Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » "Psycho" - Tricks zum Abnehmen
icon10.gif   "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #89816] So, 14 Mai 2006 22:13 Zum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
Ich mache hierzu mal einen Thread auf, weil ich denke jeder hat doch so seine kleinen (und großen) Tricks wie man Heißhunger vermeiden, vertreiben oder sonstwas kann... Laughing

Die, die wahrscheinlich jeder kennt sind zB:
> vor dem Essen Wasser trinken, damit im Magen nicht mehr so viel Platz ist

> NIE hungrig einkaufen gehen, und wenn möglich eine Einkaufsliste mitnehmen

> Süßigkeiten und andere "schlimme" Sachen am Besten irgendwo vergraben, wo sie nicht im dauernden Blickwinkel sind

Meine Tricks, die ich zusätzlich so anwende (und die - bei mir zumindest - super helfen Very Happy )

> Bei normalen Mahlzeiten kein Fleischteller benutzen, sondern lieber ein kleineres Dessertteller nehmen (da sieht der Teller voller aus, als wenn die gleiche Portion auf dem großen wäre)
Besonders geeignet für Leute, wie mich, die immer brav aufessen müssen Wink

> Salat vor der Hauptspeise essen, und nicht dazu, oder überhaupt erst danach

> an einer normal gewichtigen Person "anhalten", sofern die Möglichkeit besteht, und sich an ihren Portionen orientieren

> wenn wirklich mal der große Heißhunger da ist, Zähne putzen
(wir haben doch schon als Kind gelernt "Nach dem Zähneputzen wird nicht mehr gegessen !!") Wink



mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
icon12.gif  Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #89827 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] So, 14 Mai 2006 23:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Also ich hab gelernt,da wir in der Firma einen extrem kleinen Pausenraum haben,wenn sich einer vor mir die fetten Pommes reinzwiebelt-bewußt den lecker-Duft zu inhalieren,und mir dann denken ,wie geil es wäre einen Bikini anzuhaben.Dann esse ich meinen Salat und freu mich nen Keks ,wie dizipliniert ich doch bin! Cool index.php/fa/2951/0/
  • Anhang: k055.gif
    (Größe: 1.47KB, 6047 mal heruntergeladen)


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #90270 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Di, 16 Mai 2006 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TinkyWinky
Beiträge: 59
Registriert: Februar 2006
Ort: Tirol
Member
Ich hab da auch noch was:
Immer das zuerst essen, was man am liebsten mag!
Früher hab ich immer das beste zum Schluss aufgehoben und musste dann immer aufessen - nona. Jetzt lass ich öfter mal was über.

Beim Essen kleine Pausen einlegen, Besteck weglegen, damit das Gehirn Zeit hat, die Signale des Magens zu empfangen - geht natürlich nur, wenn man Zeit hat.

Beim Hunger zwischendurch erstmal ein Glas Wasser trinken, der Körper kann anscheinend nicht so toll zwischen Hunger und Durst unterscheiden. Nach dem Trinken etwas warten, ob der "Hunger" vergeht.

Kaugummi kauen, keine Ahnung wieso, aber da vergeht der Zwischendurch-Hunger auch immer ganz gut.
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #90279 ist eine Antwort auf Beitrag #90270] Di, 16 Mai 2006 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniela ist gerade offline  Daniela
Beiträge: 301
Registriert: April 2006
Ort: Hannover
Senior Member
Ich bekomm von Kaugummikauen immer Hunger, weil mein Magen sozusgen enttäuscht ist, dass die Signale ein Fehlarlarm waren.

die träume von gestern
sind die hoffnung von heute
und die realität von morgen

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10704;104;1;1/c/64/t/59/s/65/k/3747/weight.png

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10728;133/st/20060927/e/Daniela%27s+18.+Geburtstag/dt/6/k/503a/event.png
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #90409 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Mi, 17 Mai 2006 10:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Mmmh...habe es schonmal in einem Tagebuch geschrieben..aber is n echt guter Tip:
- wenn man etwas angeboten bekommt was man eigentlich net essen sollte....
Dann bitte nicht sagen:
"Ich DARF nicht."
SONDERN:
"Ich MÖCHTE nicht"

Man stellt sich selber unter druck weil man es nicht DARF...
Sagt man Möchte nicht,ist es für die eigene Psyche als freie Entscheidung eingeordnet und damit leichter zu verziechten...

