Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Umfragen » Umfrage der Woche » Süßmittel  () 1 Bewertung
Süßmittel [Beitrag #29904] Di, 01 März 2005 00:54 Zum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member

Süßmittel[ 16 Stimmen ]
1. halte ich für Teufelszeug 1 / 6%
2. brauche ich nicht, weil ich nicht "süß" esse 0 / 0%
3. verwende ich nicht, weil ich finde, Zucker gehört eher zu einer gesunden Ernährung als Süßstoffe 4 / 25%
4. verwende ich ab und zu 9 / 56%
5. verwende ich häufig, da ich Süßes liebe und nur so meine Kalorienbilanz im Lot halten kann 2 / 13%
6. Diät ohne Süßstoffe geht doch garnicht 0 / 0%

Nachdem keiner was gegen den Vorschlag hatte und bevor die Beiträge sich verzetteln probier ich es mal.

Ich selber verwende sie hin und wieder, wenn es morgens schnell gehen muss und ich auf "Schnellkaffee" zurückgreife. Den mag ich nur süß, aber dafür leere Kalorien sehe ich dann doch nicht ein. Und in manchem süß-sauer eingelegtem Produkt sind sie drin.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Süßmittel [Beitrag #94341 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] Mo, 12 Juni 2006 16:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nisi ist gerade offline  Nisi
Beiträge: 27
Registriert: Juni 2006
Ort: Dresden
Junior Member

das bezieht sich doch auf dinge wie zückli und diese süßstofftabletten?

irgendwo habe ich mal gelesen, dass diese gaar nicht soo gut wären..wegen der vielen chemie eben... dass man in solchen fällen (z.b. tee) auf zucker zurückgreifen solle..oder besser noch auf honig, um jenes getränk zu süßen..aber am besten nur max. 1-2 teelöffel, da im honig auch ca. 80% zucker enthalten sind... (sehr verwirrend... Rolling Eyes )

stimmt das?


http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_1ufoP_81_79_65_abs.png
Re: Süßmittel [Beitrag #95582 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] So, 18 Juni 2006 17:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Amidala ist gerade offline  Amidala
Beiträge: 1423
Registriert: Juni 2006
Ort: Nähe FFM
Senior Member

Ich hasse Süßstoff, ich finde, Produkte damit schmecken meistens sch*** (sorry für die Ausdrucksweise).

Ich finde das bei meiner Schwiegermutter in spe so schlimm, die ist voll auf dem Abnehmtrip (dagegen ist an sich ja nichts zu sagen), aber sie trinkt nur Limonade/Cola mit Süßstoff und es gibt bei ihr zuhause nichts anderes! *argh*

Anstatt dass sie mal eine Fruchtsaftschorle oder sowas trinkt... Ich kann mir nicht vorstellen, dass so viel Süßstoff gesund sein kann. Hat wohl weniger Kalorien, aber gesund? Ich weiß nicht... Confused



Größe : 1,63 m
Re-Start: 06.08.2007 > mit 83,9 kg und dem Ziel, wieder in meine alten Jeans zu passen... Rolling Eyes
1. Ziel: U80
2. Ziel: U75
3. Ziel: U70
4. Ziel: 64 (BMI normal)
Traumgewicht: U60

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-r10701P_i5P_83.9_82.2_64_abs.png

Frauen haben nur eine Problemzone - zu kleiner Schuhschrank... Wink TB Pics
Re: Süßmittel [Beitrag #189874 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] Fr, 31 August 2007 08:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zuckerschnecke ist gerade offline  zuckerschnecke
Beiträge: 10
Registriert: August 2007
Junior Member
hmm also ich hab mal gehört dass in vielen(ich weiß nicht ,vielleicht auch allen) süßmitteln ein stoff drin ist der auch zur schweinemast verwendet wird,weil er den appetit anregt.. Shocked Shocked
keine ahnung obs stimmt aber ich verwende sowas eh nicht weil ich finde dass süßstoff irgendwie künstlich schmeckt


Don´t dream up your Live...live you´re Dreams!!
Re: Süßmittel [Beitrag #190084 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] Fr, 31 August 2007 23:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Keine kuenstichen Sussmacher. Wer weiss was die im Koerper anstellen. Etwas Zucker kann man schon nehmen, halt nur nicht viel. Und schliesslich will ich ja das Suessempfinden aendern. Mit der Zeit klappt das auch. Kennt jemand Xylytol? Das ist ein Alkoholzucker der glaub ich aus Birkenrinde gewonnen wird. Faellt nicht unter die normale bezeichnung von Zucker und hat natuerlich auch keinen Alkohol. Ist fuer Diabetiker geeignet, da er langsamer 'verbrennt'. Ist aber auch sehr teuer.
Re: Süßmittel [Beitrag #192595 ist eine Antwort auf Beitrag #190084] So, 09 September 2007 13:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LiliPeace
Beiträge: 25
Registriert: September 2007
Junior Member
also ich hab auch gehört dass süßstoff dem körper das gefühl gibt, er kriegt jetzt was zum verdauen, kriegt er aber nicht, dadurch soll sich dann ein hungergefühl einstellen

