Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Starkes Übergewicht
Starkes Übergewicht [Beitrag #597038] So, 26 Januar 2020 21:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Donna ist gerade offline  Donna
Beiträge: 6
Registriert: Januar 2020
Junior Member
Hallo zusammen,

Ich weiß nicht wie ich anfangen soll. Ich bin stark übergewichtig und brauche Hilfe bei einigen Dingen, weil ich nicht mehr dran komme oder mein Bauch im Weg ist. Ich war schon immer etwas dicker und nach dem Tod meiner Eltern habe ich noch mehr zugenommen. Viele Leute habe geguckt und gelästert wie dick ich bin und ich bin noch dicker geworden und habe mich immer mehr zurück gezogen. Seit einiger Zeit bin ich nicht mehr aus dem Haus gegangen.
Ich bin so dick, dass ich mich kaum noch bewegen kann und auch nicht mehr gut gehen. Ich möchte etwas ändern und ich glaube nicht dass ich das alleine schaffe.
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597040 ist eine Antwort auf Beitrag #597038] Mo, 27 Januar 2020 10:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21924
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist es natürlich nicht so einfach sinnvoll weiter zu helfen, zumal ich kein Psychologe bin. Spontan wollte ich schreiben hole dir professionelle Hilfe. Bin natürlich immer noch der Meinung das dies das Beste wäre, aber vermutlich ist auch dieser Schritt nicht einfach.
Die Aufgabe ist jetzt überhaupt erstmals die Spirale nach unten durchbrechen. Aus dem Haus gehen musst du ja sowieso, hilft ja nix, Das du meinst das andere Leute gucken, abgesehen davon das es dir egal sein kann/muss, musst hinnehmen. Du kommst um die Situation einfach nicht drum. also bleibt nur die Komfortzone zu verlassen und das zu einzuüben.

Zitat:
Ich bin so dick, dass ich mich kaum noch bewegen kann und auch nicht mehr gut gehen.

Auch hier bleibt nur sich dagegenzustemmen und nicht weiter abzurutschen. Das was noch geht wirklich auch machen. Es wird mit jedem Schritt dann auch wieder einfacher. Und es gibt auf jedem Level was was man trainieren kann und wenn es das aufstehen vom Stuhl ist. Das sind Sachen die man in dieser Minute machen kann. Wenn man dann mehrt das es leichter geht, steigert das auch die Motivation was zu machen.

Auf jedenfall würde ich die eigenen Autonomie jetzt in den Focus nehmen: Körperlich so fit zu bleiben/werden das du mobil bist und psychologisch daran zu arbeiten das du die vermeintliche Reaktion der Umwelt soweit erträgst, das es dich nicht zu sehr einschränkt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597042 ist eine Antwort auf Beitrag #597040] Mo, 27 Januar 2020 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donna ist gerade offline  Donna
Beiträge: 6
Registriert: Januar 2020
Junior Member
Danke für deine Antwort.
Ja ich weiß, ich muss was machen. Ich glaube auch, dass ich es nicht alleine schaffe abzunehmen.
Und das ich hier geschrieben habe ist zumindest ein Anfang, dass ich mich raus traue um was zu machen.
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597044 ist eine Antwort auf Beitrag #597042] Mo, 27 Januar 2020 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21924
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
abnehmen ist jar nicht so sehr das Thema für den Moment. Das ist ja dann sowieso ein sehr langfristiges Projekt. Jetzt erstmals Fitness erhalten oder möglichst verbesseren. Und du musst unter Leute, du kannst damit unmöglich warten bis du abgenommen hat. Nicht weiter zuzunehmen wäre jetzt erst mal der nächste Schritt. Immer auf das fokussieren was JETZT möglich ist.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597051 ist eine Antwort auf Beitrag #597044] Mo, 27 Januar 2020 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donna ist gerade offline  Donna
Beiträge: 6
Registriert: Januar 2020
Junior Member
Naja mit dem unter Leute. Als ich noch etwas schlanker war und ich den Führerschein gemacht habe, kam mein Bauch schon ans Lenkrad. Und mein Fahrlehrer meinte nur so, wenn ich so weiter mache mit dem Fressen, klappt das nucht mehr mit dem Autofahren. Und das ganze nicht ganz so nett. Okay er hat recht behalten. Aber umso mehr ich zugenommen habe umso mehr sagen die Leute nicht ganz so schöne Dinge. Aber sowas möchte uch nicht hören, dass fruszriert mich noch mehr und dann esse ich.
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597052 ist eine Antwort auf Beitrag #597051] Mo, 27 Januar 2020 17:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 21924
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
was willst du hören, das ein armes Ding bist und nix an deinem Schicksal machen kannst ? Find ich jetzt nicht sehr hilfreich. Aber deine Entscheidung

