Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Motivationsschub! » Öffentliche Tagebücher » mein Kerima Tagebuch
mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32506] Mi, 16 März 2005 08:39 Zum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
liebe freunde und kollegInnen,
hello tagebuch,
liebe kerima...
trotz so vieler diäten und abnehmphasen in meinem leben, hatte ich noch nie ein tagebuch dazu.. und ich bin fast nervös, dies heute hier zu starten, das ist ein gutes zeichen.. beim laufen, hatte ich gleich nach einer woche ein lauftagebuch.. warum wohl? Smile tja, vermutlich weil die erfolge kontinuierlicher waren.

erst einmal muss ich zu meiner schande gestehen, dass ich es heute früh nicht geschafft habe, mich auf die waage zu stellen - ich habe irgendwie panik davor mein gewicht dort runterzulesen.. vielleicht (sogar ziemlich sicher) sind es gar nicht 66 kg, sonder 67, oder 68 ..???? ich weiß halt auch, wenn ich mal auf der waage gewesen bin, artet das schnell in eine sucht aus und ich stehe jeden morgen drauf und mir vergeht die lust am tag, wenn ich kein gramm verloren habe etc... aber ich denke, ich werde es wie einige von euch hier halten, mal nur einmal die woche auf die waage..
also habe ich den tag des wiegens mal auf morgen früh verschoben - heute gehe ich mal zur bioresonanz und bespreche mal meine ernährung mit einer fachfrau durch. irgendwas ist mit meiner verdauung zur zeit, irgendwas passt nicht so ganz.. und meine panik ist, dass es womöglich das viele frische gemüse ist, das ich gerne den ganzen tag über esse.. na mal ganz ruhig.. um 10 uhr bin ich dort und dann mal weitersehen..
wie schon erwähnt, mein wunsch 4/5/6 kg (hängt ja vom ausgangsgewicht ab Smile ) ist ja kaum etwas, gegenüber den tollen leistungen, die ihr hier zurücklegt und beschreibt.. aber trotzdem, ich möchte leicht genug sein für mein absolutes sommer-wohlfühlgewicht - und das sind 62/63 kg - und ich will meine gelenke schonen, wenn ich schon glaube 21 km laufen zu müssen..
also mein ziel steht fest: 62 kg am 22. mai 05
ich wünsche allen einen schönen tag und mir,
eine positive beratung bei der bioresonanzärztin
lg kerima



Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Mi, 16 März 2005 08:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32509 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mi, 16 März 2005 08:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Hallo Kerima,
willkommen in Deinem Tagebuch.
Ich wünsch Dir ein gutes Gespräch nachher und hab noch eine Frage, wie groß bist Du eigentlich??
Liebe Grüße Bea


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32510 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mi, 16 März 2005 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Hallo Kerima

Schön, dass du nun auch ein TB hast.

Du sagst, dass hoffentlich nicht das viele Gemüse schuld an deinem Verdauungsproblem ist. Machst du das denn schon länger so? Denn wenn du jetzt erst damit angefangen hast, ist es schon normal, dass sich dein Körper erst mal umstellen muss und somit eben auch der Stoffwechsel. Aber lass das mal abklären bei der Bioresonanz, die werden da schon wissen, was sie dir erzählen.

Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem Abnehmen.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32511 ist eine Antwort auf Beitrag #32509] Mi, 16 März 2005 08:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
hi bea, ich bin 178 cm.. und wirklich, bevor ihr jetzt sagt, na dass passt ja eh.. bei mir ist wirklich überall genug fett dran - und vor allem, ich fühle mich schwer.. so mit 63 kg fühle ich mich am allerbesten.. hatte ich auch die letzten sommer - und mein ganzes gewand ist auch danch ausgerichtet..
@anna, ja eigentlich esse ich schon mein ganzes leben viel gemüse und rohkost.. aber ich weiß nicht, seit ein paar wochen muss ich total viele winde Embarassed lassen, die seeeehrrr stinken und überhaupt total unangenehm.. in der arbeit, aber auch beim laufen, da muss ich mich vorher immer umdrehen, ob da nicht eh ein schneller junger fescher typ hinter mir grad nachkommt Razz eine freundin von mir meinte, ich lass grad den ganzen "schaas" raus Smile weil ich eben auch zum rauchen aufhörte und dann auch gleich mal in einer beziehung aufräumte.. das klingt natürlich eigentlich ganz gut.. Razz
lg kerima


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Mi, 16 März 2005 08:52]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32512 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mi, 16 März 2005 08:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
also wenn ich denk, dass mein Gewicht, auf 10 cm mehr verteilt ist, finde ich das schon recht schlank Smile

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32513 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mi, 16 März 2005 08:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Mit 63kg hättest du laut BMI noch gerade so Idealgewicht. Klar, jeder muss sein Wohlfühlgewicht finden, aber wieso setzt du dir ein exaktes Datum dafür? Setzt dich das nicht unter Druck?

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32515 ist eine Antwort auf Beitrag #32513] Mi, 16 März 2005 08:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
danke für eure anteilnahme..
tja das datum ist der halbmarathon - und dabei ist es wirklich viel besser leicht zu sein, vor allem auch wegen der gelenke.. 5 kg sind ganz schön viel gewicht auf 21 km....
und ja, was gewicht betrifft, bin ich geprägt seit meiner kindheit - aber ich schwöre, ich bin nicht zu dünn mit 62 kg - sondern einfach gut schlank!
lg kerima..


