 5,3 - 5,5 km/h
nach 10. Minute - 1,5 Min. bei 7,2 km/h durchgelaufen
nach 15. Minute - 3,0 Min. bei 6,0 km/h sehr stramm marschiert
nach 20. Minute - 1,5 Min. bei 7,2 km/h durchgelaufen
nach 25. Minute - 3,0 Min. bei 6,0 km/h sehr stramm marschiert
nach 30. Minute - 2,0 Min. bei 7,2 km/h durchgelaufen
nach 35. Minute - 3,0 Min. bei 6,0 km/h sehr stramm marschiert
restliche Zeit nur noch locker ausgegangen...

Ich weiß zwar nicht, ob das mit den wechselnden Einsätzen auf dem Laufband wirklich Sinn macht?!?
Aber auf jeden Fall hat es super-gut getan, riesig Spaß gemacht und die Zeit verging im Flug!

- 15 Min. Radfahren -> Gesamtstrecke: 7 km
diesmal eher gleichmäßiger als gestern in etwa zwischen 100 und 115 Watt

- 3 x 10 Situps zum Abschluss

Donnerstag, 09.09.2010:
Heute nix gemacht - Ruhetag!!!
(118,6 kg -> 2750 kcal)

Freitag, 10.09.2010:

(119,9 kg -> 1995 kcal)

- 51 Min. Walken/Laufen -> Gesamtstrecke: 5,0 km
10 Min. Aufwärmen bei 5,5 km/h
4 Wiederholungen:
1 Min. Laufen bei 7,2 km/h
3 Min. Walken bei 5,3 - 5,8 km/h - Tempo in Erholungsphase immer leicht angehoben
5 Wiederholungen:
1 Min. Laufen bei 7,6 km/h
3 Min. Walken bei 5,3 - 5,8 km/h - Tempo in Erholungsphase immer leicht angehoben
Letzter Satz:
2 Min. Laufen bei 7,6 km/h - Restliche Strecke bei strammen 6,2 km/h ausgewalkt

- 15 Min. Radfahren -> Gesamtstrecke: 7,5 km
großteils relativ gleichmäßig durchgefahren (5-6)
ab 12. Min. nochmal richtig Gas gegeben (8-10), dass ich innerhalb der selben Zeit noch 500 m auf gestern drauflegen konnte. (immerhin 500 m - besser als nix...)

- 3 x 10 Situps zum Abschluss:
jeweils 10 gerade hoch , 10 ans linke Knie, 10 ans rechte Knie

Samstag, 11.09.2010:

(119,3 kg -> ca. 2500 kcal inkl. Geburtstagsfeier und Mitternachtsimbiß)

- 30 Min. Walken/Laufen -> Gesamtstrecke: 2,8 km
10 Min. Aufwärmen bei 5,5 km/h
3 Wiederholungen:
1 Min. Laufen bei 7,6 km/h
3 Min. Walken bei 5,3 - 5,5 km/h
dann gemütlich gewalkt bei ca. 5,5 km/h
und letzte Min. noch einmal bei 7,6 km/h

- 25 Min. Radfahren -> Gesamtstrecke: 10,8 km
5 Min. Stufe 5
5 Min. Stufe 6
5 Min. Stufe 7
5 Min. Stufe 6
5 Min. Stufe 7

- 4 x 10 Situps zum Abschluss:
jeweils 10 gerade hoch , 10 ans linke Knie, 10 ans rechte Knie und nochmal 10 gerade hoch

Sonntag, 12.09.2010:

(120,5 kg -> 1800 kcal)

- Krafttraining:
5 Min. Aufwärmen (400 m Laufband)

Bankdrücken: 8 x 25 / 8 x 25 / 8 x 25 kg
Lat-Zug weit: 8 x 35 / 8 x 35 / 8 x 35 kg
Lat-Zug eng: 8 x 35 / 8 x 35 / 8 x 35 kg
Rückenstrecker: 8 x 57 / 8 x 57 / 8 x 57 kg
Rudern RG: 8 x 40 / 8 x 40 / 8 x 40 kg
Rudern KG: 8 x 40 / 8 x 40 / 8 x 40 kg

- Crosser für Beine:
2,5 Min. vorwärts Stufe 10
2,5 Min. rückwärts Stufe 10

- 4 x 10 Situps zum Abschluss:
jeweils 10 gerade hoch , 10 ans linke Knie, 10 ans rechte Knie und nochmal 10 gerade hoch

[Aktualisiert am: So, 12 September 2010 12:55]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine... [Beitrag #445822 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Di, 07 September 2010 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
laufen sieht ja richtig gut aus. Vielleicht bin ich auch nicht auf dem laufenden. Aber 3 x 10 min ist ja schon ordentlich.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine... [Beitrag #445824 ist eine Antwort auf Beitrag #445822] Di, 07 September 2010 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ähm 3 x 10 Min.? Rolling Eyes
Ich hoffe, ich hab mich nicht falsch ausgedrückt. Also ich hab nach jeweils 10 Min. strammes Walken immer einen kleinen 1,5 Min. langen Lauf eingelegt. (also 2 x 1,5 Min. und den letzten dann 2 Min. durchlaufenkönnen.)
Beim letzten mal hatte ich ja schon mit 1 Min. Durchlaufen zu kämpfen gehabt. Aber heute war das irgendwie ganz angenehm...
Wobei ich wahrscheinlich noch eher dahinwatschele als dass man es als richtiges Laufen bezeichnen kann. Aber zur Zeit ist mir das ehrlich gesagt wurscht, wie das aussehen mag. Ich zieh jetzt mein Ding durch und hab nicht vor, mich wieder draus bringen zu lassen.

