Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Wollte mich kurz vorstellen
Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 10:31 Zum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo,

ich bin leicht über 50 und da ein paar Kilos runter müssen bin ich auf der Suche nach Leidensgenossinnen.

Seit ca.3 Wochen versuche ich die Ernährungs umzustellen, zähle brav meine diversen Kalorien, gehe täglich mindestens 2 Stunden mit meinen Wauzis und habe mir einen Crosstrainer zugelegt.

Womit ich überhaupt nicht klarkomme ich diese Umrechnung mit dem Gesamtumsatz etc. Ich weiß dass das hier schon tausenmal behandelt wurde aber ich kapier es einfach nicht. Embarassed

Vielleicht hat doch jemand die Nerven und erklärt es mir nochmal.

Lt. meiner Rechnung hätte ich einen Energiebedarf bzw. Tagesbedarf von schwindelerregenden 2177 Kalorien+ 539 Aktivitäten Shocked

Ich bin eher der wenig Esser und habe ich auch keinen Hunger. Der kommt meistens erst am Abend.

Zugenommen habe ich über den Winter mit den ganzen Schoki-Zeugs am Abend und weil ich zwecks Fußbruch 6 Wochen im Rolli saß. Diese 7 kg müssen wieder runter.

D.h. ich nehme fast den ganzen Tag keine Kalorien zu mir und dann erst ab dem Abendessen einige.

Ich komme knapp an die 1000 kalorien und nehme trotzdem nicht ab. Würde ich jetzt zwanghaft 2177 Kalorien in mich reinstopfen dann nehme ich ja erstens kräftig zu und für mich wäre das schon eine Zwangsernährung.

Irgendwo liegt der Fehler (eventl. an der Uhrzeit) und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Dankeschön

Chandra


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png

[Aktualisiert am: Fr, 18 März 2011 10:49]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466323 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Liebe Chandra,

erstmal ganz herzlich willkommen hier!

Ich denke, der Knackpunkt ist, dass du zu wenig isst. Schau dir nochmal deinen Grundumsatz an. Liegt der wirklich bei knapp 2.200 kcal? (Meiner liegt z.B. nur bei 1.300 kcal.) Der Grundumsatz bezieht sich nur auf den Verbrauch deiner Körperfunktionen ohne jegliche andere Aktivitäten.

Wichtig ist, dass du kalorienmäßig nicht unter diesem Grundumsatz liegst!

Du musst aber nicht deinen Gesamtumsatz erreichen, der, wie du ausgerechnet hast, bei etwa 2.700 liegt. Es wird emfpohlen, zum Abnehmen etwa ein Kaloriendefizit von ca. 500kcal pro Tag zu erreichen. Das hieße, du kannst 2.200 kcal essen und nimmst ab, weil du 2.700 verbrauchst. Etwas weniger zu essen ist aber auch kein Problem, so lange du wie gesagt den GRUNDUMSATZ mit Sicherheitsabstand abgedeckt hast.

Ich glaube (liebe Leute, bitte korrigiert mich, wenn ich mich irre!), dass du nur abnehmen kannst, wenn du mehr isst, weil nur dann der Körper nach einer Weile wieder umschaltet und nicht versucht, jedes bisschen Energie zu speichern, um weiter "funktionieren" zu können.

Liebe Grüße
mirabelle


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***

[Aktualisiert am: Fr, 18 März 2011 11:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466327 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 11:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo Mirabelle,

danke für die netten Willkommensgrüße,


anhand Deines Links habe ich mir nun alles ausgerechnet,vielleicht kannst Du mal einen Blick draufwerfen:


Dein Grundumsatz beträgt 2.243,3 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 2.691,9 kcal.
Dein Grundumsatz auf Basis der Körperoberfläche beträgt 2.291,2 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 2.749,4 kcal.

Demnach muss ich jeden Tag auf 2291,2 Kalorien zu mir nehmen?

Wenn ich mache dann platze ich ja, so viel esse ich seit Jahrzehnten nicht.

Von welchem Umsatz ziehe ich nun nochmal 500 Kalorien ab?