Ohje,was ne erklärung...hoffe ,ihr wisst was ich meine.. Very Happy

Ansonsten in die Whg Duftlampen mit Vanilleduftöl stellen..
Vanilleduft vermittelt der Psyche das Gefühl satt zu sein...
Habe mal gelesen es wäre gut wenn man n tuch mit Vanilleduftöl beträufelt und immer bei sich trägt... wenn man dann was isst vorher tief den Duft inhallieren... dann geht der grösste Hunger weg....
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #91273 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Di, 23 Mai 2006 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JanMartin
Beiträge: 111
Registriert: Mai 2006
Ort: Hamburg
Senior Member
Hallo Leute

Ich vertrete die Ansicht, daß Verbote - gerade von geliebten Nahrungsmitteln - Streß verursachen und Streß beeinträchtigt den Abspeckerfolg.

Generell:
  • bewußt bestimmte diätbeeinträchtigende Nahrungsmittel nicht kaufen
  • diätbeeinträchtigende Nahrungsmittel verachten lernen
  • wegen des Sättigungseffektes proteinreiche Nahrung essen
  • 8 bis 12 sehr kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt essen


Bei Heißhungerattacken:
  • sich beherrschen lernen
  • sich in Arbeit stürzen
  • einen Apfel essen
  • ein Stück Schokolade lutschen und auf der Zunge zergehen lassen
  • einen Bonbon lutschen


http://members.aol.com/janswebsites/me/iconsmall.gif MfG Jan
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #93227 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Mo, 05 Juni 2006 19:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Ich finde Verbote ganz schlimm!

War es nicht schon immer so, dass wenn man ein Verbot hatte erst recht den Reiz hatte dieses zu machen?!

Ich verbiete mir gar nix.
"Darf ich nicht" gibts bei mir nicht!

Wenn ich Lust auf Schoki habe, ess ich einen Riegel und gut is.
Da muss man sich einfach beherrschen lernen, dass es nicht die ganze Packung wird.

So komme ich für mich besser klar.

Die Abnahme dauert vielleicht ein wenig länger, aber meine Güte, ich hab Zeit! Smile


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #93375 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Di, 06 Juni 2006 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member

Bei mir sind nur Verbote verboten ! Laughing Laughing Laughing


mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #93466 ist eine Antwort auf Beitrag #93375] Di, 06 Juni 2006 22:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
julianna ist gerade offline  julianna
Beiträge: 170
Registriert: Mai 2006
Senior Member
also ich stimm euch allen schon zu bei dem verbote-erbot ^^,aber ich muss ehrlich sagen dass ich persönlich jemand bin,der des bisher einfach noch ned so gelernt hat mit dem beherrschen,was dazu führt,dass es eben nicht bei einem stück schokolade oder einem schokoriegel bleibt,klingt komisch ,is aber so ,ich schaff des einfach nicht und deswegen MUSS ich fürs erste einfach mit einem verbot anfangen,dh keinerlei kuchen ,bonbons oder gar schoki,vorerst, bis ich mein gewicht merklich dazu gebracht hab sich nach unten statt nach oben zu verändern ,und dann schau ich weiter...und ich hab in früheren abnehmversuchen tatsächlich festgestellt dass einem des zeug nach ner zeit gar nimmer fehlt,allerdings,bis dahin ,also so um die 4,5 tage lang durchzuhalten ,is echt hammerhammerhammerschwer,aber definitiv machbar,also egal ob mit verbot oder ohne,viel glückund erfolg weiterhin für euch alle und natürlich auch für mich,für mich fangen nämlich morgen eben diese ominösen 5 tage an... grins^^
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #94134 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] So, 11 Juni 2006 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

Noch ein Tipp von mir:
Ich fange immer an Aufzuräumen wenn ich merke das ich Hunger bekomme. Da wird hier und da Wäsche gewaschen nebenbei noch Küche gesaugt und es funktioniert. Smile
Dannach hat man keinen Hunger mehr.

MFG Lheena
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #94699 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Di, 13 Juni 2006 23:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ohje, wenn das bei mir funktionieren würde...wäre meine Whg schon längst steril.... Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #99577 ist eine Antwort auf Beitrag #93466] Mi, 05 Juli 2006 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schwabbelschwein ist gerade offline  Schwabbelschwein
Beiträge: 20
Registriert: Juli 2006
Ort: Pfalz
Junior Member
Noch jemand mit Binge Eating Disorder....

Ich verstehe, dass es bei Dir mit den ganzen Tricks nicht klappt - sondern nur mit Restriktionen....

Die wirdŽs gehen wie mir: Entweder ich schaffe es mit dem Kopf (der Vernunft) oder gar nicht.

Ich kenne Leute, die lassen einfach den LETZTEN LÖFFEL der Gemüsesuppe im Teller - einfach, weil sie satt sind.

