Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Neu hier
Neu hier [Beitrag #217736] Mi, 05 Dezember 2007 01:54 Zum nächsten Beitrag gehen
lynnlux ist gerade offline  lynnlux
Beiträge: 6
Registriert: Dezember 2007
Ort: Luxemburg/USA
Junior Member
Hallo zusammen!
Bin, wie ihr auch, grad am Abnehmen und bin beim googlen auf dieses Forum gestossen.
Bisschen was ueber mich: bin 24 Jahre alt, Studentin, zur Zeit in Amerika und uebergewichtig seit...hmm..ungefaehr 5 Jahren.
Hab vor genau einem Monat diesen "Klick-Effekt" gehabt und seitdem meine Ernaehrung komplett umgestellt.
Ich esse 1200 kal. pro Tag, insgesamt 30 gram Fett, esse von allem etwas (Milchprodukt, Obst, Gemuese, usw) und treibe seit 9 Tagen taeglich Sport...tut das gut!!!
Hab bei 69kg angefangen abzunehmen und bin jetzt bei 64kg angelangt und es ist einfach nur schoen wieder in alte Kleider zu passen. Smile
Da ich zur Zeit in Amerika bin, hab ich meine Diaet mit "XXXX" begonnen. Weiss nicht ob ihr davon gehoert habt, aber es ist eigentlich nur "orlistat" welches 25% der fett-einnahme blockt. Mit XXX soll man angeblich 50% mehr abnehmen als ohne XXX, wobei man seine Ernaehrung umstellen muss! Wer sich nicht an die angegebene fett- und/oder Kalorien-einnahme haellt, der wird den naechsten tag auf dem klo verbringen. (sogenannte "treatment effects")
Nehm wie gesagt dies XXXX seit einem Monat (ohne unangenehme "ueberraschungen"), hab aber jetzt beschlossen ohne XXX weiter abzunehmen und fand euer Forum richtig hilfreich.
Da ich noch nie abgenommen hab und ich jetzt so auf diesem AXXX-Trip bin, hab ich keine Ahnung ob es ok ist manchmal zu suenden.
Hab seit einem Monat fast ausschliesslich Haehnchenfleisch gegessen, hab nur wasser getrunken und absolut garkein Fast Food, keine Pasta und keine Suessigkeiten gegessen. Fiel mir persoenlich leicht, aber ich wuerd so gerne mal wieder ein Teller Spaghetti essen ohne gleich wieder zu zunehmen.
Suendet ihr ab und zu? Oder was erlaubt ihr euch und wie oft?
Hab mir fest vorgenommen von nun an nicht mehr ueber 65kg zu wiegen und allein der Gedanke an Pommes schreckt mich irgendwie ab aus Angst dadurch zu zunehmen. Sad
Liebe Gruesse und viel Erfolg beim Abnehmen!
Lynn
Re: Neu hier [Beitrag #217755 ist eine Antwort auf Beitrag #217736] Mi, 05 Dezember 2007 04:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallochen, wo bist Du in USA? Ich bin in Naehe Seattle. Von AXXX hab ich schon gehoert, aber ich bin nicht von solchen Sachen begeistert. Erst mal abwarten...Du kannst dich wahrscheinlich bei Deinem Alter nicht an Phen-Fen erinnern...da hat man schnell damit abgenommen und erst nach Jahren bemerkt, dass man davon herzkrank wurde und/oder tot umkippte.

64 Kilo. Wie gross bist Du?
1200 Kal sind etwas wenig...
machst Du Sport oder "Bewegung"?
Re: Neu hier [Beitrag #217759 ist eine Antwort auf Beitrag #217755] Mi, 05 Dezember 2007 05:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lynnlux ist gerade offline  lynnlux
Beiträge: 6
Registriert: Dezember 2007
Ort: Luxemburg/USA
Junior Member
Ich wohne in Denver, Colorado. Smile
Hab noch nicht von Phen-Fen gehoert, aber da ich auch Zweifel hab bezueglich AXXX hab ich beschlossen nach einem Monat das Produkt weg zu lassen.
Bin uebrigens 1m58 gross und treibe, seit kurzem erst, taeglich sport. Laufe ungefaehr 30 Minuten auf dem Laufband und fahre 15 Minuten Fahrrad (im Fitness-Studio).
Ich hab so eine Internet-Seite gefunden wo man sein Gewicht und seine Groesse eingibt um rauszufinden wie viele Kalorien man taeglich einnehmen soll um das aktuelle Gewicht zu behalten und wieviele Kalorien man einnehmen soll wenn man abnehmen moechte.
Meine "normale" Kalorien-Einnahme liegt angeblich bei 1600 Kalorien pro Tag und um abzunehmen soll ich (1600-400) 1200 kal. pro tag einnehmen.
Re: Neu hier [Beitrag #217919 ist eine Antwort auf Beitrag #217736] Mi, 05 Dezember 2007 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20819
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hallo Lynn
Hier kannst du deinen Kalorienverbauch ausrechnen:
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/kalorien-grundumsatz. html