Nach Deinem Rat müßte ich mich nun zwingen wesentlich mehr zu Essen? Ist es egal was ich zu mir nehme? Egal ob Zucker, Süßigkeiten etc.? Oder muss das in Form von Obst, Gemüse, Putenfleisch sein?

Vielen herzlichen Dank


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466355 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 18:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Liebe Chandra,

die 500 ziehst du von dem Gesamtumsatz ab. Dann weißt du, wieviel du essen kannst, dass du trotzdem in gesundem Rahmen abnimmst. Wenn dein Gesamtumsatz bei knapp 2.800 liegt, hieße das, dass du 2.300 essen kannst. Da dies auch deinem Grundumsatz entspricht, ist es gleichzeitig auch deine "Mindestmenge".

Ich finde diesen Grundumsatz recht hoch, darf ich fragen, wie groß du bist und wieviel du wiegst? Und wie alt bist du?

Ich muss ehrlich sagen, ich kenne das Problem nicht, so viel nicht essen zu können Wink Bei mir ist es genau anders herum. Ich schaffe es kaum, mit meinem Essen unter meinem Gesamtumsatz zu bleiben. Um das zu erreichen, muss ich Sport machen. Ich wünschte, ich könnte 2.200 kcal essen und damit abnehmen Smile

In deiner Situation wäre es bestimmt das Beste, dich langsam an eine größere Menge Essen zu gewöhnen. Behutsam den Körper wieder auf Trab bringen, mehr Energie zur Verfügung zu haben.
Was isst du denn so? Magst du das schildern?

Rein rechnerisch ist es nicht ausschlaggebend, was du isst. Aber für deine Gesundheit ist es natürlich wichtig, vor allem Obst, Gemüse und Vollkornprodukte etc. zu essen. Der Körper kann daraus viel mehr Nährstoffe ziehen und du wirst dich viel gesünder und kräftiger fühlen. Und schöner Smile Man ist auch länger satt und hat weniger Heißhunger - aber das scheint ja bei dir absolut nicht das Problem zu sein.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.
Liebe Grüße
mirabelle


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466358 ist eine Antwort auf Beitrag #466355] Fr, 18 März 2011 18:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo Mirabelle,

danke, da hast Du Dir ja viel Mühe gegeben mir alles so ausführlich zu erklären.

Jetzt versuche ich mal alle Deine Fragen zu beantworten.

Ich bin 170 groß, wiege 72 kg und bin 51 Jahre alt.

Ich habe eigentlich immer Gr. 36 getragen und ca. 60-65kg gewogen. Leider hat mir mein Frauenarzt mit Hormontabletten das Gewicht "versaut" und bin innerhalb von 3 Monaten von 36 auf 44 hochgerutscht.

Das habe ich allerdings vor ca. ca 10 Jahren mit Trennkost innerhalb eines halben Jahres wieder runtergebracht und hatte wieder meine 36. Das habe ich jahrelang ohne Probleme gehalten. Letzten Winter habe ich mir dann den Fuß gebrochen und saß 6 Wochen im Rollstuhl. Keine Spaziergänge mit meinen Hunden, kein Schwimmen, kein Radfahren plus Schoki in Mengen haben mein Gewicht ruiniert und habe wieder 10 kg zugenommen. Genau die müssen runter.

Tja was esse ich tagsüber?

Morgens einen kaffee, manchmal Mittags eine Scheibe Knäckebrot mit Putensalami, meistens esse ich erst am Nachmittag einen Müsliriegel.

Abends koche ich wenn mein mann zu hause ist. Ich esse riesige Mengen Salat, Dressing mache ich selbst aus Joghurt mit wenig Fett, eventl. ein Putenschnitzel oder etwas Fisch oder ein paar Scheiben Putensalami oder einen Hähnchenschenkel.

Als Abschluss meistens so gegen 23-24 Uhr ein Schüssel Schokomüsli, das liebe ich.

Ich trinke entweder viel grünen Tee ohne Zucker, Saftschorle ohne Zucker oder Wasser.

Wie gesagt, ich müsste mich wirklich zwingen mehr zu essen und fühle mich dann so richtig vollgefressen. Shocked

Nachmittags gehe ich ca 1-2 Stunden mit meinen Hunden oder fahre Fahrrad und abends nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen habe bin ich noch eine halbe Stunde auf dem Crosstrainer.

