Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Motivationsschub! » Öffentliche Tagebücher » Auf zu neuen Ufern (Ernährung und Bewegung)
icon1.gif  Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571783] Mi, 23 Dezember 2015 00:06 Zum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
So, hier bin ich nun und eröffne mein Tagebuch... Hätte ich mir, bis vor ein paar Tagen nie zu träumen gewagt.

Ich heiße Rebecca, bin 29 Jahre alt und komme aus dem schönen Bayern

Ich war früher schlank, sportlich und immer gut drauf. Im Laufe der Jahre hat sich das geändert. Ich nahm durch eine Krankheit zu, dann kamen Frust, Einsamkeit und Langeweile mit ins Spiel. So wurde ich immer stabiler. In letzter Zeit fragten mich Bekannte, die ich seit Jahren nicht mehr gesehen hatte, ob ich zugenommen hätte. Was ich lachend verneinte (wollte es selbst wahrscheinlich nicht wahrhaben). Aber dann... ich ging zum Einkaufen, natürlich meine Lieblingsknabbersachen: Chips, Nüsse und Spezi, als mich eine ältere Passantin ansprach und mich fragte, wann es denn soweit sei. Ich muss sie wohl sehr bescheuert angeschaut haben, denn sie entschuldigte sich schnell und murmelte, dass es doch schön sei, ein Kind zu erwarten und sie doch nur gefragt habe, in welchem Monat sie sei. Dann trippelte sie weiter. Ich war sprachlos, denn ich weiß genau, dass ich nicht schwanger bin. Daheim angekommen, habe ich mich geschlagene 12 mal auf die Waage gestellt, immer mit dem gleichen Ergebnis: 185 kg Shocked Embarassed Ich war wie vor den Kopf geschlagen. Aber ich versuchte, den Gedanken zu verdrängen. Ich freute mich auf meine neuen Klamotten, die ich mir bestellt hatte. Gestern kamen sie. Der zweite Schreck: die Sachen passten nicht!

Okay, jetzt musste ich mit jemandem reden... Gut, nach den Gesprächen war der Frust nur um so größer... Niemand stand auf meiner Seite, alle denken, ich schaffe es nicht... Nicht abzunehmen, geschweige denn, mein Gewicht zu halten.

Da grübelte ich dann vor mich hin und beschloss, dass sich jetzt etwas ändern würde. Nein, keine Diät, da habe ich die Nase voll von (Almased, Yokebe, SiS, Trennkost führten zum JoJo) Also Ernährungsumstellung. Gegoogelt, nachgelesen, gerechnet, mich informiert, angepassten GU berechnet (1723.00 )... Mir schwirrt der Kopf. Dann habe ich es gewagt, mich hier anzumelden und folgendes entschieden:

1. Beginn meiner Ernährungsumstellung ist der 01.01.2016 (hat nichts mit "guten Vorsätzen" zu tun, hat mit Feiertagen und Urlaub und Finanzen zu tun
2. Wiegetag ist einmal die Woche jeweils am Freitag
3. Alle 14 Tage am Samstag (ab Beginn) ist ein Free for all Tag, d.h. an diesem Tag wird gegessen, worauf ich Lust habe
4. Ich setze mir kleine Ziele, d.h. im Monat "nur" 2 kg
5. D.h. mein Jahresziel liegt bei - 24 kg
5. Belohnungen werden noch dazu kommen Very Happy als kleine Motivationshilfe


So, nun werde ich mich weiter durchlesen und informieren

Liebe Grüße vom Naschkatzerl aus Bayern


Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571784 ist eine Antwort auf Beitrag #571783] Mi, 23 Dezember 2015 08:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Hallo Nachkatzerl,

herzlich Willkommen hier bei uns!
Dein Vorhaben klingt sehr gut. Und ich sehe nicht, warum du das nicht auch schaffen solltest!!
Was hast du dir denn vorgenommen, wie die Ernährungsumstellung aussehen soll? Was willst du konkret verändern?
Du kannst in kleinen Schritten anfangen. Umso zufriedener wirst du sein, wenn diese Veränderungen dir auch gelingen. Und daraus ziehst du Motivation, um die Veränderungen zu vergrößern Smile
Wie sieht es mit Bewegung aus? Hast du da auch vor, etwas zu ändern?