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/22164/.png

bei 168 cm Größe
Re: Süßmittel [Beitrag #193052 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] Mo, 10 September 2007 15:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mausi89 ist gerade offline  mausi89
Beiträge: 21
Registriert: August 2007
Junior Member
Der Süßstoff gaukelt dem Körper ja so zu sagen vor, dass da jetzt was Süßes kommt, daraufhin schüttet die Bauchspeicheldrüse dann ja Insulin aus und dadurch bekommt man ja nur noch mehr Hunger...
Also bringt es überhaupt nix...
Also, wer abnehmen will sollte sich von so etwas, wo DIÄT draufsteht, oder OHNE ZUCKER nicht in die Irre führen lassen.
Liebe Grüße
Re: Süßmittel [Beitrag #193053 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] Mo, 10 September 2007 15:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20737
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Der Süßstoff gaukelt dem Körper ja so zu sagen vor, dass da jetzt was Süßes kommt, daraufhin schüttet die Bauchspeicheldrüse dann ja Insulin aus und dadurch bekommt man ja nur noch mehr Hunger...

Dies ist ein weit verbreiteter Irrtum
Zitat:

Insulin und Appetit

Hinter der Aussage „Süßstoffe machen dick“ steht die Theorie, dass Süßstoffe über die Geschmacksqualität „Süߓ eine kephalische1 Insulinsekretion anregen und nachfolgend einen Blutglucoseabfall provozieren, der zu gesteigertem Appetit und einer unbeabsichtigten hyperkalorischen Ernährung führt. Diese Hypothese ist in entsprechenden Experimenten nicht bestätigt worden. Studienergebnisse zeigen vielmehr, dass Insulinsekretion und Blutglucosekonzentration durch Süßstoff nicht beeinflusst werden (13, 17, 21, 26).

http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article& ;sid=720


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Süßmittel [Beitrag #200979 ist eine Antwort auf Beitrag #193053] Sa, 06 Oktober 2007 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Willwieder36 ist gerade offline  Willwieder36
Beiträge: 199
Registriert: Juli 2007
Ort: Heilbronn
Senior Member
Ich finde Süssstoff ist eine gute Alternative zum Zucker man sollte es eben wie mit allem nicht übertreiben.Ich tue jeden Tag eine Süssstofftaplette in mein Kaffee!

Schmeckt anders süss wie zucker aber auch süss!Man muss isch das eben angewöhnen ..!

Gruss Ivonne


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/18581/.png

Das Leben ist was du draus machst!
Süßmittel [Beitrag #200991 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] Sa, 06 Oktober 2007 23:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
grace ist gerade offline  grace
Beiträge: 342
Registriert: Oktober 2007
Ort: 26524 Hage
Senior Member
Hallo Leute
Ich hab das Problem bei Süßstoff immer flotten Otto bekommen. Sad
Ich hab aber für mich etwas anderes entdeckt und zwar: Stevia oder auch Süßkraut genannt. Thumbs Up Das ist kalorienfrei und 300 Mal süßer als Zucker (Süßstoff-Kraut Stevia rebaudiana )
Ich habe mir die Pflanze geholt und nehme mir wenn ich Heißhunger auf was Süßes bekomme ein Blättchen (denn man braucht wirklich nicht viel) und esse dies. Für meinen Kaffee oder Tee (wie wir Ostfriesen nun mal sind) habe ich mir ein Konzentrat gemacht. Ganz einfaches Rezept; 200 ml Wasser und eine Tasse Blätter. Aufkochen und abseihen. Man braucht wirklich nur ein oder zwei Tropfen fürs Getränk. Mit meinen Tick für Stevia hab ich jetzt schon viele in meiner Familie abgesteckt.
Info gibt es auch unter 3sat unter folgender Adresse:
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nano/cstuecke /82157/index.html




http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25751/.png

grace`s Tagebuch
grace Foto`s
grace Unterstützung
grace Rezepte

Jahrgang 1968
Größe 158 cm
Wenn Dein Bestes plötzlich nicht mehr gut genug ist,
und andre ihre Stärke an Deinen Schwächen messen,
sich Bilder von Dir machen,
um sie aufzuhängen an der Wand,
die sie gegen Dich richten,
dann vergiß nicht:
Ich glaub an Dich!



icon12.gif  Re: Süßmittel [Beitrag #250760 ist eine Antwort auf Beitrag #29904] Do, 20 März 2008 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anele ist gerade offline  Anele
Beiträge: 9
Registriert: März 2008
Junior Member
Hallo an alle,
also ich persönlich verwende schon seit längerem Süßstoff, z.B. im Kaffee, da ich den sehr süß mag und mir die Kalorien der entsprechenden Zuckermenge sparen will. Manchmal nehme ich auch flüssigen Süßstoff, z.B. um ein Müsli zu versüßen (ok, ich bin ein Süßmäulchen, ich weiß.. Razz ). Ich habe schon öfter von Freunden dann den Kommentar gehört, das sei ungesund und würde vor allem zu einem Heißhunger auf Süßes führen (Schweinemast,etc.). Ich habe aber eine solche Reaktion bei mir noch nie beobachtet, ich freue mich daher sehr über die Information, dass Studien das ebenfalls nicht bestätigt haben!Ich denke, man sollte sich nicht von Anderen und ihren angeblichen Weisheiten verrückt machen lassen....
Liebe Grüße


...der Weg ist das Ziel.....


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wO67rZ6/weight.png

Vorheriges Thema: Spontanität trainierbar?
Nächstes Thema: Ulm und Umgebung
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Sep 18 15:35:55 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03396 Sekunden