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
ich bin ja wirklich unglaublich [Beitrag #32688 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mi, 16 März 2005 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
Laughing
wenn ich mir das tb so durchlese, sehe ich, dass ich alles heute morgen schon "gewußt" habe und dass ich bewußt auf diese "krise" hingearbeitet habe! heute habe ich mir sagen lassen, dass ich jetzt eine diät machen muss.. entgiftung und ausleitung, 4-6 wochen schonkost: keine milchprodukte, kein rohes obst und gemüse Rolling Eyes kein vollkorn :)kein alkohol Sad kein kaffee Evil or Very Mad .....reis, kompotte, kartoffeln, gesiebtes brot?, hühnerfleich.., gekochtes gemüse.. aufstriche? (vegetarische) danach sollte alles soweit wieder in ornung sein, einen candita dürfte ich auch noch haben.. der kann aber erst nach der entgiftungsphase behandelt werden..
für mich war das vorerst der volle schock 10 stunden später erkenne ich es als eine chance für mich ist! eine diät machen zu müssen (dürfen) stellt mich vor die herrausforderung, das endlich zu schaffen, wobei ich als kind & jugendliche immer gescheitert bin. ich den letzten jahren dachte ich mich zwar sehr versöhnt mit meinem körper - aber ja, jetzt, nachdem ich sein gleichgewicht durch das nichtrauchen nochmals gestört habe, jetzt braucht er einfach eine ausheilung-, entgiftungsphase.. tja, und diese diät setzt bei mir ganz früh an kindheitserlebnisse an.. wenn ich diät schon höre, stellt sich bei mir widerstand an!. mhh ich denke eine herausforderung für mich! (im übrigen fängts schon an.. ich beginne schon unkontrolliert schokokese zu esse - die ich natürlich nimmer soll.. (aber ab morgen.. da wo ich auch auf die waage steige Confused
trotzdem, ich werde das jetzt nutzen, mal eine richtig schöne diät machen und dabei nicht zu versagen, sondern so richtig schön muntergsund zu werden - endlich, nach vielen jahren der irrwege meinen körper gut&gern&lustvoll arbeitend zu erleben...
soweit zu meinem ersten tag und dem sinn warum ich in diesem forum gelandet bin..
schönen guten abend..
kerima


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Mi, 16 März 2005 21:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: ich bin ja wirklich unglaublich [Beitrag #32690 ist eine Antwort auf Beitrag #32688] Mi, 16 März 2005 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
ojeee soo peinlich Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed hilft mir bitte ein moderator? könnt ihr diesen beitrag bitte in mein tagebuch verschieben?
vielen vielen dank auch..
sorry...
lg kerima...


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
Re: ich bin ja wirklich unglaublich [Beitrag #32695 ist eine Antwort auf Beitrag #32688] Mi, 16 März 2005 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22935
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Dein TB ist jeztzt wieder ganz Smile

Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: ich bin ja wirklich unglaublich [Beitrag #32710 ist eine Antwort auf Beitrag #32695] Mi, 16 März 2005 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
vielen lieben dank dir auch osso, Embarassed Smile Embarassed
schönen abend noch Smile
kerima


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Mi, 16 März 2005 23:01]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32721 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Do, 17 März 2005 07:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
gestern bin ich noch voll in den widerstand hineingegangen - alle meine schokokekse zusammengegessen (wochenration)griesauflauf zusammengegessen, knäcke mit käse und gummibärli und schokolade.. so richtig den ganzen abend durchgefressen + lauter dinge die ich eigentlich nicht mehr soll..dass der vorschlag zu einer entschlackungsdiät dieser bioresonanzfrau solche ängste und panik bei mir auslöste.. meine große angst ist natürlich dass ich zunehme während der phase, da ich normal sowohl bim abnehmen als auch beim normalen leben bei hunger den bauch mit gemüse, obst, milchprodukten... vollschlage.. und jetzt? ich kann ja nicht in der arbeit mal geschwind ein apfelkompott kochen gehen.. außerdem könnte ich ja da liter davon vertragen.. und da ist dann auch noch zucker dran.was soll ich jetzt bloß zwischendurch und zu mittag in der arbeit essen??? wie auch immer, ich will ja diese entschlackung und ausheilung machen, ich habe es ja besonders auch gestern abend gespürt, diese ernährung tut mir momentan nicht gut.. ich habe wirklich von meinem magen bis in den darm mein unwohlsein gespürt! (und dann noch die schaaaaaa....s andauernt - die sagen mir ja auch schon die längste zeit: das tut mir nicht gut...)
tja und heute, habe ich mir fürs erste mal reis mit apfelkompott gekocht.. ein paar rosinen rein, mit ahornsirup und zimt. eh etwas, das ich gerne esse, viel lieber halt mit geriebenem apfel, obwohl - so schlecht schmeckts ja gar nicht.. aber keinen kafffee????? hilfe, den brauche ich - ich glaube, den darf ich heute noch und lass ich erst schön langsam weg.. geht einfach nicht, alles gelüste auf einmal wegzulassen!
so und übrigens bin ich heute wieder nicht auf die waage - ging einfacht heute noch nicht....


