Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Abnehmen nur durch Zuckerentzug?
Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572403] So, 24 Januar 2016 20:49 Zum nächsten Beitrag gehen
Gnomi ist gerade offline  Gnomi
Beiträge: 13
Registriert: Juni 2015
Junior Member
Hallo,

denkt Ihr, man nimmt automatisch ab, wenn man den Zucker weg lässt? also so wenig wie möglich.

Eigentlich nimmt man ja nur ab, wenn mann mehr verbrennt, als man isst.

In einem Buch steht, dass man nur durch Ernährungsumstellung abnimmt, sprich, keine Süßigkeiten, keine fertigen Joghurts, keinen Nachtisch, kein Weißbrot, keine Limo....

Ich habe nun zwei Wochen durchgehalten mit tagsüber nur Vollkornbrot, Käse und Gemüse oder Joghurt, hier aber mit ein wenig Honig, mit Obst und wenig Müsli, nur Vollkorn ohne Zuckerzusatz, nicht wie früher Schoko-Knuspermüsli. Und abends habe ich normal gegessen. Mit Zusammenreißen, eben nur einen Teller zu essen. (Und kein Fastfood usw.)

Das Problem ist doch, man kann eine Diät machen, aber wenn man dann wieder wie vorher isst, kommt ja alles wieder drauf. Also normal essen. Aber ich muss ja erst mal von den Klos runter!?!?


Gruß
Gnomi
Aw: Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572406 ist eine Antwort auf Beitrag #572403] So, 24 Januar 2016 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3378
Registriert: April 2012
Senior Member
sorry, das halte ich für Quatsch! Im Gegenteil, man kann prima ohne Zucker sogar zunehmen. Iss mal ordentlich Nüsse und Mandeln, Gemüse in Currysauce mit Kokosmilch (oder in reichlich Olivenöl gebraten), Hartkäse, etc. Da hast Du ratz-fatz jede Menge Kalorien, und folglich Speck auf den Rippen, ganz zuckerfrei...

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572408 ist eine Antwort auf Beitrag #572403] So, 24 Januar 2016 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
denkt Ihr, man nimmt automatisch ab, wenn man den Zucker weg lässt?

nein, ich hab mein Höchstgewicht praktisch ganz ohne Zucker erreicht und esse erst Zucker seit ich Normalgewicht habe, wenn auch nciht in großen Mengen. Und ob Zucker oder Honig ist sowieso egal.

Anderseits, wenn du dein Gewicht auch davon drauf hast, das du viel Zucker in deiner Ernährung hattest, ist das natürlich ein lohnenswerter Ansatzpunkt das zumidnst zu reduzieren. Aber so das das langfristig geht.
Wenn das nur mit zusammenreißen geht, haut das nciht hin, sowas geht immer nur zeitlang. Aber was z.b. ein weg wäre z-b das Schoko-Knuspermüslt mit Flocken zu strecken. Dann hast du automatischer weniger Zucker und Fett!! im Müsli.

Zitat:
keine fertigen Joghurts

Da kann man z.B. ungesüßte (TK) Früchte nehmen und dann genau soviel Zucker viel nötig das es schmeckt. Aber auch nicht mehr. Ich wiege den Zuckeranteil tatsächlich ab damit das nciht schleichend mehr wird

Man muss da nciht von einem Extrem in Andere fallen, sondern sich einen vernünftigen Umgang mit Zucker angewöhnen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572409 ist eine Antwort auf Beitrag #572408] So, 24 Januar 2016 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gnomi ist gerade offline  Gnomi
Beiträge: 13
Registriert: Juni 2015
Junior Member
Klar, ganz ohne Zucker gehts nicht. Ich nehme jetzt Naturjoghurt, fettarm und süße den wenig mit Honig/Zucker/Stevi.

Zugenommen habe ich tatsächlich durch zu viel Süßigkeiten. Fange ich erst mal damit an, kann ich nicht aufhören Süßes zu essen. Deswegen dachte ich, es wäre ein Anfang, so viel Zucker wie möglich weg zu lassen. Im Müsli, im Fertigjoghurt, Nuss-Nugatcreme....