Das ist so ungefähr mein Tagesablauf. Wenn ich arbeite dann bin ich ca. 8 Stunden auf den Beinen, also eine stehnde bzw. laufende Arbeit. Wenn dort Pause ist esse ich eventl. ein paar Stücke Paprikaschoten oder einen Apfel. Zuhause dann nur die übliche Hausarbeit für zwei Personen.

Ich hoffe das war ausführlich genug damit Du Dir ein Bild machen kannst.

Liebe Grüße



http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png

[Aktualisiert am: Fr, 18 März 2011 18:29]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466359 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Liebe Chandra,

nur ganz kurz, ich bin gerade auf dem Weg zur Tür raus Smile

In deiner Rechnung muss ein Fehler sein, denn wenn ich deine Daten sehe, dann sind sie nicht viel anders als meine. Und dass du 19 Jahre älter bist, führt eigentlich auch zu einem noch etwas geringeren Grundumsatz.

Wenn ich deine Daten (Grüße in cm, Gewicht, Alter) in die Rechnung eingeben, komme ich auf 1.400 kcal Grundumsatz! Guck dir das nochmal an. Ich denke, du hast einen Grundumsatz von rund 1.400 nicht 2.200.

Liebe Grüße!
Mirabelle


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***

[Aktualisiert am: Fr, 18 März 2011 19:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466360 ist eine Antwort auf Beitrag #466358] Fr, 18 März 2011 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Chandra schrieb am Fr, 18 März 2011 18:27


Das ist so ungefähr mein Tagesablauf. Wenn ich arbeite dann bin ich ca. 8 Stunden auf den Beinen, also eine stehnde bzw. laufende Arbeit. Wenn dort Pause ist esse ich eventl. ein paar Stücke Paprikaschoten oder einen Apfel. Zuhause dann nur die übliche Hausarbeit für zwei Personen.


Mirabelle, bedenke die stehende und laufende Tätigkeit, die Chandra im Alltag hat. Das steigert den Gesamtumsatz ja schon enorm.

Gesamtumsatz: 2687 kcal - 500 kcal tägliches Defizit = 2186 kcal tägliche Energiezufuhr.

Chandra, natürlich MUSST du nicht so viel essen, aber deinen Grundumsatz (1452 kcal) solltest du auf jeden Fall zu dir nehmen, um all deine Körperfunktionen tadellos aufrecht erhalten zu können.

Isst du jeden Tag 500 kcal weniger als dein Gesamtumsatz, so kommst du durchschnittlich auf 500g weniger pro Woche auf der Waage (Achtung: rein rechnerisch!). Das ist ein gutes, nachhaltiges Maß, welches den Jojo fernhalten sollte Smile

Wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass wir etwas Licht ins Dunkel bringen können!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466361 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo Mirabelle,

danke schön dass du nochmals kurz geantwortet hast obwohl du schon fast weg warst Smile

Du hattest Recht, ich habe wohl falsch geguckt, hier mein Grundumsatz 1.414,4 kcal.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe ziehe ich davon 500 Kalorien ab und das darf ich dann essen?

D.h. das wären ca. 900 - 1000 Kalorien, das könnte ich schaffen wenn ich etwas mehr esse.

Danke für Deine Mühe und noch einen schönen Abend

Chandra




http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466362 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo ladidadida,

da haben sich unsere Threads wohl überschnitten.

D.h. von den 1400 darf ich die 500 NICHT mehr abziehen, die sind schon weggerechnet?

Ich arbeite nicht täglich sondern höchstens 3 Tage a 8 Stunden und das auch nicht regelmäßig. Ich kann diese "Tätigkeit" nicht täglich in den Energieverbrauch mit einrechnen.

Also mit dieser Diät komme ich rein rechnerisch schon arg ins Schwitzen Laughing

Das Abnehmen mit der Trennkost vor 10 Jahren ging ratzfatz, ich glaube mit diesem Kalorienzählen dauert es viel länger, bisher habe ich noch nichts abgenommen.

