Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Motivationsschub! » Öffentliche Tagebücher » Back to the roots (Mein Weg zum Wunschgewicht)
icon6.gif  Back to the roots [Beitrag #570349] Mo, 12 Oktober 2015 22:34 Zum nächsten Beitrag gehen
Tarimea ist gerade offline  Tarimea
Beiträge: 6
Registriert: Oktober 2015
Junior Member
Hallo meine lieben Mitmenschen,

schon seit längerem hab ich mir vorgenommen abzunehmen und jetzt bin ich seit ein paar Wochen endlich wirklich dabei (hab auch schon ein paar Erfolge zu verzeichnen Very Happy ).

Also zunächst zu meiner Person:
Ich studiere Elektrotechnik und habe eine Wohnung zusammen mit einer Freunden, allerdings wohn ich noch so nah an meiner Heimatstadt, dass ich fast jedes Wochenende nach Hause fahre (ich hänge sher an meinen Eltern).

Hier die Geschichte meines Gewichtes:
Vor etwa 5 Jahren hab ich Fußball gespielt. Das hieß 2 mal die Woche intensives Training und meistens noch ein Spiel am Wochenende, bei dem ich fast immer durchgespielt habe. Ich hatte eine wahnsinns Ausdauer und war relativ fit (nur nicht seonderlich gelenkig, aber das ist nicht ungewöhnlich für Fußballer). Damals wog ich um die 68kg bei 1,74m Körpergröße. Dann kam ich mit meinem jetztigen Freund zusammen und wie es so ist bei der ersten Liebe war er mein Lebensmittelpunkt, so dass ich Fußball, Schule und Freund nicht mehr vereinbaren konnte, weshalb ich mit Fußball aufgehört hab und quasi gar kein Sport mehr gemacht habe. Es kam wie es kommen musste. Nach und nach kam ein Kilo nach dem anderen mehr auf die Rippen. Erst als ich um die Mitte 80 Kilo wog hab ich die Notbremse gezogen.

Nun seit einiger Zeit tanze ich Hip Hop und kann seit dem Frühjahr auch wieder reiten gehen, was ich in meiner Kindheit aufgeben musste.

Vor ein paar Wochen habe ich angefangen mit dem Abnehmen.

Ausgangsgewicht: 87kg
Gewicht zurzeit (nach etwa 4 Wochen): 84kg
Mein Wunschgewicht: 65kg

Wie nehme ich ab?
Also zunächst mache ich natürlich zwei mal die Woche mindestens Sport, dadurch dass ich reiten und tanzen gehe. Zusätzlich mache ich noch mindestens einmal die Woche Krafttraining und versuche jeden Tag, den ich nicht Sport mache mindestens eine halbe Stunde spazieren.
Bei meiner Ernährung richte ich mich nach der sogenannten Basenüberschüssigen Ernährung falls schonmal jemand was davon gehört hat. Zudem mache ich ein sogenanntes imitierendes Fasten. Dabei nehme ich nur 2 Mahlzeiten am Tag innerhalb von 6 Stunden ein und den Rest des Tages esse ich nichts und ich muss sagen ich komme sehr gut damit klar. Zusätzlich trinke ich noch viel grünen, weißen und Ingwertee.

Ich bin guter Dinge, dass ich mein Ziel endlich erreichen kann. Mein erstes Zwischenziel ist übrigens unter die 80 Kilo Marke zu kommen. Das größte Problem ist, dass ich mich nicht so recht von den Süßigkeiten trennen kann, was natürlich auch mit der Basenüberschüssigen Ernährung konform geht, aber ich arbeite dran.

Ich versuche mindestens einmal die Woche zu berichten.

Und damit Wünsche ich euch allen eine schöne Woche!


Warum fallen wir? Damit wir lernen können wieder aufzustehen. -Batman Begins-

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/132943/.png
Aw: Back to the roots [Beitrag #570365 ist eine Antwort auf Beitrag #570349] Di, 13 Oktober 2015 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Louve ist gerade offline  Louve
Beiträge: 413
Registriert: Juni 2015
Senior Member
Das klingt doch super! Ich drücke dir die Daumen das es weiterhin so gut läuft. Das mit den Süßigkeiten kenne ich leider zu gut. Ich habe meinen neuen Lieblingspudding gefunden, der nicht allzuviele Kalorien hat und meinen Schokohunger stillt.
Wirst du von deiner Umwelt unterstützt?
Ich bin gespannt wie es bei dir weitergeht!
Aw: Back to the roots [Beitrag #570589 ist eine Antwort auf Beitrag #570349] Di, 20 Oktober 2015 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tarimea ist gerade offline  Tarimea
Beiträge: 6
Registriert: Oktober 2015
Junior Member
Oh je,

also bis November wird das wohl erstmal nichts, weil im Moment sind viele Sachen, die mich daran hindern. Zum einen hatte jetzt meine Mitbewohnerin Geburtstag gefeiert, dann löst morgen ein Freund sein Geburtstagsgeschenk ein, bei dem wir Cocktails trinken gehen. Am Donnerstag ist dann Kneipentour von der Hochschule, nächste Woche gehen, wir dualen Studenten traditionell Flieten essen und abgesehn von Halloween wars das dsann endlich Rolling Eyes

Naja dafür starte ich Anfang November richtig durch, denn dann ist nichts mehr dergleichen und ich werde eine Darnreinigung durchführen zusammen mit 5 Tagen Basenfasten zu Beginn der Reinigung.

