Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht
Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575695] Di, 12 Juli 2016 12:00 Zum nächsten Beitrag gehen
nexuslight ist gerade offline  nexuslight
Beiträge: 5
Registriert: Juli 2016
Junior Member
Hallo an alle,

bin vor kurzem auf euer Forum gestoßen.
Seit mehreren Jahren wiege ich jetzt um die 95kg bei einer Größe von 180cm. Gerne würde ich wieder zurück zu meinem Wunschgewicht von 75kg, bzw würde ich zunächst gerne abnehmen und danach etwas Muskelmasse aufbauen.

Vor zwei Jahren bin ich regelmäßig schwimmen gegangen und viel mit dem Rad gefahren, leider tat sich Gewichtsmäßig gar nichts. Vor einem Jahr habe ich angefangen ins Fitnessstudio zu gehen, auch weil ich etwas Rückenmuskulatur aufbauen muss. Über den Winter war ich dann leider gar nicht im Fitnessstudio.

Jetzt würde ich gerne wieder anfangen ins Fitnessstudio zu gehen und richtig abzunehmen, jedoch denke ich das ich die letzten male immer etwas falsch gemacht habe. Vielleicht liegt es auch an der Ernährung. Deshalb bin ich auf der Suche nach Tipps, wie oft man Sport machen sollte, wie man die Ernährung am besten umstellt etc. Vielleicht wäre ein Ernährungsplan hilfreich, da ich eigentlich das Gefühl habe relativ gesund zu essen, das Gewicht sich aber bisher nicht geändert hat. Ich binde viel Obst und Gemüse ein, koche viel selbst und benutze seit 2 Jahren auch keine Fertigpizzen etc. mehr.

Viele Grüße
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575696 ist eine Antwort auf Beitrag #575695] Di, 12 Juli 2016 12:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20804
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Schwimmen ist ein toller Sport aber m.E. zum Abnehmen nicht so geeignet. Man muss schon sehr gut schwimmen können um nennenswerte Umsätze zu erzielen und durch das kalte Wasser bekomme ich auch nicht extra Hunger.

Rad ist ein weites Feld, man kann mit 50 Watt locker durch die Gegend fahren oder > 200 Watt richtig powern. Was und wie lang und schnell fährst du denn ?

Im Winter hast du gar nichts gemacht ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575698 ist eine Antwort auf Beitrag #575695] Di, 12 Juli 2016 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nexuslight ist gerade offline  nexuslight
Beiträge: 5
Registriert: Juli 2016
Junior Member
In meiner Jugend bin ich sehr sehr viel geschwommen, zwar nicht im Verein aber schon regelmäßig, und da es mir mehr Spaß als Joggen macht dachte ich das das vielleicht eine alternative wäre.

Rad fahre ich eigentlich den ganzen Tag über. Morgens zur Uni, Einkaufen, in die Stadt etc. Dadurch das die Strecken auf und ab gehen hat man zwischen durch auch gut was zu tun, so das man ins schwitzen kommt, aber auch nicht immer. Explizit eine Fahrradtour "nur zum abnehmen" kommt eher selten vor.

Im Winter habe ich nichts nennenswertes gemacht.
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575700 ist eine Antwort auf Beitrag #575698] Di, 12 Juli 2016 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20804
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Mann muss so ca. 1km schwimmen für 300 Kcal. Ich finde das ist nicht ohne. Kann aber natürlich sein das das bei dir anders ausssieht und locker ganz ander Stecken abreißt. Ich bin kein guter Schwimmer, man sein das es mir deshalb schwer fällt, im Wasser nennenswert was umzusetzen.

Zitat:
Rad fahre ich eigentlich den ganzen Tag über. Morgens zur Uni, Einkaufen, in die Stadt etc.

Das hilft sicher um das Gewicht zu halten und allgemein ne gewisse Fitness zu halten, aber sicher nicht um nenneswert abzunehmen. Die Stecken sind zu kurz. In der Stadt hat sehr viele Phasen in denen man nur rollt. Klar wenn's aufwärts geht verbrauch man einiges.




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575708 ist eine Antwort auf Beitrag #575700] Di, 12 Juli 2016 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nexuslight ist gerade offline  nexuslight
Beiträge: 5
Registriert: Juli 2016
Junior Member
Also sollte ich schauen das ich bewusst ne Strecke am Tag aussuche wo ich 60min voll Power gebe?
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575709 ist eine Antwort auf Beitrag #575708] Di, 12 Juli 2016 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20804
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja das kannst zu z.b. machen. Aber ein paar Minuten vorher warmfahren. Oder auch einfach mal länger z.b. am Wochenende. Je nachdem was du an Zeit investieren willst. Auf jeden Fall so das es anstrengt. Dann wirst du besser und damit verbrauchst du mehr Energie pro Zeiteinheit.
Auch die Alltagsfahren kann man sinnvoll nutze, Mal ein Sprint volle Pulle um ne Apfel noch zu schaffen oder den einen oder andern Anstiege wirklich volle Pulle fahren bringt einen Trainingsreiz.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575710 ist eine Antwort auf Beitrag #575709] Di, 12 Juli 2016 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nexuslight ist gerade offline  nexuslight
Beiträge: 5
Registriert: Juli 2016
Junior Member
gibt es noch ein paar Sachen die ich Ernährungstechnisch beachten sollte? Muss ich was beim Essen beachten wenn ich ins Fitnessstudio gehe?
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575712 ist eine Antwort auf Beitrag #575710] Di, 12 Juli 2016 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20804
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
gibt es noch ein paar Sachen die ich Ernährungstechnisch beachten sollte?