Aber strampelst ja auch ganz schön was weg auf Deinem Ergo! Und das als Invalide - Nicht schlecht Herr Specht! Wink

Re: Skorpine... [Beitrag #445825 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Di, 07 September 2010 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Und das als Invalide

Aber erst ab dem 2 Wirbel aufwärts Rolling Eyes Unterhalb ist ja alles voll intakt Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine... [Beitrag #445826 ist eine Antwort auf Beitrag #445825] Di, 07 September 2010 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ja schon. Aber der Rücken wird ja insgesamt doch mit beansprucht. Auch bis hoch zu den Halswirbeln. Ich find`s ja klasse, wenn das so jetzt schon möglich ist. Aber bist nicht trotzdem irgendwie eingeschränkt von den Wirbeln her? Hast eigentlich noch `ne Krause? Und die OP-Wunden bzw. -Narben können einen ja auch ganz schön ärgern, wenn man sich so anstrengt. Ich denk da an dieses blöde Pochen oder so... aber vielleicht ist die Phase ja bei Dir auch schon rum... ist ja jetzt doch schon wieder ein bissl her.
Re: Skorpine... [Beitrag #445829 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Di, 07 September 2010 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Aber bist nicht trotzdem irgendwie eingeschränkt von den Wirbeln her?

Ja bin ich, deshalb sind Hanteln z.b. tabu. Laufen auch nicht wegen des Aufpralls. Und da ich meinen Kopf nicht drehen darf, echtes Rad auch nicht.

Zitat:

Hast eigentlich noch `ne Krause?

Noch 5 Wochen. Der Kopf wird in der Beweglichkeit eben stark eingeschränkt. Und man schwitzt hat halt auch. Ist wie Sport mit einem Schal. ZU, glück hab ich 2 Stück. So das ich eine zum Sport und duschen nehmen kann.

Zitat:

Und die OP-Wunden bzw. -Narben können einen ja auch ganz schön ärgern, wenn man sich so anstrengt.

Das habe die bei mir klasse hingekommen. Damit hatte ich schon ein paar tage nach der OP kein Prolbem. Ist eher so das es kitzelt


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine... [Beitrag #445831 ist eine Antwort auf Beitrag #445829] Di, 07 September 2010 21:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ah ja... na dann viel Spaß weiterhin beim Ergo-Training!!! Smile
Bis dann...
Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446183 ist eine Antwort auf Beitrag #445831] Fr, 10 September 2010 19:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Bin heute total zufrieden, wie es gelaufen ist. Ich würd sogar sagen, dass das heute meine absolute Bestleistung in jeder Hinsicht war.

Die Leistung insgesamt ist mehr als akzeptabel. Und auch wie gut ich mich heute beim Training gefühlt hab. Zum ersten mal hab ich heute das Gefühl gehabt, dass ich den Dreh mit den Laufeinheiten jetzt raus hab. Bisher war ich immer mehr auf das Durchhalten an sich fixiert. Heute hab ich zum ersten mal darauf geachtet, dass ich den Körper gerade halte und die Arme vernünftig mitnehme. Die schleudern auch nicht mehr so unkoordiniert an der Seite rum. Auch da hab ich heute mal aufgepaßt. Und ich hab heute einen ganz angenehmen Laufschritt gefunden. Bei den 7,5 km/h kann ich sogar angenehmer laufen als bei den 7,2 km/h. Wahrscheinlich weil ich mit den Armen mehr Schwung reinbekomme. Eine andere Erklärung hab ich nicht. Auf jeden Fall war das heute ein SAUGUTES Gefühl!!! Very Happy

Auch das Radeln ist wieder gut gelaufen. War heute irgendwie schnell drin in meinem Trott. Und am Ende hab ich mir dann noch di 500 m zusätzlich zu gestern gegönnt. Auch hier hab ich im Gegensatz zu den vorherigen malen wieder keine Probleme mit Ziehen oder anbahnenden Krämpfen zu tun gehabt.
Auch merke ich, dass wenn ich nach dem Laufen noch auf`s Rad geh, die seitlichen Rückenschmerzen ausbleiben. Das war nach den ersten paar Laufversuchen vor ein paar Wochen bestimmt nur heftiger Muskelkater, weil es ja total ungewohne Bewegungen waren. Aber so hab ich jetzt auch keine Probleme mehr.

Morgen wird dann mal mehr Augenmerk auf`s Radfahren gelegt, damit ich meine km aus meinem Wochenziel zusammenbekomm. Dann Sonntag noch Krafttraining. Nur das Schwimmen werd ich diese Woche wohl sausen lassen müssen. Da hab ich mir mit der Zeit ganz schön verschätzt. Für nächste Woche muss ich die Studioeinheiten länger einplanen, damit ich mir einen Tag für`s Schwimmen freischaufeln kann.

Aber für die 1. richtige Trainingswoche bin ich super zufrieden bisher !!! Very Happy *selbstaufschulterklopf*

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446252 ist eine Antwort auf Beitrag #446183] Sa, 11 September 2010 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Obwohl ich heute irgendwie nicht so richtig Bock hatte auf Training, hab ich mich dann doch noch aufgerafft. Beim Laufen war heute nicht so viel drin. Da haben die Beine nach den 3 eingeschobenen Laufeinsätzen gestreikt. Drum da heute nicht so tolle Zeit. War mich aber wurmt, dass ich die doofen 400 m nicht mehr gemacht hab. Ich sollte mir wohl besser meine Aufzeichnungen vorher besser anschauen, damit ich weiß, was noch offen ist. Da braucht`s noch ein bissl Routine. Nehme die restliche Strecke für morgen zum Aufwärmen und gut is.

Das Radfahren hat mir heute besser behagt. Zwar war ich nicht schneller als sonst, aber wenn die Beine immer mehr mitspielen, dann macht es auch immer mehr Spaß. Drum ist mir das heute auch trotz Anstrengung relativ leicht gefallen durchzuhalten.

Jetzt freu ich mich schon riesig auf den morgigen Kraft-Sonntag. Bin schon ganz gespannt, ob ich die Gewichte vom letzten mal nach dieser längeren Pause auch noch schaffe.

Und wenn ich das morgen gepackt hab, mach ich mich auch gleich an den nächsten Plan für Woche 2. Die Woche ist übrigens total schnell vergangen. Und das mit der wöchentlichen Zielsetzung ist ein guter Ansporn. Ich glaub, bei dem System werd ich vorerst mal bleiben. Nur mit der Aufschreiberei muss ich mich noch auf ein paar einheitliche Angaben beschränken und festlegen.