Aber wenn das daran liegt dass ich zu wenig esse dann muss ich mich wohl anstrengen und abends doch wieder die Schoki aus dem Schrank holen? Shocked

Vielen lieben Dank für Eure Mühe

Chandra


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466365 ist eine Antwort auf Beitrag #466362] Fr, 18 März 2011 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Chandra schrieb am Fr, 18 März 2011 19:22

D.h. von den 1400 darf ich die 500 NICHT mehr abziehen, die sind schon weggerechnet?


Genau! Smile Das ist dein Grundumsatz, mit welchem du alle deine Körperfunktionen aufrecht erhälst.

Chandra schrieb am Fr, 18 März 2011 19:22

Ich arbeite nicht täglich sondern höchstens 3 Tage a 8 Stunden und das auch nicht regelmäßig. Ich kann diese "Tätigkeit" nicht täglich in den Energieverbrauch mit einrechnen.


Okay, das ändert es natürlich Wink Dann würde ich grob beim Grundumsatz bleiben und an Arbeitstagen einfach nach Geschmack noch etwas mehr essen.

Chandra schrieb am Fr, 18 März 2011 19:22

Also mit dieser Diät komme ich rein rechnerisch schon arg ins Schwitzen Laughing


Du wirst sehen, es lohnt sich. Man bekommt ein besseres Gespür fürs Essen und eigentlich ist auch alles erlaubt und verzichten tust du eben nach deinem Ermessen.

Chandra schrieb am Fr, 18 März 2011 19:22


Aber wenn das daran liegt dass ich zu wenig esse dann muss ich mich wohl anstrengen und abends doch wieder die Schoki aus dem Schrank holen? Shocked


Es könnte ein Grund sein, aber da will ich die Analyse lieber bewanderteren Personen überlassen Wink Probier in den nächsten Tagen mal aus, wie du mit deinen 1400 kcal zurecht kommst. Gern kannst du uns auch auf dem Laufenden halten Smile


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466366 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Fr, 18 März 2011 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo ladidadida,

vielen Dank dass Du mir alles nochmal ausführlich erklärt hast.

Ich versuche jetzt mal mich in den nächsten Tagen gründlich vollzustopfen und werde dann über den Erfolg oder Mißerfolg berichten.

Noch einen schönen Abend

Chandra




http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466434 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Sa, 19 März 2011 10:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Guten Morgen Smile
Da haben wir ja erfolgreich ein Fehlerchen aufgedeckt Cool
Und den Rest hat ladidadida ja schon beantwortet. Oder? Hast du noch Fragen?

Je nachdem, wie groß deine Gute-Nacht-Müsliportion ist, liegst du vielleicht gar nicht wirklich viel unter den notwendigen kcal. Ich glaube, das macht gar nicht soo einen großen Unterschied. Musst dich nicht vollstopfen!
Vielleicht hast du Lust, aufzuschreiben, was du isst. Dann hast du eine super Kontrolle und siehst schwarz auf weiß, wieviel du drunter oder manchmal vielleicht auch drüber bist.

Wie schaffst du überhaupt deinen Tag mit so wenig Nahrung tagsüber? Ich würd umkippen. Kriege dann auch schnell Kopfschmerzen. Ich freue mich eigentlich schon aufs Frühstück, wenn ich die Augen aufschlage morgens Smile

Liebe Grüße!


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466439 ist eine Antwort auf Beitrag #466434] Sa, 19 März 2011 11:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo ihr Lieben,

tja, da habe ich wieder etwas gelernt. Ich dachte immer je weniger man ißt umso schneller nimmt man ab, anscheinend nimmt man ja zu Shocked .

Also meine Müsliration am Abend beträgt fertig gemischt 320 Kalorien, Abendessen wenn überhaupt ca. 400 Kalorien.

Wie oben schon beschrieben eventl. tagsüber einen Müsliriegel oder ein Knäckebrot oder Apfel, Paprikaschote, Tomate, Putensalami etc.

Tja, wie komme ich mit so wenig Essen aus? Gute Frage die ich aber nicht beanworten kann. Ich habe einfach kaum Hunger und wenn es esse dann eher meinem Mann zuliebe bzw. wenn wir unterwegs sind und er hat Hunger (er hat grundsätzlich Hunger, kann immer und überall Tonnen verdrücken, einschließlich Berge an Süßigkeiten und wiegt immer noch genausoviel wie mit 20, nämlich 70 kg. Jetzt ist er 61) dann nötigt er mich immer auch etwas zu essen.

