Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » 2 Kilo wollen nicht runter (2 Kilo abnehnen)
icon8.gif  2 Kilo wollen nicht runter [Beitrag #571395] Do, 26 November 2015 20:28 Zum nächsten Beitrag gehen
pretty80 ist gerade offline  pretty80
Beiträge: 3
Registriert: November 2015
Junior Member
Hallo, ich bin 35 Jahre alt und drei fache Mutter. Mein jüngster ist 9 Jahre alt.
Ich bin 158 cm und Wiege 52 Kilo. Ja ich weiß eigentlich nicht viel.
Aber ich hab Speck am bauch und meine oberarme sind dick und schwabblig.
Man sieht weder Rippen noch sonst wo Knochen.
Trotz des niedrigen Gewichts sehe ich nicht optimal aus.
Muss sagen hab Diabetes , aber nehme kein Insulin. Es geht noch mit Ernährung gut.
Das heißt ich kann nicht viel verändern da ich den Zucker brauch.
Ich ernähre mich folgendermaßen:
Morgens Krieg ich kaum was runter, da wird nur ein Natur Joghurt gegessen.
Mittags brauch ich den Zucker, also Kohlenhydrate. Deswegen esse ich immer , Kartoffeln/Nudeln/Reis , mit Fleisch und Gemüse. Ich hab nur die Portion etwas reduziert.
Abends Esse ich nur Salat, oder geschmorrtes Gemüse mal mit Fleisch/Fisch/Hühnchen fettarm.
Ich trinke 3 Liter am Tag und zwar nuuur Wasser, nichts süßes.
So jetzt zur Aktivität:
Ich mach 2 mal die Woche extrem Aerobic jeweils eine Stunde,
Einmal die Woche joggen , ansonsten bin ich permanent in Bewegung durch Arbeit, da lauf ich den ganzen Tag und schlepp Schwere Sachen, zuhause Putzen etc und mit Kindern unterwegs.
Mehr Sport ist zeitlich nicht drin.
Was mach ich eigentlich falsch?
Ich nehme am Tag zwischen 1500-1600 Kalorien .
Ich hab zwei Kilo abgenommen und zwei müssen noch damit der schwabbel runter ist und man überhaupt mein mühsam traniertes Sixpack sieht.
Vor meinem ersten Kind wog ich 42 Kilo, viel zu wenig.
Erst nach dem dritten Kind nahm ich zu.
Vor zwei Jahren wog ich 48 Kilo, eigentlich war das super aber ich will 50 Kilo, das reicht.
Es fehlt eben nur das bisschen aber es geht nichts mehr runter .
Die zwei Kilo nahm ich innerhalb von einem Monat ab. Die restlichen zwei kilos probier ich jetzt seit einem halben Jahr, nichts geht.
Was kann ich tun?
Aw: 2 Kilo wollen nicht runter [Beitrag #571408 ist eine Antwort auf Beitrag #571395] Fr, 27 November 2015 09:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pretty80 ist gerade offline  pretty80
Beiträge: 3
Registriert: November 2015
Junior Member
Was ich noch vergessen habe zu erwähnen. Zwischen den Mahlzeiten sind immer 5 Stunden, zwischen durch esse ich nicht, hab auch kein Hunger. Süßes oder fastfood esse ich nie, mag ich nicht.
Also ich esse nichts ungesundes oder fettiges .
Mittag essen ist immer frisch gekocht und nie mit Sahne oder fertig Produkten.
Öl benutz ich olivenöl aber nur ein bisschen.
Auf Salat mach ich kein Öl und kein Dressing . Ich würze mit Kräutern,Salz und Pfeffer.
Ich esse immer um die gleiche Uhrzeit.
Es kommt mal vor das am Wochenende eine Feier ansteht. Dann esse ich da aber auch nur Salat mit Fleisch.
Getrunken wird nur Wasser. Einmal in der Woche gibt's eine Tasse Kaffee und oft trink ich schwarzen Tee ohne Zucker.
Abends wird eiweißreich gegessen, zwischen Mittag und Abendessen liegen 6 Stunden.
Und nach dem Abendessen gehe ich fünf Stunden danach ins bett.
Beim Sport wird alles trainiert, alle Muskeln und Ausdauer.
Manchmal gehe ich am Wochenende noch zusätzlich schwimmen.
Ich hatte mal versucht ganz auf Kohlenhydrate zu verzichten aber das tat mir nicht gut wegen der Diabetes.
Vom Arzt wurde es abgeraten sonst verschlimmert es sich und ich muss dann Insulin spritzen, das will ich auf keinen Fall.
Aw: 2 Kilo wollen nicht runter [Beitrag #571409 ist eine Antwort auf Beitrag #571408] Fr, 27 November 2015 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20608
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich fürchte du machst nix falsch. Eher sogar ein bischen sehr striktes Regime. Bei Ernärhung ist m.E. nix zu hohlen.
Das einzige was ich vorschlagen könnte was du mal probieren könntest ist beim SPort mal richitg in die Intestäten zu gehen.
Echtes Intervalltraining beim laufen und/oder Krafttraining gehen wirklich schwere Wiederstände. Ich mein jetzt explizit keine Bauchmuskelttaining, sondern Ganzkörpertraining.
Es geh darum den Stoffwechsel mal so richtig ans die Limit zu bringen.
Ist vielleicht von der Motivation her nicht ganz einfach, wenn es "nur" ein Luxusproblem geht. Aber wäre ne Option