Ich würde sagen im Großen und Ganzen ein ganz gelungener Auftakt !!! Very Happy
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446299 ist eine Antwort auf Beitrag #446252] So, 12 September 2010 13:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member

Fazit nach Woche 1:


Kraft-Bewegungsübungen kommen raus aus dem Plan. Hier gibt`s auch keine Leistungssteigerung. Wird einfach mal so zwischendurch abends zu Hause erledigt je nach Lust und Laune.

Strecken von Laufen/Walken und Radfahren sind für 1 Woche glaub ich erst mal ausreichend. Für nächste Woche also selbe Streckenvorgabe. Dafür aber jeweils längeres Training, damit ich mir 1 Tag für`s Schwimmen freischaufeln kann. Das hab ich diese Woche absolut nicht mehr untergebracht.

Beim Ausdauertraining denke ich, dass ich auch wieder mehr gleichmäßigere Einheiten einbauen sollte. Dann schaffe ich bestimmt auch mehr Distanz. Sowohl auf dem Laufband als auch auf dem Rad. Beim Radeln hab ich ja bisher noch keinen direkten Vergleich. Aber was das Laufband angeht ist der Wochenschnitt doch eher mäßig.
Vielleicht mach ich ja auch was falsch, wenn ich mit dem Wechseltraining Walken/Laufen nicht einmal die Strecke schaffe, die ich sonst mit reinem Walken locker durchziehe... Rolling Eyes
Da ist wohl noch ein bisschen Informieren und Experimentieren nötig, ob das auch so stimmen kann. Aber abgesehen davon hat`s riesig Spaß gemacht!!! Very Happy

Absolut verbesserungswürdig ist aber meine durchschnittliche tägliche Kalorienaufnahme von 2080 kcal/Tag. Da sollte schon noch was rauszuholen sein, wenn ich da noch ein bissl disziplinierter wäre. Mad

Gewicht hab ich also diese Woche so gut wie gehalten. Merke aber, dass vor allem an den Armen, den Schultern und am Rücken wieder einiges in Bewegung ist. An den Beinen merke ich diesmal, dass sich vor allem an den Oberschenkeln was tut und dass die Haut insgesamt fester und kompakter wird. Ich denke, dass das vom Radfahren kommt.
Einziges größeres Problem ist halt der Bauch. Und ich bin da auch eher skeptisch, daß sich da auch in absehbarer Zeit was in die positive Richtung tut. Abgesehen davon, dass die Bauchschürze beim Laufen und Radeln immer im Weg ist, glaube ich auch nicht so recht, ob ich das mit den Bauchübungen noch merklich verbessern kann. Dass das nicht gerade schön aussieht, wenn da alles so rumschwabbelt ist das eine. Das stört mich mittlerweile auch weniger, was sich da andere wohl denken, die mich so sehen. Ich bilde mir aber ein, dass ich mich ohne dieses "Schwabbelmonster" um einiges besser bewegen und somit auch mehr Leistung bringen könnte.
Vielleicht bin ich ja einfach ein bisschen ungeduldig. Aber ich merke zur Zeit einen unbandigen Schub nach vorne. Ich hatte schon lange keinen solchen Ehrgeiz mehr und da nervt es, wenn mich "so etwas" ausbremst. Vielleicht werd ich mich dahingehend auch mal schlau machen, ob es da irgend etwas gibt, mit was ich mir dieses Problem ein bisschen leichter machen kann.

Nun gut, soviel also zu meiner 1. planmäßigen Sportswoche, auf die ich insgesamt schon stolz bin, sie so durchgezogen zu haben!!! Very Happy ... und auf geht`s in die nächste Runde... Wink

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446303 ist eine Antwort auf Beitrag #446299] So, 12 September 2010 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member

Ziel für Woche 2:

13.09.-19.09.2010

Kalorien:

- Schnitt: 1800 kcal. pro Tag !!!
-> 9005 kcal bereits gefuttert -> noch 3595 kcal stehen noch zur Verfügung

Ausdauer:

- 15 km Walken/Laufen -> 6,06km geschafft -> 8,94 km fehlen noch
-> Zeit: 30 Min. -> Schnitt: 0 km/h (mind.: 5,7 km/h)

- 30 km Radfahren -> 17,0 km geschafft -> 13,0 km fehlen noch
-> Zeit: 20 Min. -> Schnitt: 0 km/h (mind.: 27,69 km/h)

- 750 m Schwimmen (30x25m) -> noch offen

Kraft: -> noch offen

- 25 kg Bankdrücken
- 35 kg Lat-Zug RG außen
- 35 kg Lat-Zug innen
- 37 kg Rückenstrecker
- 40 kg Rudern RG
- 40 kg Rudern KG

- 120 WH Bauch: -> 40 WH geschafft -> 80 WH noch offen


[Aktualisiert am: Fr, 17 September 2010 10:56]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446441 ist eine Antwort auf Beitrag #446303] Mo, 13 September 2010 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Eigentlich wäre ja heute Ruhetag gewesen. Mußte mich aber auf andere Gedanken bringen. Drum bin ich nach Arbeit doch noch ins Studio gefahren.

Gewicht: 120,2 kg

Kalorien: 1555 kcal


3 km Walken/Laufen in 30 Min.:
10 Min. Aufwärmen bei 5,5 km/h
10. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,8 km/h
13. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,8 km/h
16. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,8 km/h
19. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,8 km/h
22. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,8 km/h
Erholungsphasen also von 4 Min. auf 3 Min. verkürzt. War natürlich auch ein bisschen anstrengender aber noch machbar. Das Laufen an sich fällt mir zwar bei höherer Geschwindigkeit von den Beinen her leichter, bringt mich aber schneller aus der Puste. Ich glaub, eine weitere Wiederholung hätt ich auch gar nicht mehr 1 Min. lang durchgehalten.
Direkt am Ende eine Laufeinheit HF bei ca. 160 und in den Erholungsphasen in etwa so um die 143-147.
(... und die Birne knalle-rot Embarassed ...)

9,6 km Radfahren in 20 Min.:
5 Min. Stufe 5
5 Min. Stufe 6
5 Min. Stufe 7
ab 15. Minute im Minutentakt bis rauf auf Stufe 10
und abschließend runde 20 Minuten vollgemacht und locker ausgefahren.


