Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Wie geht's weiter
Wie geht's weiter [Beitrag #574898] Sa, 21 Mai 2016 15:39 Zum nächsten Beitrag gehen
Sani1989 ist gerade offline  Sani1989
Beiträge: 12
Registriert: Mai 2016
Junior Member
Hallo, also mein Anliegen ist folgendes :
Ich hatte mir vorgenommen abzunehmen, habe damit so ungefähr Mitte Januar angefangen...
Ernährungsumstellung(immer sehr gut gefrühstückt, dann vorwiegend Vollkornprodukte, viel Gemüse,nicht so sehr fettiges Zeug, eher selten Süßigkeiten, viel getrunken,fast nur Geflügelfleisch) und mind.jeden 2 Tag 25-30km Rad gefahren (Hometrainer und jetzt auch mit richtigem Rad draussen)+ ca ne habe Stunde Fitness . Bin jetzt bei etwa 59kg gelandet, gestartet war ich bei ca 73kg...nun die erste Frage, war das zu schnell ? Eigentlich muss ich sagen habe ich nicht wirklich gehungert, war eigentlich immer satt, ab und an habe ich auch mal Schokolade gegessen oderauch mal ein Stück Kuchen, da ich aber sowieso nicht so der Süßigkeitsfanatiker bin hielt es sich eigentlich immer in Grenzen.
Bin jetzt eigentlich total zufrieden mit meinem Gewicht und würde es auch gerne jetzt so halten, viele aus meinem Bekannten/VerwandtenKreis sagen jetzt aber ich bin dürre und habe Magersucht, Essstörung oder sowas, daraufhin habe ich mir mal die Mühe gemacht und meinen Grundumsatz und Leistungsumsatz errechnet,dann habe ich mal so gut wie es ging versucht die Kalorien zu zählen die ich so am Tag zu mir nehme und habe fest gestellt das ich weit unter meinem Grundumsatz liege, ich bin aber eigentlich wirklich immer ordentlich satt und fühle mich auch so eigentlich nicht schlecht...mache mir jetzt aber durch die Verunsicherung wirklich Gedanken ob ich zu wenig esse und wieder etwas mehr essen sollte ? Dann befürchte ich allerdings das ich in die Fänge des Jojoeffekts gerate und ich würde ja wirklich gerne jetzt das Gewicht halten, bin wirklich total verunsichert .
Könnt ihr mir da irgendwie weiter helfen ?
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574900 ist eine Antwort auf Beitrag #574898] Sa, 21 Mai 2016 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich würde mal die Kirche im Dorf lassen, lass dir nicht keine Magersucht oder Störung einreden,
. Ja, das war schnell und vielleicht auch ne radikale Umstellung. In gewissen Rahmen ist das nochmal, das machen viele so, bzw es passiert vielen. Aber so extrem war das nichtm, wobei ich deine Größ0e nciht kenne.
Klar ist das wenn du unter Grundumsatz liegst wirst du auch einiges an Muskeln verloren haben und nicht nur Fett. Vor allem mit Fokus auf Ausdauersport kann man das nicht verhindern.
Zielstellung wäre jetzt in "normale" Ernährung zurückfindenden und das Gweicht zu halten. Das ist nicht so einfach da ne neue Balance zu finden und erfordert auch ein bisschen rumprobieren.
Krafttraining wäre hilfreich


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574901 ist eine Antwort auf Beitrag #574900] Sa, 21 Mai 2016 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sani1989 ist gerade offline  Sani1989
Beiträge: 12
Registriert: Mai 2016
Junior Member
Also ich bin 1,71 groß, also wirklich vorsichtig etwas mehr essen und zusätzlich Krafttraining ?
Wie groß ist den jetzt das Risiko mit dem Jojo Effekt wenn ich jetzt wirklich mehr esse, aber den Sport nach wie vor so weiter durchziehe , weil ich habe mittlerweile wirklich Spaß daran ?
Und wennich jetzt weiter einen Sport mache wie bisher und versuch ca. 100kcal mehr einzunehmen und das ca 1 bis 1,5 Wochen mache,dann Gewicht kontrolliere wie es sich entwickelt ? So groß könnte doch mit diesem Verfahren der Jojoeffekts nicht werden oder...
Und ungefähr in der Geschwindigkeit dann steigere Bis ich ca den Grundumsatz erreiche...?