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: 2 Kilo wollen nicht runter [Beitrag #571417 ist eine Antwort auf Beitrag #571409] Fr, 27 November 2015 12:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pretty80 ist gerade offline  pretty80
Beiträge: 3
Registriert: November 2015
Junior Member
Also beim extrem Aerobic gehe ich schon an meine Grenzen. Da wird alles trainiert eine Stunde ohne Pause. Das ist ziemlich intensiv. Ich versuche es dann noch zuhause. Die Zeit fehlt leider.
Alles andere ist ja schön straff und celullitis hab ich kaum. Nur beim bauch ist eine speckfalte und an den Hüften etwas und dann eben diese schwabbel oberarme die mich extrem stören.
Meine unterarme sind dünn und mein Handgelenk sehr schmal, sieht blöd aus mit den oberarmen .
Alles andere ist schön schlank und straff. Ich weiß ja wie es aussah als ich 48 Kilo wog, das war schon viel schöner.
Mit 50 Kilo wäre ich aber auch zufrieden, nur gehen diese dummen 2 Kilo nicht runter und es tut sich einfach nichts mehr.
Ich versuche das Training mal zu intensivieren .
Vielleicht klappt es dann mal.
Gibt es etwas für zuhause das hilft? Also Training das ich zwischen durch machen kann.
Aw: 2 Kilo wollen nicht runter [Beitrag #571419 ist eine Antwort auf Beitrag #571417] Fr, 27 November 2015 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20608
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Also beim extrem Aerobic gehe ich schon an meine Grenzen. Da wird alles trainiert eine Stunde ohne Pause.

Das ist ein Missverständnis: das Training ist natürlich anstrengend, aber durch die lange Dauer ist die Intensität limitiert. Wirkliche maximale aerobe Intensitäten hält man einmal ca 6. Minuten durch. In der Praxis machte man z.b 4 x4 min mit 3 Minuten lockerer Belastung dazwischen. Alternativ 30 Sek "Sprint", 30 Sek joggen, 10-15 Wiederholungen. Wäre ne Option mit sowas mal bei Joggen zu experimentieren.

Zitat:
Gibt es etwas für zuhause das hilft? Also Training das ich zwischen durch machen kann.

Ich hab ne Klimmzugstange und Hanteln bei mir zu Hause. Aber was man immer hat ist das eigene Körpergewicht.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Abnehmen trotz nonstop-arbeit?!!
Nächstes Thema: Refeed Day lässt mich nicht abnehmen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jul 22 23:05:13 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02385 Sekunden