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Do, 17 März 2005 08:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32749 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Do, 17 März 2005 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
so, jetzt hab ich mal alles an alten und eh schon überfälligen nahrungsmitteln weggeschmissen (vollkorngries abgelaufen, kouscous, alten vollreis, butter... ) und die frisch eingekauften, fürs abnehmen Confused youghurt, rahm, kaffeeobers, kaffee, orangensaft, apfelsaft.. für die arbeitskollegInnen hergerichtet - die solln sich das aufteilen, weil alles ja frisch gekauft und noch zu gepackt. außerdem trinke ich meine letzte tasse kaffe fürs erste. den hab ich jetzt noch unbedingt gebraucht. die schokolade darf da bleiben, weil es eh bitterschokolade ist und wenn ich nicht zuviel esse davon, dann passt das schon, meinte die ärztin. schön langsam finde ich mich damit ab, jetzt wirklich mal eine diät zu machen - mich an etwas wirklich halten, ohne dabei radikal nichts zu essen bzw. bulimistisch zu werden.. die ärztin hat mir versprochen, dass danach mein entgiftungssystem viel besser funktionieren wird, meine orangenhaut viel besser wird, auch mein gefühl so "dick" zu sein wird sich automatisch verbessern, das lösen die schlaken im körper aus.. tja und auch beim laufen habe ich ja in den letzten wochen, nach der anfänglichen euphorie von leistungssteigerung, gemerkt, dass ich immer schwerer und langsamer werde.. das ist die vergiftung.. also, in 6 wochen, da ist dann auch der marathon - da müsste ich dann ja superfit sein.. mal sehen. ich hoffe ich schaffe es halbwegs konsequent zu bleiben!


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32797 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Do, 17 März 2005 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22935
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ui, in 6 Wochen Marthon. Wo läufst du den ? Wie siehts den im Training aus ? ad musst du ja jede Woche schon so einiges an Stecke laufen

Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32852 ist eine Antwort auf Beitrag #32797] Do, 17 März 2005 16:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
@osso
aha.. schon der erste fehler passiert - aufscheiderei pur - lieber osso, ich laufe nicht den marathon sondern habe mir den halbmarathon vorgenommen.. (habe das aber ehrlicherweise schon einmal erwähnt hier..) wobei, ich beginne gerade zu trainieren und bei km 12/13 bin ich dann schon recht müde.. mal sehen, wir steigern einfach schön langsam unsere streckenlänge.. aber meine jetzige hoffnung ist ja, dass dieses müde sein viel mit der vergiftung zu tun hat, für bzw. gegen die ich jetzt die diät halte(n) (soll)..bis jetzt läuft der tag ja ganz gut, bis auf das, dass ich in der früh doch noch kaffee getrunken habe und jetzt schon die ganze zeit nach irgendwas zum beißen lechtze..
lg kerima


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Do, 17 März 2005 16:45]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32950 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Fr, 18 März 2005 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
ich bin total schlecht drauf und mich kotzt das alles an. abnehmen ja, aber so wie ich will - mit meiner gesunden ernährung! aber jetzt - so dass ich für ein brot durch die ganze stadt fahren soll.. und überhaupt, ich esse! kein brot.. mein müsli ist mir da viel lieber in der früh.. ojoj, ich könnt mich wegjammern jetzt. heute habe ich auch schon den kaffee weggelassen - mhhh - also, mein ziel ist zu sehen, was diese 6 wochen bei mir verändern, sowohl psychisch, als auch physisch. fürs erste mal bin ich total unmotiviert - bin gestern nicht mal laufen gegangen, obwohl ich zeit dazu gehabt hätte. jetzt bilde ich mir ein, ich bin schon total vergiftet und deswegen bin ich so schlapp und müde und kann kaum laufen... Wink


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #32959 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Fr, 18 März 2005 08:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Kerima, meinst du nicht, dass du dir eine zweite Meinung einholen solltest? Entgiftung schön und gut, aber wenn du mit der Methode überhaupt nicht zurecht kommst, ist es vielleicht nicht so sinnvoll.

Ich muss ziemlich viele Medikamente täglich nehmen, und das schon seit einigen Jahren. Meine Mutter ist angehende Heilpraktikerin und hat mit einer sehr erfahrenen Heipraktikerin abgesprochen, wie ich Leber und Nieren entgiften kann (somit eben auch meinen Körper), obwohl ja täglich die "Gifte" der Medikamente dazu kommen. Ich habe meine Ernährung umgestellt, die Globuli genommen, und anschließend waren meine Leberwerte erstaunlich gut. Jetzt kommt die Niere dran, und diese Globuli beeinflussen nun wirklich nicht die Ernährungsweise.

Wenn du so unglücklich bist mit dieser Art der Entgiftung, würde ich mir an deiner Stelle eine andere Methode suchen.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33001 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Fr, 18 März 2005 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Hallo Kerima,
entschlacken hört sich immer so toll an, Fakt ist allerdings, das sich im Körper bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr gar keine Schlacken befinden.