[Aktualisiert am: Mi, 15 September 2010 07:18]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446444 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Mo, 13 September 2010 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

(... und die Birne knalle-rot Embarassed ...)

och was so soll (kann) das sein. So lange du dich wohlfühlst.
Was mich wundert das du eigentlich Laufen und rad immer direkt hintereinander ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446446 ist eine Antwort auf Beitrag #446444] Mo, 13 September 2010 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ja, ich bin ja froh, dass ich mal ne richtige Farbe im Gesicht hab, wenn ich was tu. Very Happy
Das war ja vorher absolut nicht der Fall. Rolling Eyes

Ja, zuerst Laufband dann Rad.
Wenn ich gleich auf`s Rad geh, ziehen mir die Oberschenkel so arg. Und im Gegensatz zu vorher hab ich ja immer nur ca. 1 - 1,5 Std. Laufband gemacht. Und jetzt wechsle ich, dass ich mich langsam aber sicher auch an`s Rad trau...

Wieso wundert Dich das? Kann ich da was falsch machen oder ist das nicht unbedingt effektiv???
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446449 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Mo, 13 September 2010 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
nö ist nicht falsch. Ist eine Methode die man auch im Tria-Training macht. Meist wechselt man aber da von rad zu laufen, weil der Tria ja so aufgebaut ist.
Mich wunderte was nur deshalb, weil der Wechsel des Bewegungsablaufs ja immer so eine Sache ist. Aber zum Rad hin ist das sicher einfacher.
Aber falsch ist das nicht. Nur wenn du mal "härter" Radfahren willst, ist es sicher nicht optimal vorher zu laufen. Ansonsten ist ein Sportartwechsel immer gut. Triathleten haben extrem wenig Verletzungen, vor allem wenn man bedenkt was die für einen Trainingsumfang haben,


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446451 ist eine Antwort auf Beitrag #446449] Mo, 13 September 2010 21:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Also an "härter" Radfahren denk ich heute noch gar nicht. Ich bin schon froh, dass ich mich jetzt mal überhaupt auf`s Rad getraut hab. Das hat mich nämlich reichlich Überwindung gekostet. Rolling Eyes
Ich bin jetzt auch noch gar nicht so sehr auf irgendeine Leistung aus. Für meine Verhältnisse ist das im Moment einfach ein bisschen Experimentieren, dass ich nach und nach ein bisschen was aufbauen kann und vor allem eine für mich angenehme Technik herausfinde. Aber alles schön der Reihe nach. Bin ja schon froh, dass ich jetzt überhaupt wieder einen Rhythmus gefunden hab nach meinem Mega-Durchhänger und daß es mir auch wieder bombig Spaß macht. Alles andere sehe ich eher zweitrangig. Wobei ich das mit den Wochenzielen schon auch nach und nach immer wieder hochschrauben möchte.
Für trainiertere Leute sind das wahrscheinlich eh Peanuts, was ich hier mache. Aber für mich ist das mit meinen immerhin noch 120 kg eine echte Herausforderung.
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446452 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Mo, 13 September 2010 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Das hat mich nämlich reichlich Überwindung gekostet

Wieso das, ist doch eigentlich viel einfacher also laufen ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446453 ist eine Antwort auf Beitrag #446452] Mo, 13 September 2010 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ist mir jetzt ein bissl peinlich, das so zu sagen. Embarassed
Aber ich hab bei manchen Sachen einfach ein wenig Komplexe wegen meiner Bauchschürze. Die wird zwar durch den Sport "ansehnlicher", ist aber doch noch in Form eines großen Schwabbelbauches vorhanden. Und wenn ich trete und es schwappt alles hoch und runter, dann fühle ich mich einfach nicht wohl. Wenn ich mit durchgestrecktem Rücken aufrecht auf dem Sattel sitze, dann tut mir das nix. Aber wenn ich mich nach vorne auf den Lenker beuge (was nämlich für den Rücken und auch für das Treten viel angenehmer ist - da kann ich nämlich um einiges besser in die Pedale treten, hab ich bemerkt), dann sieht das vollkommen bescheuert aus. Rolling Eyes Und deshalb hab ich mich lange nicht getraut. Und jetzt, wo ich schon öfter drauf war, macht`s mir weniger aus, was sich die anderen Leute denken. Mich stört es zwar ungemein, dass ich mich noch nicht so bewegen kann, wie ich gerne möchte, weil da immer "irgendetwas" im Weg ist. Aber ich hoffe, das ist nur noch eine Frage der Zeit, dann wird dieses Problem auch weniger werden. (Ich arbeite zumindest hart dran Very Happy )
Beim Laufen empfinde ich das nicht so schlimm. Ich lauf je eh noch ganz langsam (ist wahrscheinlich noch mehr watscheln als laufen Rolling Eyes ) und dabei versuch ich auch immer den Bauch ein zu ziehen. Gibt zwar immer ein wenig Bauchmuskelkater, hält sich aber in Grenzen. Da ist das also nicht so arg schlimm für mich...

[Aktualisiert am: Mo, 13 September 2010 21:59]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446477 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Di, 14 September 2010 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Dann alle Achtung das du das beiseite geschoben hast und jetzt trotzdem aufs Rad gehst.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446489 ist eine Antwort auf Beitrag #446477] Di, 14 September 2010 11:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
osso schrieb am Di, 14 September 2010 09:50

...das beiseite geschoben hast ...

Genau Osso, diese Wortwahl trifft`s genau auf den Punkt - Die Wampe verschieben... Wink Und danke für den Zuspruch Smile

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446490 ist eine Antwort auf Beitrag #446441] Di, 14 September 2010 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Heute ausnahmsweise schon vormittags trainiert. Ist auch nicht schlecht, muss ich feststellen. Wenig Leute im Studio. Und ohne tagsüber auf`s Essen aufpassen müssen, dass man sich abends noch richtig gut bewegen kann hat auch was für sich.

