Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » wie endlich abnehmen???
wie endlich abnehmen??? [Beitrag #544984] Mi, 18 September 2013 20:52 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
guten abend, Razz

es wird behauptet, irgendwann wird man "betriebsblind". ich bin das in bezug auf mich selber. bzw. sehe ich derzeit die lösungen nicht die ich schaffen kann. Confused

mein problem: Rolling Eyes
32 jahre, größe 169, 91,5 kg (mein leben lang gewichtsprobleme, viel probiert wie wahrscheinlich ihr alle)
Bauchumfang: viiiel zu groß mit 113 cm

meine essfehler: Sad
ich stopfe mich vorm fernsehen voll und wenn mich irgendwas aufregt oder ich in Gesellschaft bin. d.h. eigentlich täglich - meist nach der arbeit wenn ich um 21-22 uhr nach hause komme.

meine erste idee war den fernseher mit 1.10. zu verräumen. der bringt mich zum vollstopfen und macht mich unzufrieden und deprimiert.

aber ich weiß nicht wie weiter. ich nehme mir immer wieder was vor und dann kommt das richtige leben dazwischen und ich schmeiß es hin und denk mir leben ist wichtiger als dünn sein. aber ich schaff auch nicht mich lieb zu haben wenn ich fett bin. und gesund fühle ich mich ja auch nicht. ich habs alleine versucht und mit anderen. schaffs nicht. mein leben/beruf etc. ist halt wies ist. ich muss mich frei davon machen, unbeeinflussbar,... ich glaube wenn ich stabiler bin geht auch das abnehmen.

habt ihr erfahrungen oder tipps für mich? was mache ich falsch? wo anfangen? für mich bedeutet abnehmen das loslassen von meinem Schutzpanzer, lebensfroher werden, fitter,...

danke



Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #544985 ist eine Antwort auf Beitrag #544984] Mi, 18 September 2013 20:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20734
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

ich stopfe mich vorm fernsehen voll und wenn mich irgendwas aufregt oder ich in Gesellschaft bin. d.h. eigentlich täglich -

damit hast du ja ein Kernproblem benannt. Stellt sich natürlich zunächst die Frage warum machst du das ?
Zitat:


meist nach der arbeit wenn ich um 21-22 uhr nach hause komme.

oder schlicht es schlicht Hunger ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #544988 ist eine Antwort auf Beitrag #544985] Mi, 18 September 2013 21:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
hallo osso,

das geht ja schnell - vielen dank für die antwort!

es kommt drauf an. wenn ich um 10 oder 11 frühstücke und dann am abend esse ist sicher hunger dabei. weil ich mir am tag meist keine zeit nehme zu essen - eine richtige pause habe ich nicht und so esse ich entweder nix oder würge das essen hinunter. sobald dann irgendwas in der arbeit oder sonst passiert brauche ich auch was zu essen und das dann am abend vorm Fernseher. wenn ich das nicht mache kann ich nicht schlafen.

optimal wärs also gleich in der früh um 6 oder 7 aufzustehen, frühstücken, spazieren oder Gymnastik oder so, lernen/lesen/..., vormittags was kochen und um 11 oder 12 (je nachdem wann ich arbeiten muss) vor der arbeit was zu essen und dann am abend ein joghurt. die 5 minuten müsste ich während der arbeitszeit unterbringen.

aber... ja, da kommt wieder dieses blöde aber. ich schaffs nicht so früh aufzustehen. und ich schaffs nicht regelmäßig zu essen. ich schaffs nicht... und dann hasse ich mich selber eh schon wieder weil sich das so sehr nach ausrede anhört. da kommen dann noch alle Gefühle dazu und dann stopfe ich schon wieder...
Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #544990 ist eine Antwort auf Beitrag #544984] Mi, 18 September 2013 21:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20734
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ok, dann ist es ja klar vor allem ein Organisation und Strukturproblem. Das kenne ich von mir selber.
Tagsüber nix essen und sich dann völlig ausgehungert die Wampe vollschlagen und dann noch mit eher "ungüstiger" Nahrung. So war es zumindest bei mir.

Zitat:

weil ich mir am tag meist keine zeit nehme zu essen -

Denke das ist vor allem auch eine Bewusstseins und Disziplinfrage. Vor allem wenn sich nichts automatisch anbietet.



Zitat:

optimal wärs also gleich in der früh um 6 oder 7 aufzustehen, frühstücken, spazieren oder Gymnastik oder so,

Übertreibs nicht, das führt ja quasi zwangsläufig zu Frust.

Zitat:

Vormittags was kochen und um 11 oder 12 (je nachdem wann ich arbeiten muss) vor der arbeit was zu essen und dann am abend ein joghurt. die 5 minuten müsste ich während der arbeitszeit unterbringen.

