Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Unterstützung nötig!
Unterstützung nötig! [Beitrag #577647] Do, 10 November 2016 20:06 Zum nächsten Beitrag gehen
Tanja#L ist gerade offline  Tanja#L
Beiträge: 16
Registriert: November 2016
Ort: Gronsdorf
Junior Member
Hallo alle miteinander,

ich bin neu hier. Ich bin 1,83cm groß und wiege mittlerweile 82kg... Vor eineinhalb Jahren hab ich noch 10 kg weniger gewogen und ich will unbedingt zu meiner alten Figur zurück! Ich habe schon ganz oft versucht abzunehmen,aber es hat immer am Essen gescheitert. Eigentlich habe ich eine gesunde Ernährung im Allgemeinen, aber seit eineinhalb Jahren habe ich Essanfälle bekommen und nur Süßes uns Schmarrn gegessen. Und so sind die Kilos immer mehr geworden, trotz viel Sport.

Jetzt bin ich im Ausland für ein Jahr, hatte einen sehr schweren Start mit seeeehr viel Essen, aber jetzt wird es langsam besser. Ich gehe wieder regelmäßig ins Fitnesstudio, mindestens 3 mal die Woche. Schau, dass ich einmal Cardio mach, einmal mindestens Bodyworkout und als drittes eine Mischung aus beidem, aber nicht so anstrengend.

Trotzdem wollen die Kilos nicht purzeln, weil ich immer, nachdem ich gut gesund gegessen hab, noch das und den Schokoriegel usw.. esse. Danach geht es mir eigentlich nur schlechter und ich bin wieder ein wenig frustiert und sauer auf mich selber.

Ich hoffe, dass ich es JETZT schaffe, nachdem ich mich hier angemeldet habe und mich endlich dazu "bekannt" habe, dass ich 10 kg zugenommen hab und die wieder runter müsse. Embarassed

Vielleicht hat ja Jemand ein paar hilfreiche Tipps oder kann mich einfach so unterstützen bei meiner Ernährung, dass ich wieder ein normales Essverhalten hinbekomme.

Danke jetzt schon mal für eure Hilfe!!!!!!!!!! Smile
Aw: Unterstützung nötig! [Beitrag #577677 ist eine Antwort auf Beitrag #577647] Sa, 12 November 2016 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 4857
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo Tanja,

erstmal herzlich willkommen. Hoffe Du kommst aus diesem Kreislauf der Fressanfaelle raus. Da ist man ja total machtlos. Habe an so einsamen Wochenenden (mein Mann ist Schichtarbeiter) auch mal so Phasen, in denen ich jetzt nicht grosse Mengen aber so rumnasche, süß, deftig, süß, deftig. Das ist bei mir eigentlich total ungewoehnlcih, da ich im Normalfall mit 2 Mahlzeiten am Tag ganz ohne Zwischenmahlzeiten oder Naschereien auskomme. Kann auch am Wochenende arbeiten, also Langeweile ist es nicht. Es ist schon einegewisse innere Leere, die ich wohl mit Nahrung auffüllen will. Obwohl ich eignetlich auch gern allein bin und immer ungestoert in meiner Werkstatt arbeiten kann.
Und ist auch nicht an jedem Wochenenddienst so und unter der Woche garnicht. Vielleicht kommst Du ja bei Dir dahinter was es bei Dir ist. Ich lasse es geschehen und genieße dieses Rumgenasche, da ich dann einfach eine Mahlzeit ausfallen lasse oder nur noch etwas Gemuese esse und es bei mir keine gewichtigen Folgen hat.

Einfach nicht aufgeben und weiter machen. Habe selbstgebackene Plaetzchen geschenkt bekommen, die waren wirklich sehr gut, jeden Abend einen. Nun hat mich die Backlust gepackt. Habe ansonsten nur 90% Schokolade, wenn mich die Naschlust packt, lasse ich ein Stueck (10g) langsam im Mund zergehen. Andere Naschsachen laufen wohl ab. Und salzige geröstete Nuesse, wo ich mir dann immer 30 g abwiege, wenns mal was deftiges sein muss.

Alles Gute


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben
Aw: Unterstützung nötig! [Beitrag #577684 ist eine Antwort auf Beitrag #577677] So, 13 November 2016 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maya
Beiträge: 2068
Registriert: Januar 2013
Ort: Mainz
Senior Member
Agnes Z. schrieb am Sa, 12 November 2016 18:42
Es ist schon eine gewisse innere Leere, die ich wohl mit Nahrung auffüllen will.


