Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Gestärkt durch Forum abnehmen und gesund werden (Gemeinsam sind wir stark... ?!!)
Gestärkt durch Forum abnehmen und gesund werden [Beitrag #596532] Fr, 29 November 2019 20:51 Zum nächsten Beitrag gehen
Erik_Rolfson ist gerade offline  Erik_Rolfson
Beiträge: 5
Registriert: November 2019
Junior Member
Hallo miteinander...

Hier mein Versuch einer Vorstellung:

Wer bin ich?
Ich bin ein Mann, habe die Mitte 50 überschritten, bin glücklich verheiratet und habe ein Kind. Beruflich arbeite ich viel mit Menschen, bin zufrieden und muss mir an der Stelle keine Sorgen machen.

Wie ist mein "Zustand"?
Dieses Jahr im Januar habe ich die Diagnose „metabolisches Syndrom" bekommen und bin seitdem in einem Diabetes Überwachungsprogramm. Den Blutzuckerwert habe ich mit intermittierendem Fasten in den Griff bekommen, auch das Gewicht ist etwas runtergegangen. Leider scheinen meine Nieren aber nicht mehr so gut zu funktionieren, so dass ich jetzt Medikamente zur Blutdrucksenkung nehme, um sie zu entlasten.
Mein Gewicht ist bei 175cm Körpergröße momentan um die 120 kg. Ich habe die üblichen Diäten und starken Gewichtsschwankungen gehabt, alleine dieses Jahr war ich schon mal 5 kg leichter als heute.

Was will ich erreichen?
Mein Ziel ist es gesund „ins Alter" zu gehen und mit 60 Jahren einen bestmöglichen Gesundheitszustand zu erreichen. Dazu muss ich massiv an Gewicht abnehmen (Ziel 80 kg), mein Herz-Kreislaufsystem trainieren und mich gesund ernähren.

Wer mehr über meinen Weg dahin erfahren möchte kann gerne ich mein Tagebuch schauen. Ich freue mich über Eure Unterstützung!
Aw: Gestärkt durch Forum abnehmen und gesund werden [Beitrag #596533 ist eine Antwort auf Beitrag #596532] Fr, 29 November 2019 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21158
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Herzlich Willkommen

Zitat:
Leider scheinen meine Nieren aber nicht mehr so gut zu funktionieren, so dass ich jetzt Medikamente zur Blutdrucksenkung nehme, um sie zu entlasten.

Wie ist das der Zusammenhang ? wie entlasten die Medikamente zur Blutdrucksenkung die nieren ?

Zitat:
mein Herz-Kreislaufsystem trainieren und mich gesund ernähren.

Kraft ist auch nicht zu unterschätzen, vor allem in unserm Alter nicht, hab ebenfalls die Mitte 50 überschritten ...

Auf jeden Fall schon mal viel Erflog


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Gestärkt durch Forum abnehmen und gesund werden [Beitrag #596535 ist eine Antwort auf Beitrag #596533] Fr, 29 November 2019 21:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erik_Rolfson ist gerade offline  Erik_Rolfson
Beiträge: 5
Registriert: November 2019
Junior Member
Hallo Osso,

danke für das Willkommen und die guten Wünsche!

Zu Deiner Frage "Zusammenhang Blutdrucksenkung und Nierenschutz" schau am besten mal im Netz oder frag Deinen Arzt. Das ist wohl das Standardverfahren bei Bluthochdruck und geschädigten Nieren (Symptom: Eiweißwerte im Urin erhöht): "Verschiedene Studien der letzten Jahre zeigten, dass hypertone Diabetiker eine bessere Prognose haben, wenn ihr Blutdruck auf Werte von unter 130/80 mm Hg gesenkt wird. Heute gelten diese Werte als Zielblutdruck für hypertone Diabetiker." Ich wollte erst kein Medikament nehmen, habe mich aber überzeugen lassen. Deshalb ein Ziel => Blutdrucksenkung, deshalb auch Herz-Kreislauftraining. Aber keine Sorge Krafttraining nehem ich über Bodyweighttraning und Kettle-Bells mit rein. Muss ich aber alles Stück für Stück aufbauen... ich neige dazu zuviel zu schnell machen zu wollen Wink

Aw: Gestärkt durch Forum abnehmen und gesund werden [Beitrag #596536 ist eine Antwort auf Beitrag #596535] Fr, 29 November 2019 21:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21158
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Aber keine Sorge Krafttraining nehem ich über Bodyweighttraning und Kettle-Bells mit rein

Das find ich gut, weils auch inerssant vom Bewegungsablauf ist.

Zitat:
ich neige dazu zuviel zu schnell machen zu wollen

Gerade bei Kraft muss man vor allem konsistent dran bleiben, bringt viel mehr als kurz Vollgas zu geben. Kämpfe ich aber auch seit Jahren mit. Vor allem allerdings im Sommer. Hab aber jetzt auch wieder Rückstände aufzuholen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: abnehmplateau...
Nächstes Thema: Hallo
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Feb 25 17:01:16 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02576 Sekunden