Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Cabri lässt es sich schmecken (meine Rezeptsammlung - wird noch und nach ergänzt)
Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #548071] So, 19 Januar 2014 14:44 Zum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Ich versuche z.zt. etwas kohlehydratärmer zu kochen, ohne ganz darauf zu verzichten.
Eher so nach der 4/2/1 Methode
Also 4 Tage ganz wenig kh, 2 Tage etwas weniger kh als normal und 1 Tag Essen worauf ich Apetit habe


Neustart 02.09.2016 mit


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/128162/.png



Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #548072 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] So, 19 Januar 2014 14:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
gefüllte Paprika mit Zucchini und Karotten

2 große Paprika (ca. 400gr)
75gr Karotte klein gewürfelt
75gr Zucchini klein gewürfelt
50gr Zwiebel klein gewürfelt
250gr. Rinderhack
1/2 Ei
65gr. Mozarella

die gewürfelten Zucchini, Karotten, Zwiebeln mit dem Hackfleisch und dem Ei vermengen.
Dazu 1 TL Pizzagewürz, 1 TL Majoran und 1/2 TL Senf
Die Masse in die ausgehöhlten Paprika füllen und mit einer Mozarellascheibe abdecken.
Eine Auflaufform mit ein paar Tropfen Öl auspinseln und die gefüllten Paprika darin ca 40 Minuten im Backofen garen.

Dazu mache ich eine Hackbratensoße (ca. 125ml), welche in den Nährwertangaben bereits berücksichtigt ist.
Falls euch das mit dem 1/2 Ei komisch vorkommt - ich hab die doppelte Menge gemacht, weil mein Sohn mit isst.
Er bekommt dazu als Sättigungsbeilage noch ne Portion Reis.

Nährwerte für eine Portion (also 2 Paprika mit Soße):
KH: 38,9
Fett: 16,9
EW: 25,2
Kcal: 417


Neustart 02.09.2016 mit


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/128162/.png



Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #548139 ist eine Antwort auf Beitrag #548072] Mo, 20 Januar 2014 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Gemüsechilli 1 Portion

100gr. Zwiebel
150gr. Karotten
200gr. grüne Paprika
150gr. Mais
200gr. Kidneybohnen (Dose)
400gr. stückige Tomaten (aus der Dose)
25gr. Blattpetersilie

die geschnittenen Zwiebeln, Karotten und Paprika in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten.
Dann den abgetropften Mais und Kidneybohnen sowie die stückigen Tomaten zugeben und unter Rühren aufkochen.
Würzen mit etwas Chillipulver, Pfeffer, Salz, italienische all'Arrabiatta-Kräutermischung und etwas gekörnter Gemüsebrühe.
Dann 15 Minuten köcheln lassen, immer wieder mal umrühren.
Vor dem servieren mit der grob gehackten Petersilie bestreuen.

Nährwerte:
KH: 69,7
Fett: 4,5
EW: 26,3
Kcal: 435

hier kann man auch gut die Menge verdoppeln und die zweite Portion 2 oder 3 Tage im Kühlschrank lagern.
Einfrieren hab ich auch schon getestet, aber da wird bei der Zubereitung dann das Gemüse so latschig ...

[Aktualisiert am: Mo, 20 Januar 2014 18:50]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #548236 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] Di, 21 Januar 2014 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
gebratener Lachs mit Tomaten-Fenchel-Salat 1 Portion

100gr Tomate
100gr Fenchel
50gr Frühlingszwiebel
200gr frischen Lachs ohne Haut

die Tomaten würfeln, Fenchel fein und Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.
Alles miteinander vermengen und mit 2 Eßl. Limettensaft, ca. 10gr. Rapsöl, Salz, 1/2 Teel. Agavendicksaft
und einigen kleingehackten Korianderblättchen würzen. Wer mag kann auch noch etwas frische Chillischote dazugeben.
Dann ca. 1 Stunde kalt stellen.

Den Lachs in einer beschichteten Pfanne braten.