Ja oder auch für Abends auch schon ein vollwertiges Essen soweit vorbereiten das du nach der Arbeit dann zeitnah auch was "ordenliches" zu essen bekommt. Das verhindert zumindest das du dann vorm Fernsehen vor Hunger "Naschkram" isst. Ein Jogurt wird da nicht reichen, das wird dich auf Dauer nicht befriedigenden. Deshalb würds ich as auch gar nicht erst versuchen.
Und auch während der Arbeit solltest du versuchen zumidenst Kleinigkeiten zu essen um zu verhindern das du Heisshunger bekommst. Können ja einfach belegte Brote sein.



Zitat:

und dann hasse ich mich selber eh schon wieder weil sich das so sehr nach ausrede anhört. da kommen dann noch alle Gefühle dazu und dann stopfe ich schon wieder...

ok das ist noch mal ne andere Baustelle, davon versteht ich nix.
Aber klar ist das du das langfrsitig natürlich angehen solltest.
Aber was sach ich .. Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #545206 ist eine Antwort auf Beitrag #544984] Di, 24 September 2013 07:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeannine ist gerade offline  Jeannine
Beiträge: 7
Registriert: September 2013
Ort: Zürich
Junior Member
meiner Meinung nach liegt das Problem wo anders...

warum regst du dich so auf bei der Arbeit? macht dir dein Job spass? oder nervt er dich nur noch?

Wenn er dich nämlich nur noch nervt, würde ich dort ansetzen. denn es nützt nichts, dir immer dinge vorzunehmen, obwohl das Kernproblem nicht gelöst wird. so wirst du dich weiterhin vollstopfen und der innere schweinehund lacht sich ins Fäustchen.

Wichtig ist es, in ganz kleinen schritten vorzugehen und nicht alles auf einmal zu ändern (kenne das aus eigener Erfahrung) weil meistens möchte man ja, dass es sofort ersichtlich ist und was passiert. sieht man dann nichts, ist man schon wieder enttäuscht... .

anfangen würde ich in deinem fall jetzt mit der Einstellung zum leben, und zwar jeden tag ein bisschen positiver zu sein: bei der arbeit, zu hause, mit freunden... so dass du auch keinen grund mehr hast, "frustvollstopfen" zu praktizieren. Ich denke und glaube, dass dann das andere ganz von selbst kommt.

Das mit den vorbereiteten essen ist sicher auch eine gute Möglichkeit. warum hast du keine zeit, den tag über zu essen oder warum nimmst du dir die zeit nicht? hast du freunde bei der arbeit, welche dich unterstützen können? (zbsp. mit dir zusammen eine halbe stunde essen gehen?)

so, jetzt aber genug von mir... hoffe, war nicht zu direkt.
grüsse


Alles hat einen Sinn, und dieser ist nach längerem Betrachten immer Positiv!

Gehe lachend durchs Leben und das Leben lacht zurück

http://www.diaetticker.de/T_3261caad8a583767ab55ef4ff1814c10.png
Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #545219 ist eine Antwort auf Beitrag #545206] Di, 24 September 2013 18:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
hallo & danke jeannine für deine antwort.

nein, du warst nicht zu direkt - hat genau gepasst. Smile

das mit dem job. es wird immer etwas im leben geben, dass mir nicht so gut tut oder freude macht. ich muss also einfach lernen mir trotz allem gut zu tun. mir die zeit zu nehmen um regelmäßig und ausgewogen und ausreichend zu essen.

warum ich mir die zeit nicht nehme? weil ich immer alles perfekt machen möchte und alles vorher kommt - kunden, kollegen,... da wäre zeit für meine bedürfnisse (essen, trinken, wc,...) luxus pur.
es geht nicht um die anderen, sondern nur um mein denken.

positiv denken - ja, sofort. wie??? ich versuchs immer und immer wieder und schaffs doch nicht.

vielleicht einfach dick bleiben und irgendwie durchs leben kommen...



Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #545234 ist eine Antwort auf Beitrag #545219] Mi, 25 September 2013 08:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeannine ist gerade offline  Jeannine
Beiträge: 7
Registriert: September 2013
Ort: Zürich
Junior Member
fitundgesund schrieb am Di, 24 September 2013 18:49



vielleicht einfach dick bleiben und irgendwie durchs leben kommen...






schlechte Idee!!

positives denken beginnt mit kleinen schritten:
morgens aufstehen und daran glauben, dass es ein schöner tag wird; mit offenen augen durch die gegend laufen, sich von immer negativen leuten im Umfeld abwenden... usw.

also als erstes musst du lernen, dass nichts wichtiger ist als du selbst! es sagt dir niemand danke, wenn du dich kaputt machst! es wäre gut, wenn du auch hier in kleinen schritten beginnen würdest. kann es sein, dass du nicht "nein" sagen kannst? du musst herausfinden, was du wirklich willst und das nicht nur auf dein gewicht zu reduzieren. zuerst dich finden, und wissen, was du willst! was arbeitest du denn?
zbsp. wenn du im Büro arbeitest, dir einen Termin reinschreiben "essen". Wieviel trinkst du pro tag? (also wasser, tee oder ähnliches).

des weiteren, sich nicht immer schlecht machen, das bringt nichts und mitleid hilft dir auch nicht weiter.

wir schaffen das!

gruss Jeannine


Alles hat einen Sinn, und dieser ist nach längerem Betrachten immer Positiv!

