Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Vegetarische Wurst
Vegetarische Wurst [Beitrag #578541] Mo, 16 Januar 2017 14:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Hallo alle mit einander,

wollte nur mal ne Frage einwerfen, denn das interessiert mich sehr.
Was haltet ihr von solchen Sachen wie ,,Vegi Wurst bzw. Aufschnitt?
Ich esse, eigentlich beides gerne, richtige Wust, natürlich nicht
so extrem fettig und auch mal Vegetarischer Wurstaufschnitt. Was sagt
ihr: Lieber richtige Wurst bzw. Fleisch essen oder diese Vegi Wurst?

Grüße Heino
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578543 ist eine Antwort auf Beitrag #578541] Mo, 16 Januar 2017 16:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich ganz persönlich esse keine Vegi Wurst oder ganz generell nichts was Fleisch imitieren soll. Aber ich esse gerne Vegetarische Aufstriche, wie eben Hummus.
Gute richtige Wurst esse ich sehr gerne, aber wenig. Dann durchaus aber Salami, Blut oder Leberwurst. Fett im Sinne der Kalorien ist mir dann egal, allerdings mag ich es schlicht nicht wenn die Wurst extrem Fett ist,
Da hier nur noch wenige Schlachter richtige gute traditionelle Wurst machen komme ich da auch gar nicht so leicht ran.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578560 ist eine Antwort auf Beitrag #578543] Di, 17 Januar 2017 08:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34296
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
bei dem Thema muss ich immer lachen Laughing
Ich hab noch nie vegi-wurst gekauft. für mich ist das so ein widerspruch in sich. entweder man ist Vegetarier und verzichtet komplett auf fleisch, also auch auf ersatzprodukte, die aussehen wie fleisch oder den Geschmack ähneln sollen oder man lässt es. wenn ich richtiger vegitarier wäre, dann würde mich der anblick von vegi-produkten, die aussehen wie fleisch, doch auch anekeln. am besten finde nicht "vegi FLEISCHsalat" Laughing ne is klar. warum heisst es nicht einfach so, wie das was drin ist, also z.b. Tofu-salat o.ä.
ich esse generell wenig wurst. ich esse am liebsten käse auf Brot oder Brötchen. wenn wurst, kaufen wir geflügelwurst, also hähnchenbrust, usw. bei geflügelmortadella hat man nicht wirklich was gewonnen. die kcal sind fast gleich zur "normalen" Mortadella. oder Lachsschinken. ich hab mal einen bericht gesehen, dass eine scheibe Salami so viel kcal wie 5 scheiben Lachsschinken haben.
ich bin aber bekennender fleischtarier. ich muss nicht jeden tag fleisch essen, aber ich esse gerne fleisch. aber eben lieber seltener, dafür hochwertiger.

wenn du deinen fleisch/wurst-Konsum reduzieren möchtest, gibt's, wie osso schon geschrieben hat, auch leckere alternativen in form von Brotaufstrich. kann man auch super einfach selber machen. zb. auf frischkäse-Basis. mit frikä kann man fast alles kombinieren. frikä und Gemüse mixen/pürieren, würzen, fertig. oder was ich auch sehr gerne esse, ist feta-käse-aufstrich. frikä, feta, salz, frischen knobi, kleingehacktes zwiebeln mischen. oder frikä und thunfisch in den mixer. geht auch mit Schmand oder o.ä. hmmmm jetzt hab ich hunger Laughing



2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 18.3.2019 71,9 kg - 0,1 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578561 ist eine Antwort auf Beitrag #578560] Di, 17 Januar 2017 08:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
ich denke, vegetarische wurst oder ähnliches, sind so eine art einstiegsprodukte für menschen, die versuchen auf zu fleisch verzichten.
was in diesen ersatzprodukten allerdings alles drin ist und ob das unserem körper so zuträglich ist, steht auf einem anderen blatt Rolling Eyes
man muß sich aber wirklich wundern, wie gut sich das zeug verkaufen läßt!



Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578572 ist eine Antwort auf Beitrag #578561] Di, 17 Januar 2017 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
panna_cotta ist gerade offline  panna_cotta
Beiträge: 41
Registriert: Januar 2017
Ort: Berlin
Member
ich glaube, dass man bei solchen Produkten einfach gucken muss, was der Lebensmitteltechniker da so reingezaubert hat, um ein fleisch-nahes Erlebnis zu kreiren. Ich hab da noch nie nachgeguckt, weil mir das zu künstlich erscheint, aber ich erinnere mich noch an fettarme Quarks und Joghurts, wo man für ein cremiges Gefühl Parafin beigemischt hat. Nun, wer's mag - ich mag keine Kerzen essen Very Happy Ich erinnere mich auch noch an Erdbeerjoghurt, dem Sägemehl beigesetzt war, weiß aber nicht mehr, was das bewirken nsollte.
Ansonsten bleibt bei dem Thema noch die ethische Frage - aber wollen wir das hier diskutieren ? Ich nicht.


If all else fails, immortality can always be assured by spectacular error. -- John Kenneth Galbraith

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie sehr gerne behalten.

panna cottas Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578579 ist eine Antwort auf Beitrag #578572] Di, 17 Januar 2017 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Ich esse auch lieber hochwertige Fleischprodukte, aber die gibt es kaum hier.
Wurst esse ich auch sehr wenig, bin eben mehr für ordentlichen Käse. Na ja,
Vegi Wurst habe ich mal probiert, schmeckt nicht schlecht, aber das wahre ist es nicht.
Und Du, wie Du dich nennst panna cotta: Warum nicht diskutieren? Bist wo bissel die
Spaßbremse hier oder was?
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578598 ist eine Antwort auf Beitrag #578579] Mi, 18 Januar 2017 10:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
panna cotta meinte was anders, was aber hier zum Glück gar nicht zu Debatte stand.

Zitat:
Ich esse auch lieber hochwertige Fleischprodukte, aber die gibt es kaum hier.

Ich fürchte das in weiten Teilen von DE so


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578600 ist eine Antwort auf Beitrag #578598] Mi, 18 Januar 2017 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Ach so, dann habe ich das falsch verstanden, tut mir leid. Also richtig hochwertiges Fleisch bekommt man
im Supermarkt schon mal nicht. Was da so alles reingemischt wurde, dann wird das Fleisch mit Wasser
oder Salzlösung aufgespritzt usw. Das beste ist immer vom Bauern aufen Dorf, wenn der schlachtet, das
ist ganz andere Qualität. Und kostet auch bissel mehr. Aber diese Discounter Scheiße, dieses eingeschweißte
Zeug würde ich nicht mehr fressen. Wie z.B. Penny Markt, die haben auch extrem nachgelassen. Dann diese
Hauseigenen Marken von Penny, das ist der schlimmste Dreck. Was habt ihr so für Groß Discounter Erfahrungen?
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578601 ist eine Antwort auf Beitrag #578600] Mi, 18 Januar 2017 11:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich kaufe kein Fleisch beim Discounter, Ich hab allerdings auch schlechte Erfahrungen mit den Schlachtern auf dem Wochenmarkt. ist wohl letztlich der gleiche Kram wie beim Discounter.
Hab noch einen Biomarktstabd, da ist das Angebot durchwachsen. Schwein hängt sehr davon ab von welchem Bauern das kommt, was der aber zum Glück weiss. Bei Wurst ebenso., Ist halt recht teuer und weil das bei auch mit einer Radtour verbunden ist, relativer Luxus.
Wild kann ich hier nach recht gut bekommen, weil der Wildschlachter auch Jäger ist und damit an der Quelle sitzt.
Wir hatte hier lange einen guten normalen Schlachter, der erstens gute Wurst machen konnte und auch gutes Fleisch hatte.
Aber der ist vor Jahren in Rente gegangen. Schon damals standen die Leute in seinem Laden Schlange, Am Sa. bis auf die Straße Smile