Gewicht: 118,7 kg

Kalorien: 1310 kcal


30 Min. Walken/Laufen - insgesamt 3,06 km (199 kcal):
5 Min. Aufwärmen bei 5,5 km/h
5. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,7 km/h
8. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,7 km/h
11. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,7 km/h
14. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,7 km/h
17. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,7 km/h
20. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,7 km/h
23. Min. -> 1 Min. gelaufen bei 7,7 km/h
26. Min. -> 1,5 Min. gelaufen bei 7,7 km/h

Rhythmus von gestern 1 Min. Laufen und 2 Min. Gehen also gut halten können während den 8 Wiederholungen. Die Beine haben heute auch überhaupt nicht aufgemuckt sondern haben alles ganz angenehm über sich ergehen lassen.

20 Min. Radfahren - 7,4 km (125 kcal):
variiert zwischen Stufe 5 bis 7. Dabei heute mal drauf geachtet, dass ich bei einer raltiv gleichmäßigeren Trittfrequenz bleibe. Hab immer so ca. 76-79 halten können.

4 x 10 Situps:
10 x gerade, 10 x links, 10 x rechts, 10 x gerade

Werde mir jetzt auch immer die kcal als Anhaltspunkte mit notieren. Das mit dem MET oder den Watt ist mir zu kompliziert, während des Trainigs drauf aufzupassen. (Außerdem kann ich vom Begriff her mit den Kalorien einfach mehr anfangen.)

[Aktualisiert am: Mi, 15 September 2010 07:53]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446491 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Di, 14 September 2010 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Das mit dem MET oder den Watt ist mir zu kompliziert

Spielt im Moment keine noch keine große Rolle-.
Du hast aber beim Ergometer immer die Anzeige was die gerade trittst in Watt. und die ist sehr hilfreich um die Intensität einzuschätzen.
Geschwindigkeit ist da weniger hilfreich, weil die nicht linear zur Belastung ansteigt.

Zitat:

Hab immer so ca. 76-79 halten können.

Das ist biomechanisch nicht optimal. Hier wäre eine höhere Trittfrequenz besser. Du könntest mal versuche die Frequenz langsam zu steigern. Statt den Widerstand zu erhöhen die Leistung über die Trittfrequenz zu erhöhen.
Das braucht seine Zeit, weil man das koodinativ erst hinbekommen muss und nicht wie wild auf dem rad umherzappelt.




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446507 ist eine Antwort auf Beitrag #446491] Di, 14 September 2010 12:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
osso schrieb am Di, 14 September 2010 12:12


Du hast aber beim Ergometer immer die Anzeige was die gerade trittst in Watt. und die ist sehr hilfreich um die Intensität einzuschätzen.
Geschwindigkeit ist da weniger hilfreich, weil die nicht linear zur Belastung ansteigt.

Also meinst Du, daß die Watt-Zahl aussagekräftiger ist?

Ich hab gedacht, ich notiere mir halt die Gesamtkalorien, weil die quasi das Gesamtergebnis der Stufe (also Intensität) und der Schnelligkeit ist. OK - das könnt ich ja als Gesamtergebnis trotzdem beibehalten.

Zitat:

Das ist biomechanisch nicht optimal. Hier wäre eine höhere Trittfrequenz besser. Du könntest mal versuche die Frequenz langsam zu steigern. Statt den Widerstand zu erhöhen die Leistung über die Trittfrequenz zu erhöhen.

Wo läge denn die theoretische Grenze zum "optimalen" biomechanischen Bereich? (Mit sowas hab ich mich ehrlich gesagt noch gar nicht auseinandergesetzt.)
Und wie steigere ich die Trittfrequenz sinnvoll? Wäre eine höhere Frequenz über eine kürzere Zeit sinnvoller? Oder als Anhaltspunkt immer eine bestimmte vorgegebene Zeit anpeilen, in der ich eine bestimmte Frequenz halten muss? Was wäre denn Deiner Ansicht nach sinnvoller?
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446521 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Di, 14 September 2010 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

Zitat:

Wo läge denn die theoretische Grenze zum "optimalen" biomechanischen Bereich

Ist ein bisschen eine Glaubensfrage und es gibt dazu unterschiedliche Meinungen. Aber ganz grob so 85-110.
Zitat:


Oder als Anhaltspunkt immer eine bestimmte vorgegebene Zeit anpeilen, in der ich eine bestimmte Frequenz halten muss? Was wäre denn Deiner Ansicht nach sinnvoller?

Ich würde einfach mal mir der Frequenz spielen um ein Gefühl dafür zu bekommen. Ich selbst experimentiere damit das erste Mail im Moment etwas bewusster, da ich beim Rennrad die Frequenz ja gar nicht so sehe.
Was ich merke ist das ich hohe Frequenzen am Anfang nicht gut erreichen kann und ich auch zu 80-85 neige.
Schöne warm in den Intervallen zwischen 95-100 und gestern zum Schluss lag ich dann sogar bei konstant üner 100.
Wenn man eine feste Wattzahl vorgibt wird ja je schneller man tritt, der Widerstand umso geringer.
Das war z.b. eine Variante, du stellst z.b. 100 Watt ein und probierst mal mit welcher Frequenz es für dich am einfachsten geht.
Oder du kickst immer man zwischendurch die Frequenz hoch. Aber auf jeden Fall anstatt sich stur an Zahlen zu halten, fidne ich ein Gefühl dafür zu entwickeln am sinnvollsten.
Zitat:

Ich hab gedacht, ich notiere mir halt die Gesamtkalorien, weil die quasi das Gesamtergebnis der Stufe (also Intensität) und der Schnelligkeit ist. OK - das könnt ich ja als Gesamtergebnis trotzdem beibehalten.


Ja fürs Gesamtergebnis ist das mir den Kalorien ok. Nur die Schnelligkeit ist für die Intensität (Leistung = Stufe x Trittfrequenz ) ein schlechter Intikator.
Mein ergometer zeigt bei 160 Watt ~ 30km and bei 270 Watt ~ 35 km.
Das heisst das das untere Ende überschätzt wird und nachher man extrem viel mehr leisten muss damit das ding mehr Geschwindigkeit anzeigt.





Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446893 ist eine Antwort auf Beitrag #446521] Do, 16 September 2010 13:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Nachtrag zu gestern - also Mittwoch 15.09.2010:

Gewicht: 117,5 kg
Kalorien: 2990 kcal
Shocked

kein Sport!

