Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Wissensdatenbank » Wissenschaft und Studien  » Stretching beugt keinem Muskelkater vor (werder vor noch nach dem Sport)
Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #489795] Mi, 24 August 2011 11:18 Zum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
leerer Beitrag

Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #489839 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Mi, 24 August 2011 12:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
ich hab das jetzt zwar nicht gelesen, dem titel nach ist das aber keine wirklich neue erkenntnis.

zur veranschaulichung: muskelkater ist nach derzeitigem wissensstand eine kleine mechanische verletzung (microtraumata) im muskel. muskeln bestehen aus fasern, die sich zusammenziehen können (kontrahieren). diese fasern kann man auch mechanisch ziehen (stretchen). das geht durch äußere krafteinwirkung oder durch kontrahieren des antagonisten.

wie auch immer, es läuft darauf hinaus, dass man eine muskelfaser dehnt und das hat 2 nachgewiesene effekte:

1. dehnen vor dem training macht den muskel schwächer
2. dehnen nach dem training verstärkt muskelkater

das kann man sich auch ganz leicht so vorstellen: ich schneide ein gummiband an (microtraumata) und ziehe es dann auseinander (stretching). ich denke, jeder weiß, dass das dem gummiband mäßig gut bekommt.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #489874 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Mi, 24 August 2011 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22821
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

ich hab das jetzt zwar nicht gelesen, dem titel nach ist das aber keine wirklich neue erkenntnis.

Stimnt, das weiss man seit mehr als 10 Jahren. aber es braucht noch mindestens nochmal 10 Jahre bis sich das allgemein herumgesprochen hat.
Und auch da bin ich mir nicht sicher Evil or Very Mad


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #489939 ist eine Antwort auf Beitrag #489839] Mi, 24 August 2011 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
"ich hab das zwar nicht gelesen" ...
aber ich habe eine Theorie ...

Wenn ich es gelesen hätte, müsste ich zwar noch ein paar Kleinigkeit erklären, aber...

Ich will hier keine Grundsatzdiskussion zum Thema Stretching führen (warum auch, da habt ihr ja recht), wenn dann zum Umgang mit Studien (Theorie - negative Auswirkung; Studie - geringe, aber positive Auswirkung; wenn ich das richtig lese)


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #489963 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 07:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
habs auf arbeit zugesand bekommen...
(arbeite ja mehr oder weinger in der "muskel"forschung)
und dachte ich bin so nett und teile es mit euch...
kanns aber auch wieder rausnehmen wenn ihr rumzickt Wink

die abhandlung ist eher eine zusammenfassung der aktuellen wissenschaft (wie immer Wink ) mit ein paar neueren untersuchungen sowei untersuchungen unter bestimmten bedingungen.

es gab ein paar ansätze bei bei denen man davon ausgibg, dass muskeln welche nicht "normal" funktionieren (dystrophien, zugabe von medikamenten, nährstoffwmangel etc) ggf durch spezielle maßnahmen wie zb. stetching weniger "muskelkater" oder schmezempfindlich sind /werden können...

scheint aber nicht so,,,,


Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #489989 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 09:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Anscheinend ist die derzeitige Quintessenz "nutzts nichts, dann schads nichts".
Ich mag das Dehnen nach dem Sport, weil es einem hilft, wieder "runter" zu kommen. Ob es dabei einen etwaigen Muskelkater ein bissl verbessert oder verschlimmert ist für mich vernachlässigbar.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #489996 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22821
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Jein, es kommt wohl auch auf die Belastung, Wenn man ne Runde joggen war ist dehnen kein Problem. Wenn man hart trainiert hat und sowie schon keinen Muskelstrukturen zerstört wurden, dann schadet es wohl.

Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #490000 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 10:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Dann würd ich einmal sagen, dass sich dann der Großteil der User hier im ungefährlichen Bereich befinden....

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #490003 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 10:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22821
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
auch jein Smile
Beim Krafttraining wird kommt es ja praktisch schon prinzipbedingt dazu.
Im Ausdauerbereich natürlich nur wenn es lang und/oder intensiv ist, aber auch wenn man bergab läuft und die Muskulatur die Stöße abfangen muss. Oder anders ausgedrückt, alles von dem man auch Muskelkater (was ja nichts anderes als Mikroverletzungen sind) bekommen kann


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #490012 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Was ich damit sagen wollte ist, dass diese Dinge wohl nur im Hochleistungssport eine Rolle spielen. Für den Otto-Normalverbraucher sehe ich es so, dass es für ihn ok ist, wenn er sich wohl dabei fühlt.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #490015 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22821
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
das sehr ich allerdings wirklich anders. Für mich ist Regerationszeit immer ein Thema und ich erreiche die relevanten Intensitäten mehrmals die Woche. Sowohl beim Ausdauersport als auch beim Krafttraining.
Und ich würde mich maximal als ambitionierten Hobbysportler bezeichnen, aber nicht als Leistungssportler und schon gar nicht
Hochleistungssporter.

Ich hab da allerdings auch schon vor Jahren die Konsequenzen gezogen und dehne überhaupt nicht mehr.

Allerdings hatte ich es nie aus Ritual gemacht, sondern weil ich auch erstmal geglaubt hat das es Verletzungen vorbeugen könne.

ich vermute das die meisten die (noch) dehnen es mach machen weil sie sich einen Effekt erhoffen und nicht weil sie sich dabei gut fühlen.

Aber da bin ich mir natürlich nicht sicher


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #490036 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Siehst und ich dehne seit ich überhaupt Sport mache und das ist schon eine laaaaange lange Zeit und habe keinerlei schädlichen Nebenwirkungen erlebt. Darum denke ich nach wie vor, dass du mit nicht dehnen genauso gut oder schlecht dran bist, wie ich mit dehnen.
Wichtig ist, dass wir uns beide wohl fühlen. Auf einen gemeinsamen Nenner werden wir wohl kaum kommen Wink


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #490038 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 13:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22821
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Auf einen gemeinsamen Nenner werden wir wohl kaum kommen

Müssen wir ja auch nicht. Mir ist eigentlich auch nur wichtig, das man die Entscheidung auf einer rationalen Grundlage trifft.

Persönliche Erfahrung hilft da nur begrenzt weiter, Ich hatte z.b. weder mit noch ohne dehnen Verletzungen. Und selbst wenn es anders wäre, hätte das keinerlei Aussagekraft, weil das schlicht auch Zufall sein kann.



Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #490073 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Do, 25 August 2011 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
die messungen im paper zeigen deutlich, dass sowohl vor als auch nach dem sport dehnen den muskelkater verstärkt...
lustig finde ich, das entweder der erste oder der 2 tag deswegen schlimmer wird...

also schadet es ja irgendwie immer


Re: Stretching beugt keinem Muskelkater vor [Beitrag #505615 ist eine Antwort auf Beitrag #489795] Di, 14 Februar 2012 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
zu dem muskelkater gabs doch noch eine andere Theorie als microtraumata, ich dachte das wäre immer noch unsicher woher der nun genau kommt?!?

Vorheriges Thema: Kirschsaft mindert Muskelkater
Nächstes Thema: Forscher bändigen den Jo-jo-Effekt
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: So Aug 01 00:19:57 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04337 Sekunden