Zitat:

.>Noch ein Wort zum Thema "Entschlackung": Wissenschaftlich gesehen gibt es keine "Schlacken" im Körper. Der Organismus scheidet nicht verwertbare Substanzen bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr über Niere und Darm aus.>> >

Quelle: http://www.aok.de/bund/foren/neu_ernaehrung/f_display_a_mess age_complete_his_thread_post_a_answer.php?f_message_id=108&a mp;f_navi_one=302&f_navi_ten=310

Von "Entschlackung" und "Entgiftung" reden nur die Leute, die ihre mittelchen dagegen verkaufen möchten.
Zellulite hat man durch schwaches Bindegewebe und zuviel Fett, Sport und abnehmen helfen da natürlich. Man darf aber auch nicht vergessen, das Zellulite ein ganz natürliches Phänomen bei uns Frauen ist, bei einem mehr, beim anderen weniger.
Mit irgendwelchen ominösen Schlacken und Giften im Körper hat das alles allerdings überhaupt nichts zu tun, den die gibt es definitiv nicht.
Liebe Grüße
Tina



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33021 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Fr, 18 März 2005 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Ich seh das so wie Eulchen, mir kommt das komisch vor. "Vergiftet" bist Du jedenfalls bestimmt nicht, und mit normaler gesunder Ernährung (wie sie DIR gut tut und gefällt) fühlst Du Dich auch bestimmt nicht schlapp.
Beim Kaffee kann ich allerdings sagen: weniger ist mehr, ich trinke aber auch bis zu 3 Tassen Milchkaffee (halb halb) am Tag und das ist bei mir so die Grenze, bei der es mir noch gut geht.
Gruß Tee


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33214 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Sa, 19 März 2005 16:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
@anna, nachteule und teejunkie
vielen dank, dass ihr mein tagebuch gelesen habt und anteil nehmt.. das freut mich sehr. ich bin auch schon recht fleissig am lesen eurer tagebücher, aber ihr seid soo viele so alle so spannend zu lesen! ich bewundere euch alle!!
das mit der zweiten meinung einholen stimmt sicher, darüber denke ich auch nach bzw. werde das auch sicher tun. die ergebnisse der bioresonanz waren ja prinzipiell recht gut - ich scheine gut beisammen zu sein und auch mehr oder weniger alles gut zu vertragen. eine richtige unverträglichkeit scheine ich nur gegen milch und eier zu haben. milchprodukte wie joghurt etc.. werde ich wieder essen können. derzeit ist es einfach so, dass mein darm offensichtlich nichts rohes, vollkorniges und gar keine milchprodukte mehr verdauen kann - und das habe ich, ehrlicherweise ja auch gemerkt. das waren die stinkenden winde, die immer mehr und mehr und mehr wurden Shocked .war ja auch der grund, warum ich zur bioresonanz gegangen bin. nachdem ich mit einigen freunden gesprochen haben, und einige schon mal so eine diät gemacht haben, aus denselben gründen, bin ich schon viel motivierter. ich stelle mir jetzt vor, ich heile mich total aus. in sechs wochen bin ich noch immer nichtraucherin, habe eine lange alkoholabstinenz hinter mir, bin kaffeeentwöhnt und kann mich dann wieder mit voller lust und kraft auf das frische obst und gemüse stürzen. bis dorthin, gönne ich meinem körper eine entspannungsphase. Smile
aber, dass ich jetzt bei dieser ärztin irgendwelche magnetfeldbehandlungen um teueres geld mache, um meinen körper bei diesem prozess zu unterstützen?? mhh das weiß ich noch nicht, hat da vielleicht jemand erfahrung damit?
vielen dank nochmals für euer interesse,
ich wünsche euch noch einen schönen samstag.
liebe grüße kerima
ps. mit der diät läufts schön langsam besser.. gestern habe ich mir noch ein brot besorgt und jetzt bei meinen eltern, komme ich drauf, dass ich ja eh ganz normal essen kann - in der früh ein brot mit schinken (hatte ich früher kaum gegessen) zumittag lachs im ofen gemacht mit kräutern und tomate und zur nachspeise apfelkompott.. am abend gibts dann noch ein brot mit kichererbsenaufstrich.. also, sogesehen mache ich eine diät von meinem normalen essen.. aber nicht ganz so schlimm.. das mit dem kaffee ist halt.... Rolling Eyes
und jetzt werde ich noch laufen gehen, trotz regen und kühle.. damit die müdigkeit auch wieder bald verschwindet.. das mit den winden ist schon vorbei, also die diät hilft unmittelbar ... auch super zu sehen.. und, naja, auf die waage bin ich noch nicht gestiegen, aber das mit dem abnehmen lass ich jetzt mal fürs erste, vielleicht ergibt es sich von selber, sonst habe ich ja noch im mai zeit dazu...


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Sa, 19 März 2005 16:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33219 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Sa, 19 März 2005 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stine ist gerade offline  stine
Beiträge: 6488
Registriert: September 2004
Senior Member
Liebe Kerima,
Jetzt möcht ich auch einmal ein bissl mitreden und meinen Senf dazugeben in deinem TB.
Erstens einmal: ich freu mich, dass du zu uns gefunden hast. Wie du sicher schon gesehen hast, sind wir ein recht munterer und manchmal etwas unernster Haufen Smile.
Hab mir jetzt dein TB durchgelesen und kann den anderen nur recht geben. Das mit den "Schlacken" ist wirklich absoluter Quatsch. Die gibt es ganz einfach nicht. Was bei dir momentan der Fall zu sein scheint - und das kenn ich gut von mir - ist, dass du rohes Obst und Gemüse nicht gut verträgst. Dieses Problem hab ich auch und da muss man wirklich eine zeitlang austesten, welche es sind, die einem nicht bekommen. Ich vertrag z.B. keine rohen Paprika, Kohlrabi, Karfiol, Bohnen, Linsen. Außerdem kann ich keine Joghurt essen - andere Milchprodukte aber schon. Beim Obst vertrag ich wiederum Steinobst sehr schlecht. Das alles kann bei dir auch so ähnlich sein und es ist entweder wirklich nur zeitweilig so oder man muss eben auf manche Lebensmittel ganz verzichten.
Aber du stellst ja auch schon fest, dass der Verzicht nicht sooo schlimm ist und es ja vieles gibt, was du sehr wohl essen kannst. Du wirst allerdings sehen, dass das Abnehmen nur sehr langsam geht, wenn man eigentlich gar nicht so viel verlieren muss bzw. möchte.
Alles Liebe
Stine



