Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Man gibt sich doch nicht auf... :)
Man gibt sich doch nicht auf... :) [Beitrag #472468] Mo, 09 Mai 2011 18:56 Zum nächsten Beitrag gehen
kimuchi ist gerade offline  kimuchi
Beiträge: 2
Registriert: Mai 2011
Junior Member
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu - welch eine Überraschung Very Happy

Ich hab seit letztem Jahr angefangen zuzunehmen und das wohl aus mehreren Gründen:



Habe mit dem Rauchen aufgehört - schlagartig
Habe im Januar die Antidepressiva abgesetzt
Habe im Februar die Schilddrüsenmedikamenten abgesetzt

Mit dem Beginn der Schilddrüsenmedikamente hat das Zunehmen angefangen, das Rauchen-Aufhören hat dann die Lawine von knappen 12 Kilos losgetreten.
Jetzt bin ich seit 2 Monaten am regelmäßigen Trainieren und gesunden Essen: weniger essen und nicht schlingen, keine Zucker-Getränke, gutes Frühstück, keine Kohlenhydrate am Abend.

Und ratet mal was: Ich bleibe bei 74 Kilo! Shocked
Ich muss jetzt rausfinden wie ich täglich ein kcal-Defizit von 500 erreichen kann ohne zu hungern.

Was ich trainiere?
20 Min Crosstrainer, 30 Minuten Krafttraining und 45 Radeln bei Herzfrequenz von 150 (mehr und mehr tut mir aber der Hintern weh... Wink ) Dazu einmal Klettern und seit letzter Woche wieder Taekwondo.

Was ich esse?
Frühstück: Müsli mit Milch
Mittags: Mensa-Futter; Salat und die Hälfte von einem Hauptgericht (meist Fertigsoße und Fertigzeugs)
Abends: 4 Brote, Gemüse, Salat, Reis etc
Snack: Schoki, Eis, Apfel, Chai-Latte etc

Ich würde mir wünschen bald etwas zu merken oder zu spüren, würde gerne wieder in die Klamotten von letzten November passen - Sad Fühle mich nicht wohl, da ich immer eine Sportskanone war und auch so aussah ohne dass das Bäuchlein über der Hose hing... Sad

Hilft da weniger essen bzw noch mehr trainieren?

Auf gutes und gesundes Abnehmen! Razz


Re: Man gibt sich doch nicht auf... :) [Beitrag #472470 ist eine Antwort auf Beitrag #472468] Mo, 09 Mai 2011 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Hallo und herzlich willkommen!
Klar, beides hilft. Ich war früher nie sonderlich sportlich, hab aber beruflich einigermaßen Bewegung und bin gern zu Fuß unterwegs. Nun hab ich angefangen zu schwimmen, und das hilft super. Verbrennt man ordentlich Kalorien mit (siehe Kalorienverbrauch Sport hier im Forum). Ich reduziere auch um etwa 500 kcal täglich. Das funktioniert ohne hungern, wenn du hauptsächlich Gemüse, Obst und mageren Fisch bzw. Fleisch isst. Bei Getreide bin ich auf Vollkornprodukte umgestiegen, weil die länger satt halten und den Blutzucker nicht in die Höhe schnellen lassen. Viel Erfolg! Hier findest du bestimmt eine Menge Anregungen. Da sind auch viele Sportfans dabei, mit denen du dich austauschen kannst.
LG
Jessica
PS: Das Mensaessen ist fies (zumindest in Kiel). Ich hab den Eindruck, dass das richtig gehaltvoll ist und trotzdem nicht vorhält. Wenn ich das regelmäßig esse, gehe ich in die Breite. Rolling Eyes


Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch

[Aktualisiert am: Mo, 09 Mai 2011 19:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Man gibt sich doch nicht auf... :) [Beitrag #472473 ist eine Antwort auf Beitrag #472470] Mo, 09 Mai 2011 19:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kimuchi ist gerade offline  kimuchi
Beiträge: 2
Registriert: Mai 2011
Junior Member
Hallo,

danke, ich hoffe dass es bei mir genauso wird wie bei dir. Ich war voher drei Jahre selbständig im Event-Bereich tätig und habe da durch das ständige Laufen und die Bewegung keinerlei Probleme gehabt. Natürlich haben damals die Zigaretten auch etwas geholfen Wink Das ist jetzt auch schon 4 Jahre her...

Soviel Obst? Wenn ich abends irgendwas gemüsiges esse, kriege ich Magenkrämpfe und Blähungen. Daher esse ich auch nach dem Sport nichts mehr, wenn dann Fleisch und Reis.

Aber generell gehts mir besser, wenn ich kaum etwas esse. Aber die Beschäftigung Wink

Ich freu mich schon mich über Sport austauschen zu können! Und für die Kalorien hab ich eine Kalorien-Zähl-App Laughing

Alles Liebe,
Kimuchi


Re: Man gibt sich doch nicht auf... :) [Beitrag #472482 ist eine Antwort auf Beitrag #472468] Mo, 09 Mai 2011 19:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Hallo Kimuchi!
So wahnsinnig viel Obst hab ich auch nie gegessen. Bestimmte Obstsorten mag ich. Erdbeeren z.B., da fängt die Saison grad an, die haben nicht viele Kalorien, dafür aber Vitamine. An das Gemüse wirst du dich wahrscheinlich gewöhnen. Der Körper reagiert, wenn er das nicht so gewohnt ist leicht mit Blähungen. Kannst ja mal verschiedene Gemüse ausprobieren. Nicht alle wirken so. Grad nach dem Sport solltest du was essen, damit der Körper sich regenerieren kann. Wenn du abends z.B. Tomaten und Mozzarella (gibts auch magerer, schmeckt genauso gut) isst, dürftest du mit Blähungen nicht solche Probleme haben. Aber Fleisch und Reis ist natürlich auch super, viel Eiweis und gesunde Kohlenhydrate. Ich habe nach dem Schwimmen immer einen Bärenhunger. Meistens mach ich mir dann mageren Fisch mit viel Gemüse. Manchmal brauch ich aber sofort etwas, nicht erst nach dem Kochen. Dann ess ich schon mal eine kleine Banane. Toll, dass du mit dem Rauchen aufgehört hast! Smile Mein Freund versucht das auch grade, weiß aber noch nicht so richtig, wie. Hast du Tipps?
Ja, auf gesundes Abnehmen! Viel Erfolg!


Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Vorheriges Thema: So, hier bin ich
Nächstes Thema: hallo
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Dez 10 17:28:29 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02327 Sekunden