Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Ramadan-Ernährungsplan?
Ramadan-Ernährungsplan? [Beitrag #541395] Fr, 14 Juni 2013 13:19 Zum nächsten Beitrag gehen
LaraNoor ist gerade offline  LaraNoor
Beiträge: 7
Registriert: April 2013
Junior Member
Hallo zusammen!

Mit meinem jetzigen Ernährungsplan komme ich mit dem Abnehmen gar nicht mal so schlecht voran. Aktuell wiege ich 88,0 Kilo, doch bis zum 05. September diesen Jahres muss ich 75 Kilo wiegen :S Das heißt nun für mich SPORT SPORT SPORT. Derzeit laufe ich 3x wöchentlich mit dem Laufband 5,5 km für 1 Stunde. Doch das werde ich ab heute nun jeden Tag machen. Meinen GRUNDumsatz (1800kcal) überschreite ich sehr selten- bleibe aber immer an meiner Gesamtumsatzgrenze.

So nun zu meinem eigentlichen Anliegen. Ich bin praktizierende Muslima; Der Fastenmonat Ramadan steht im Juli vor der Tür. Das heißt, dass ich nur in dem Zeitraum von Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang des nächsten Tages etwas zu mir nehmen kann. Da ich aber bis September 75 Kilo wiegen möchte, weiß ich nicht, wie ich mein Ramadan-Ernährungsplan erstellen soll? Wie viele Kalorien darf ich essen? Wie sieht es mit dem Sport aus? Wann sollte mein letztes Mahl sein, wann soll ich Sport treiben, und wann schlafen gehen?

Nur mal Vorab: Sonnenuntergang ist aktuell bei 21:35 Uhr. Sonnenaufgang ist um 5:15 Uhr.

Da ich erst im Oktober studieren werde, und gerade auch nicht arbeite, bin ich Uhrzeitmäßig völlig flexibel. Mir ist nur wichtig, gesund abzunehmen und trotzdem mein Ziel zu erreichen.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen..


[Aktualisiert am: Fr, 14 Juni 2013 13:23]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Ramadan-Ernährungsplan? [Beitrag #541396 ist eine Antwort auf Beitrag #541395] Fr, 14 Juni 2013 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist echt Mist wenn der Ramadan in den Sommer fällt, immerhin lebst du nicht in Nordschweden Wink

Schwierig, das essen ist eigenlich nicht das Problem, sondern das Trinken. Dehydriert laufen ist sicher nicht gesundheitsfördernd.
Nun ist ja so das es sinnvollerweise Ausnahmen vom Fastengebot gibt. Gut Sport ist jetzt nicht vorgesehen, aber du sollst dich ja nicht schädigen.
Fragt sich ob du vorm Sport einen Ausnahme in Anspruch nehmen willst oder kannst.Reines Wasser würde ja reichen,.
In dem Fall würde ich es so einrichten, das ich den Sport direkt vor das Fastenbrechen legen würde.
Vorm Sport ordentlich trinken, laufen, duschen, Datteln reinschaufeln Wink

Wenn das für dich nicht in Frage kommt, beleibt- m.E,
beim Fastenbrechen leicht, zucker- und KH betont essen, viel trinken. Dann laufen. Danach das eingenliche Hauptessen.
Das ist natürlich insofern Mist, als du damit beim fastenbrechen, sozial aus dem Rahmen fällst.
Anderseits kannst du so vielleicht auch einen Fressgelage entgehen, falls das in deinem Umfeld ein Problemsein sollte

Wie du sonst über den tag kommst weisst du ja selber. Meine persönlichen Erfahrungen sind eng begrenzt. Ich würde aber immer traditionell Hüslenfrüchte in Spiel bringen. Halten lange satt, sind gut für den Sport und kompatibel mit abnehmen und Gewicht halten.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Re: Ramadan-Ernährungsplan? [Beitrag #555355 ist eine Antwort auf Beitrag #541396] So, 20 Juli 2014 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LaraNoor ist gerade offline  LaraNoor
Beiträge: 7
Registriert: April 2013
Junior Member
Hallo Osso, und auch hallo Zusammen Smile)

auch wenn ich mich nun so lange nicht gemeldet habe, wollte ich mich für deine tolle Unterstützung bedanken. Ich habe deinen Ratschlag beherzigt und konnte im Ramadan um die 5 Kilo abnehmen. Habe nach dem Fastenbrechen viele Datteln gegessen(ca. 15 Stück), viel getrunken(1,5-2 Liter), und überhaupt insgesamt 1300 kcal zu mir genommen. Mehr ging leider nicht :-/ Und zusätzlich mit viel Sport purzelten die Kilos wie von selbst Smile)

Nach dem Ramadan habe ich einfach wieder mehr gegessen: 1500 kcal haben genügt. Aber habe dafür auch meine Sportintensität fast verdoppelt. Mittlerweile wiege ich 73 Kilo, hatte aber auch 3x "2 Monatspausen" die meine Haut einfach gebraucht weil es dann doch zu schnell ging. In den Pausemonaten habe ich bloß mein Gewicht gehalten und nicht abgenommen. Insgesamt aber habe ich in 16 Monaten knapp über 20 Kilo abgenommen und das ist für mich eine große Leistung!

Ich möchte noch weitere 15 Kilo abnehmen aber verstehe nur nicht, weshalb meine Haupt so schlapprig wird. Sollte ich da etwas besonderes einnehmen oder eincremen? Die Monatspausen machen mich nämlich etwas ungedildig Very Happy

ganz liebe Grüße,

Lara Noor




Aw: Re: Ramadan-Ernährungsplan? [Beitrag #555982 ist eine Antwort auf Beitrag #555355] Di, 12 August 2014 09:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Massreya ist gerade offline  Massreya
Beiträge: 18
Registriert: August 2014
Ort: Zürich
Junior Member
Masha Allah Lara Noor. Herzlichen Glückwunsch dazu. Toll dass Du das durchgezogen hast. Ramadan im Sommer ist echt hart. Mein Mann ist auch praktizierender Moslem und insbesondere der Sommer ist echt hart. Vor allem weil sich in Europa auch das Ramadangefühl total fehlt. In den vorhergehenden Jahren sind wir immer die letzten 2 Wochen des Ramadan und für Eid nach Ägpyten gefahren - aber dieses Jahr hat es leider nicht geklappt.
Aw: Re: Ramadan-Ernährungsplan? [Beitrag #556177 ist eine Antwort auf Beitrag #555982] Mo, 18 August 2014 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
karikari ist gerade offline  karikari
Beiträge: 57
Registriert: August 2014
Ort: HBS
Member
Sport und nichts Essen verträgt sich eigentlich auf Dauer gar nicht gut. Ihr esst aber schon vor Sonnenaufgang, gelle?. Dann halt das typische, viel Gemüse, aber ebenso Eiweiss. Mittlerweile hast ja eh dein Ziel erreicht. Wie ist das im Ramadan? Trinken darf man (frau) da doch auch nicht, oder? Und beim Sport? Der Sommer war ja nun zeitweise schon recht heiß?!


Ich bin sportlich und achte auf meinen Körper!
Vorheriges Thema: Möchte anfangen abzunehmen
Nächstes Thema: Was kann ich Abends essen?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Dez 08 22:34:27 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02546 Sekunden