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wDKAmc9/weight.png

Du kannst deine Vergangenheit nicht verändern
Aber du kannst die Art verändern, wie du mit ihr umgehst
Mein Tagebuch
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33299 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] So, 20 März 2005 12:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
so, heute sonntag, der 4te tag meiner diät. das mit dem essen funktioniert immer besser. apfelkompott ist z.b. super und werde ich auch danach weiter gerne essen. und aus den schalen der äpfel koche ich mir apfeltee, der schmeckt sowohl kalt als auch warm. süssen tu ich mit fruchtzucker oder ahornsirup. gut, das mit dem essen läuft soweit, aber meine körperliche und seelische verfassung ist ...... a wahnsinn. Sad ich fühle mich dermassen schlapp und gerädert.. ist das der kaffeentzug?? kann ja wohl nicht sein, denn ich trinke grünen tee statt dessen. sind es die homöopatischen mittel die ich für die anregung der engiftungsorgane nehme? oder ist es bloß die frühjahrsmüdigkeit, die zufällig zusammenfällt mit dem zeitpunkt meiner diät.. mhhh, auf jeden fall komme ich mir beim laufen vor wie der erste mensch (obwohl - der war vermutlich recht gut drauf beim laufen.. Smile )- als ob ich eine bleikugel hinter mir herziehen würde.. trotzdem gehe ich laufen, wenn auch sehr langsam und bei weitem nicht meine gewohnten strecken. schade eigentlich, aber bis 22.5. ist noch viel zeit.. ich hoffe, die schlappheit geht bald weg.


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: So, 20 März 2005 14:57]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33300 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] So, 20 März 2005 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22935
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ohh, ja bis zum 22.5 ist wirklich noch hin. Ich hab die Erfahrung gemacht das es sich immer gerächt hat wenn ich was erzwingen wollte, z.b. ne bestimmte Zeit laufen. Wenn ich es locker angehen ließ ist es mir immer automatisch zugefallen. Wenn du schön regelmässig läufst dann wird das im Mai schon was Smile

Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33307 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] So, 20 März 2005 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
@stine
hi stine, also bezüglich vertragen und entschlacken. ich habe mir erklären lassen, dass meine darmflora derzeit gestört ist und nicht "richtig arbeiet" - wenn ich ihr mal zeit gebe sich wieder zu regenerieren, dann wird es vermutlich so sein, dass ich auch wieder alles vertrage - habe ich ja bisher auch ohne weitere probleme. irgendwie denke ich muss bei mir alles mit dem rauchen aufhören und dem derzeitigen entgiften des körpers zusammenhängen, außer es ist wirklich der totale zufall, dass das alles zusammenfällt. (winde, müdigkeit, schlappheit..) ich habe mich jetzt drauf eingelassen und werde es einfach ausprobieren. 6 wochen sind nicht allzulange und vor allem, kein kaffee und alkohol hat noch keinem geschadet Very Happy - kann ich eh gebrauchen diese pause (habe vorher, gerade was kaffee betrifft, mal wieder etwas übertrieben) und die aussicht, meine darmflora gesunden zu lassen, schaffe ich es auch, 6 wochen auf rohkost zu verzichten (hoffe ich jedenfalls, momentan fühle ich mich motiviert, aber das kann sich bei mir ja jederzeit ändern Confused ).
bezüglich entschlacken, tja, ich kenn mich nicht aus, aber ich habe schon 3 mal in meinem leben heilgefastet. jedesmal incl. ab und aufbautage 2 wochen, danach natürlich längerfriste äußerst gesunde ernährung. tatsache ist, dass ich jedesmal danach 10 jahre jünger aussah, total fit war und mich sehr lebendig fühlte. für mich war es logisch, dass ich also quasi entschlackte.. aber ja, was auch immer da passiert im körper, ich denke das tut ihm gut - zumindest mir tat es gut Smile würde ich eh jetzt gerne mal wieder machen, habe aber leider keine zeit und ruhe dazu.. das braucht man dazu wirklich, die ruhe, von allem loslassen zu können. auch von tv, lesen, computer etc.. einfach nichts zu sich nehmen.

@osso, tja, das mit dem ziel setzten, ich denke du weißt wie das ist, hast dir ja auch ein ziel gesetzt. irgendwie ein ansporn muss ja auch sein und damit ich unter den letzten bin, brauche ich nicht 50 euro zu investieren.. dass ich 21 km laufen kann, weiß ich, aber eben die zeit wäre ja der ansporn.. mal sehen, sobald ich kann und mich wieder fitter fühle, messe ich mal meine zeit auf 16 km.. das wird so nach ostern sein, dann reisse ich den mund wieder auf bezüglich erhoffter zeiten Smile
schönen nachmittag noch an alle,
lg kerima