So satt könnte ich gar nicht sein, dass mir das passiert - ich muss mir sagen: Du hast Deine 325,38 Mililiter verschlungen - aus jetzt
! Ach, würdŽs mir doch nur mal schlecht werden, nachdem ich ich eine Tafel Schokolade erlegt habe - aber nein....schlecht gehen tutŽs mir- - oh ja - psychisch....

Neinnein, unsereins braucht andere Tipps.....ich gebe die Suche nicht auf. Twisted Evil




Ich bin Dick und werde schlank. Von 99,5 zu 70.
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1153120883_217_87_196_110.png
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #100208 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] So, 09 Juli 2006 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ichich ist gerade offline  ichich
Beiträge: 138
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
achja, ne andere motivtain:
ich seh mir ein bikin-foto von mir an in dem ich gut ausgesehn hab *lol* und stell mich dann in unterwäsche hin und denk mir UFFF und ja, hilft auch (nur leider ned imma gg)


~Verführung heißt das Spiel- und wer sich verliebt- verliert~

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/1520/578/--> Tagebuch

Meine Größe: 1,74
http://ticker-oase.de/ticker/abn/1/user/ichich.png
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #100582 ist eine Antwort auf Beitrag #100208] Di, 11 Juli 2006 11:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nancy-sunshine ist gerade offline  nancy-sunshine
Beiträge: 39
Registriert: Juli 2006
Ort: Vogtland (Sachsen)
Member
Also bei mir hilft:

- Ablenkung durch z.B. Internet, lesen, was in der Stadt machen,...etc.

- gar nicht erst Süßigkeiten einkaufen, so hat man so Zeug nicht zu Haus und kommt gar nicht erst in Versch...

- zeitig ins Bett gehen
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #113397 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Mi, 20 September 2006 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
"an einer normal gewichtigen Person "anhalten", sofern die Möglichkeit besteht, und sich an ihren Portionen orientieren"

Habe dieses interessante Thema hervorgeholt und bin dabei besonders über den obigen Tipp gestolpert.

Meine beste Freundin ist so ein Beispiel: 59 Kilo bei 1,70 m, superschlanke Figur, aber absolut natürlich, null "Diätverhalten".

Ich hatte immer den Eindruck, sie ist eine, die "alles essen" kann. Tut sie auch. Auch Süßkram, nicht zu knapp. Aber bei näherem Hinsehen (ich bin manchmal eine Woche bei ihr zu Besuch) fällt auf, dass sie einfach kleinere Portionen isst und zwar erheblich kleinere! Sie sagt, bei größeren Portionen wird ihr schlichtweg übel. Außerdem isst sie gerne Gemüse und sehr wenig Fleisch. Fette, schwere Gerichte, die schwer im Magen liegen, mag sie einfach nicht, die Glückliche. Wink

Ansonsten....Tipps und Tricks.

Beim Essen das Besteck zur Seite legen und in die Luft kucken ist so ein Tipp, mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann, auch wenn er sinnvoll sein mag.

Meine für mich wichtigsten Tipps sind:

-Nasch- und Knabberkram gar nicht erst zu Hause haben
-beim selbst kochen die "Zielportion" kochen und nicht mehr, sodass man sich gar nicht erst nachnehmen kann.

Ich bin zwar auch auf dem "Psycho-Trip" und meine, dass man auch so lernen muss, ein Ende zu finden und sich immer zu fragen "will ich das wirklich?", aber im normalen Alltag finde ich es sinnvoll, dieses Gedöns, wo es nur geht, von vornherein zu vermeiden und es gar nicht erst zur Debatte zu stellen. Betrifft bei mir vor allem die gekochten Portionsgrößen und die Nasch-Vorräte.

Liebe Grüße
Libelle

icon12.gif  Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #113712 ist eine Antwort auf Beitrag #113397] Do, 21 September 2006 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Ich hab noch einen Trick!Bevor Ihr sündigt lächelt-aber richtig strahlen und in den Spiegel schauen,das ist so bescheuert,das ich immer lachen muß,und das verbrennt Kalorien,dann überleg ich mir das nochmal......und es macht glücklich! Laughing
index.php/fa/4495/0/
index.php/fa/4496/0/
  • Anhang: s761.gif
    (Größe: 28.55KB, 5365 mal heruntergeladen)


beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #206762 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Sa, 27 Oktober 2007 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Ich hole diesen thread mal aus der Versenkung und senfe dazu. Wink

Mir hat vor allem geholfen (bzw hilft ja noch), die Phase des Abnehmens als eine Art Großereignis, ein sportliches Wettrennen gegen den eigenen Kiloberg zu betrachten, das man sozusagen mit Sportgeist und Motivation anpackt, bei dem man sich innerlich immer wieder positiv aufputscht, sich an Erfolgen raufzieht und kleine Rückschläge zwischendurch einfach nicht so wichtig nimmt sondern quasi nachher eben ein paar Galoppsprünge schneller macht.
Mein Fehler bisher war, dass dieser Sportsgeist bei mir nach den langen Sommerferien meiner Tochter, durch die naturgemäß ein ziemlicher Schlendrian besonders in sportlicher Hinsicht eingetreten ist, meist flöten gegangen ist. Und für viel mehr als 10 kg Abnahme reicht nun mal eine Frühjahr/Frühsommersaison nicht.

