Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » unterschiedliche Sättigung (wieso sättigen Nahrungsmittel so unterschiedlichen ?)
unterschiedliche Sättigung [Beitrag #600877] Di, 08 Dezember 2020 19:25 Zum nächsten Beitrag gehen
Ernsthaft ist gerade offline  Ernsthaft
Beiträge: 1
Registriert: Dezember 2020
Junior Member
Wieso sättigt eine Kombination aus Kartoffeln, Zwiebeln, Äpfeln, Matjes + Milch so extrem ? Habe ein altes "Studentenrezept"wieder aktiviert. Im Original wird schichtweise Matjes, Kartoffeln, Zwiebeln in eine Auflaufform geschichtet, Milch wird hinzugefügt. Da ich noch viele Äpfel hatte, ahbe ich einen Apflel hinzugefügt. Kämpfe beim "Abnehmen" immer mit einem Dauerhungegefühl. Das beschriebenen Gericht ahbeich um 14 Uhr gegessen und bin jetzt um 19 Uhr immer noch satt.

wenn ich wüsste, was der Faktor ist, der dieses Sättigugnsgefühl auslöst - das würde mir echt helfen
Aw: unterschiedliche Sättigung [Beitrag #600879 ist eine Antwort auf Beitrag #600877] Di, 08 Dezember 2020 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 4582
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Denke es kommt erstens auf die Menge an und ausserdem ist 2. Matjes ja ein sehr fettreicher Fisch. Oder es liegt an de rTAgesform, an manchen Tagen komme ich mit sehr wenig aus und an anderen Tagen weiss ich schon am Morgen dass es an dem Tag einfach etwas mehr sein muss.

Eiweiss sättigt auch allgemein langanhaltener als Weissmehlprodukte im Vergleich zu Vollkorn.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben

[Aktualisiert am: Di, 08 Dezember 2020 19:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: unterschiedliche Sättigung [Beitrag #600883 ist eine Antwort auf Beitrag #600879] Di, 08 Dezember 2020 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22515
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Wieso sättigt eine Kombination aus Kartoffeln, Zwiebeln, Äpfeln, Matjes + Milch so extrem ?

Es gibt ein Experiment das denn Sättigungseffekt pro Kcal von verschiedenen Nahungsmittel untersucht und das mit großen Abstand beste Nahrungsmittel ist die Kartoffel. Apfel kann auch gut weg. Matjes war da nicht bei, aber Fische als EW reichens Nahrungsmittel ist sicher auch ein Faktor,.
Aber Dreh und Angelpunk ist sicher hier die Kartoffel. Sehr gutes Sättigung hat z.b. Pellkartoffeln + Magerquark mit Kräutern (oder Alternativ Fisch) und dazu Gemüse. Hat man alles was Sättigung das stakt beeinflusst drin. Kartoffel als Joker, Eiweiss und Gemüse für das Volumen.
Aber das sind auch einfach Sachen die man für sich austesten muss. Aber Eiweiss und Volumen/Balaststoffe, bzw wie weit ein Nahrugnsmittel verarbeitet ist sind sicher sehr wichtige faktoren

PS: ich hatte Gestern sauerere Bratheringe mit Röstkartoffeln und Gurkensalat. Hatte auch eine tolles Kcal/Sättigungverhältniss,


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Di, 08 Dezember 2020 21:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: unterschiedliche Sättigung [Beitrag #600908 ist eine Antwort auf Beitrag #600883] Mi, 09 Dezember 2020 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22515
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
https://9to5strength.com/wp-content/uploads/2019/02/Satiety-Index-Holt-1995.jpg

Volltext der Studie "A Satiety Index of common foods"


Oder vielleicht mit Bildern etwas intuitiver:
https://pbs.twimg.com/media/EajYN8yUwAADovH.jpg


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 10 Dezember 2020 11:49]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: unterschiedliche Sättigung [Beitrag #600916 ist eine Antwort auf Beitrag #600908] Do, 10 Dezember 2020 15:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22515
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hier nochmal ne Grafik wie Sättigung theoretisch erklärt wird. Man brauch das gar nciht so im Detail zu verstehen., Wichtig ist halt vor allem das viele Faktoren im Zeitablauf eine Rolle spielen, Und gerade am Anfang auch stark die Psychologie und die eigenen Erwartungshaltung. Was ein Erklärungsansatz ist, warum wir das teilweise sehr unterschiedlich wahrnehmen. Jeder hat halt so seine eigenen Vorurteile Wink
Dann spielt zunächst reine Menge ( bzw. implizit die Energiedichte) die wichtigste Rolle und erst danach der eigentliche Nährstoffinhalt. Und längerfristig dann natürlich auch schlicht die Energiebilanz. Wenn man zu wenig isst hat man halt ständig Hunger,

https://www.researchgate.net/profile/Ellen_Van_Kleef2/publication/282872735/figure/fig1/AS:391720710754338@1470404903534/Satiety-cascade-from-Blundell-modified-by-Mela-Mela-2006.png
https://www.researchgate.net/publication/282872735_External_ Cues_Challenging_the_Internal_Appetite_Control_System-overvi ew_and_Practical_Implications



Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: unterschiedliche Sättigung [Beitrag #600917 ist eine Antwort auf Beitrag #600916] Do, 10 Dezember 2020 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 4582
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Danke schön, Osso.

Bin durch die Ernährungsumstellung auch zum Kartoffelfan geworden, vorher eher nur Nudeln und Reis. Einfach weil man sie nicht vorher schälen muss. Ist ein tolles NAhrungsmittel, vor allem bei eigener Ernte eine Kostbarkeit.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben
Aw: unterschiedliche Sättigung [Beitrag #600918 ist eine Antwort auf Beitrag #600917] Do, 10 Dezember 2020 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 22515
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich sehr das auch sehr deutlich an meine Protokollen. MIt Kartoffeln nehme ich wesentlich weniger Kcal zu mir also mit Reis oder Pasta. Selbst Bratkartoffeln mit moderater Menge an Olivenöl kommen immer noch besser weg.
Ich kann meine Energiebilanz fast nur darüber steuern wie oft sich Kartoffeln im Gegensatz zu Reis/Pasta esse. Man könnte, wenn man wollte auch 2 mal am tag Kartoffeln essen, den im Verhältnis zu Brot, das auch ne realtiv hohe Energiedichte hat, gibt das gleiche. Hier fällt man das wissenschaftliche Experiment wirklich 1 zu 1 mit meiner eigenen Erfahrung zusammen. Schälen oder pellen find ich sind nciht so das Ding, Aber Kartoffeln schmecken hat nicht wie Reis oder Pasta Wink
Und chinesisch oder Thai Curry mit Kartoffeln ? lieber nicht ...


Start: 115 kg
Heute: ~77kg jetzt ohne Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Osso's Notizblock
Nächstes Thema: High Portein Pasta
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Mo Apr 12 02:40:02 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00764 Sekunden