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: So, 20 März 2005 15:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33320 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] So, 20 März 2005 17:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stine ist gerade offline  stine
Beiträge: 6488
Registriert: September 2004
Senior Member
Eigentlich ist es ganz egal ob man es entschlacken oder anders nennt. Sicher tut Heilfasten dem Körper gut. Vor allem, weil man dabei die Übersäuerung des Magens und Darms reduziert, die vor allem an vielen Unpässlichkeiten schuld ist. Drum ist der Verzicht auf Kaffee und Zigaretten sicher gut. Schau dir mal die Lebensmittel auch auf sauer und basisch an. Ich nehme an, viele der erlaubten sind eher basisch.
Was die Darmflora anlangt: Da mach ich gelegentlich eine Kur mit Bioflorin, das Kapseln mit Lactobazillus. Die sollten die Darmflora auch wieder ins Gleichgewicht bringen. Musste das neulich wegen einer Antibiotikakur machen.
Alles Liebe
Stine



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wDKAmc9/weight.png

Du kannst deine Vergangenheit nicht verändern
Aber du kannst die Art verändern, wie du mit ihr umgehst
Mein Tagebuch
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33323 ist eine Antwort auf Beitrag #33299] So, 20 März 2005 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
kerima schrieb am Son, 20 März 2005 12:52

sind es die homöopatischen mittel die ich für die anregung der engiftungsorgane nehme?


Huhu Kerima

Homöopathische Mittel haben keine Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Schlappheit, u.d.g., sondern es gibt bei gewissen Potenzen und Mitteln u.U. eine Erstverschlimmerung der Symptome, und wenn diese Erstverschlimmerung eintritt, sollte man das Mittel gleich absetzen. Ich kann nicht beurteilen, ob du diese Symptome vorher hattest und es die erwähnte Erstverschlimmerung sein könnte, aber wie gesagt, Nebenwirkungen gibt es nicht.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33348 ist eine Antwort auf Beitrag #33323] So, 20 März 2005 20:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
hi anna, sag, ich dachte mir gerade diese erstverschlimmerung ist bei homeopathischen mitteln gewünscht?
jetzt am abend setzten bei mir sogar die winde wieder ein, obwohl ich mich brav an die erlaubten mittel gehalten habe... mhhhh meinst ich sollte echt absetzten?
werde die ärztin morgen auf jeden fall anrufen!
danke für die warnung
lg kerima



Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33350 ist eine Antwort auf Beitrag #33323] So, 20 März 2005 20:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Zitat:

sondern es gibt bei gewissen Potenzen und Mitteln u.U. eine Erstverschlimmerung der Symptome, und wenn diese Erstverschlimmerung eintritt, sollte man das Mittel gleich absetzen.


Das hat mir meine Heilpraktikerin aber anders gesagt, sie meinte, die Erstverschlimmerung wäre normal und kein Grund, etwas abzusetzen.


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33366 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mo, 21 März 2005 07:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich bin keine Homöopathin, aber bei dem, was ich bisher genommen habe, sollte man es sofort absetzen, wenn es eine Erstverschlimmerung gibt. Das mag vielleicht wirklich an den hohen Potenzen liegen, während es bei niedrigeren Potenzen anders ist. Das ist natürlich möglich. Du solltest es tatsächlich am besten mit der Ärztin abklären.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33379 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mo, 21 März 2005 08:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
@anna und teejunkie
also heute abend um 7 uhr treff ich nochmals die ärztin um mir basische tees, kräuter und badezusatz abzuholen. da werde ich nochmals nachfragen.. danach werde ich mal für die nächsten 4-5 wochen nicht hingehen und mein auskurierprogramm für mich alleine machen, ich kanns mir nicht leisten jede woche 120 euro für magnetfeldbehandlung zu bezahlen.. was immer das auch ist! komischerweise funktioniert ja auch die webside der ärztin nicht - da werd ich sie auch gleich mal drauf ansprechen.

ansonsten gibts nicht viel neues von der front. auf die waage bin ich immer noch nicht gestiegen - ich mags einfach nicht wissen, vor allem weiß ich, wenn ichs weiss dann krieg ich an stress und den mag ich nicht mehr haben. am liebsten wäre mir, mir würden auf einmal einfach meine sommersachen wieder passen - so lege ich es jetzt an. 1) mich gedanklich drauf einstellen, dass es natürlich ist im winter etwas zuzunehmen und dieses gewicht durch etwas fasten auch im frühjahr automatisch wieder zu verlieren. 2)ich sehe mich einfach am 22.5. am start vom hm mit meiner traumfigur Suggestion ist die lösung Smile mal sehen.. ich werde berichten.

nachdem sich gestern abend meine symptome verschlechtert hatten, habe ich mir überlegt, dass das gute essen bei meiner mutter vermutlich doch etwas zu gut für den momentanen zustand meines darms ist. nachdem ich ja normalerweise nie fleisch esse, bei meiner mutter aber täglich könnte das schon zuviel sein..dazu noch gut gewürtzes gemüse und reis oder kartoffeln... also ein volles normales essen, früh und abends auch normal brotzeit.. ich werde mal - zwecks effektiver schnellreinigung bis ostern - probieren nur auf reis umzusteigen. reis mit apfelkompott und reiscraker und reis mit milder tomatensouce.. mal sehen, eigentlich bin ich ein typ dem es egal ist mal eine woche das gleiche zu essen, da bin ich recht pragmatisch. vielleicht hilfts, vielleicht überrede ich mich noch dazu mal einen einlauf zu machen.. das kann sicher auch nicht schaden. aber da denke ich erst gegen ende der woche drüber nach. derzeit bin ich sehr motiviert und fühle mich sehr stark. und wenn ich so brav bin Razz, dann dauert die kur ja sicher nur 4 wochen Cool die schlimmste hürde habe ich auf jeden fall mal geschafft: kein frisches obst und keinen kaffee.. und weil mir das so abgeht, peile ich auch die 4 wochen an Confused

ich werde wieder gesund werden!