Ich drücke dir die Daumen!
Viele Grüße
mirabelle


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571785 ist eine Antwort auf Beitrag #571784] Mi, 23 Dezember 2015 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
Guten Morgen,

danke mirabelle für dein Willkommen und deinen Zuspruch!

Mein erstes Ziel wird sein, mein Trinkverhalten zu verändern. Denn im Moment ist Spezi und Eistee das einzige, was ich trinke, außer meinem Morgenkaffee. Gleichzeitig werde ich versuchen, mich ans frühstücken zu gewöhnen, das bis jetzt aus Kaffee und Zigarette besteht.

Aber wie gesagt, Hauptaugenmerk liegt auf den Getränken, möchte umsteigen auf Wasser und Tee.

Bewegung ist so eine Sache. Ja, ich möchte auch da was verändern. Vielleicht mit kurzen Spaziergängen anfangen. Da habe ich noch keinen konkreten Plan.

Grüße vom Naschkatzerl


Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571786 ist eine Antwort auf Beitrag #571785] Mi, 23 Dezember 2015 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Herzlich Willkommen auch von mir
Zitat:

Aber wie gesagt, Hauptaugenmerk liegt auf den Getränken, möchte umsteigen auf Wasser und Tee.



Guter Plan find ich. Lohnt sich meines Erachtens am meinsten sich mit einzelnen Sachen zu beschäftigen die man dauerhaft ändern kann. Und Trinkgewohnkeiten sind sicher besonderes lohnend.


Zitat:
Vielleicht mit kurzen Spaziergängen anfangen.

So hab ich auch angefangen, hatte mir vorgenommen 2-3 mal in der Woche für ne halbe Stunde spazieren zu gehen. Gar nicht mal wegen der Kcal,sondern um bisschen mehr von der Arbeit runterzukommen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571788 ist eine Antwort auf Beitrag #571786] Mi, 23 Dezember 2015 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
Tag osso, danke für dein Willkommen.

Ja, denke ich auch, Wenn ich überlege, was da an kcal und Zucker drinsteckt... Aber ich muss klein anfangen, will ja nicht sofort die Lust verlieren.

Ja, eine halbe Stunde hört sich schön an. Schön viel. Ich muss meinen Körper erst daran gewöhnen, sich wieder zu bewegen. Die Idee kam mir gerade, als ich auf dem Balkon eine rauchte. Ich werde jetzt jede Zigarette vor der Tür rauchen (wohne im ersten Stock) Ist nicht viel, aber besser als nix Smile Und auch das wird helfen



Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571789 ist eine Antwort auf Beitrag #571788] Mi, 23 Dezember 2015 14:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Hallo Nachkatzerl,

geh doch mit jeder Zigarette einmal um den Block Smile
Aber allein die Treppen runter und wieder rauf ist sicher auch schon ein sehr guter Anfang. Vor allem wird es sich vermutlich darauf auswirken, dass du die ein oder andere Zigarette ausfallen lässt Wink

Und dein Ansatz mit den Getränken finde ich super. Es ist gut, da anzufangen, wo sich am Leichtesten was ändern lässt. Und bei den süßen Getränken kannst du schon eine gro0e Menge Kalorien und trägemachenden Zucker einsparen. Großartig also Smile

In kleinen Zielen denken, bringt dich auf jeden Fall schneller weiter. Weil du dann auch Erfolg haben wirst und stolz auf dich sein kann, z.B. der erste Tag, an dem du nur ein Glas süße Limo getrunken hast, ist schon ein kleiner Erfolg. Und darauf kannst du aufbauen.

Liebe Grüße!


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571836 ist eine Antwort auf Beitrag #571789] Di, 29 Dezember 2015 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
apisa_b ist gerade offline  apisa_b
Beiträge: 1848
Registriert: Juni 2011
Ort: Wolfsberg in Kärnten
Senior Member
Hallo Naschkatzerl,
Das mit den Getränken ist ein guter Ansatz. Und zum Rauchen hinunter zu gehen ist ein Anfang in die richtige Richtung.
Nach einigen Tagen, kannst du dann ja (von mir aus mit Zigarette Smile ) ein paar Schritte gehen - und du wirst sehen, wie viel dir das bisschen an Bewegung schon bringt.
Denn die meisten Kalorien verbrennt man gar nicht beim Sport, sondern wenn man im Alltag aktiv ist.
Das soll jetzt niemanden vom Sport abhalten, denn der ist enorm wichtig für das Herz-Kreislauf-System und zum Muskelaufbau, aber NEAT (Non Excercise Activity Thermogenesis ) ist nun mal der Faktor, über den man am meisten Energie verbraucht.