Zum glück habe ich einen kompetenten, netten Fischhändler der mir großzügig Rabatt gibt Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578602 ist eine Antwort auf Beitrag #578600] Mi, 18 Januar 2017 11:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
panna_cotta ist gerade offline  panna_cotta
Beiträge: 41
Registriert: Januar 2017
Ort: Berlin
Member
nun, das Spaßbremsentum wirf man mir selten vor Very Happy osso hat das ja schon korrigiert - abgehakt ...
Das ist natürlich eine ganz schöne Spannbreite vom Bauern des Vertrauens zu Pennys Billig-Eigenmarke. Mir fällt da noch der gehobene Supermarkt wie Reichelt/Tengelmann bei uns ein. Dann gibt es noch den Fleischer, der bei uns leider nicht mehr "um die Ecke" ist und dann die Hochpreisangebote von Karstadt, KaDeWe und Feinkostjäden. Läßt man mal die Frage des preises weg, kann ich mir nicht mal sicher sein, dass mir das KaDeWe nicht auch aufgespritztes Zeug verkauft. Leider ist ja teuer nicht immer gleich gut. Es ist nicht einfacher geworden, auch wenn ich in Berlin ein scheinbar breites Angebot habe.
Wenn ich schon mal Fleisch, Schinken und Wurst kaufe (selten), dann mach ich das in der Metro im mittleren Preissegment. Die Info hilft jetzt aber den wenigsten, schätze ich.


If all else fails, immortality can always be assured by spectacular error. -- John Kenneth Galbraith

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie sehr gerne behalten.

panna cottas Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578603 ist eine Antwort auf Beitrag #578601] Mi, 18 Januar 2017 11:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3283
Registriert: April 2012
Senior Member
@Heino80: ich kenne die rechtliche Situation in DE nicht, aber ich wäre etwas vorsichtiger mit solchen Aussagen wie der letzte Satz von Deinem letzen Beitrag. Konkrete Firmennamen zu nennen und dazu eine generelle Aussage (die nicht klar als persönliche Meinung sondern eher als "Fakt" dargestellt wird), das könnte u.U. juristisch heikel werden. Nicht dass osso als Forumsbetreiber noch Ärger bekommt, das wär noch blöd...

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578604 ist eine Antwort auf Beitrag #578603] Mi, 18 Januar 2017 11:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Läßt man mal die Frage des preises weg, kann ich mir nicht mal sicher sein, dass mir das KaDeWe nicht auch aufgespritztes Zeug verkauft

Das ist halt das Problem, das es komplett intransparent ist. Das gilt ja auch die den Schalchter um die Ecke, die meisten beziehen ihr Fleisch ja auch schlicht vom Großmarkt.
Metro kaufe ich meine Biohähnchen, die sind gut und noch bezahlbar. Fleisch sind mir da die Postionen auch zu groß,

Das blöde ist; Ich sehr auf meine Radtouren "massenhaft" Rinder die normal auf der Weide stehen, aber ich bekomme diese Fleisch nirgends als solches gekauft.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 18 Januar 2017 11:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578605 ist eine Antwort auf Beitrag #578604] Mi, 18 Januar 2017 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
panna_cotta ist gerade offline  panna_cotta
Beiträge: 41
Registriert: Januar 2017
Ort: Berlin
Member
@chutto: ich dneke du meintest meine Aussage bezüglich KaDeWe - danke für deine führsorgliche Anteilnahme. Ich denke, dass die freie Meinungsäußerung in DE noch Bestand hat. Zumal meine Aussage in einer Möglichkeitsform geschrieben ist.

If all else fails, immortality can always be assured by spectacular error. -- John Kenneth Galbraith

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie sehr gerne behalten.

panna cottas Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578607 ist eine Antwort auf Beitrag #578605] Mi, 18 Januar 2017 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34296
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
abgepacktes Discounter fleisch ist oftmals gar nicht günstiger als fleisch im Supermarkt an der frischfleischtheke. achtet mal auf die kg-preise beim Discounter.
das meint man immer nur. man sieht nur den preis der Packung. aber dass dann da nur 300-400gr drin sind, darauf achtet kaum jemand.