Nach nur 4 Stunden Schlaf bin ich gestern ganz schön in den Seilen gehangen. Da war absolut nix mehr drin.



Zu heute:

Gewicht: 118,2 kg
Kalorien: 3150 kcal
Embarassed

Auch heute werde ich sportmäßig nichts mehr machen. (Hab heute auch gar nicht so richtig Bock drauf. Mir hängt der gestrige Tag irgendwie noch nach.) Habe zu Hause noch einiges zu erledigen. Dafür wird morgen dann wieder fest in die Pedale getreten. Dann werd ich auch das mit der Trittfrequenz und der Watt-Zahl mal ausprobieren. Bin selber schon gespannt, wie das funktioniert und wie ich damit zurecht kommen werde.

Aber trotz der üblen 3000 kcal von gestern hat sich mein Gewicht insgesamt ganz passabel gehalten. Und ich denke, dass ich für den Rest der Woche mit dem noch vorhandenen Depot gut auskommen werde.

Und was das Essen angeht ist es mittlerweile sehr auffällig geworden, dass ich ausgerechnet dann am meisten futtere, wenn ich KEINEN Sport mache. Ich bin mal gespannt, wie sich das in den nächsten Wochen weiterentwickeln wird. Im Prinzip ist es ja wurscht. Aber durchaus interessant zu wissen, dass man sich dann an solchen Tagen kein schlechtes Gewissen machen braucht. Rolling Eyes



[Aktualisiert am: Fr, 17 September 2010 09:25]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446898 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Do, 16 September 2010 13:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Und was das Essen angeht ist es mittlerweile sehr auffällig geworden, dass ich ausgerechnet dann am meisten futtere, wenn ich KEINEN Sport mache.

DAS ist bei mir auch oft so Smile Ich hab da auch ein einfach mehr und sitze gemütlich am PC. Da hat der Bauch auch einfach viel mehr Möglichkeiten sich zu melden.
Aber es hat bei mir trotzdem oft was mit dem Sport zu tun, wenn ich richtig heftig trainiert habe, dann habe ich oft den Tag darauf richtig Hunger. Als ob meine Appetit eine gewisse Trägheit hat Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446903 ist eine Antwort auf Beitrag #446898] Do, 16 September 2010 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Gut, so intensiv wie zur Zeit - genauer gesagt eigentlich erst seit letzter Woche - hab ich ja vorher auch nie Sport gemacht. Ich hab eh das Gefühl, dass mein ganzer Körper jetzt erst so richtig gut in Fahrt kommt. Und das ist auch ein tolles Gefühl.

Und wenn sich das mit dem Hunger an den sportfreien Tagen (bzw. auf die Tage nach intensiverem Sport) bei mir auch so einpendelt, dann soll`s mir auch recht sein. Aber letzte Woche hatte ich so eine Situation zum ersten mal und da hab ich mich doch ganz schön erschrocken. Vor allem ist da auch nix von wegen mal eine Kleinigkeit und dann gibt der Magen Ruhe. Nein, dann soll`s schon was richtig deftiges sein.

Gestern zum Beispiel hab ich abends noch 2 Beutel - also 250 g -Ebly-Weizen mit Süß-Sauer-Soße hintergehaun. Gut, ich hab am Tag zuvor zwar nur 1300 kcal gegessen. Aber ich hab da immer das Gefühl da ist ein großes Loch und das muss dann auch unbedingt wieder aufgefüllt werden.

Naja, ich denk mir, der Körper holt sich schon, was er braucht. Ich muss halt nur abwägen, WAS ich ihm dann gebe. Über die ganze Woche gesehen, lieg ich ja noch ganz gut im Durchschnitt. Und ich muß auch sagen, dass das mit dem Wochenplan die beste Idee war, die ich seit langem hatte. Vorher hat mich oft das schlechte Gewissen geplagt, wenn ich mal an einem Tag über die Strenge gehaun hab. Aber dieses langfristigere Denken hilft mir da jetzt ungemein weiter.


PS:
Aber nicht nur an Zahlen sehen sondern auch zu spüren bzw. zu merken, dass der Körper jetzt nach und nach auf die Umstellung reagiert, das gibt mir wirklich ein tolles Gefühl und fühle mich auch sauwohl im Moment. Very Happy So darf`s jetzt ruhig eine Weile weitergehen....

[Aktualisiert am: Do, 16 September 2010 14:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446904 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Do, 16 September 2010 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Gut, ich hab am Tag zuvor zwar nur 1300 kcal gegessen. Aber ich hab da immer das Gefühl da ist ein großes Loch und das muss dann auch unbedingt wieder aufgefüllt werden.

so wird das auch gewesen sein Smile

Außerdem dauert das auch so seine Zeit bis man sich an kleinere Portionen gewöhnt. Ich meine das es bei mir 2 Jahre gedauert bis ich wirklich freiwillig und ohne nachzudenken was auf dem Tisch liegen gelassen hab.
Satt ist immer nämlich auch was relatives.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446905 ist eine Antwort auf Beitrag #446904] Do, 16 September 2010 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ach, ich hätte ja nur am Anfang LANGSAMER essen brauchen. Dann hätt ich mir ganz bestimmt die 2. Portion sparen können - und somit also gut 500 kcal. Aber ich bin immer wieder so blöd und denk mir, ach was, das bisschen Hunger vergeht schon wieder und warte dann so lange bis es nicht mehr geht. Dafür könnt ich mich ja selber in den Hintern beißen, weil ich das ganz genau weiß, aber es in der Umsetzung immer wieder vergeige. Twisted Evil Ich ärgere mich da aber nicht, weil ich vielleicht nix abnehmen könnte sondern einfach nur über meine eigene Dummheit!

Aber den Dreh werd ich schon noch rausbekommen im Lauf der Zeit. Ich denke, dass ich jetzt INSGESAMT wieder einen relativen guten Start hinbekommen habe. Und das ist mir im Moment das Wichtigste. Alles andere ist zweitrangig und werd mich dadurch jetzt auch nicht draus bringen lassen...