Bis dahin versuche ich nicht allzu über die Strenge zu schlagen und meeine Ernährung gesund zu halten.

Heute hatte ich Pilzpfanne. Ich liebe Pilzpfanne *_*

Ich freu mich schon richtig auf die Darmreinigung im November, aber bis dahin genieße ich die anstehenden Traditionen Wink

Jetzt wirds Zimmer aufgräumt! Wuhuu Very Happy


Warum fallen wir? Damit wir lernen können wieder aufzustehen. -Batman Begins-

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/132943/.png
Aw: Back to the roots [Beitrag #570884 ist eine Antwort auf Beitrag #570349] So, 01 November 2015 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tarimea ist gerade offline  Tarimea
Beiträge: 6
Registriert: Oktober 2015
Junior Member
Oh Gott...

also ich hab die letzten beiden Wochen mit Sicherheit zugenommen, morgen früh wieg ich mich. Mir ging es die letzten beiden Wochen echt beschissen und war viel weg und dementsprechend sah das Essen aus... Naja und das hat jetzt darin geendet, dass ich heute nach 5 Jahren mit meinem Freund schluss gemacht hab.
Nichts desto trotz, ab morgen geht es richtig los! Ab morgen werde ich für eine Woche Basenfasten und mit der Darmreinigung beginnen und dann nahtlos in eine basenüberschüssige Ernährung übergehen.

Every ending is a new beginning.

Jetzt wirds Zeit für Veränderungen!



Warum fallen wir? Damit wir lernen können wieder aufzustehen. -Batman Begins-

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/132943/.png
Aw: Back to the roots [Beitrag #570897 ist eine Antwort auf Beitrag #570884] Mo, 02 November 2015 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Louve ist gerade offline  Louve
Beiträge: 413
Registriert: Juni 2015
Senior Member
Oha, tut mir Leid das mit deinem Freund. Beziehungsende können auch schwer sein wenn man es selber beendet hat. Ich wünsche dir Kraft und viel Erfolg bei deinem Vorhaben!
Aw: Back to the roots [Beitrag #571819 ist eine Antwort auf Beitrag #570897] Mo, 28 Dezember 2015 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
allyourgold ist gerade offline  allyourgold
Beiträge: 3
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
Wir streben das selbe Ziel an! Ich bin mir sicher du wirst es schaffen! Smile

Ich weiß nur zu gut, dass der Stress als Student es einem nicht immer leicht macht...


Embrace your dreams.
Aw: Back to the roots [Beitrag #571952 ist eine Antwort auf Beitrag #570349] So, 03 Januar 2016 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tarimea ist gerade offline  Tarimea
Beiträge: 6
Registriert: Oktober 2015
Junior Member
Hallo Leute,
tut mir wirklich Leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab, aber ich hatte erstmal den halben Dezember Magenprobleme und naja, dann kam Weihnachten und jetzt steh ich wieder erneut vor dem Anfang. Ich hab mich lange nicht mehr gewogen, aber ich schätze ich wiege wieder so 85kg. Mit den Magenproblemen hatte ich zwar ein bisschen Gewicht verloren, aber naja, Weihnachten halt...
So ab Morgen geht es wieder los. Ich denke ich werd mich dann am Dienstag mal wieder wiegen. Dienstag war immer mein "Wiegtag" und dabei bleib ich auch Very Happy
An meinem Abnehmplan hat sich sich eigentlich nichts geändert. Ich hab mit reiten aufgehört, allerdings deshalb, weil jetzt bald zusätzliches Tanztraining ansteht für bevorstehende Meisterschaften. Zudem möchte ich mich auch ein bisschen mehr auf Kraftsport konzentrieren, nicht zuletzt auch um beim Tanzen mit den andern Tänzern besser mithalten zu können.
Als ich meinen letzten Beitrag geschrieben hatte, hatte ich grade mit meinem langjährigen Freund schluss gemacht und erst 15 Tage später hatte ich nen neuen Freund. Kann man sich moralisch drüber streiten, aber ich bin glücklich mit meiner Entscheidung und darum gehts mir eigentlich gar nicht. Der Punkt ist, dass mein Leben sehr aufregend war Ende letzten Jahres und dass ich jetzt wenn langsam Ruhe einkehrt mich auch besser auf mich selbst fokussieren kann. Zudem will mich mein Freund unterstützen, mir helfen meine Pläne durchzuziehen, mit mir Sport machen oder auch einfach mal nur spazieren gehen. Da er selber gerne abnehmen möchte kommt ihm das sehr gelegen. (Im Gegensatz zu meinem alten Freund, der hat sich immer nur beschwert, dass er selber Fett sei, aber zusammen Sport machen sei ja unmöglich weil ich viel fitter wäre und er dann gar nicht mithalten könnte. Totaler Schwachsinn...naja ich bin froh ihn loszusein)

Tut mir Leid, dass ich grad ein bisschen über meinen Ex her ziehe, ich hoffe ihr verzeiht es mir, ich war nur sehr unzufrieden und enttäuscht am Ende da muss ich das manchmal ein bisschen rauslassen...

Naja, ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und wir schaffen es jetzt alle zusammen unsere Ziele zu erreichen!

Auf ein gutes Jahr 2016!!!


Warum fallen wir? Damit wir lernen können wieder aufzustehen. -Batman Begins-

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/132943/.png
Vorheriges Thema: Schwitzen statt Sitzen!
Nächstes Thema: "Ey die läuft ja!" - Jetzt erst recht!
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Di Sep 29 12:13:48 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00662 Sekunden