Das ist ein gewichtiger Aspekt .... war es jedenfalls bei mir .... und ist es - obwohl es keinen erkennbaren Grund dafür gibt - zeitweise leider immer noch. So richtig zufrieden bin ich offenbar immer noch nicht.

Essen und Seelenleben sind nach meiner Meinung sehr eng miteinander verwoben.

Es ist nicht ganz einfach des Pudels Kern auszugraben.

Immer wieder mal ein Blick nach innen gerichtet kann schon weiterhelfen.

Grüße, MAYA Smile
Aw: Unterstützung nötig! [Beitrag #577687 ist eine Antwort auf Beitrag #577684] So, 13 November 2016 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 4857
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo Maya,

das war nur so ein Gedanke, ob es stimmt weiss ich nicht. Man hat ja auch so an manchen Tagen etwas mehr Hunger, an denen einem das normale Essen warum auch immer reicht genuegt oder sagen wir besser nicht reicht. Da wacht man schon hungrig auf und kauft beim Baecker morgens schon etwas mehr ein. Ist ja auch kein Drama. Vielleicht werden Fressanfaelle auch weniger, einfach weil man sie als gegeben hin nimmt und es wie einen Schnupfen. Als wenn man immer daran denkt, hoffentlich bekomme ich jetzt keinen Fressanfall. Waere ja nur ein versuch und probieren könnte man es ja mal.

Meist ist das bei mir nur so einmal im Monat und ist wohl eher zyklusbedingt. Bin aber auch der Ansicht das das Seelenleben ueberall mit drin haengt.

Erst einmal will ich nicht gesund essen sondern das es schmeckt. das sit schon mal Punkt 1. Will mir den Genuss mit dem Wort gesund einfach nicht verderben, esse Fleisch, Fisch, Eier, viel Gemuese und Obst, lasse auf jeden Fall den Zucker weg, bis auf Obst.
Mein Arzt sagt zwar man solle 3x am Tag was essen, doch ich komme mit zweien bestens aus, manchmal werden es auch mal drei, zur Teestunde wird manchmal was gegessen, wobei das meist nur mein Mann macht und ich nur Tee trinke, doch das ist abhaengig von seinem Schichtdienst. Ich sehe es locker und nehme auch nur sehr langsam ab, dafuer haengt auch nichts rum.

Liebe Gruesse auch an Tanja


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben

[Aktualisiert am: So, 13 November 2016 13:01]

Den Beitrag einem Moderator melden

Tanja#L [Beitrag #577691 ist eine Antwort auf Beitrag #577647] So, 13 November 2016 23:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tanja#L ist gerade offline  Tanja#L
Beiträge: 16
Registriert: November 2016
Ort: Gronsdorf
Junior Member
VIELEN Dank euch zwei! Ich denke ich versuche mit dem Essen zu unterdrücken, dass ich mich manchmal allein fühle.

Seit 3 Tagen klappt es wieder sehr gut mit dem Essen. Jedes Mal, wenn ich wieder merke, dass ich zu einem Essanfall tendiere, dass ich mir jetzt an meinen Bauch, um zu fühlen, warum ich es nicht machen sollte. Bisher klappt es Gott sei dank recht gut.

Wir müssen positiv denken und immer das Ziel im Auge behalten, in der Hoffnung, dass das hilft;)
Aber wir schaffen das!

Liebe Grüße Tanja
Aw: Tanja#L [Beitrag #577710 ist eine Antwort auf Beitrag #577691] Mo, 14 November 2016 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maya
Beiträge: 2068
Registriert: Januar 2013
Ort: Mainz
Senior Member
Hallo Tanja,

wir haben hier einen Club am laufen ... "Motivation und Selbstkontrolle" .... quasi die Achillesferse von uns Allen hier .... so irgendwie.

Wenn Du magst, kannst Du noch einsteigen. Falls ja, kleinen Hinweis an Giggels und Du bist mit von der Partie.

CU - MAYA Smile
Aw: Tanja#L [Beitrag #577719 ist eine Antwort auf Beitrag #577710] Mo, 14 November 2016 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
apisa_b ist gerade offline  apisa_b
Beiträge: 1848
Registriert: Juni 2011
Ort: Wolfsberg in Kärnten
Senior Member
He, wir sind ziemlich gleich groß!
Von dem her kann ich dich gut verstehen - ich habe mich hier angemeldet, kurz bevor ich die 80er Marke erreicht hätte.
Derzeit habe ich so 73kg, und damit fühle ich mich wohl.

Mir persönlich hilft es sehr, wenn ich wirklich akribisch alles aufschreibe, was ich so esse. Jedes Stück Schoko wird da notiert, wenn ich merke es schleichen sich alte Verhaltensmuster ein. Und bevor ich es aufschreiben muss, esse ich es lieber nicht.