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597053 ist eine Antwort auf Beitrag #597052] Mo, 27 Januar 2020 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donna ist gerade offline  Donna
Beiträge: 6
Registriert: Januar 2020
Junior Member
Nein, dass möchte ich auch nicht hören. Nur manchmal ist es besser gar nichts zu sagen als etwas zu sagen
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597064 ist eine Antwort auf Beitrag #597053] Di, 28 Januar 2020 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bmi272020 ist gerade offline  Bmi272020
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2020
Junior Member
Hi Donna, das klingt ziemlich schlimm alles in Allem. Aber den ersten Schritt bist Du ja schon gegangen: Du suchst Dir Hilfe hier im Forum und vermutlich (das wäre mein Rat) auch woanders, z.B. beim Hausarzt. Wichtig wäre jetzt für Dich aus dieser Abwärtsspirale auszubrechen. Wenn man sich nicht mehr bewegen kann, ist es vermutlich einfacher, irgendein Junkfood zu essen, als sich etwas Gemüse oder so etwas zuzubereiten. Damit würde ich anfangen. Kohlrabi, Radieschen, Möhren, Rettich und so weiter lassen sich prima zwischendurch knabbern und an den Geschmack gewöhnt man sich mit der Zeit, die werden richtig lecker. Und, was "osso" bereits schrieb: fange mit kleinen Schritten an: bewege Dich soweit es Dir möglich ist.

Du wirst feststellen, dass jeden Tag ein bisschen mehr geht.
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597079 ist eine Antwort auf Beitrag #597064] Do, 30 Januar 2020 20:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donna ist gerade offline  Donna
Beiträge: 6
Registriert: Januar 2020
Junior Member
Ja gut danke
Aw: Starkes Übergewicht [Beitrag #597582 ist eine Antwort auf Beitrag #597038] Mo, 30 März 2020 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
Andreas Schmidt ist gerade offline  Andreas Schmidt
Beiträge: 3
Registriert: März 2020
Ort: Azmoos
Junior Member
Donna schrieb am So, 26 Januar 2020 21:45
Hallo zusammen,

Ich weiß nicht wie ich anfangen soll. Ich bin stark übergewichtig und brauche Hilfe bei einigen Dingen, weil ich nicht mehr dran komme oder mein Bauch im Weg ist. Ich war schon immer etwas dicker und nach dem Tod meiner Eltern habe ich noch mehr zugenommen. Viele Leute habe geguckt und gelästert wie dick ich bin und ich bin noch dicker geworden und habe mich immer mehr zurück gezogen. Seit einiger Zeit bin ich nicht mehr aus dem Haus gegangen.
Ich bin so dick, dass ich mich kaum noch bewegen kann und auch nicht mehr gut gehen. Ich möchte etwas ändern und ich glaube nicht dass ich das alleine schaffe.


Ich würde mich an deiner Stelle mal mit einer kohlenhydratreduzierten Ernährung auseinandersetzen. Das wäre aus meiner Sicht die Lösung deiner Probleme.


Andreas Schmidt
Vorheriges Thema: Studie zu Alkohol Von wegen in Maßen ...
Nächstes Thema: Vortrag zu Thema Muskelgesundkeit während des Alterns schützen
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Di Okt 27 16:10:42 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01227 Sekunden