God grant me the Serenity to accept the things I cannot change, the Courage to change the things I can and the Wisdom to know the difference.

Warum ich hier bin
Nachrichten von der Honigwabe

Start: 78,8kg am 22.05.2011
Erstes Ziel: 75 kg - erreicht am 15.07.2011
Zweites Ziel: 73 kg (BMI 22) - erreicht Anfang September 2011
Und jetzt: halten, halten, halten
Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571885 ist eine Antwort auf Beitrag #571836] Fr, 01 Januar 2016 22:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
So, erstmal wünsche ich ein gutes neues Jahr Very Happy Vor allem ein gesundes und erfolgreiches 2016!!!

Heute ist der erste Tag meines Plans:

Startgewicht: 187 kg

Der heutige Tag war eigentlich ganz okay. Wenn man bedenkt, dass ich schon seit dem 26.12.2015 kein Spezi mehr getrunken habe Shocked Ich kann es selbst kaum fassen. Momentan besteht meine Getränkekarte aus Wasser und Sirup im Gemisch 1:15, also nur ein Hauch Cool

Ansonsten war mein Tag ganz in Ordnung, essenstechnisch hat er gut angefangen, aber nicht gut aufgehört. Bin noch bei meinem Onkel und mein Frühstück bestand aus ungesüßtem Müsli und ner Banane, Mittagessen aus Lachsfilet mit Kartoffeln und Salat, Abendsessen: Chickennuggets mit Pommes... Embarassed

Nun ja, alles auf einmal geht halt nicht. Ich schaue im Moment eh eigentlich nur aufs trinken, essen ist noch "Nebensache"

So, aber nu ins Bett, morgen gehts heim Very Happy

Liebe Grüße vom Naschkatzerl

Ach ja, irgendjemand nen Tip, wo ich nen Ticker herbekomme?


Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571919 ist eine Antwort auf Beitrag #571885] So, 03 Januar 2016 09:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
Moin,

der gestrige Tag war ziemlich anstrengend.

Frühstück: Müsli um 8:00 Uhr, danach zusammenpacken für die Fahrt, schnell noch einkaufen gehen, um 11:30 Uhr dann am Herd gestanden und den Linseneintopf gekocht. Natürlich mit Metwurst und Wammerl... (denen ich versuchte, aus dem Weg zu gehen, was mir auch weitgehend gelungen ist). Haben also gegen 12:45 Uhr zu Mittag gegessen und sind dann um 14 Uhr losgefahren. Die Fahrt war chaootisch... Nach ca 35 km merkte mein Onkel, er müsse tanken. Aber er hatte seinen Geldbeutel liegen gelassen Embarassed Also zurück, Geldbeutel holen, Tankstelle anfahren. Dann tankte er und wir fuhren weiter. 20 km hinter der Ortschaft liegt Autobahn (die Fahrt dauert im Normalfall ca 60 min). Kaum auf der Autobahn, Stau... Entnervt und groggy kamen wir dann endlich nach geschlagenen 4 Stunden bei mir an, ich lud meine Sachen aus, trug sie hoch, fing an auszupacken, da klingelte mein Telefon. Mein Onkel war dran... Ob ich in Tasche X mal hineingesehen hätte und ob ich ihm seine Jacke und sein Handy bitte vor die Tür brächte. Was ich auch getan habe (Warum legt er sein Zeug in meine Tasche?????) Dann wieder Treppe hoch, auf der letzten Stufe ausgerutscht und auf meinem Hintern die Treppe runtergeschliddert. (Hatte mich am Geländer festgehalten, mir tut jetzt mein Arm durch die unfreiwillige Drehung etwas weh Sad ) Naja, unten einen Moment an der Treppe gesessen, aufgestanden und nach oben gegangen. Um ca 20 Uhr endlich einen Salat mit Eiern zu Abend gegessen. Danach ab die Badewanne und dann ins Bett...