2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 18.3.2019 71,9 kg - 0,1 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png

[Aktualisiert am: Mi, 18 Januar 2017 13:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578608 ist eine Antwort auf Beitrag #578605] Mi, 18 Januar 2017 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
sie meinte @Heino80 Smile Ist aber wohl auch noch im Rahmen der freien Meinungsäußerung, wenn man den Kontext sieht. Ärger gibt so schnell nicht. Die Forenbetreiber sind nicht für den User Verantwortlich. Alleerings müssen diese, Beiträge entfernen wenn sie die Rechte Dritter verletzen und diese dies fordern, Hatte ich tatsächlich schon mal in einem andern Forum gehabt. Da war es aber eine klar belegbare Falschbehauptung und unzweifelhaft keine Meinungsäußerung: Etwas so "Produkt A ist identisch mit Produkt B"

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578609 ist eine Antwort auf Beitrag #578605] Mi, 18 Januar 2017 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Da hast Du recht, panna cotta.
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578616 ist eine Antwort auf Beitrag #578609] Mi, 18 Januar 2017 13:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 3052
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo,

ich esse ganz allgmein nicht gern behandelte oder verarbeiteten Lebensmittel, aber sher gern gutes Fleisch und gute Wurst und Grillwurst ist da eine Ausnahme. Habe da einen Jaeger, der macht tolle Wildchweinbratwurst und da werde ich immer gut bedacht. Aus diesem Grund esse ich auch keine Margarine sondern schmiere mir Butter auf mein Brot.

Das kuenstliche Erdbeer-Aroma (Pilze oder Bakterien weiss ich jetzt nicht mehr so genau) werden auf der Saegespaene gezuechtet, deshalb haelt sich das Beimischen von Saegespaene in Erdbeerjoghurt wohl so hartnaeckig.


Mit freundlichen Grüßen
Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft

ab meinem 15. Lebensjahr unzählige Male diätet
12.1988 - WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg - AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms + hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben - weil sich mal wieder einfach nichts rührte = alte Gewohnheiten siegten + langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernähurngsumstellung heisst das Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt - Mix aus LC + Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17 - 1. Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18 - 2. Etappenziel U-Ziel erreicht
21.04.19 - 3. Etappenziel -5 Kg wie in 04.1988
4. Etappenziel -5 Kg es geht weiter
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578617 ist eine Antwort auf Beitrag #578609] Mi, 18 Januar 2017 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3283
Registriert: April 2012
Senior Member
dann hat es sich ja geklärt mit der Haftungsfrage. Wie gesagt, bin keine Juristin, ich hatte nur Bedenken, dass sich eine Firma an den Karren grfahren fühlt und Probleme machen könnte.

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578636 ist eine Antwort auf Beitrag #578617] Mi, 18 Januar 2017 21:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Na ja, in Deutschland hat man doch Meinungsfreiheit. Und das ist schon gelogen, hehe.
Wenn einer von euch versteht was ich meine?
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578643 ist eine Antwort auf Beitrag #578636] Mi, 18 Januar 2017 23:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Aber eine Meinung ist was anders als einen Fakt zu behaupten der nicht stimmt. Auch wenn wir im postfaktischen Zeitalter leben sollten, kann das erhebliche juristische Konsequenzen haben.
Ich kann zwar sagen, ich meine das Discounter minderwertiges Fleisch verkaufen, aber wenn ich behaupte Discounter XY etikettiert abgelaufenes Fleisch um und ich kann das nicht belegen, dann kann der mich (zu Recht) verklagen. Ein solche falsche Behauptung ist nicht durch die Meinungsfreiheit gedeckt, Ist ja auch logisch, ist ja keine Meinung.
Abgesehen davon wäre es ja auch kein schöner Charakterzug einfach was zu unterstellen was man gar nicht weiß.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578645 ist eine Antwort auf Beitrag #578643] Mi, 18 Januar 2017 23:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Na ja, im Großen und ganzen hast Du ja recht. Trotzdem finde ich es Schei..... was die Supermärkte uns hier anbieten.
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578647 ist eine Antwort auf Beitrag #578645] Mi, 18 Januar 2017 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja, find ich auch, Aber das kann man auch begründen wenn man bei den Falten bleibt die man sicher weiss Wink

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578847 ist eine Antwort auf Beitrag #578541] Di, 24 Januar 2017 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
panna_cotta ist gerade offline  panna_cotta
Beiträge: 41
Registriert: Januar 2017
Ort: Berlin
Member
so, mal wieder was zum Thema. Bin gerade bei meiner Tofu-Suche drauf gestoßen. Bei Öko-Test gibt es einen Artikel zu Fleischersatzprodukten hier: Link

Mein Fazit: a) es wird in dem Artikel nicht gesagt, ob die Mineralölspuren MOSH und POSH ein Problem dieser speziellen Produkte ist. Ich schätze aber, dass das bei "normalen Produkten" auch so sein wird. b) es wird mit viel Salz und Fett gearbeitet. Salz finde ich unkritisch, aber wenn man gerade abnehmen will ist viel Fett irgendwie doof. c) wie schon vermutet wird mit vielen Tricks versucht die Produkte fleischähnlich zu machen. Geschmacksverstärker, Glutamat (find ich nicht problematisch), Gen-Produkte und andere lustige Tricks finden sich da wieder.
Das alles ließt sich für mich so, dass ich bei den bewährten Produkten bleibe. Nur eben nicht so oft und viel.

