Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Fasten - soll ich oder soll ich nicht
Fasten - soll ich oder soll ich nicht [Beitrag #545360] So, 29 September 2013 21:41 Zum nächsten Beitrag gehen
Xantia
Beiträge: 7
Registriert: September 2013
Junior Member
Hallo Zusammen,

bin neu hier - und hoffe über das Forum sowohl Infos als auch Motivation zu erhalten zum (wieder mal u. hoffentlich bleibenden) abnehmen und freue mich auf einen regen Austausch.

Hier schon mal eine erste Frage:

Vor längerer Zeit habe ich bereits mehrfach gefastet (von 7 Tagen bis ca. 14 Tagen) - max. 1x pro Jahr.

Ich habe bis auf einmal reines Wasserfasten gemacht. Hierbei hatte ich ab spätestens dem 3ten Tag keinerlei Hungergefühl mehr. Ich hatte damit keinerlei gesundheitlichen Beschwerden u. fühlte mich währenddessen u. nach Kostaufbau sehr gut.

Bei meinem Versuch mit Gemüse-/Fruchtsäften hörte der Hunger nicht auf - und ich brach nach ca. 5 Tagen ab.

Da ich jetzt meine überzähligen Kilos (ca. 25) in Angriff nehmen möchte hatte ich den Gedanken, mit einer Fastenkur einzusteigen -um im Anschluss wieder bewusster mit dem Essen anzufangen.

Erstaunt musste ich feststellen, dass reines Wasserfasten als extrem gesundheitsschädlich angesehen wird (habe das vor ca. 20 Jahren ignoriert oder wirklich übersehen? - keine Ahnung mehr) Embarassed .

Jetzt bin ich hin und hergerissen,... einfach nochmal so durchziehen, hat ja funktioniert?
Lieber bleiben lassen?
Saftkur nochmals probieren(obwohl ich da schon negativ eingestellt bin wegen Hungergefühl)?

Wäre für Tipps / Entscheidungshilfen / Erfahrungsberichte dankbar. Smile


Viele Grüße,
Xantia
Re: Fasten - soll ich oder soll ich nicht [Beitrag #545363 ist eine Antwort auf Beitrag #545360] Mo, 30 September 2013 07:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18920
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Hallo Xantia,

ich hab mal während einer REha-Maßnahme Heilfasten gemacht. Wollte das immer schonmal ausprobieren und fand, unter ärztlicher Aufsicht wäre das am besten und hab die Gelegenheit beim Schopfe gepackt.
Dort wurde das aber auch mit Gemüsesäften und Brühe angeboten, was ich auch für sinnvoller halte als reines Wasserfasten, da du mit den Säften zumindest noch ein bisschen an Nährstoffen erhältst, die dein Körper braucht.
Um das Hungergefühl von Anfang an zu vermeiden, sollte man aber mit Abführen/Darmentleerung beginnen. Ich hab dazu damals Tropfen erhalten (ich glaub, das war Laxoberal), hätte aber auch nen Einlauf machen können. Denn dann wird der Darm komplett entleert und das soll dann verhindern, dass du Hungergefühle bekommst.
Sonst frag doch auch mal deinen Hausarzt dazu, meist können die einen ganz gut anleiten.

Hoffe, dir damit geholfen zu haben und wünsche dir viel ERfolg.

Ach ja: rein zur Abnahme würde ich keinesfalls fasten, denn das, was du da abnimmst, ist Wasser und leider auch jede Menge Muskelmasse.
Um allerdings zu ner gesunden und vor allem maßvollen ERnährung zu finden, hat mir das damals auch geholfen.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Fasten - soll ich oder soll ich nicht [Beitrag #545398 ist eine Antwort auf Beitrag #545363] Mo, 30 September 2013 19:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Xantia
Beiträge: 7
Registriert: September 2013
Junior Member
Hallo Nicky,

danke für die Tipps. Ich bin jetzt doch am Überlegen, ob ich erst einmal generell mit meiner Hausärztin rede.
Nicht nur wegen Fasten sondern generell wegen Abnehmen.


Viele Grüße
Xantia Smile
Re: Fasten - soll ich oder soll ich nicht [Beitrag #545411 ist eine Antwort auf Beitrag #545398] Di, 01 Oktober 2013 07:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18920
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Ich denke, das ist auf jeden FAll ein gute Idee Thumbs Up

Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Aw: Fasten - soll ich oder soll ich nicht [Beitrag #545775 ist eine Antwort auf Beitrag #545360] So, 13 Oktober 2013 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Inda ist gerade offline  Inda
Beiträge: 6
Registriert: Oktober 2013
Ort: Brandenburg
Junior Member
Fasten würde ich nur zum Einstieg in eine Diät. Ansonsten richtet es mehr schaden an, als es gut ist, gerade wenn es mit dem Wunsch verbunden ist, Gewicht zu verlieren. Ich habe das mal früher gemacht ... es purzelten die Pfunde, danach habe ich normal weitergegessen und zu den wiedergewonnenen Pfunden kamen zwei weitere Kilo drauf. Ab und an ein Fastentag oder mal über das Wochenende - das ist hingegen okay. Nach 5 Tagen kann man spätestens auch kein Gemüsesaft mehr sehen Wink

Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, immer wieder aufzustehen.

[Aktualisiert am: So, 13 Oktober 2013 22:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Fasten - soll ich oder soll ich nicht [Beitrag #546889 ist eine Antwort auf Beitrag #545775] Mo, 02 Dezember 2013 11:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
EasyIris ist gerade offline  EasyIris
Beiträge: 20
Registriert: November 2013
Ort: Berlin
Junior Member
Das Fasten, ist keine gute Methode, wenn man abnehmen möchte. Der Körper stellt beim Fasten auf Sparflamme und sobald er wieder etwas zu Essen bekommt, greift er sich alles, was er nur kreigen kann, weil er Angst hat zu "verhungern". Den einzigen Effekt, den man dann erzielt hat, ist wahrscheinlich eine schnelle Zunahme, der verlorenen Kilos. Das ist der Sogenannte Jojo-Effekt. Denn wenn man nicht lang genug nach eine Diät seine Ernährung anpasst, tritt dieser auch ein. Der Körper braucht einige Wochen, bis er seinen Stoffwechsel umstellt.

Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen
Vorheriges Thema: 16-Stunden-Tag - wie ernähren?
Nächstes Thema: Bitte helft mir. Richtige Ernährung??
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Dez 09 16:25:03 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04021 Sekunden