Diesmal habe ich den Sommerschlendrian einfach nicht so einreissen lassen und die 2-wöchige Urlaubspause (und weitere ähnliche Unterbrechungen) innerlich nicht mehr als Endpunkte betrachtet, sondern als Unterbrechungen. So, als wäre ich kurzfristig aus dem Rennen gerempelt worden. Ist aber doch nichts weiter Schlimmes passiert ausser ein bißchen Kondition weg und ein paar Deka mehr - da kann man sich doch aufrappeln und das Rennen fortsetzen als sei nichts passiert. Genau DAS, die innere Motivation, das Aufrechterhalten des Sportsgeistes, hat dieses Jahr geklappt und darum hat es diesmal auch mit dem Abnehmen geklappt.
Wenn man "gut im Rennen liegt" und auf Erfolg programmiert ist, fällt es ziemlich viel leichter, entweder auf Ess-Fallen gar nicht erst hereinzufallen oder sich, wenn man dooch mal reingetappt ist, sich nicht entmutigen zu lassen sondern gleich weiterzumachen.


Der "Trick", der mir am meisten geholfen hat, ist das Potential des sich-Bewegens zu erkennen.
Wenn man nur Diät macht (habe ich früher öfter erfolglos versucht) tut man nichts als weniger oder anders essen und ansonsten quasi inaktiv und mit den Händen im Schoß gottergeben darauf zu warten, dass das Gewicht weniger wird.
Wenn man Bewegung als das Mittel erkennt, aktiv die Fettberge ins Nirwana zu schaufeln anstatt sich auf Geduld und Warten zu reduzieren, hat man die beste Kanalisation für diese Ungeduld gefunden, die wahrscheinlich jeder hat der endlich sein Fett loswerden will. Ungeduld kann ziemlich viel Energie mobilisieren und sehr stark motivieren.




Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #206833 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Sa, 27 Oktober 2007 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Urlaub, Weihnachten. Geburtstage....man isst mehr und man vergnuegt sich. Ist das denn so schlimm? Wenn im grossen und ganzen Mass haelt, dann sind solche Ausnahmen, wenn man nicht total ueber die Straenge schlaegt doch auch nicht schlimm. Ist es nicht besser wenn man auch an bestimmten Gelegenheiten Freude hat und nicht nur an Karotten muemmelt? Ausserdem kann man es ja nicht als Abnehmphase betrachten. Was macht man denn danach? wieder zuschlagen? Ich versteh schon, dass man es so sehn kann, dass man einige Zeit das Gewicht haelt und dann im Sommer (demjenigen dem es da leichter faellt) noch mal ein paaar Kilos runter macht. Aber danach muss man ja auch wieder dieses neue Gewicht halten, was bedeutet, die entsprechende Menge an Nahrung einzunehmen.
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #207162 ist eine Antwort auf Beitrag #206833] So, 28 Oktober 2007 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
melsto ist gerade offline  melsto
Beiträge: 17
Registriert: September 2007
Junior Member
Ich esse immer sehr sehr langsam. Alle am Tisch sind längst fertig, wenn ich mit den letzten Bissen kämpfe. Manchmal ist mein Essen dann schon kalt, dann schmeckt es nicht mehr und ich lass es stehen.

Ich esse auch nicht in der Kantine, weil ich nur eine halbe Stunde Zeit habe und die reicht mir vorne und hinten nicht. Und weil ich weder schlingen noch die Hälfte stehen lassen will, bestell ich einfach nichts. Stattdessen mümmel ich mein Brot oder einen kleinen Beilagensalat und damit ist meine Pause ausgefüllt.



*Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus*
Melstos Tagebuch

Größe: 1,50m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/22616/.png
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #242931 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Sa, 23 Februar 2008 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
-unexpected- ist gerade offline  -unexpected-
Beiträge: 5
Registriert: Januar 2008
Ort: Deggendorf
Junior Member
Wenn ich was Süßes essen will, dann denk ich immer dran, wie frustriert ich beim Einkaufen immer bin und dass es doch jetzt blöd wäre was zu essen.

Manchmal muss man natürlich was Süßes essen, dann nehm ich aber auch immer nur ein Stückchen und dann gehts mir besser, weil ich mich doch irgendwie beherrschen konnte.