Meinsten eine Schnitzelsemmel, Currywurst etc. Sachen die man halt so nebenei beim Einkaufen irgendwo schnell essen kann.

Wenn ich dann so eine Kalorienbombe intus habe fühle ich mich wie 3 Tage durchgefressen aber damit habe ich natürlich Abends mehr Kalorien geschafft als an normalen Tagen.

Früher, als ich noch jung war habe ich auch Berge verdrückt einschl. Süßigkeiten und ich hatte nie Probleme mit meinem Gewicht, immer 36, selbst nach 3 Schwangerschaften.

Dann kam die dämliche Hormonbehandlung und innerhalb 3 Monate hatte ich Gr. 44.

Das hatte ich zwar in einem halben Jahr wieder runter ohne sonderlich zu hungern, nur zu trennen.

Ab da hat sich mein Hunger sehr reduziert und ich komme mit sehr wenig aus. Mein Problem war eben der Fußbruch, der Rolli und dazu Mengen an Süßigkeiten. Da habe ich dann zugelegt. Ich konnte nicht Spazierengehen, Radfahren etc.

Ich fühle mit topfit, habe sehr viel Kraft (trage oft ziemlich schwer) und bin bis auf die ca. 6 kg zuviel sehr zufrieden.

Aber wie ja hier gelernt, muss ich wohl so viel futtern dass ich auf ca. 1400 Kalorien komme um abzunehmen. Hört sich wirklich sehr absurd an aber ich werde mich danach richten und mal sehen wie es funktioniert.

Jedenfalls halte ich Euch auf den Laufenden.

Vielen lieben Dank

Chandra


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466825 ist eine Antwort auf Beitrag #466318] Di, 22 März 2011 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Wünsche dir viel Erfolg! Ich würde auch gern mit weniger Kalorien auskommen, aber dann krieg ich Heißhunger. Das Prinzip der Trennkost hab ich nie ganz verstanden. Hab ich auch mal probiert. Bei mir hat das nur dazu geführt, dass ich permanent ans Essen denken musste. Ich esse kein Fleisch, aber dazu dann noch trennen viel mir schwer und hat bei mir leider auch nichts gebracht. Eigentlich schade, denn die Rezepte waren oft sehr lecker.

Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466826 ist eine Antwort auf Beitrag #466825] Di, 22 März 2011 19:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo,

ja ich drücke Dir natürlich auch die Daumen dass es mit dem Abnehmen klappt.

Also die Trennkost war damals für mich ein voller Erfolg. 20 kg in einem halben Jahr. Leider klappt es diesmal wohl nicht so schnell, ich gehe davon aus dass es am Alter liegt.

Jetzt warten wir mal die nächsten Wochen ab und dann sehen wir ja ob es bei uns geklappt hat.

Lg


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Wollte mich kurz vorstellen [Beitrag #466932 ist eine Antwort auf Beitrag #466826] Mi, 23 März 2011 20:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo zusammen,

so, ich habe jetzt ein paar Tage meine Kalorien gezählt und muss mich regelrecht zwingen zu essen.

Heute habe ich mit Müh und Not 786 Kalorien geschafft und bin pappsatt.

Abgenommen habe ich bisher so gut wie nichts,aber nach Euren Tips wohl kaum möglich.

Heute ca. gute 2 Stunden gewandert, gestern gute 2 STunden Radgefahren bzw. noch meinen Mann + sein Rad mitgezogen da ihm die Kette gerissen ist. Abends noch ca. 15 Min auf meinem Crosstrainer.

Trotzdem stellt sich einfach kein Hunger ein. Achja, bevor Nachfragen kommen, ich gehe regelmäßig zum Arzt und bin gesund wie ein Fisch im Wasser.

Ich bin irgendwie verkehrt gepolt.

LG


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Vorheriges Thema: Halloooooo :D
Nächstes Thema: moin moin
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Dez 12 18:22:01 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04638 Sekunden