Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Sport » Einen Kollaps vorbeugen
Einen Kollaps vorbeugen [Beitrag #583556] So, 09 Juli 2017 18:18 Zum nächsten Beitrag gehen
tardzan ist gerade offline  tardzan
Beiträge: 1
Registriert: Juli 2017
Junior Member
Hallo allerseits,

Ich bin neu in diesem Forum und möchte gerne einiges an Wissen hinzu gewinnen und vorallem den richtigen Weg einschalgen.

Ich war/bin schon ca seit meinem 10. Lebensjahr übergewichtig. mit 15 wurde es dann noch schlimmer. Ich bin mittlerweile
25 und trainiere sporadisch seit ich 18 bin.

Im letzten August hatte ich in einem Anflug von Motivation erfolgreich 15 kilo abgenommen. Ich denke das dass eher Muskeln waren.

Ich war in meinem Leben nie sonderlich eingeschränkt durch mein Gewicht, jedenfalls dachte ich es und habe mir unbewusst meine aktivitäten so zurecht gelegt das mir das nicht weiter auffiel.

Seit nunmehr 4 wochen Trainiere ich wieder Effektiv und bin von mir selbst überrascht. Meine Tage sehen etwa wie folgt aus:

Als Student habe ich sehr viel Zeit und gehe daher schon seit knapp 12 Tagen wirklich jeden morgen um 8.30 trainieren. Ich fahre oft Fahrrad bin aktiver als je zu vor(schwimmen, fussball, basketball oder einfach spazieren) und stelle mir vor jeder Aufgabe die anfällt, wie ich das zu meiner Auslastung nutzen kann.

Ich habe mir vorgenommen, nie wieder den leichten weg zu nehmen. Aber ich glaube ich entwickle eine essstörung.

Grob überschlagen verbrenne ich ca 500 kcal am tag nehme aber gerade mal maximal 1200 zu mir. Ich fühle mich trotz der geringen Aufnahme immer Top fit bis auf den Muskelkater.

Mit 25 spüre ich eine energie durch mich strömen, sowas hatte ich nie zuvor. Ich nehme morgens und Abends ein Eiweiß-Shake zu mir und Trinke über den Tag mindestens 4 liter, manchmal sogar bis zu 6. Tagsüber esse ich Obst, Rührei oder Fisch

Ich habe mir als Ergänzung dazu noch Koffein+Grüner Tee+L-Carnitine Kapseln gekauft die ich jeden Morgen vor dem Training einschmeiße.

Meine Frage ist jetzt einfach, woher kommt die energie? Mein Kreislauf läuft auf hochtouren ich beschäftige mich intensiv und bin immer auf zack.

Kann das gut gehen? kann es sein dass die Energie durch die fettverbrennung gespeist wird oder klingt das alles zu schön und ich werde früher oder später mit diesem Konzept kollabieren / es nicht mehr durchhalten.

Danke für eure Hilfe

Aw: Einen Kollaps vorbeugen [Beitrag #583558 ist eine Antwort auf Beitrag #583556] So, 09 Juli 2017 20:01 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21897
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
kann es sein dass die Energie durch die fettverbrennung gespeist

nein, beschäftige mal mit den Grundlagen bevor du "drogen" einwirfst.
http://www.dr-moosburger.at/pub/pub023.pdf


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Hantelbank
Nächstes Thema: Muskelaufbau - Dauer
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Do Okt 22 20:44:10 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00670 Sekunden