[Aktualisiert am: Do, 16 September 2010 14:38]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #446906 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Do, 16 September 2010 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
eben, man kann ja nicht alles auf einmal haben

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #447237 ist eine Antwort auf Beitrag #446906] Mo, 20 September 2010 09:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Rest der letzten Woche total vergeigt. Seit Dienstag keinen Sport mehr gemacht. War zu unkonzentriert und hab keinen Kopf dafür gehabt. Ehrlich gesagt auch irgendwie keine so rechte Motivation. Dafür aber beim Essen wieder kräftig zugelangt. Genaue Zahlen hab ich seit Samstag gar nicht mehr aufgeschrieben, weil`s eh schon wurscht war. Aber es waren täglich bestimmt minimum 2200 - 2500 kcal. Trotzdem hat sich das Gewicht aber zu meinem eigenen Erstaunen abwärts entwickelt. Heute früh hatte ich 118,8 kg. Letzten Montag früh waren es noch 120,2 kg. Heißt also ein gutes Kilo weniger. (Da frag ich mich ja schon, warum ich mich da mit dem Sport so sehr abtue. Vielleicht war/bin ich ja auch ein bissl zu ehrgeizig... Rolling Eyes )

Aber nun gut, letzte Woche ist gelaufen. Die neue hat heute angefangen. Für diese Woche aber KEIN Plan!!! Diesmal nur Sport nach Lust und Laune... und die ist im Moment nicht so prickelnd, dass ich mich noch zusätzlich mit hochgesteckten Zielen großen Frust einhandeln möchte. Den kann ich jetzt gar nicht brauchen.

Zudem bin ich seit gestern auch noch gehandicapt. Hab mir mächtig den Rücken verrissen, als ich gestern einen Hang im Wald hinungerklettern wollte. (Kann den Kopf momentan nur nach rechts drehen. Nach links spießt sich was an der Wirbelsäule. Vielleicht nach Feierabend doch noch ein Arztbesuch zum Einrenken fällig?!?) An einem kleinen Felsenvorsprung abgerutscht und das Gleichtgewicht verloren. Und zum Abschluss noch einen kleinen Aststummel in den Knöchel gerammt. Ach ja... der Tag war gestern einfach wunderbar Mad (passend zur Stimmung). In so einem Zustand sollte man halt nicht gerade solche abenteuerlichen Sachen machen, bei denen man sich besser konzentrieren sollte. Rolling Eyes
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #447258 ist eine Antwort auf Beitrag #447237] Mo, 20 September 2010 09:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Du, das funktioniert nicht so 1:1 mit dem Gewicht... Das Kilo kannst schon vorher verloren haben, aber eben nicht bemerkt, weil noch irgendwo Wasser gespeichert war. Bei mir ist das immer so, wenn ich mich ordentlich angestrengt hab beim Sport, hab ich oft ein ganzes Kilo mehr auf der Waage am nächsten Tag - und ein paar Tage später bin ich plötzlich 1,5kg leichter...

Tu, was Dir gut tut. Und laß lieber mal den Arzt drüberschauen, allein schon zur Beruhigung!



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #447275 ist eine Antwort auf Beitrag #447258] Mo, 20 September 2010 10:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ja, mach ich! Darum ja auch für diese Woche kein fester Plan!!!

Eben nur, wenn, nach was und wie lange mir danach ist...

[Aktualisiert am: Mo, 20 September 2010 10:22]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #449467 ist eine Antwort auf Beitrag #447275] Mi, 06 Oktober 2010 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
So, heute endlich wieder trainieren gewesen.
Ist aber gar nicht so toll gelaufen. Für das was ich mir eigentlich vorgenommen hatte, war die Pause einfach zu lange.
Wenn ich aber bedenke, dass ich eigentlich total unmotiviert hingefahren bin, bin ich doch zufrieden, dass ich überhaupt was gemacht hab. Und diesmal bin ich auch gleich auf`s Rad. Nicht wie sonst immer vorher auf`s Laufband.

1 Stunde Radfahren:

Aufwärmen: 5 Min. Int. 4 und 5 Min. Int. 5
7 Wiederholungen:
3 Min. Int. 10 -> ca. 170-180 Watt (HF 167-168)
2 Min. Int. 6 -> ca. 135-145 Watt (HF 147-152 nach ca. 45 Sek.)
Restliche Zeit locker ausgefahren....

Hab kein Watt-Programm gefunden. Und die auf dem Display mitzuvervolgen war mir ehrlich gesagt zu kompliziert, weil die auch nicht dauerhaft sondern im Wechsel mit anderen Meßeinheiten angezeigt werden. Deshalb also nur ungefähre Zahlen, die ich mir als Anhaltspunkte notiert hab. Mir sind dauerhaft angezeigte lieber als diese Anzeigenwechsel.

Ich habe heute lieber darauf geachtet, dass ich GLEICHMÄSSIG getreten habe. Und das war doch schon eine kleine Herausforderung. Die ersten 2 Min. Belastung waren noch ok. Aber bei der 3. Min. musste ich wirklich die Zähne zusammenbeißen, dass ich sie auch noch durchhalten konnte.
(und nur mal so am Rande: Diesmal haben nicht nur die Oberschenkel gezogen, sondern zum Ende der Belastunsphasen hin hab ich voll gemerkt, wie es diesmal auch an der Außenseite entlang volle Knäcke in die Arschbacken reingezogen hat. Holla die Waldfeh!!! Spätestens morgen früh werd ich wissen, ob man da überhaupt auch einen Muskelkater kriegen kann... ähm... hab nix gesagt.)

Die ersten 5 WH hab ich auch mit einer relativ kontinuierlichen Trittfrequenz von 80-83/Min. halten können. Das war heute ein ganz angenehmer Rhythmus. Dann bin ich abgesackt auf ca. 77-74.

Aber dann ging eh nix mehr. Hab mich heute ziemlich schinden müssen, das überhaupt durchhalten zu können. Auch hab ich dann gemerkt, dass ich bei höherer Int. immer kurz vorm Wadenkrampf war. (vielleicht nicht genügend aufgewärmt?!? Kein Ahnung. Hab ich aber öfter mal...) Dann hab ich lieber keine WH mehr drangehängt und hab die Stunde dann noch bei Int. 6 bequem nach Hause gefahren... und am Ende der Stunde war ich gefühlte 3,5 Liter leichter. So geschwitzt wie Wutz hab ich lange nicht mehr.