Ich bin sicher du findest deinen Weg, und die Motivation das zu erreichen, was du willst.


God grant me the Serenity to accept the things I cannot change, the Courage to change the things I can and the Wisdom to know the difference.

Warum ich hier bin
Nachrichten von der Honigwabe

Start: 78,8kg am 22.05.2011
Erstes Ziel: 75 kg - erreicht am 15.07.2011
Zweites Ziel: 73 kg (BMI 22) - erreicht Anfang September 2011
Und jetzt: halten, halten, halten
Aw: Tanja#L [Beitrag #577721 ist eine Antwort auf Beitrag #577710] Mo, 14 November 2016 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tanja#L ist gerade offline  Tanja#L
Beiträge: 16
Registriert: November 2016
Ort: Gronsdorf
Junior Member
Hi Maya,

ich würde sehr gerne mit in dem Club einsteigen. Heute, wo der Alltag wieder angefangen hat, hab ich schon wieder gemerkt wie ich mehr essen wollte, als ich eigentlich sollte. Mein Problem ist oft auch, dass ich dann zu streng mit mir bin und wenn nicht alles so läuft wie ich es mir vornehme, dann hab ich gleich ein schlechtes Gewissen und würde gerne den Tag rückgänig machen.. Das demotiviert aber trotzdem.

Danke dir!

Aw: Tanja#L [Beitrag #577722 ist eine Antwort auf Beitrag #577719] Mo, 14 November 2016 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tanja#L ist gerade offline  Tanja#L
Beiträge: 16
Registriert: November 2016
Ort: Gronsdorf
Junior Member
apisa_b schrieb am Mo, 14 November 2016 20:07

Derzeit habe ich so 73kg, und damit fühle ich mich wohl.


Genauso ging es mir vor einem Jahr auch noch und dann kamen bei mir die Essanfälle und ab da gings nur bergab. Ich will auch wieder auf 73 zurück. Hast du bei der Ernährung was besonderes beachtet, abgesehen von den typischen Sachen wie Fett,Zucker und nicht zu viel Kohlenhydrate?

Danke dir, ich werde das mit dem Aufschreiben mal ausprobieren.

Aw: Tanja#L [Beitrag #577727 ist eine Antwort auf Beitrag #577722] Mo, 14 November 2016 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
apisa_b ist gerade offline  apisa_b
Beiträge: 1848
Registriert: Juni 2011
Ort: Wolfsberg in Kärnten
Senior Member
Ganz ehrlich, ich habe damals mit Beginn der Fastenzeit begonnen, und habe mir für die Fastenzeit einen Verzicht auf Süßkram vorgenommen.
Dann wurde meine Tochter Vegetarierin, und ich habe einfach öfters mit ihr als mit meinem Mann mitgegessen.
Und regelmäßig Sport - aber das machst du ja ohnehin.


God grant me the Serenity to accept the things I cannot change, the Courage to change the things I can and the Wisdom to know the difference.

Warum ich hier bin
Nachrichten von der Honigwabe

Start: 78,8kg am 22.05.2011
Erstes Ziel: 75 kg - erreicht am 15.07.2011
Zweites Ziel: 73 kg (BMI 22) - erreicht Anfang September 2011
Und jetzt: halten, halten, halten
Aw: Tanja#L [Beitrag #577767 ist eine Antwort auf Beitrag #577727] Mi, 16 November 2016 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 4857
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo Tanja,

es ist ja auf Dienstreise auch immer etwas schwerer. Weit weg von Familie und Freunden und dazu oft noch gewaltige Zeitverschiebungne machen das acu hnicht einfacher.

Bis man sich da erst mit den Gegebenheiten zurecht gefunden hat und sich dann auch mit der Mentalitaet und den Ernaehrungsgewohnheiten.
Allein im Hotel oder Appartement mit Kitchinette, je nach dem. Einige sprechen dann dem Alkohol sehr zu oder machen gerade deshalb gern Dienstreisen. Habe das schon bei mehreren Dienstreisen in verschiedenen Konstellationen ueber laengere Zeitraeumen in mehreren Laendern erlebt. Wobei das Land selbst eine untergeordnete Rolle spielt. Sehr oft gleiche Typen usw..

Hoffe Du hast ein gutes Projekt und kommst da wo Du bist auch gut zurecht.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben
Vorheriges Thema: Brauche Unterstützung bei den ersten Kilos
Nächstes Thema: Motivationshilfe!
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Di Sep 21 02:03:53 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00829 Sekunden