Den Salat auf einem Teller anrichten und den Lachs darauf legen.
Bei Bedarf noch 150gr Salzkartoffeln dazu essen, dann gelten die Nährwerte in Klammern

Nährwerte:
KH: 9,6 (31,4)
Fett: 23,4 (23,6)
EW: 41,2 (44,2)
Kcal: 414 (519)





Neustart 02.09.2016 mit


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/128162/.png



Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #549471 ist eine Antwort auf Beitrag #548236] Di, 11 Februar 2014 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
PutenGemüseGulasch 2 Portionen

500 gr Putensteak in Würfel gescnitten
60 gr Zwiebel
270 gr Champigons (frisch ohne Abfall gewogen)
135 gr rote Paprika
200 gr Zucchini
1/2 kleine rote Chillischote
50 gr Creme Fraiche

Das Fleisch anbraten, nach und nach die Gemüse dazu, die Zucchini zuletzt.
Würzen mit Salz, 1 Teel. gekörnte Gemüsebrühe, etwas Pfeffer und zuletzt die Creme Fraiche unterrühren.
Auf dem Teller anrichten und 1 Eßl. kleingehackte Kräuter darüberstreuen.

Nährwerte pro Portion:
KH: 8,8
Fett: 12,6
EW: 69,8
Kcal: 430





Neustart 02.09.2016 mit


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/128162/.png



Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #563048 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] So, 12 April 2015 08:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Gemüse-Huhn-Curry 1 Portion

150gr. Hühnchenbrustfilet
50 gr. Zwiebel
200gr. Steckrübe
250gr. Mischgemüse der Saison (ich hatte Zucchini, Blumenkohl, Brokkoli, Paprika und Karotte)
50 gr. Kokosnussmilch
50 gr. leichte Creme zum kochen 7% mit 50ml Wasser gemischt
5 gr. Öl

Hühnchenfleisch in kleine Würfel schneiden, in der Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Das angebratene Fleisch aus der Pfanne nehmen und in der Pfanne die gewürfelte Steckrübe kurz anbraten.
Die Steckrübe aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln anrösten bis sie etwas Farbe haben.
Dann die Zwiebeln an den Pfannenrand schieben und in der Mitte einen Teel. rotes Thaicurry aus dem Glas und 1 Teel. Currypulver kurz rösten. Darauf dann die cremige Kokosmilch und alles verrühren.
Anschließend die Steckrübe und die leichte Creme mit dazu und 5 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen lassen.
Dann das Gemüse mit rein und 15 Minuten köcheln. Ganz zum Schluß noch das Hühnchenfleisch wieder mit in die Pfanne geben, würzen nach Geschmack und guten Apetit Smile

Nährwerte:
KH: 33
Fett: 21
EW: 42
kcal: unter 500
Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #563710 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] Mi, 22 April 2015 18:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Grüner Spargel mit Schinkenrührei

pro Portion ca. 250gr grünen Spargel in einer Pfanne mit etwas Öl braten.
Wenn der Spargel fertig ist noch einen Teel. Butter in die Pfanne und den Spargel mit Sesamsalz bestreuen.
In einer anderen Pfanne das Schinkenrührei mit 50gr. Kochschinkenwürfel und 3 Eiern zubereiten.
Anrichten und es sich schmecken lassen Wink

index.php/fa/30419/0/

pro Portion knapp über 500kcal

  • Anhang: Spargel.JPG
    (Größe: 148.63KB, 1117 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Mi, 22 April 2015 18:54]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #563973 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] Mo, 27 April 2015 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
selbstgebackenes Knäckebrot

180gr. Dinkelvollkornmehl
180gr. kernige Haferflocken
100gr. Sonnenblumenkerne
50gr. Sesam
50gr. Leinsamen
50gr. Kürbiskerne
1 Teel. Salz
3 Eßl. Leinöl
500-600ml Wasser

Alles zusammenmischen, auf 2 Backbleche mit Backpapier dünn ausstreichen und bei 170° ca. 60 Minuten backen.
Ich nehme die Bleche nach ca. 20 Minuten kurz aus dem Ofen und schneide das Knäckebrot vor dem weiterbacken, denn wenn es erst fertig gebacken ist, bricht es leicht.
Wer will kann die Masse vor dem backen auch noch mit Gewürzen oder Kräutern aufpeppen. Lecker ist z.b. mit Pizzagewürz, Ras el Hanout oder einer Al Arrabiata Kräutermischung

pro 100gr. fertig gebackenem Knäcke sind es ca. 500kcal

index.php/fa/30422/0/
Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #568546 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] Do, 13 August 2015 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Brokkolisalat

ca. 500gr. Brokkoli
1 Apfel (mit Schale)
1 kleine Zwiebel
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
3 Eßl. gemischte Kerne