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Mo, 21 März 2005 08:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33536 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mo, 21 März 2005 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
naja, klappe wieder mal viel zu weit aufgerissen! habe am abend dann doch eine gemüsesuppe gegessen und - schon wieder ein paar winde. ich weiß nicht, das kann doch nicht sein - sogar gekochtes gemüse vertrag ich nicht???????????
die ärztin hat mir am morgen abgesagt - sie hat die lieferung von basischen tee, kräutern und badesalz noch nicht bekommen - erst am mittwoch. nachdem ich für meine eltern in der stadt was besorgen musste, war ich vor der arbeit in einem biogroßmarkt in der innenstadt. tolle sachen. habe dort den basischen tee und das basische badesalz mal um 20 euro bekommen - kann ja wohl nicht sein, dass die kräuter dann noch 50 euro kosten??? (die ärztin hat gemeint, alle 3 sachen kosten 70 euro) also, mein vertrauen in die ärztin ist gleich null - jetzt bin ich auf der suche nach einer neuen bioresonanzärztIn. habe heute von einer gehört, wo man 3 monate auf einen termin wartet und einmal austesten 300 euro kosten??? das ist ja irre?? kann und will ich mir nicht leisten..
am abend 8 km gelaufen - noch immer blei in den beinen, wird zwar schon a bisserl besser, aber trotzdem, wenn ich an meine leistung im februar zurückdenke.. kein vergleich!


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Mo, 21 März 2005 22:23]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33558 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Mo, 21 März 2005 23:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Übrigens: Verdauungsprobleme hatte ich ganz am Anfang auch, das heißt ich hab ganz viel Obst + Gemüse gegessen und trotzdem rumorte es gehörig... das ist aber ohne dubiose Behandlungsmethoden mit der Zeit wieder weggegangen.
Magnetfeldtherapie? Ich hoffe immer darauf, dass ich nie starken Magnetfeldern ausgesetzt sein werde, und es gibt Leute, die machen das freiwillig???


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33703 ist eine Antwort auf Beitrag #33558] Di, 22 März 2005 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pet1 ist gerade offline  pet1
Beiträge: 204
Registriert: März 2005
Ort: Reuden
Senior Member
Hallo Kerima!!!

Aus Erfahrung kann ich Dir nur sagen, daß mir vor 5 ,oder 6 Jahren

Heilfasten sehr geholfen hat. Ich hatte damals starkes Sodbrennen,

Magenkrämpfe ,Unverträglichkeit von zig Nahrungsmittln .Das alles

war nach dem Fasten wie weggewischt.Bestimmt ist es kein Allheil-

mittel,mir hats geholfen.Allerdings lasse ich sicherheitshalber

jedes Jahr eine Magen - und Darmspieglung machen .Sicher ist

sicher.


Anfangsgewicht: 2.3.05 125,6 kg
Ziel: 90kg am 24.12. 2005

Es ist alles nur Kopfsache!

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10727;112;1;1/c/107/t/90/s/126/k/00ba/weight.png
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33720 ist eine Antwort auf Beitrag #33703] Di, 22 März 2005 22:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
@nachteule.. tja, soweit ich das verstanden habe, habe ich das grumoren und winden Embarassed gerade weil ich soviel frisches obst und gemüse gegessen habe. dazu braucht der darm einfach viel energie dies zu verdauen - mehr als bei gekochtem gemüse/obst. dasselbe gilt für vollkornprodukte.. bei mir ist es im letzten monat aber echt immer mehr geworden - war echt schon oft sehr peinlich... und wegen der magnetfeldtherapie: da schließ ich mich dir ganz an - ich werde das canceln und bin auch schon auf der suche nach einer vertrauensvollen ärztin. diesmal nicht über i-net sondern über persönliche empfehlung. Razz

@pet
ja das glaub ich dir - heilfasten ist was tolles, ich habe das auch schon gemacht, allerdings immer nur 5 tage. wenn ich mir dein tagebuch so durchlese - 12 tage! und arbeiten - das schaffe ich nicht, echt nicht. ich habe derzeit einen arbeitsstress und familiären stress.. habe eh schon überlegt, ob ich mir urlaub nehmen könnte um zumindest 5 tage heilzufasten (12 sind irgendwie echt undenkbar für mich/mit oder ohne stress Rolling Eyes ) - aber vorläufig geht sich das nicht aus..
aber danke dir, ich behalts im kopf - wo es auch schon die längste zeit herumspukt..(gerade weil ich ja jetzt nicht mehr rauche, ginge es ja viel leichter beim arbeiten..) jetzt probier ich ja gerade die softversion mit reis, aber das geht nicht so gut, da krieg ich am abend den rappel und koche mir ein supper und eß noch ein rippel schokolade...

gute nacht @all,
kerima


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud

[Aktualisiert am: Di, 22 März 2005 23:01]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33861 ist eine Antwort auf Beitrag #33720] Mi, 23 März 2005 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pet1 ist gerade offline  pet1
Beiträge: 204
Registriert: März 2005
Ort: Reuden
Senior Member
Hallo Kerima!!!