Oder ich stell mir vor wie ich aussehe, wenn ich abgenommen hab, das hilft auch.

Nur halt keine strikten Verbote Smile


Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #243911 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Di, 26 Februar 2008 18:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Teela ist gerade offline  Teela
Beiträge: 24
Registriert: Februar 2008
Junior Member
Ich versuch immer Schokolade mit etwas anderem zu ersetzen, zB. Mandarine, Orange, Möhre, Tee. Klar, ist nicht das selbe, aber doch ein guter Zeitvertreib (für Leute die aus Langeweile naschen). Später ist das für mich wie eine Routine geworden. Anstatt Schokolade mit ins Zimmer zu nehmen, greif ich automatisch nach 'ner Mandarine oder anderem Obst.

Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #244445 ist eine Antwort auf Beitrag #207162] Do, 28 Februar 2008 13:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
federschwinge ist gerade offline  federschwinge
Beiträge: 612
Registriert: Juni 2007
Senior Member
melsto schrieb am So, 28 Oktober 2007 20:13

Ich esse immer sehr sehr langsam. Alle am Tisch sind längst fertig, wenn ich mit den letzten Bissen kämpfe. Manchmal ist mein Essen dann schon kalt, dann schmeckt es nicht mehr und ich lass es stehen.




oh, das mach ich auch .. egal obs ne hauptmahlzeit ist, oder ein eis .. nur dummerweise ist das etwas komisch wenn ma mit anderen leuten unterwegs mittagessen ist .. ok .. mittlerweile haben sie sich daran gewoehn, aber die die das verhalten noch nciht so kennen .. fangen manchmal an zu meckern, weil sie entweder schon wieder weiter wollen, oder endlich eine rauchen wollen und ich gehoer zu den raucherInnen die das nicht abkoennen, wenn am tisch geraucht wird waerend ich noch esse Very Happy


Groesse: 162
Start: 88 kg
1.Ziel: 80 kg
2. Ziel: 75 kg
3. Ziel: normalen bmi mit 70 kg
4. Ziel: Wunschgewicht mit ca 64 kg
Tagebuch
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #295044 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Sa, 13 September 2008 22:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schnups ist gerade offline  schnups
Beiträge: 408
Registriert: August 2008
Senior Member
1) keine "ready to eat" Nahrungsmittel daheim aufbewaren, nix was man sofort und gedankenlos in den Mund schieben kann. Ausnahme: Früchte
Es werden nur Rohwaren fürs Kochen aufbewart.
Wenn man dann Lust auf Schnabulieren hat stellt man sich seltenst hin und kocht sich was, da nimmt man sich lieber einen Apfel.

2) bei jeder Heisshungeratacke in sich hineinhören: Warum habe ich jetzt Heisshunger? Ist der Heisshunger körperlicher oder seelischer Natur? Wenn körperlich, dann essen. Wenn seelisch, dann fragt man sich weiter: Wenn Essen Ersatzbefriedigung ist, was versuche ich zu ersetzen?

3)Es gibt keine Verbote, ich mache was ich will. Was will ich wirklich?

4)Es gibt kein schlechtes Gewissen. Wenn es keine Verbote gibt brauch man sich auch nicht schuldig fühlen, denn ich mache ja was ich wirklich will. Und wenn ich in dem Moment wirklich gerne z.B. mit meinen Freunden ein Eis gegessen habe, dann war es das wert.

5) Ich betachte ein "cheatmeal" als einen Joker, den ich einsetzen kann wenn ich ihn wirklich brauche. Es fühlt sich gut an, im Hinterkopf zu haben, dass ich mir genau jetzt sofort ein McDoofmenü/eine Schokolade einverleiben könnte, es aber eigentlich gerade nicht wirklich brauche. Wie bei einer Gameshow wo sich der Kandidat einen Joker aufbewahrt bis er wirklich nicht mehr weiterweiss, so hebe ich mir den Joker auf bis ich ihn wirklich brauche oder wirklich verwenden will.

6) Wenn ich mich dafür entscheide ein "cheatmeal-joker" zu verwenden, dann bitte zelebrieren. Mit allem Pi Pa Po, Kerzenschein und toll gedecktem Tisch, auch wenn es nur ein Schokoladenriegel sein sollte. Ausnahmen müssen gefeiert und genossen werden, und nicht einfach nur im Vorbeigehen "eingeworfen" werden.