Den rohen Brokkoli, Apfel, Zwiebel und die Paprika klein schneiden.
Die Kernemischung in einer Pfanne kurz anrösten, abkühlen lassen und zu dem Gemüse geben.
Eine Vinaigrette aus dem Saft einer Zitrone, etwas Weißweinessig, Senf, Salz, Pfeffer und Honig bzw. Agavendicksaft mischen und über das Gemüse geben. Alles gut vermengen und ein paar Stunden durchziehen lassen.

Bei mir gab es dazu Rindersteak und Ajvar Smile

index.php/fa/30513/0/
  • Anhang: Brokkoli.jpg
    (Größe: 253.60KB, 981 mal heruntergeladen)
Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #568618 ist eine Antwort auf Beitrag #568546] Sa, 15 August 2015 09:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maya
Beiträge: 1996
Registriert: Januar 2013
Ort: Mainz
Senior Member
Ah Cabri,

Dein Brokolisalat klingt sehr gesund und lecker. Den mache ich mir nächste Woche auch mal.
Das Knäckebrot klingt auch super, geschmacksmäßig sind da ja alle Türen offen. Super Beigabe für's Salatbuffet oder einfach mal solo zwischendurch.

lg, MAYA
Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #568761 ist eine Antwort auf Beitrag #568618] Mi, 19 August 2015 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pinguin98 ist gerade offline  Pinguin98
Beiträge: 6728
Registriert: Juni 2006
Ort: Pfalz / Weinstrasse
Senior Member
ich hab den Brokoli-Salat heute gemacht und grade gegessen. Mit Möhren statt Paprika, weil ich die irgendwie vergessen hab einzukaufen. Lecker fruchtig Very Happy War echt super!!

Liebe Grüsse
Steffi
-----------------------------------
"There's always a seed before there's a rose. The more it will rain the more I will grow."(Roots before Branches by Room for Two)
Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #570689 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] Sa, 24 Oktober 2015 08:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Gefüllter Hokkaido

1 mittelgroßer Hokkaido (meiner hatte so etwas über 1kg)
400gr Rinderhackfleisch
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
1-2 Karotten
200gr. Kräuterfrischkäse

Beim Hokkaido die Kappe abschneiden und aus dem Kürbis die Kerne entfernen.
Das Hackfleisch anbraten, klein gewürfelte Zwiebel, in dünne Ringe geschnittenen Lauch und geraspelte Karotten dazu.
Dann den Frischkäse darunter rühren und die Masse mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl abschmecken.
Anschließend den Hokkaido damit füllen, die Kappe wieder aufsetzen und für ca. 45 Minuten bei 180° Umluft in den Backofen.

reicht für ca 2-3 Portionen Smile


index.php/fa/30594/0/
Aw: Cabri lässt es sich schmecken [Beitrag #573880 ist eine Antwort auf Beitrag #548071] Mo, 28 März 2016 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehen
Cabri
Beiträge: 291
Registriert: Januar 2014
Ort: Fürth
Senior Member
Quarkbällchen

250gr. Quark (20%)
130gr. Eiweißpulver (ich hatte 3K Vanille-Sahne von Layenberger, dadurch braucht es kein extra Süßmittel)
3 Eier (Größe M)
30gr. Safran-Backpulver

alle Zutaten miteinander vermengen, 10 Minuten ruhen lassen und dann mit den Händen Kugeln oder mit 2 Teelöffeln Nocken formen

in heißem Fett ausbacken

Puderxucker zum bestreuen

Die Menge ergibt so ca. 25 bis 30 Bällchen
Nährwerte pro Bällchen dann ca.
40Kcal
0,7 kh
1,8 Fett
4,7 EW

Rolling Eyes nachträglicher Zusatz: schmecken frisch am Besten, möglichst noch lauwarm. Am nächsten Tag sind sie ...naja ... noch essbar Confused
index.php/fa/30721/0/

[Aktualisiert am: Mi, 30 März 2016 18:52]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: nickys Rezeptsammlung
Nächstes Thema: Rezept für eine leckere und gesunde soße?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Apr 19 12:16:13 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04530 Sekunden