Das kann ich nicht beantworten oder w müsste ein Buch schreiben Wink Die Fragestellung ist zu unkonkret.

Zitat:
Muss ich was beim Essen beachten wenn ich ins Fitnessstudio gehe?

vorher leicht, das es nicht nicht beim Training stört. Hinterher zeitnah essen, das ist gut für die Regeneration und den Muskelaufbau.
Ich finds am cleversten denn Sport so zu legen das man danach das normale Hauptessen des Tages hat. Dann nimmt hat man auch keine extra Kalorien aufgenommen. Aber das ist halt auch immer ne Frage was organisatorisch machbar ist


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575717 ist eine Antwort auf Beitrag #575712] Di, 12 Juli 2016 22:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nexuslight ist gerade offline  nexuslight
Beiträge: 5
Registriert: Juli 2016
Junior Member
Ok, dann werde ich konkreter Very Happy
Morgens esse ich bisher Roggenbrot/ -brötchen, Mittags was warmes wie z.B. Hähnchen mit Reis, Gemüsepfanne, Hirsepfanne.... und Abends meistens noch mal was warmes, manchmal auch nur Brot oder Brötchen.
Wie sieht das aus mit zwei mal am Tag was warmes, wäre es besser Abends wirklich nur Brot oder Brötchen zu essen? Und wie ist das mit der Regel nach 18/19 Uhr nichts mehr zu essen?

Wäre es für den Anfang sinnvoll 2 mal in der Woche ins Fitnessstudio zu gehen und einmal zum schwimmen?




Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #575718 ist eine Antwort auf Beitrag #575717] Di, 12 Juli 2016 23:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20804
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Wie sieht das aus mit zwei mal am Tag was warmes, wäre es besser Abends wirklich nur Brot oder Brötchen zu essen?

kann man machen. Warm oder Kalt ist egal. Brot ist relativ energiereich. Kommt dann halt auch sehr drauf an was man drauf ist. Da kann z.b. VK.reis mit Gemüse und Hähnchen günstiger sein.
Das musst du mal wirklich konkret mir den Mengen mit denen du satt wird exemplarisch durchrechnen.
Wichtig ist, du musst das so gestalten das du damit auch glücklich bist, sonst wird das auf Dauer nix. Ist ein bisschen rumprobieren

Zitat:
Und wie ist das mit der Regel nach 18/19 Uhr nichts mehr zu essen?

Ist Unsinn. Die Studienlage ist relaiv klar. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Zeitpunkt des Essens und dem Gewicht.

Zitat:
Wäre es für den Anfang sinnvoll 2 mal in der Woche ins Fitnessstudio zu gehen und einmal zum schwimmen?

Ja klar. Aber im Fice wirklich Widerstände bewegen und kein Hausfrauenklippklapp


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #580206 ist eine Antwort auf Beitrag #575718] Mo, 13 März 2017 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Hallo nexuslight,

also, Schwimmen ist das beste zum Abnehmen! Dann da trainierst Du jeden Muskel in deinem Körper. Ich spreche da aus Erfahrung!
Auf jeden Fall, Schwimmen hilft beim abnehmen sehr gut. Und Osso, Du kommst aus Hamburg, in der Nähe der Nordsee. Du lebst dort
und kannst nicht richtig oder schlecht schwimmen? Das ist schon ein Ding! Und warum rätst Du jemanden, das schwimmen nicht
geeignet ist zum abnehmen? Das ist doch zu 100% Falsch! Aber das würde mich jetzt mal interessieren! Oder hast Du da wieder
irgendwelche Studien, die sagen das Schwimmen nicht zum abnehmen geeignet sind Na ja Osso, Du und deine Studien.

Grüße Heino

[Aktualisiert am: Mo, 13 März 2017 22:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #580207 ist eine Antwort auf Beitrag #580206] Mo, 13 März 2017 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20804
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja, das gibt es Daten zu http://prevention.sph.sc.edu/tools/compendium.htm
Außerdem lese mal genau was ich geschrieben habe.


Zitat:
Du lebst dort und kannst nicht richtig oder schlecht schwimmen?

Besser als du vermutlich. Wink Aber für einen Sportler eben doch schlecht. Ich schaffe die 3km die Stunde nicht. Die im Kompendium erwähnten 46m/min entsprechen 2760m die Stunde. Das kann ich, bin danach aber auch erledigt und hab gerade rund 600 Kcal umgesetzt. Und wer schwimmt hier diesen Speed ?
Oder anders knapp ein 1km schwimmen für 200 Kcal ? sind das nicht sehr hart erkämpfte Kcal ?


Zitat:
Na ja Osso, Du und deine Studien.

ZDF: Zahlen, Daten, Fakten. Nicht Glauben
Wenn du bessere Daten hast, bei denen ebenso transparent ist wie sie erhoben wurden, immer her damit.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mo, 13 März 2017 23:18]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Probleme beim abnehmen - Tipps gesucht [Beitrag #580220 ist eine Antwort auf Beitrag #580207] Di, 14 März 2017 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Ich kann sehr lange schwimmen, habe eine hohe Ausdauer.

[Aktualisiert am: Mi, 15 März 2017 11:36]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Shitday
Nächstes Thema: Abnehmen beim Bumsen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Okt 17 12:42:54 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02648 Sekunden