[Aktualisiert am: Sa, 21 Mai 2016 19:56]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574902 ist eine Antwort auf Beitrag #574901] Sa, 21 Mai 2016 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Spass am Sport ist doch schon mal ne super Sache. Das wird auch verhindern das du wieder schnell zunimmst selbst wenn du mehr ist. Und Radsport ist soweiso super, aber da bin ich ja parteiisch Wink
Krafttraining einmal die Woche da zunehmen und dann passt das schon.
59kg ist natürlich schon an der Untergrenze es normalen Rahmen, es kann passieren das es auf Dauer nicht zu halten ist. Das ist vor alles wichtig das zu akzeptieren und nciht aus Frust ins andere Extrem zu verfallen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574903 ist eine Antwort auf Beitrag #574902] Sa, 21 Mai 2016 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sani1989 ist gerade offline  Sani1989
Beiträge: 12
Registriert: Mai 2016
Junior Member
Ok Danke schonmal,hattebei dem letzten Beitrag nochmal was nachgetragen was hältst du von diesem Verfahren....naja ich versteift mich jetzt nich auf die 59 kg, wenn es nachher 62 sind ist es auch nicht weiter dramatisch....nur ich will halt nicht wie der unbedingt aufdie über 70 kommen.
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574904 ist eine Antwort auf Beitrag #574903] Sa, 21 Mai 2016 20:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sani1989 ist gerade offline  Sani1989
Beiträge: 12
Registriert: Mai 2016
Junior Member
Allerdings noch ein Problem, nachdem ich das mal ausgerechnet hatte also was ich mindestens.zunehmen müsste habe ich 2 verschieden Rechner genutzt, derneine spuckt mir ca 1800kcal aus der andere war bei 2100...ist ja doch schon ein Unterschied oder ....also so recht weiß ich ja gar nicht nach welchem ich mich so richtig orientieren soll...
Momentan liege ich bei ca.1400-1500 ungefähr...
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574906 ist eine Antwort auf Beitrag #574904] Sa, 21 Mai 2016 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Grundumsatz ? 2100 kann eigenlich nicht sein, das wäre schon sehr viel. Ab so um 2000 solte dein Gesamtumsatz ohne Sport liegen. Also so um diesen 2000 kcal zum zu essen wäre eiin sinnvoller Ausgangspunkt

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574907 ist eine Antwort auf Beitrag #574898] Sa, 21 Mai 2016 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sani1989 ist gerade offline  Sani1989
Beiträge: 12
Registriert: Mai 2016
Junior Member
Ok,also sollte ich mit dem Versuch jetzt langsam wieder mehr zu essen , wie gesagt langsame Steigerung eigentlich nicht Gefahr laufen arg viel zuzunehmen...Mir ist schon klar daß es jetzt nicht heißt ich fresse jetzt ne Tafel Schokolade damit ich auf die Kalos komme, aber was wäre den relativ gut geeignet um das langsam wieder zu steigern, zb. Am Nachmittag zusätzlich nen Joghurt essen oder zum Mittag ein paar mehr Vollkornnudeln aufn Teller hauen , zum Frühstück noch nen 2 Äpfel futtern oder so in der Richtung ?
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574908 ist eine Antwort auf Beitrag #574907] Sa, 21 Mai 2016 21:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja so in der Art. Das Problem ist, ist das das Hungerfühlt nicht einfach so ein einfache Funktion des Körpers ist, das ist auch stark Nachdruck geprägt wie man das wahrnimmt. So ist passiert das ganz oft das Menschen sich subjektiv satt fühlen, obwohl die deutlich unter dem Bedarf essen, Du bist da aber ein ganz harmloser Fall, da kenne ich noch ganz andere Größenordnungen.
Nur auch Dauer geht das nicht, irgendwann fordert der Körper seine Bedürfnisse ein, zumindest bei gesunden Menschen. Man muss ich da eben dran annähren und auch mal nachjustieren. Kann auch mal sein das man etwas zunimmt, auch das ist nicht schlimm. Das ist eher so ein pendeln um ein neues fiktives Gleichgewicht
aber im Prinzip:
Zitat:
Am Nachmittag zusätzlich nen Joghurt essen oder zum Mittag ein paar mehr Vollkornnudeln aufn Teller hauen , zum Frühstück noch nen 2 Äpfel futtern oder so in der Richtung ?

genau so

Und auch mal was neues probieren. So daa man immer auch was hat wo man Appetit drauf hat was halt günstig fürs Gewicht und die Gesundheit ist: Auf die Jahre gedacht braucht man neue Leibspeisen. Das sind aber Sachen die kommen nur mit der Zeit.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Wie geht's weiter [Beitrag #574909 ist eine Antwort auf Beitrag #574908] Sa, 21 Mai 2016 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Sani1989 ist gerade offline  Sani1989
Beiträge: 12
Registriert: Mai 2016
Junior Member
Puh,Na dann werd ich das ab morgen wohl mal in Angriff nehmen damit das wieder in die richtige Bahn kommt...Vielen Dank für deine Hilfe
Vorheriges Thema: Ich brauche eure Hilfe!
Nächstes Thema: Braüchte mal Tipps/Hilfe
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jul 18 01:03:33 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02507 Sekunden