7) Nun ist es bei mir persönlich so, dass Einladungen zum Essen bei Leuten daheim für mich eine Seltenheit sind. Ist irgendwie hier nicht so üblich, man trifft sich eher im Cafe. Wenn denn so eine Einladung kommt, dann ist das für mich was besonderes, und ich werde mich da nicht hinstellen und lustlos im Essen rumprokeln in dem Sinne "Sowas esse ich eigentlich nicht..."
Ich geniesse dann das Essen, die Stimmung und den ganzen Abend allgemein.

(Die städtischen Norweger treffen sich meiner Erfahrung nach lieber im Cafe oder so, man lädt sich selten gegenseitig ein, und wenn dann ausdrücklich zu einem Fest. Gemeinsam kochen passiert selten. Auf dem Lande ist es was anderes, da läd man eher Leute zu sich nach Hause ein. Da gibts aber auch nicht so viele Cafes, da gibt es wenn es hoch kommt ein einziges um Umkreis.)

[Aktualisiert am: Sa, 13 September 2008 22:08]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #295197 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] So, 14 September 2008 22:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hinter meinem alten Beitrag stehe ich nicht mehr gänzlich, stelle ich gerade fest. Ist ja auch schon 2 Jahre her. Wink

Besonders den Punkt "nichts zu naschen zu Hause haben" würde ich heute nicht mehr unterstreichen. Im Gegenteil, denn dadurch lernt man nichts. Man nascht dann nur deshalb nicht, weil die Gelegenheit fehlt, aber nicht, weil man überzeugt ist, dass es in dem Moment nicht das Richtige ist.

Ich habe mir zum Beispiel meine Nutella-Gier abgewöhnt, weil wir jetzt immer Nutella zu Hause haben. Wenn ich ein Nutella-Brot will, dann esse ich eins, aber genau diese Erlaubnis nimmt der Nutella den übergroßen Reiz.

Sich im Grunde alles zu erlauben und nichts per se für "böse" zu erklären (aber das auch wirklich leben!) ist für mich der beste Psycho-Trick. Wenn ich das verinnerliche, wird meine Ernährung eher besser als schlechter.
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #299675 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Fr, 10 Oktober 2008 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Flubber1403 ist gerade offline  Flubber1403
Beiträge: 6
Registriert: September 2008
Ort: Schlaraffenland
Junior Member

So...Ich hab mal wieder geguckt was es neues gibt. Bei mir ist alles beim alten. Ich bin tagelang brav. Ernähre mich gesund, trinke ausreichend, mache Sport alles ist toll.

Und dann kommt der Tag. Einladung zum Essen (war erst gestern wieder der Fall). Ich nehme mir vor (Chinese) NUR Hühnchen mit Gemüse, kein Reis kein Dessert keine Vorspeise (ich liebe die Scharf-saure Suppe, bis ich mal gehört hab, was die Kalorien hat).

So, wir da, ich bestelle brav ein Wasser, alle anderen Spezi und co. Ich fühle mich gut. Wir bestellen. Die anderen eine Vorspeise. Ich denke mir...Hm...warum nicht? Bestelle also eine Gemüsesuppe. Ist ja nicht soooo schlimm.

Ich esse die Suppe, alle anderen ihre Wan-Tan und ihre Frühlingsrollen. Svst. probiere ich auch mal ein Stück. 1. Fehler.

Dann das Hauptgericht. Der Reis kommt. Ich denke mir. Ach das bisschen Reis...Tja, Pustekuchen. 2. Fehler. Reis, Hühnchen, Ente, Honigsoße (die ist ja soooooooo lecker). Fruchtsalat mit Eis und weils so toll war ne gebackene Banane.

Dann bin ich frustriert. Wollte ich eigentlich weniger und was "kalorienarmes" Essen?

Ich bin am Bahnhof und hol mir nen McFlurry. Natürlich Daim. Schmeckt ja so gut und jetzt "ist es auch schon egal"

Ich komme nach Hause und dann gehts los. 2 Stück Apfelkuchen von Mama, eine Scheibe Brot, Rumkugeln, ein Joghurt...Und dann ist mir richtig schlecht. Gott sei Dank hab ich noch soviel Hirn NICHT alles wieder auszukotzen wie manch anderer.

Aber ich habe Magenschmerzen. Und bin frustriert. Die letzten Tage habe ich somit schon wieder revidiert. Heute morgen gabs nur nen Apfel zum Frühstück (schlechtes Gewissen). Dann heute Mittag Kartoffeln mit Brokkkoli (find ich lecker) und dann war die Tagung vorbei und da waren die Balsen-Schoko-Keks-Auswahl da. Waren ca. 15 Stück. Rein damit. Und danach der gleiche Teufelskreis. Geh ich jetzt und hol mir noch was Süßes? Hab ja schon gesündigt. Ich fang Montag wieder an.