Gruß
Wil


If all else fails, immortality can always be assured by spectacular error. -- John Kenneth Galbraith

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie sehr gerne behalten.

panna cottas Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578848 ist eine Antwort auf Beitrag #578847] Di, 24 Januar 2017 18:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Tofu ist aber kein Fleischersatzprodukt Wink Tofu ist was eigenständiges und wird in der chinesischen Küche auch teilweise MIT Fleisch verwendet.
aber das nur mal so am rande


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #578853 ist eine Antwort auf Beitrag #578541] Di, 24 Januar 2017 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
panna_cotta ist gerade offline  panna_cotta
Beiträge: 41
Registriert: Januar 2017
Ort: Berlin
Member
danke, das ist bekannt Surprised

Aber auch dir wird es passieren, dass wenn du bei google "tofu lidl" eingibst, dann der 8. Link auf den besagten Artikel verweist. Very Happy


If all else fails, immortality can always be assured by spectacular error. -- John Kenneth Galbraith

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie sehr gerne behalten.

panna cottas Tagebuch
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #579040 ist eine Antwort auf Beitrag #578541] Sa, 28 Januar 2017 16:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo, davon halte ich gar nix. Entweder ich esse richtige Wurst oder nicht. Guck mal auf die Inhaltsangaben, was die da alles reinklatschen um nur annähernd den Geschmack hinzubekommen. Reine Chemie
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #579056 ist eine Antwort auf Beitrag #579040] So, 29 Januar 2017 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
WooLoh ist gerade offline  WooLoh
Beiträge: 3
Registriert: Januar 2017
Junior Member
Meine persönliche Meinung: Entweder Vegetarier / Veganer und keine Wurst oder Fleischfresser und Wurst. Das ist aber meine persönliche Meinung.
Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #584690 ist eine Antwort auf Beitrag #578541] Di, 05 September 2017 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nico95 ist gerade offline  Nico95
Beiträge: 24
Registriert: September 2017
Ort: Mettingen
Junior Member
Hallo miteinander,

Grundsätzlich halte ich nichts von diesem Pseudo-Fleisch und das hat auch mehrere Gründe:

1. Damit mit die Wurst die passende Konsitenz bekommt und auch schmeckt werden diverse Zusatzstoffe verwendet um die Wurst genießbar zu machen.
2. Es wird jede Menge Sojaeiweiß in diesen Würsten verwendet. Sojaanbau im großen Stil schadet der Umwelt durch riesige Monokulturen Evil or Very Mad ,außerdem machen die Giftstoffe, die von Natur aus in der Bohne enthalten sind auf die Dauer krank.
3. Des öfteren werden auch gerne mal die Rezepturen mit Gluten (Weizeneiweiß) angereichert. Das Problem hier ist nicht der Gluten selber, sondern die Menge die man aufnimmt. Gluten verklebt in zu hoher Dosis den Darm und führt dazu das man allmählich zunimmt.
4. Viele Menschen verzehren solche Lebensmittel, weil sie denken, das dadurch weniger Tiere ums Leben kommen, aber das stimmt nicht, da durch den immer höheren Sojakonsum immer größere Monokulturen entstehen und Tieren ihren natürlichen Lebensraum genommen wird. Evil or Very Mad

Ich bin grundsätzlich nicht gegen Veganismus, doch wer meint auf solche Lebensmittel zu setzen hat den falschen Weg gewählt. Wenn vegan dann richtig und dann nicht auf solche Pseudo-Lebensmittel setzen.



Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #584699 ist eine Antwort auf Beitrag #584690] Mi, 06 September 2017 08:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maya
Beiträge: 2009
Registriert: Januar 2013
Ort: Mainz
Senior Member
Zu diesen Erkenntnissen bin ich zwischenzeitlich auch gelangt.

Danke für diese Klarstellungen! Thumbs Up

Ich strebe nach wenig Zucker, keine Milchprodukte, keine Eier, kein Fleisch, wenig bis gar kein Fisch ...... vielmehr: alles Notwendige aus der Pflanze ziehen.

Leider bislang unerreicht.

Aber, wie heißt es so schön: steter Tropfen ...... Smile

Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #584700 ist eine Antwort auf Beitrag #578560] Mi, 06 September 2017 08:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
die_nicky1976 schrieb am Di, 17 Januar 2017 08:13
bei dem Thema muss ich immer lachen Laughing
Ich hab noch nie vegi-wurst gekauft. für mich ist das so ein widerspruch in sich. entweder man ist Vegetarier und verzichtet komplett auf fleisch, also auch auf ersatzprodukte, die aussehen wie fleisch oder den Geschmack ähneln sollen oder man lässt es. wenn ich richtiger vegitarier wäre, dann würde mich der anblick von vegi-produkten, die aussehen wie fleisch, doch auch anekeln. am besten finde nicht "vegi FLEISCHsalat" Laughing ne is klar. warum heisst es nicht einfach so, wie das was drin ist, also z.b. Tofu-salat o.ä.


Naja, ich finde ein interessanter Aspekt ist hier aber: es gibt ja Vegetarier, die grundsätzlich den Geschmack von Fleisch mögen, aber vegetarisch sind, weil sie die Art und Weise, den ganzen Hintergrund etc. ablehnen. Deswegen sind so "Alternativ-Würste" oder eben Aufschnitt vielleicht nicht schlecht. Hinzu kommt, dass es der Fleisch-Industrie glaube ich nicht besonders gut geht (ich arbeite in der Branche, daher krieg ich das mit) und viele Fleisch- und Wurstfabriken sich mit so vegetarischer Wurst einfach ein zweites Standbein aufbauen. Ich mein in vielen Imbissen zB auch gibt es mittlerweile vegetarische Burger oder vegane Alternativen, in fast jedem! Vielleicht isses ein Trend, aber doch gar nicht mal ein so schlechter? Ich persönlich esse ja auch Fleisch, dennoch beschäftige ich mich viel mit dem Thema, eben auch weil ich beruflich quasi damit zu tun habe und einfach nur sehe wie ekelhaft diese Massentierhaltung ist. Achja, über die Namen lässt sich natürlich streiten, da gabs doch letztens auch so ein Gerichtsurteil, dass wenn WURST draufsteht auch nur WURST drin sein darf. Ich denke allerdings auch hier dass eben "vegetarischer Fleischsalat" Marketing-Strategie ist, um den Verkauf anzukurbeln. Richtige Vegetarier finden das wahrscheinlich auch nicht toll, dass das so heißt, kaufen es aber dennoch, weils eben ne gute Alternative ist. Wink

[Aktualisiert am: Mi, 06 September 2017 08:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vegetarische Wurst [Beitrag #584723 ist eine Antwort auf Beitrag #584700] Do, 07 September 2017 10:01 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
es gibt ja Vegetarier, die grundsätzlich den Geschmack von Fleisch mögen, aber vegetarisch sind, weil sie die Art und Weise, den ganzen Hintergrund etc. ablehnen.

Man muss halt sehen das wir mit Fleischkonsum sozialisiert und dem Geschmack gewöhnt ist. Das kommt das eine typisch deutsches Essen auch so aufgebaut ist: Fleisch,Gemüse, "Sättigungsbeilage". Wenn man jetzt, als welchen Gründen auch immer, auf Fleisch verzichten will, sind diese Ersatzprodukte der einfachste Weg, weil das erlernte Ernährungsmuster beibehalten werden kann.
Ich persönlich finde es spannender sich gedanklich aus dem Korsett zu lösen und neue Muster auszuprobieren. Küchen mit einer vegetarischen Tradition, wie die indische, bieten da interessante Vorlagen bzw. Muster für Gerichte.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Kalorien
Nächstes Thema: Omega3 Fettsäuren lebensgefährlich?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 25 13:43:16 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03305 Sekunden