Nun gut... soviel zu heute... mal schaun, ob ich es beim nächsten Mal besser hinbekomme.

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #449485 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Mi, 06 Oktober 2010 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:


Hab kein Watt-Programm gefunden

das ist schade, weil es das wirklich einfacher macht. Das die Leistung konstant gehalten wird, kann man sich dann nur darauf konzentrieren, das man eine angenehme Trittfrequenz fahren kann. Bzw die Trittfrequenz wählt die einem am leichtesten fällt.
Aber mein Watt-Programm geht auch nur bis 300 watt, Ich bin jetzt bei den 4 min bei 290 angekommen Smile
Noch ist ein kleine Reserve da....


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #449496 ist eine Antwort auf Beitrag #449485] Mi, 06 Oktober 2010 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
osso schrieb am Mi, 06 Oktober 2010 20:44


Aber mein Watt-Programm geht auch nur bis 300 watt, Ich bin jetzt bei den 4 min bei 290 angekommen Smile
Noch ist ein kleine Reserve da....


Hallo Osso,

ja Du, ich les schon noch fleißig mit bei Dir... da wenn ich nur dran denk, fang ich zu schwitzen an. Wobei mir nicht mal unbedingt die 290 Watt zu denken geben, obwohl das schon eine beachtliche Zahl ist, hinter der ich mich noch absolut verstecken kann... aber das ganze dann 4 Minuten lang... Shocked ... Ich hab mich heute mit den 3 Minuten schon so geplagt... aber 4 Minuten... Echt Respekt!!!

Übrigens hab ich Deinen Artikel zum Intervalltraining gelesen. Ist echt gut geworden... vor allem die letzten beiden Absätze Wink
Das hast Du Deinen "Ergokoller" ja doch ganz gut verarbeitet!!!
Aber hast Du den Folgebeitrag auch schon geschrieben, den Du da angekündigt hattest bzgl. der Intervall-Planung oder war ich nur zu blöd und hab ihn nicht gefunden...? Rolling Eyes

PS:
Wenn ich mich noch recht erinnere, hattest Du ja Arzttermin. Ich hoffe, es ist alles soweit OK?!?!!! Wenn der noch bevorsteht, dann drück ich natürlich die Daumen, dass der auch gut ausfällt für Dich, damit Du bald wieder mehr machen kannst!!! *ganzfestdaumendrück* Smile

Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #449498 ist eine Antwort auf Beitrag #445604] Mi, 06 Oktober 2010 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

Ich bin noch bei zweiten Artikel am schreiben, Ich hab mir jetzt auch eine Pulsuhr gekauft um noch mal die Intensitäten zu überprüfen. So das bei 30/30 wirklich auch in etwas dasselbe rauskommt.

Es werden auch 2 weitere. Im Moment schreibe ich nur über die Intensität. Und dann mache ich noch einen extra mit einem Plan.

Ja ich war gestern bei Arzt. Aber der hat nicht nichts gemacht. Ich hatte zuerst verstanden das er ein CT machen will, aber das ist erst jetzt erst in 2 Wochen.
Wenn dann alles ok ist, was er aber erwartet, kann ich wohl mein Stiffneck abnehmen. Dann geht es aber erstmal mit Krankengymnastik für den Hals los.
Dann was sage der Arzt: "Muskelabbau geht ganz schnell, aber Muskelaufbau dauert lange"

Aber es ist absehbar das ich wieder mehr tun kann.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Skorpine`s Sportdokumentation [Beitrag #449532 ist eine Antwort auf Beitrag #449498] Do, 07 Oktober 2010 08:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
osso schrieb am Mi, 06 Oktober 2010 22:24

Im Moment schreibe ich nur über die Intensität.

Also das ist die Einheit, mit der ich mich persönlich derzeit am leichtesten tu.

Ich hab gestern auch noch über diese Watt-Geschichte nachgedacht. Wenn ich eine fest vorgegebenen Wattzahl hätte, dann kann es passieren, dass ich schneller oder schwerer treten müsste, um diese halten zu können. Und da wär ich dann vielleicht wieder zu ungleichmäßig im Tritt. Da ist es mir wie ich es gestern gemacht hab, die Intensität vorgeben und eine gleichmäßige Trittfrequenz zu halten einfacher. Aber das ist vielleicht auch jetzt nur ein anfängliches Laienproblem, das sich mit der Zeit noch gibt.

osso schrieb am Mi, 06 Oktober 2010 22:24


Ich hab mir jetzt auch eine Pulsuhr gekauft um noch mal die Intensitäten zu überprüfen. So das bei 30/30 wirklich auch in etwas dasselbe rauskommt.

Von welchem Wert sprichst Du hier bzw. welchen möchtest Du mit der Pulsuhr prüfen? Bzw. wie kann man über die Uhr die Int. messen??? Oder soll das nur eine Gegenprobe der HF zum Ergometer werden???

Mir eine solche Pulsuhr zuzulegen bin ich auch schon lange am überlegen. Wenn man mehrere Gerät benutz wie ich (Laufband, Rad, manchmal auch Treadclimber) dann hab ich das saudumme Gefühl, dass diese Anzeigen doch manchmal weit auseinander gehen. Und die Leistung an allen Geräten durch nur 1 Meßgerät festzuhalten, wäre bestimmt sinnvoller. Aber irgendwie bin ich noch unentschlossen. Vor allem auch welche Uhr. Da kann man ja ein kleines Vermögen ausgeben. Möchte ich aber nicht. Überschaubar soll sie halt sein für meinen Zweck. Mal schaun...

osso schrieb am Mi, 06 Oktober 2010 22:24


Aber es ist absehbar das ich wieder mehr tun kann.

Klasse!!! Das hört sich ja schon mal recht gut an Smile

[Aktualisiert am: Do, 07 Oktober 2010 10:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Spinning, Ausdauer, Atemprobleme, Versagen der Muskeln?
Nächstes Thema: Eure guten Vorsätze fürs neue Jahr 2014
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Sep 20 01:36:20 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03800 Sekunden