Das ist wie eine Sucht. Das Verlangen muss doch in Griff zu bekommen sein. So dass man nur bei Anlässen, z. B. Einladungen sich was gönnt, und sonst eben Süßes weitesgehend weg lässt.


Gruß
Gnomi
Aw: Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572411 ist eine Antwort auf Beitrag #572409] So, 24 Januar 2016 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gnomi ist gerade offline  Gnomi
Beiträge: 13
Registriert: Juni 2015
Junior Member
Ich darf natürlich anstatt der Süßigkeiten keine Pommes und Chips essen. Sondern einfach normal essen. Eben Vollkorn satt weiß, viel Gemüse und ein wenig Obst. Keine fettigen Fleischwaren.
Es muss doch irgendeinen Weg geben ohne Kalorien zählen!?!? Ich habe mit Kalorien zählen 10 Kilo abgenommen, aber ich hab aufgehört und schwupps, war alles wieder drauf. Ich muss irgendwas langfristiges finden. Ich möchte auch nicht immer ans Essen denken, wann dar ich wieder was essen?


Gruß
Gnomi
Aw: Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572412 ist eine Antwort auf Beitrag #572411] So, 24 Januar 2016 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
der Punkt ist man muss sich langfristig was neues angewöhnen. Ich hab ein jahr gebraucht um 30 kg anzunehmen, aber weiter 3-4 jahr um gänzlich auf Kalorien zählen zu verzichteten. In der Zeit hab ich immer wieder was an meiner Ernährung graduell geändert, wenn ich gemerkt hab das ich langsam wieder zunehme. Genaugenomen verbessere ich das seit 10 jahren. Wenn ich jetzt gucke was cih heute esse und was ich vor 10 Jahren gegessen hab, dann ist das zu 90% was anderes. Und ich hab auch NULL Appetit auf vieles was ich damals gegessen, einige Sacher würde ich heute eher widerwillig essen
Aber das hat sich nicht von eben auf jetzt verändert, sondern was ein langer Prozeß


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572441 ist eine Antwort auf Beitrag #572412] Mo, 25 Januar 2016 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gnomi ist gerade offline  Gnomi
Beiträge: 13
Registriert: Juni 2015
Junior Member
Da hast du eine Menge geschafft. Aber wie motivierst du dich immer? Gerade am Angang. So lange am Stück halte ich nicht durch. Irgendwann kommt der Stress und dann ists vorbei.

Gruß
Gnomi
Aw: Abnehmen nur durch Zuckerentzug? [Beitrag #572443 ist eine Antwort auf Beitrag #572441] Mo, 25 Januar 2016 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20950
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Naja, während des Abnehmens slebast war es nicht so schwer, da lebst man von den Erfolgen. Ansonsten koche und backe ich gerne, das macht das auch Spass da ein bisschen zu optimeiren und was Neues zu probieren. Und dann bin ich ja auch druch den Sport fitter geworden und bin nach einem Jahr meinen ersten Halbmarathon gelaufen. Daraus ist dann eine sportliche Karriere entstanden. Macht mir schon Spass mich in der Natur zu bewegen, bin ja auch entsprechend trainiert.
Manchmal ist das loslaufen oder losfahren ein Problem, aber ich weiss wenn ich erstmal los bin macht das auch Spass. Kritisch war eigentlich nur mein 2 Winter nachdem ich Normalgewicht hatte. Da dachte ich fälschlicherweise nun läuft das von selbst und da hatte ich schnell wieder 6kg drauf. Konte aber im Frühjahr gegensteuern. Seit dem weiss ich das das ne Daueraufgabe ist, das Gewicht zum dienst im Blick zu behalten. Und wenn da 2-3 kg im Winter sind, dann sind die auch ohne radikale Maßnahmen schnell wieder weg


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Was esst ihr im Arbeitalltag?
Nächstes Thema: Apps und Helferchen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Dez 12 15:02:17 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02454 Sekunden