Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Dem Gewicht den Kampf ansagen! (Nicole, 24 Jahre, sucht....Wunschgewicht! :-))
icon12.gif  Dem Gewicht den Kampf ansagen! [Beitrag #498081] Mi, 09 November 2011 19:28 Zum nächsten Beitrag gehen
flenic ist gerade offline  flenic
Beiträge: 3
Registriert: November 2011
Ort: Nähe Koblenz
Junior Member
Hallo ihr lieben,

ich stelle mich nun auch mal vor, weil ich mich mal wieder dazu entschieden hab, abzunehmen. Ich heiße Nicole, bin 24 Jahre alt und ja, ich stehe auf pink und lila! Laughing

Übergewichtig bin ich schon seit meiner Jugend und habe so viel ausprobiert. Den besten Erfolg hatte ich bisher mit "Leichter leben in Deutschland". Habe damals einen Kurs in der Apotheke mitgemacht und innerhalb von fünf Monaten über 20 kg abgenommen. Von 105 auf ca. 85. Und wie solche Diäten eben so oft enden: Neuen Freund kennen gelernt. Er selbst auch übergewichtig. Gemeinsam gerne und viel gegessen und dann hatte ich ganz schnell wieder 105 kg. Langsam entwickelte es sich weiter, das Gewicht krabbelte weiter hoch und plötzlich nach dem Urlaub hatte ich sogar knapp 114 kg. Shocked

Jetzt reicht's!

Trotz allem konnte ich mich nicht mehr zu dem LliD-Konzept durchringen. Ich weiß nicht genau warum. War mir irgendwie zuwider.

Auf Empfehlung meiner Tante habe ich jetzt mit der xxx-Diät angefangen. (Seit drei Tagen) Ich hab mich selbst die ganze Zeit gegen solche Diät-Drinks gewehrt. Aber meine Tante hat damit schon super Ergebnisse erzielt und auch im Internet habe ich fast nur gute Erfahrungsberichte gefunden. (Mit Erfahrungsberichte meine ich wirklich ERFAHRUNGSberichte. Also nicht das übliche "Ich halte nichts von Diät-Drinks"-Gerede)

Ich habe jetzt vor, die erste Woche nur xxx zu trinken. Genau genommen bis einschließlich kommenden Montag...sozusagen als Einführungsphase. Danach fange ich dann an, mittags eine kalorienarme Mahlzeit zu mir zu nehmen und xxx nur noch morgens und abends zu trinken. Dann wird die ganze Sache denke ich schon sehr viel angenehmer. Obwohl ich sagen muss, dass ich mich wirklich sehr wohl fühle aber trotzdem ist man froh, wenn man wieder was zum Beißen bekommt. Im Internet hab ich teilweise gelesen, dass Leute monatelang nur Almased getrunken haben. Aber das könnte ich nicht. Da mache ich mir nichts vor. Lieber etwas langsamer abnehmen, aber dafür ab und an was essen. Smile

Um zu verhindern, dass mein Körper übersäuert, nehme ich gleichzeitig basische, entschlackende Produkte von xxx. Ist insgesamt zwar nicht ganz billig, aber wenn man bedenkt, was man sonst allein für's essen ausgibt, ist das schon tragbar.

Auch mein Freund will jetzt abnehmen. Allerdings macht das jeder von uns auf seine Art. So zieht man sich auch nicht gegenseitig runter, wenn man mal einen Durchhänger hat. Und zusammen Sport machen kann man ja trotzdem. Im Frühjahr nächsten Jahres soll geheiratet werden, bis dahin dürfen gerne ein paar Pfunde gepurzelt sein. Smile

Bis Weihnachten hab ich mir das Ziel gesetzt, unter 105 kg zu kommen. Ich denke das ist realisierbar. Wenn mehr runter ist, ist das natürlich auch ok. Smile

Ich freue mich, mit euch allen zusammen zu kämpfen und darauf, dass wir uns alle gegenseitig motivieren!

Nicole




Anm: Productplacement? Hab Werbung gelöscht! Bitte halte dich an die Forenregeln!


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/107681/.png

Ich schaff das! Smile

Mein Startgewicht: 113,5 kg (04. 11. 2011)
Mein Wunschgewicht: 70 kg

Mein nächstes Zwischenziel:
Unter 110 kg: 10.11.2011 (109,4)
Unter 105 kg:
Re: Dem Gewicht den Kampf ansagen! [Beitrag #498090 ist eine Antwort auf Beitrag #498081] Mi, 09 November 2011 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Natürlich bringt jede Radikalkur schnell Erfolge. Als Einstieg unter ärztlicher Betreuung noch akzeptabel. Und auf die Dauer hilt doch nur eine wirkliche Ernährungsumstellung und Bewegung.

Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Abnahme mit solchen Präparaten zur schnellen Gewichtsabnahme führen, aber nicht zum Training von neuem Eßverhalten. Und damit langfristig bei mir zu einer Gewichtszunahme geführt haben.

flenic schrieb am Mi, 09 November 2011 19:28

(Mit Erfahrungsberichte meine ich wirklich ERFAHRUNGSberichte. Also nicht das übliche "Ich halte nichts von Diät-Drinks"-Gerede)


Oder heißt das, ich will nur die Berichte über die kurzfristigen Anfangserfolge lesen, am Besten auf Promationseiten?

PS: Das Produktplacement im ersten Beitrag wird hoffentlich bald gelöscht!



Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Dem Gewicht den Kampf ansagen! [Beitrag #498127 ist eine Antwort auf Beitrag #498081] Do, 10 November 2011 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
flenic ist gerade offline  flenic
Beiträge: 3
Registriert: November 2011
Ort: Nähe Koblenz
Junior Member
Ich dachte, aus meinem Beitrag wäre hervorgegangen, dass ich die Drink-Diät nur als Einführung sehe, um den Stoffwechsel runterzufahren. Wenn das nicht so genau herauszulesen war, hole ich das jetzt nach:

Die Radikaldiät mache ich nur die erste Woche. Danach sind es nur noch zwei Drinks am Tag und eine kalorienarme Mahlzeit. Nach ein paar Wochen nur noch ein Drink und zwei Mahlzeiten und wieder einige Wochen später wird auch der dritte Drink wieder durch Mahlzeiten ersetzt. Natürlich habe ich dann auch vor, meine Ernährung komplett umzustellen. Und mit meinem Freund mache ich Sport.

Übrigens wird dieses Vorgehen, genau so auch von der Firma empfohlen. Die sagen ja gar nicht, dass man wochenlang nur den Kram trinken soll. Dass man da irgendwann keine Lust mehr hat und wieder rückfällig wird, ist ja auch klar.

Ich denke, ich bin nicht die einzige hier, die schon viele viele gescheiterten Diäten hinter sich hat und dann eben alles mögliche ausprobiert, um es doch endlich zu schaffen. Und ich glaube jetzt daran, dass ich es mit Hilfe dieser Diät schaffe, langfristig mein Leben umzukrempeln. (wäre auch schlimm, wenn ich jetzt schon nicht mehr dran glauben würde)

Das mit dem Produktplacement tut mir leid. Ich dachte, ich hätte irgendwo gelesen, dass man solche Produkte zum Abnehmen erwähnen darf. Hab ich wohl falsch verstanden. Also sorry sorry! Wird nicht wieder vorkommen.

Nicole


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/107681/.png

Ich schaff das! Smile

Mein Startgewicht: 113,5 kg (04. 11. 2011)
Mein Wunschgewicht: 70 kg

Mein nächstes Zwischenziel:
Unter 110 kg: 10.11.2011 (109,4)
Unter 105 kg:
Re: Dem Gewicht den Kampf ansagen! [Beitrag #498130 ist eine Antwort auf Beitrag #498081] Do, 10 November 2011 09:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Halllo flenic,
man darf solche Produkte erwähnen. Ich habs dennoch unkenntlich gemacht, weil nicht herauszulesen war, mit welcher Intention du das geschrieben hast. Gleich im ersten Beitrag so dolle die Produkte anpreisen ist immer ein wenig ... naja ... fragwürdig. Ohne dir böses unterstellen zu wollen Wink.
Dennoch erstmal herzlich Willkommen bei uns und viel Erfolg auf deinem Weg.
Ich hoffe, du wirst dich her so wohl fühlen, wie viele andere User auch, denn eigentlich sind wir ein freundlicher Haufen Smile.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Dem Gewicht den Kampf ansagen! [Beitrag #498131 ist eine Antwort auf Beitrag #498081] Do, 10 November 2011 09:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
flenic ist gerade offline  flenic
Beiträge: 3
Registriert: November 2011
Ort: Nähe Koblenz
Junior Member
Vielen dank für's Willkommen heißen! Surprised

Ich denke mir schon, dass alle hier sehr nett sind. Deshalb hab ich mich ja angemeldet. Hab vorher ja schon etwas im Forum gestöbert. Smile Freu mich schon drauf, mich mit euch allen auszutauschen. Und über verschiedene Diätforum zu diskutieren und Erfolge und Misserfolge zu teilen, gehört ja einfach dazu.

Bis bald
Nicole


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/107681/.png

Ich schaff das! Smile

Mein Startgewicht: 113,5 kg (04. 11. 2011)
Mein Wunschgewicht: 70 kg

Mein nächstes Zwischenziel:
Unter 110 kg: 10.11.2011 (109,4)
Unter 105 kg:
Re: Dem Gewicht den Kampf ansagen! [Beitrag #498173 ist eine Antwort auf Beitrag #498131] Do, 10 November 2011 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Hallo flenic,
entschuldige bitte, wenn ich deine Intention falsch verstanden habe.
Ich reagiere vielleicht aufgrund eigener schlechter Erfahrungen mit solcher Diäten arg allergisch auf solche Diäteinstiege.

Natürlich wünsche auch ich Dir viel Erfolg.
Trotzdem verstehe ich trotz Deiner Erläuterungen Deine Gründe nicht. Diät-Drinks, um einen Bruch zu alten Ernährungsgewohnheiten zu bekommen, ist ein häufig verbreiteter Ansatz. Aber um den Stoffwechsel runterzufahren?

Zitat:

... dass ich die Drink-Diät nur als Einführung sehe, um den Stoffwechsel runterzufahren.


Ist es nicht gerade ein Ziel, während einer Abnehmphase dafür zu sorgen, dass durch verstärkte Bewegung vermieden wird, dass sich der Stoffwechselprozess herunterfährt? Was vertsehe ich hier nicht?
LG, Hardy


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Vorheriges Thema: Dann mach ich doch auch mal mit
Nächstes Thema: Bin neu hier und grüße euch alle!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 16 02:09:25 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02384 Sekunden