1200 Kcal geht grade noch so, da du aber ja such Sport machtst wirst du ohne weiters auch mit 1500 kcal abnehmen.
Dabei ist es auch völlig egal ob denn Fettanteil auf 30g begrenzt oder nicht. Wie große dein Fettanteil ist, ist unbedeutend, es zählt allein die tägliche Energiebilanz.
Als Sportler ist aber eine kohlenhydrathreiche Nahrung schon sinnvoll. Da gehören dann auch Spaghetti zu (die es übrigens auch als Vollkorn gibt(. Und es gibt viele Fleischsorten die nicht extrem Fett sind und Abwechslung ins Essen bringe.
Pillen braucht man aber definitiv nicht um sein Gewicht zu halten oder abzunehmen. Lauf halt einen km länger Smile
Auf Dauer willst du das Zeug doch sowieso nicht einnehmen, also lass es doch von Anfang an Smile

Viel erfolg
Osso








Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Neu hier [Beitrag #218041 ist eine Antwort auf Beitrag #217736] Mi, 05 Dezember 2007 17:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Dieses AXXX ist ja wahrscheinlich auch gedacht fuer die sehr Uebergewichtigen. Ne, lass das mal, das kriegst Du ohne weitere hin mit gesundem Essen. Denver ist ja gut, was Fitness und Erhaeltlichkeit von guten Nahrungsmitteln angeht. (Das ist ja nicht Podunk, Arkansas Laughing) Mein Schwager (Fitness und Gesundheitsfreak)wohnte lange Zeit in Boulder, hat fuer ne Firma gearbeitet die dann von WholeFoods aufgekauft wurde. Ich selbst wohnte frueher in Colorado Springs.
Re: Neu hier [Beitrag #218204 ist eine Antwort auf Beitrag #218041] Do, 06 Dezember 2007 04:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lynnlux ist gerade offline  lynnlux
Beiträge: 6
Registriert: Dezember 2007
Ort: Luxemburg/USA
Junior Member
Vashonisland: stimmt, colorado (denver) ist schon eine sehr "gesunde" stadt! war von maerz bis juli in New Mexico und das war absoluter horror! da gab's ein fast food restaurant neben dem andern und eigentlich kaum "normal" restaurants.
hab AXXX jetzt weg gelassen, wollt's einfach nur mal testen, hab's getestet und jetzt ist gut! Smile
hab aber noch eine frage: hab irgendwo gelesen dass wenn man nur low-fat und/oder fat-free isst dass der koerper sich so sehr daran gewoehnt, dass man, im falle einer diaet, schierigkeiten hat abzunehmen. stimmt das?

Osso: vielen dank fuer den Link! Je nach dem wieviel Sport ich treibe werd ich die taegliche Kalorien-Einnahme erhoehen.
Da ich aber so unsportlich war die letzten...hmm..10 Jahre, muss ich mich erst wieder langsam dran gewoehnen und treib nicht sport bis zum umfallen. alles mit der zeit Smile
Wuensch euch allen noch einen schoenen abend (oder tag),
Liebe gruesse
Re: Neu hier [Beitrag #218280 ist eine Antwort auf Beitrag #217736] Do, 06 Dezember 2007 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20819
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

hab irgendwo gelesen dass wenn man nur low-fat und/oder fat-free isst dass der koerper sich so sehr daran gewoehnt, dass man, im falle einer diaet, schierigkeiten hat abzunehmen. stimmt das?