Gehe lachend durchs Leben und das Leben lacht zurück

http://www.diaetticker.de/T_3261caad8a583767ab55ef4ff1814c10.png
Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #545261 ist eine Antwort auf Beitrag #545234] Mi, 25 September 2013 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
danke jeannine!

ich wünsch dir auch von ganzem herzen alles gute für dein nächstes Etappenziel u85!!! (hab dein Tagebuch gelesen...)

gvlg
Aw: Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #546677 ist eine Antwort auf Beitrag #545261] Mi, 20 November 2013 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Monica ist gerade offline  Monica
Beiträge: 2
Registriert: November 2013
Ort: Berlin
Junior Member
ich wurde das organismus von den Gibtstoffen entfernen. das beste ist digest it
Aw: Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #546758 ist eine Antwort auf Beitrag #546677] So, 24 November 2013 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
saras ist gerade offline  saras
Beiträge: 1
Registriert: November 2013
Junior Member
Also ich hab so abgenommen:
- hypnose sitzung um zu verstehen was los ist
- weniger fleisch, wenn dann mehr huhn anstatt schwein
- mehr gemüse, obst
- viele suppen anstatt normales essen
- sehr sehr wenig zucker und milch

und vor allem: WENIGER ESSEN
Aw: Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #546891 ist eine Antwort auf Beitrag #546758] Mo, 02 Dezember 2013 11:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
EasyIris ist gerade offline  EasyIris
Beiträge: 20
Registriert: November 2013
Ort: Berlin
Junior Member
Weniger essen ist jetzt nicht unbedingt notwendig, denn schließlich sollte man auch satt werden. Aber die Zutaten stimmen schon mal. Abends keine Kohlenhydrate mehr, dafür aber morgens, denn der Körper braucht Energie und kann so auch eine Weile ohne Essen auskommen. Wenn du dir einen Einkaufswagen mit einem Päckchen Spaghetti vorstellst (500g) dann hat dieses genauso viel Kohlenhydrate wie ein, mit einem Berg gefüllter, Einkaufswagen mit Brokkoli und Paprika. Das soll nicht heißen, dass man nur Gemüse essen soll, aber Kohlenhydrate, Zucker und Fett, sind nun mal Dickmacher.

Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen
Aw: Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #546892 ist eine Antwort auf Beitrag #546891] Mo, 02 Dezember 2013 11:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20734
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Abends keine Kohlenhydrate mehr, dafür aber morgens

Die aktuelle Studienlage legt das Gegenteil nahe, morgens Proteinteich und dafür die Abends die Kohlenhydrate.

Kommt halt drauf an welcher Religion man anhängt Wink


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #546903 ist eine Antwort auf Beitrag #546892] Di, 03 Dezember 2013 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
EasyIris ist gerade offline  EasyIris
Beiträge: 20
Registriert: November 2013
Ort: Berlin
Junior Member
Wenn mann Muskeln aufbauen will, sind Proteine sicher eine gute Wahl;)Klar kann man auch ganz auf Kohlenhydrate verzichten, wenn man es durchhält. Ich bin ehrlich, ich würde das nicht schaffen, ich esse zu gerne ab und an zumindest mal ein Brötchen oder ein Brot, auch wen ich auf Nudeln, Kartoffeln etc. verzichten würde, es würde mir fehlen. Irgendwie muss sich jeder halt seinen Weg suchen, ob nun mit mehr oder weniger Proteinen und Kohlenhydraten. Smile

Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen
Aw: Re: wie endlich abnehmen??? [Beitrag #556361 ist eine Antwort auf Beitrag #546903] Mo, 25 August 2014 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
karikari ist gerade offline  karikari
Beiträge: 57
Registriert: August 2014
Ort: HBS
Member
Bei dir sind es wohl einfach schlechte Gewohnheiten, eben das Essen vorm TV. Erste Regel: Essen ODER fernsehen, aber nicht beides zusammen. Esse bewusst, dann merkst auch besser, ob du wegen Hunger oder nur aus Appetit isst. Ansonsten sag ich nur eines: Disziplin!


Ich bin sportlich und achte auf meinen Körper!
Vorheriges Thema: Abnehmen unter Ärztlicher Aufsicht
Nächstes Thema: Trinken
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Sep 17 12:12:49 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03016 Sekunden