Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Psychische und soziale Aspekte des Abnehmens, Ess-Störungen » Warum immer essen.....?!
Warum immer essen.....?! [Beitrag #577802] Sa, 19 November 2016 21:09 Zum nächsten Beitrag gehen
Tanja#L ist gerade offline  Tanja#L
Beiträge: 16
Registriert: November 2016
Ort: Gronsdorf
Junior Member
Hallo alle miteinander,

ich bin ein 19 jähriges Mädl, des seit 2 Jahren mit Essproblemen kämpft. Meine Psyche hat mich leider ziemlich stark unter kontrolle, aber ich fange mal von vorne an.

Seit 2 Jahren habe ich immer wieder Essanfälle, mal mehr, mal weniger... Immer wieder habe ich versucht es einzustellen und wieder zu einem normalen Essverhalten zurückzukehren, aber es hat immer wieder damit geendet, dass ich gegessen habe. Mittlerweile hat mich das alles 10 kg schwerer gemacht und es ist sehr schwer für mich das zu akzeptieren. Besser gesast, ich kann es absolut nicht akzeptieren und seit einer Woche bin ich ernsthaft dabei abzunehmen, aber seit zwei Tagen merke ich, dass der Druck einfach irgendein Schmarrn zu essen wieder zunimmt.

Ich will es diesmal wirklich schaffen und endlich auch von den Essanfällen wegkommen! Ich bin es leid Essen in mich reinzustopfen und mich dafür zu hassen usw... Ich fühle mich so viel besser, wenn ich normal esse, aber irgendwie ist meine Psyche stärker und ich fang wieder an zu essen. Embarassed

Vielleicht hat Jemand ein Tipp wie ich das mit dem Essen besser hinbekommen kann? Ich weiß, dass ich es diesmal wirklich will und ich eigentlich auch die nötige Selbstdisziplin hab, wenn meine Psyche nicht so dominant wäre...

Vielen Dank schon mal!! Smile
Aw: Warum immer essen.....?! [Beitrag #577803 ist eine Antwort auf Beitrag #577802] Sa, 19 November 2016 23:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21906
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich kann dir nicht wirklich weiterhelfen, Aber was 100% auf Dauer nicht funktioniert ist es auf Zwang mit "Selbstdisziplin" abzunehmen. Manche Menschen halten das ne Weile durch, aber auf Dauer so gut wie niemand. Du musst schon normal essen, nur eben das was du als "normal" empfindest muss ich halt ändern, Da ständig an kleinen Verbesserungen zu arbeiten erfordert natürlich auch Selbstdisziplin, aber eher im Sinne von ausdauernd dran zubleiben, auch wenns man nicht 100% so läuft wie man sich das vorstellt,


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Warum immer essen.....?! [Beitrag #577834 ist eine Antwort auf Beitrag #577803] Do, 24 November 2016 07:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
liofaria ist gerade offline  liofaria
Beiträge: 384
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Liebe Tanja,

mein Rat wäre: Kümmer Dich in erster Linie um die Psyche. Schau nach den Ursachen, warum "zwingt" Dich Deine Psyche zu Essanfällen?

Liebe Grüße

Lio
Tanja#L [Beitrag #577836 ist eine Antwort auf Beitrag #577802] Do, 24 November 2016 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tanja#L ist gerade offline  Tanja#L
Beiträge: 16
Registriert: November 2016
Ort: Gronsdorf
Junior Member
Danke euch Beiden!

Das hat mich wieder daran erinnert, dass ich wirklich meine Essgewohnheit auch ändern muss und dass ich auf kleine Schritte stolz sein kann.

Das Ding ist, wenn ich wieder zu viel esse, bin ich nur schlecht gelaunt und es verschlimmert alles als dass es besser wird. Trotzdem sagt mir mein Kopf, ich muss noch das und das essen. Ich bin ehrlich gesagt schon in Therapie seit einiger Zeit und berede das dort auch.

Aber ich merke, seitdem ich seit zwei Wochen normal und gesund esse, geht es mir auch psychisch viel besser!
(Und ich hab kein so großen Heißhunger auf Süßes Smile)

Danke euch!



Vorheriges Thema: Wieso isst man es, obwohl man weiß, das es dick macht?
Nächstes Thema: Abends alles mit dem Arsch wieder einreißen!
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Sa Okt 24 16:44:07 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00678 Sekunden