Ich vermute das das so nicht stimmt. Letztlich ist es auch hier nur eine Frage der Engergiebilanz. Ob eine extreme Low-fat ernähurng zu Stoffwechselstörungen führt weiss ich nicht, könnte ich mir aber durch aus vorstellen.
Aber gabz unabhänig das davon ist es nicht sinnvoll radikal auf fette zu verzichten. Ein Unterversorung von Fett ist nicht ungefährlich:
Zitat:


Unterversorgung mit Fett

Wer zuwenig Fett zu sich nimmt, riskiert auch seine Gesundheit. Lebensnotwendige Vitamine können vom Körper nicht aufgenommen werden. Dies ist die eine Seite der Medaille. Die andere Seite zeigt sich in Form von verschiedenen Erkrankungen, wie Haarausfall, Hautprobleme, oder ein Mangel an Thrombozyten. Hierbei kann es zur Blutungsneigung kommen, die lebensbedrohlich sein kann. Bei Kindern und Jugendlichen können bei einer Unterversorgung mit Fetten Wachstumsstörungen auftreten. Das Gefährliche an einer Unterversorgung mit Fetten ist, dass hierbei oft die besonders wichtigen essenziellen Fettsäuren fehlen, die der Körper nicht selbst bilden kann

http://www.fetttabelle.com/fett/fettbedarf.html

Ausserdem würde man bei einseitiger Betrachtung des Fettgehalts einen Nahrungsmittels auf sehr wertvolle Lebensmittel verzichten.
Z.b. Fetter Fisch, Nüsse und Kerne, Tofu oder Avocados.
Alle diese Lebensmittel sind extrem gesund, zum Teil sogar weil sie Fette enahlten die z.b. vor Arterienverkalkung schützen. Mit einem Verzicht würde man sich nchts Gutes tun


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Neu hier [Beitrag #218408 ist eine Antwort auf Beitrag #218280] Do, 06 Dezember 2007 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Endlich kann ich mal mit Osso uebereinstimmen Laughing
Man hat in den 80ger Jahren angefangen low-fat und fat free zu preisen. Sind wir duenner geworden davon? Stattdessen ist alles noch suesser geworden oder kuenstlicher. Denk mal an das Yoplait Jogurt, fat free und mit Aspartame. Zu was isst man das denn eigentlich? Ist doch nur den Mund verarschen (excuse my French)
Lass auf jeden Fall das Fast Food weg mit den Trans-Fats. und auch Fertigprodukte, da lauert nicht nur hydogenated oil sondern Zucker in allen Formen und Verkleidungen.
Fett in Nuessen, Avocados, Flax seed, Olivenoel, Fisch...alles gut.
Re: Neu hier [Beitrag #218463 ist eine Antwort auf Beitrag #217736] Do, 06 Dezember 2007 21:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20819
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Endlich kann ich mal mit Osso uebereinstimmen

Im Zweifel verteidige ich jeden Makronährsoff. Welcher das gerade ist hängt von der jeweils vorherrschenden Mode ab. 2004 war es meist Fett, heute sind es meist die Kohlenhydrate die einen Anwalt brauchen. Vielleicht 2010 das Eiweiss Wink


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Neu hier [Beitrag #218515 ist eine Antwort auf Beitrag #218463] Do, 06 Dezember 2007 23:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
lynnlux ist gerade offline  lynnlux
Beiträge: 6
Registriert: Dezember 2007
Ort: Luxemburg/USA
Junior Member
geb euch beiden recht und da jedes jahr ein neuer ernaehrungs-trend angesagt ist, weiss man eh nie so richtig was nun ok ist und was nicht.
ich esse eigentlich nur fat-free kaese, fett-arme milch und...das war's eigentlich schon.
ist absoluter wahnsinn was man hier in den staaten so zu kaufen bekommt. zB die stinknormale Suppe. Die gibt's dann im low-fat, fat-free, low-sodium, low-carb...eine suppe, mindestens 4 varianten davon! Smile
ich denk mal dass ich's hinkriegen werde mit dem gesunden abnehmen, hab naemlich festgestellt dass ich eigentlich nie ungesund gegessen hab wenn ich gekocht habe (koche mittlerweilen taelgich), mein problem waren limonaden, schokolade und fast-food.
wer mich auf jeden fall mal wieder melden beim naechsten problem oder erfolg! Smile
vielen dank fuer eure tips und ratschlaege!
Vorheriges Thema: Mal ganz ne blöde Frage
Nächstes Thema: mhh brauch hilfe ^^ vlt nen plan^^
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Okt 23 20:58:41 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02841 Sekunden