STOPP! Ich bin ins Büro, hab mir ein Wasser geholt, hab mich hingesetzt und drüber nachgedacht. Ich hab in den letzten Monaten 10 kg verloren und jetzt geht nix mehr. Das frustriert mich und gibt mir das "scheiß drauf" Gefühl.

Aber ich will noch weiter. Also. Neustart. Heute Kekse: Ok. Dafür aber heute auch maximal noch Gemüse oder Salat. Ab morgen dann wieder brav bleiben.

Bin mir nur nicht sicher, wie lange meine Vernunft anhält. Was meint ihr?

LG, Flubber


Alles wird gut Wink
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #299677 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Fr, 10 Oktober 2008 15:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Kann es sein, dass du an "normalen" Tagen ein bisschen sehr streng mit dir bist und dann alles auf einmal nachholen willst?

Ich kenn solches Essverhalten von mir eigentlich nur, wenn ich mir was absolut verbiete. Dann muss ich irgendwann alles auf einmal essen.

Beim essen gehen mach ich mir vorher nie nen Plan, was ich gerne essen möchte. Ich guck da einfach, dass ich den Tagüber einfach, dass ich ein bisschen was einspare und verbuche das Abends dann unter "was gegönnt" und 1 Abend mal ein bisschen über die Stärnge schlagen macht ja nicht gleich alles wieder zunichte Wink


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #299680 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Fr, 10 Oktober 2008 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Flubber1403 ist gerade offline  Flubber1403
Beiträge: 6
Registriert: September 2008
Ort: Schlaraffenland
Junior Member

Ja, das hab ich mich auch schon gefragt. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch, leider klappt das mit Figur und Abnehmen nicht so. Ich hab halt Angst, dass wenn ich zu "locker" bin ich total abrutsche und dann gar nicht mehr drauf achte...

Meine Mum hat mir vorgeschlagen, tagsüber ganz normal zu essen, und abends nix mehr. Aber ob das klappt. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich meist "Fressattacken" kriege, wenn ich Abends daheim bin...


Alles wird gut Wink
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #299684 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Fr, 10 Oktober 2008 16:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
abends gar nichts mehr essen halte ich für gefährlich. Bei mir würde das darin enden, dass ich vor lauter Hunger nicht schlafen kann und dann den ganzen Kühlschrank plündere Rolling Eyes

Was machst du denn, wenn du abends zuhause bist? Ich esse sehr oft, wenn mir langweilig ist. Also hab ich angefangen vor dem Fernseher irgendwelche Handarbeiten (Stricken, Sticken...) zu machen. Da sind die Hände beschäftigt und müssen nicht immer in die Chipstüte wandern Wink


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #299688 ist eine Antwort auf Beitrag #299680] Fr, 10 Oktober 2008 16:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schnups ist gerade offline  schnups
Beiträge: 408
Registriert: August 2008
Senior Member
ich kenne Fressflash am Abend, habe das aber inzwischen abgestellt.
Bei mir habe ich nämlich recht schnell erkannt, dass Fresskicks kommen wenn ich den Tag über zu wenig gegessen habe.

Mein Rezept für das Abstellen von Fresskicks: Essen! Und zwar den ganzen Tag, ca. alle 3-4 Std wird nachgelegt. Ich packe mit am Abend 2 Lunchboxen für den nächsten Arbeitstag. In der einen Lunchbox ist mein Lunch, was also pünktlich zur Mittagspause gegessen wird. In der anderen Lunchbox sind freiverfügbare Malzeiten, die ich jederzeit bei Bedarf esse. In meine Lunchboxen kommt sowas:

-rohe Möhrchen
-rohe Paprika
-sugar snaps, also grüne junge Erbsenschoten
-Minitomaten
-Kiwi
-Birne
-roher Sellerie
-selbstgemachter Fruchtjoghurt (ein eigenes kleines Gläschen), bestehend aus Johgurt Naturell und reingeschnippelter Frucht
-gekochtes Ei
-Oliven
-Feta in Olivenöl
-Walnüsse
-Fenalår, im Prinzip Schinken vom Lamm. Da ist nix anderes drin als Lamm und Salz. Es ist ein Aufschnitt und wird in dünnen Scheiben verkauft, ich lege mir dann 1-3 Scheiben zusammengerollt in meine Lunchbox.

etc..
Ich habe 70% Gemüse, 20%Frucht, 10% Käse/Joghurt/Olivenöl/Fleisch, immer nur eins von davon.
Natürlich kannst Du das machen wie Du willst, das hat ja nix mit den Fressflashs zu tun.