Na ,geht es Dir wieder besser? Manchmal reichen auch 3 Tage Pause

damit sich unser Magen erholt.Sehr beliebt ist auch eine Art von

Heilfasten nach FX - Mayer.Da nimmt man über eine bestimmte Zeit

nur Milch und trockene Brötchen zu sich.Na ja,ich weiß nicht ob

es das bringt.Gute Besserung auf jeden Fall!!! Sad Sad Sad Sad


Anfangsgewicht: 2.3.05 125,6 kg
Ziel: 90kg am 24.12. 2005

Es ist alles nur Kopfsache!

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10727;112;1;1/c/107/t/90/s/126/k/00ba/weight.png
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33885 ist eine Antwort auf Beitrag #33861] Do, 24 März 2005 08:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
hi pet, danke dir der nachfrage! mir gehts ganz gut - leider sind meine "beschwerden" Embarassed trotz der diät und der homöophatischen tropfen noch nicht weggegangen. sind zwar sehr reduziert - aber mánchmal muss ich mich trotzdem noch umdrehen beim laufen Cool - ob da eh nicht ein junger fescher knackiger typ grad zum überholen ansetzt.. das mit der mayer kur geht ja wohl nicht wenn ich angeblich milchunverträglichkeit habe Confused habe ich auch noch nie ausprobiert, obwohl sie mir eigentlich sympatisch ist, weil ich butter- und sauermilch liebe und auch altes brot/semmeln gerne esse ..


so zu mir und meiner diät.. untertags esse ich nur reis mit gedämpften äpfeln, am abend gemüsesuppe (weißkraut, lauch, karotten, kartoffeln, tomaten + mark, bisschen rote linsen aufkochen und mit hildegard von bingen gewürzen gut würzen: quendl, bertram, muskat, galgant + dann noch knoblauch, chillischote.. mhhhhhhh voll lecker!) tja, aber ich scheine es nicht so gut zu vertragen.. das macht mich a bisserl ratlos.. naja, jetzt über ostern bin ich wieder auf besuch bei meinen eltern, da gibts wieder (gesiebtes) brot und fleisch und gemüse, wenn sich das nicht einrenkt dann muss ich wohl wirklich mit härteren geschützen auffahren.. meine freundin beginnt heute mit dem heilfasten, sie hat zeit über ostern .. ich sehe mich ein bisserl leid, weil ich würde gerne mit ihr hier in wien gemeinsam fasten. aber die verpflichtung als tochter ruft.. der vater ist schwer krank und ich werde die mutter unterstützen fahren..
meine müdigkeit und schlappheit lässt langsam nach. gestern wieder laufen gewesen, 8 km und da war ich wieder mal recht fit und schnell Smile
ich wünsche allen die sich hierherverirren einen schönen tag - guten start ins osterwochenende!
liebe grüße, kerima

ps.. aber abnehmtechnisch hats schon ein bisserl was gebracht die woche, ich spürs an der hose - mittlerweile sinds schon wieder 2 die mir passen Smile - obwohl die tante rosa heute zu besuch gekommen ist Cool


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33901 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Do, 24 März 2005 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
perdia ist gerade offline  perdia
Beiträge: 1831
Registriert: September 2004
Ort: Alzey-Rheinhessen
Senior Member
Hallo kerima,
da wirds wohl noch ein wenig dauern, bis Deine Beschwerden
weggehen, oder hast du vorher auch regelmäßig Linsen
und Weisskraut gegessen. Ein Tipp.. auch ein Hildegardgewürz,
dass die Verdauung von Hülsenfrüchten und Kohl erleichtert:

Galgant (gerieben zum reinstreuen, macht scharf oder
als Tablette zum Einnehmen) Wink

Liebe Grüße
Perdia


Was immer du tun willst, wovon immer du träumst,
fange es an....
In der Kühnheit liegt Mut, Macht und Magie.

Hier entlang


Ausgangsgewicht: 107 Anfang Juni
Tiefstand am 21.03.05 95,5 kg
Stand am 30.01.06: 103 kg )-:
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33904 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Do, 24 März 2005 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22935
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zu Hülsenfürchten (und Vollbornbrot) muss ich auch kurz meinen Komentar abgeben. Der Darm braucht eine Zeit der Umstellung bis sich eine Darmflora entwickelt hat der diese Lebensmittel but verdauen kann. Ist die Umstellung zu radikal kommt es zu Problemen.
Ich hab früher auch mit Hülsenfürchten Probleme gehabt, mittlerweise esse ich aber recht viel davon und auch problemlos


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33906 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Do, 24 März 2005 10:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
perdia ist gerade offline  perdia
Beiträge: 1831
Registriert: September 2004
Ort: Alzey-Rheinhessen
Senior Member
genau deshalb... Galgant das Hildegardgewürz ist da eine
echte Hilfe... für die Anfangszeit und auch für später Wink

Liebe Grüße


Was immer du tun willst, wovon immer du träumst,
fange es an....
In der Kühnheit liegt Mut, Macht und Magie.

Hier entlang


Ausgangsgewicht: 107 Anfang Juni
Tiefstand am 21.03.05 95,5 kg
Stand am 30.01.06: 103 kg )-:
Re: mein Kerima Tagebuch [Beitrag #33907 ist eine Antwort auf Beitrag #32506] Do, 24 März 2005 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22935
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Galgant kenn ich aus der Thaiküche. Aber was ist Hildegardgewürz ?
ist das eine Mischung ?


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Tagebuch von Fee
Nächstes Thema: Steffinos Tagebuch!
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Mi Sep 22 15:55:08 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00678 Sekunden