Aber ich habe brav 3 Liter Wasser getrunken Very Happy

Also der Tag gestern war zum heulen Leute, echt. Zumindest sah ich das gestern so. Heute muss ich ein wenig darüber schmunzeln. Muss schon komisch ausgesehen haben, als ich auf meinem Hintern die Treppe runterrutschte Laughing

Gruß euer Naschkatzerl


Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571929 ist eine Antwort auf Beitrag #571919] So, 03 Januar 2016 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
apisa_b ist gerade offline  apisa_b
Beiträge: 1848
Registriert: Juni 2011
Ort: Wolfsberg in Kärnten
Senior Member
Aber du hast dir nicht das Steißbein geprellt oder so, bei deiner unfreiwilligen Rutschpartie?

God grant me the Serenity to accept the things I cannot change, the Courage to change the things I can and the Wisdom to know the difference.

Warum ich hier bin
Nachrichten von der Honigwabe

Start: 78,8kg am 22.05.2011
Erstes Ziel: 75 kg - erreicht am 15.07.2011
Zweites Ziel: 73 kg (BMI 22) - erreicht Anfang September 2011
Und jetzt: halten, halten, halten
Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571931 ist eine Antwort auf Beitrag #571929] So, 03 Januar 2016 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
Ich hoffe nicht, nur ein paar blaue Flecken

Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571950 ist eine Antwort auf Beitrag #571931] So, 03 Januar 2016 23:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
So, ich wünsche einen wunderschönen Abend. Schnell mit dem Handy noch meinen heutigen Beitrag schreiben, da mein PC irgendwie nicht funktioniert. Nun ja, mein Tag heute war sehr ruhig, sehr entspannt, Nachdem gestern noch so einiges schief lief. Das war genug Stress fürs Wochenende.

Ernährungs technisch war dieser Tag für die Müllkippe. Ganz krass ausgedrückt. Warum? Naja ganz einfach: fast 3 l Spezi (Geschenke aus einem Korb, der vor meiner Tür stand...) Und essenstechnisch nichts wertvolles, sondern gleich mal Schnecke mit Schinken und eine Tüte Chips... Als das Zeug vor meiner Tür stand konnte ich irgendwie nicht widerstehen. Ich habe es in die Wohnung geholt, habe mir gedacht, das gebe ich morgen dann einer Bekannten von mir. Naja, denken konnte ich. Nur überkam mich der Japp Nach diesem Schrott, ohne zu überlegen habe ich gemampft. Bin es gerade so ein wenig am büßen, Magenschmerzen. Aber egal, morgen geht es weiter. Auch wenn es doof war, aber es hat geschmeckt, doch es war viel zu Viel Zucker und Fett.

Wünsche trotz allem eine gute Nacht


Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #571951 ist eine Antwort auf Beitrag #571950] So, 03 Januar 2016 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschkatzerl ist gerade offline  Naschkatzerl
Beiträge: 10
Registriert: Dezember 2015
Junior Member
O. k., schreiben geht auch nicht mehr. Natürlich habe ich keine Schnecken mit Schinken gegessen, sondern Knäcke mit schenken...

Schnecken esse ich sehr sehr ungern


Aw: Auf zu neuen Ufern [Beitrag #572137 ist eine Antwort auf Beitrag #571951] Mo, 11 Januar 2016 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
crazydani89 ist gerade offline  crazydani89
Beiträge: 1402
Registriert: März 2008
Ort: Heide (Schleswig-Holstein...
Senior Member
Huhu Naschkatzerl Surprised
Liebe Grüße von einer Ex-Bayerin, bin vor zwei Jahren an die Nordsee ausgewandert.
Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben! Lass dich nicht demotivieren wenn es mal einen Tag nicht so läuft, es sind die guten Tage die zählen und die überwiegen Smile
Liebe Grüße, Dani


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/108054/.png


1. Etappenziel U 100
erreicht am: 09.03.2018 Smile

2. Etappenziel U90
erreicht am:

Mein Tagebuch
Willkommen in meinem neuen Leben
Vorheriges Thema: "Ey die läuft ja!" - Jetzt erst recht!
Nächstes Thema: Nobot´s Tagebuch
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 16 14:01:54 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02862 Sekunden