Es geht eigentlich nur darum, in jeder auch unvorhergesehenen Arbeitssituation sein Essen dabei zu haben, davon zu essen wenn man Hunger hat und die Zeit dafür. So frühstücke ich inzwischen auf der Arbeit, nämlich Firmenwagen auf dem Weg zu dem ersten Auftrag. Bin da sowieso Beifahrer und habe nix Konstruktives zu tun.

Wenn man den ganzen Tag gesunde Dinge gespachtelt hat, dann kocht man zu Hause noch was Schönes und ist dann pappsatt, die Fressanfälle bleiben aus. Wenn man den Tag über hungerst dann kommt abends der Kick, dann schaufelst man Unmengen in sich rein, und das unkontrolliert und haltlos.

Das mit der Box ist für mich die Entdeckung des Jahrhunderts:
1) Immer Essen dabei, ich brauche nie zu hungern
2) Ich habe immer gesundes Essen dabei und damit unabhängig von dem Angebot der Kantine/Supermarkt
3)Ich verliere nie den Überblick, wieviel ich gegessen habe. Ich esse zwar die ganze Zeit, aber habe trotzdem voll den Durchblick was ich wirklich gegessen habe.
4)Es ist einfach, sich daran zu halten. Externes Essen gibbet nicht, internes Essen aus der Box dafür jederzeit.
5)Wenn ich wollte könnte ich mir Boxen zusammenstellen, die einer bestimmten Kalorienmenge entsprechen. (Mache ich aber nicht, ich stopfe rein was reingeht und mümmele das dann auf)

Ich habe bisher nicht einmal neidisch auf das Lunch meiner Kollegen geschielt. Denn mein gehirngewaschener Blick für Übergewicht hat sofort festgestellt, dass alle meiner Kollegen ausnahmslos ÜG haben, und dass das Lunch verrät warum: Frikadellen, Nutellabrote, Brot mit Wienerwürstchen und fett Majo und Ketchup, riesige Baguettes mit Mengen an fettiger Fertigsauce, Mikrowellensnacks, Schokoriegel, Muffins etc.

Ausserdem finde ich den Gedanken gut, dass ich speise wie die Oberschicht (denn ich habe das Geld für Frisches) während meine Kollegen zwar mehr verdienen als ich, jedoch speisen wie Müllschlucker. Und ich grinse dann manchmal in mich rein, wenn ich meine Walnüsse geniesse und mein Gegenüber einen Mikrowellensnack voller Natriumglutamat weil es sonst nach nix schmeckt, voller Transfette und leeren Kalorien.

Kann die Box nur jedem empfehlen gerade bei dem Abstellen von Fressflashs.
Wenn man will kann man sich da auch jeden Tag ein Stückchen Schoki reinlegen, oder 2 Kekse. Ich mache das nicht, ich Walnüsse viel leckerer.



[Aktualisiert am: Fr, 10 Oktober 2008 17:01]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #300194 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Mo, 13 Oktober 2008 15:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Flubber1403 ist gerade offline  Flubber1403
Beiträge: 6
Registriert: September 2008
Ort: Schlaraffenland
Junior Member

Heyhey...

Das mit der Box hört sich gut an, das muss ich echt mal ausprobieren Wink Dankeschön!

Ich versuche jetzt auch mal regelmäßig zu essen Wink
Hol mir bspw. jetzt nen Joghurt! Hmmm...lecker!

LG, Flubber


Alles wird gut Wink
Re: "Psycho" - Tricks zum Abnehmen [Beitrag #300902 ist eine Antwort auf Beitrag #89816] Mi, 15 Oktober 2008 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hi Flubber,

Dir vorzunehmen, "brav zu bleiben", ist offensichtlich genau der Fehler.

Du hättest auch mit dem Gefühl ins Restaurant gehen können: Ich bestelle mir genau das, worauf ich richtig Lust und Hunger habe!

So hättest Du es gar nicht nötig gehabt, hier und da zu naschen und danach noch ein McFlurry!

Genauso wirst Du die Fressanfälle immer wieder herbei führen.

Und die Packung Kekse musstest Du komplett essen, weil Du "ab heute" ja wieder "gaaanz brav" sein willst. Also blieb Dir fast keine andere Wahl, als die Packung gleich komplett zu futtern...wer weiß, wann Du das wieder tust.

Ich vermute aber: Ziemlich bald. Und dann wirst Du wieder ein schlechtes Gewissen haben und als Folge daraus wieder einen kleinen "Fressanfall" bekommen.

Deshalb: Iss, wenn Du Hunger hast. Das, was Dein Körper braucht. Keine Verbote. Genießen, und aufhören, wenn Du satt bist.

Libelle

Vorheriges Thema: Kur beantragen trotz festem Job?
Nächstes Thema: Mit welcher Technik abnhemen?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Okt 19 14:50:09 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03475 Sekunden