Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Knoblauch
Knoblauch [Beitrag #579698] Do, 23 Februar 2017 23:08 Zum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Hallo Leute,

ist Knoblauch wirklich gut für die Arterien und das Blut?

Grüße Heino
Aw: Knoblauch [Beitrag #579699 ist eine Antwort auf Beitrag #579698] Do, 23 Februar 2017 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
wohl eher weniger, bzw wohi eher unbedeutende Effekte
Zitat:
Eine Vielzahl von Untersuchungen ergab, dass die Inhaltsstoffe die Blutfettwerte senken und daher vorbeugend gegen arteriosklerotische Veränderungen der Blutgefäße wirken könnten.[11] Eine Senkung des schädlichen LDL-Cholesterins konnte zwar nicht nachgewiesen werden,[12] jedoch zeigten Metaanalysen, dass Knoblauch die Cholesterinwerte insgesamt signifikant senkt.[13][14]

Eine Untersuchung mit 192 Teilnehmern, welche Darreichungsform am effektivsten ist, kam hingegen zu dem Schluss, dass Knoblauch, gleichgültig wie verabreicht, keinen signifikanten Einfluss auf HDL, LDL, Gesamtcholesterin und Triglyceride hat.[15]

https://de.wikipedia.org/wiki/Knoblauch


Ist aber lecker Rolling Eyes zumindest frischer


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 23 Februar 2017 23:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Knoblauch [Beitrag #579703 ist eine Antwort auf Beitrag #579699] Fr, 24 Februar 2017 07:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3306
Registriert: April 2012
Senior Member
und vertreibt Vampire Smile und das sehr effizient, ich hab bei uns nämlich noch keinen einzigen gesichtet

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580096 ist eine Antwort auf Beitrag #579703] Do, 09 März 2017 23:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Ne alles Mist diese Studie. Ich habe heute mit einen Ernärungswissenschaftler geschrieben, der Arbeitet speziell in einer Klinik für gesunde Ernährung.
Das ist der Herr Prof. Dr. Glei. Und er hat mir heute geschrieben, das Knoblauch gut für das Herz und die Arterien ist! Und es beugt Krebs vor im Magen,
Speiseröhre und im Darm. Osso, ich finde es Mist wenn Du hier immer solche Sachen rein haust, wie z.B. Studien, die gar nicht stimmen. Denn genau das
was Du hier rein gestellt hast, das habe ich an mehrere Institute hier in Deutschland geschickt. Und die haben alle gesagt, das dies der größte Quatsch
ist. Denn bei Wikipedia kann jeder Heinz schreiben. Osso, es ist einfach nichts, wenn Du aus Zeit Gründen hier solchen Humbug reinstellst. Wo ich dir recht geben
kann ist das Knoblauch gut schmeckt, aber das ist auch das einzigste. Der Rest ist Müll und stimmt einfach mal wieder nicht.

[Aktualisiert am: Do, 09 März 2017 23:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Knoblauch [Beitrag #580097 ist eine Antwort auf Beitrag #580096] Do, 09 März 2017 23:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
Osso, ich finde es Mist wenn Du hier immer solche Sachen rein haust, wie z.B. Studien, die gar nicht stimmen.

Halt den Ball mal ganz flach, ich verlinke meine Quellen die kann dann jeder selber prüfen. Du erzählst hier ein vom Pferd. Wo sind den die Studien von deinem Prof, und was besagen die ? Verlinke die doch bitte mal.
Alle weltweit veröffentlichen Studien fidnet man in der Datenbank, das wird dir dein Prof sicher gerne weiterhelfen

Zitat:

Denn bei Wikipedia kann jeder Heinz schreiben.

Korrekt, nur dort sind nachprüfbare Quellen angegeben und zwar diese:
https://www.cambridge.org/core/journals/nutrition-research-r eviews/article/div-classtitlethe-impact-of-garlic-on-lipid-p arameters-a-systematic-review-and-meta-analysisdiv/55EF1BC57 199D56182B409857E599C3E
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18554422?dopt=Abstract
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17325296?dopt=Abstract

Die die belegen das der Heinz von Wikipedia richtig liegt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 10 März 2017 00:14]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Knoblauch [Beitrag #580111 ist eine Antwort auf Beitrag #580097] Fr, 10 März 2017 09:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
na was die besagen habe ich doch geschrieben.
Aw: Knoblauch [Beitrag #580112 ist eine Antwort auf Beitrag #580111] Fr, 10 März 2017 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
hast du nicht, aber egal das hat keinen sinn

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580114 ist eine Antwort auf Beitrag #580112] Fr, 10 März 2017 10:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
hier ist etwas von dem Prof. Dr. Glei: http://www.medical-tribune.ch/home/news/artikeldetail/knobla uch-gegen-bluthochdruck-und-rosmarin-gegen-die-atheroskleros e.html
Aw: Knoblauch [Beitrag #580115 ist eine Antwort auf Beitrag #580114] Fr, 10 März 2017 10:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Na Osso, da hast Du doch gleich wieder etwas dran auszusetzen.
Aw: Knoblauch [Beitrag #580116 ist eine Antwort auf Beitrag #580115] Fr, 10 März 2017 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Erstens geht das um ein Extrakt aus Knoblauch und zweitens sind Sudeleien zitiert, deren Quellen nicht in der Fussnoten angegeben werden. Das ist keine wissenschaftlicher Standard
Damit ist nicht prüfbar, wer genau was gemacht hat und ob diese wissenschaftlichen Standards entsprochen hat..
Das es hier um Supplemente und nicht um Knoblauch in seiner natürlichen Form geht, sehr ja auch immer der Verdacht im Raum das es um Kohle, UNd das Thema Konblauch und Atherosklerose ist gerade mal mit einem einzigen Satz erwähnt


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580117 ist eine Antwort auf Beitrag #580116] Fr, 10 März 2017 11:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich hab mir mal die Mühe gemacht die Studie zu suche und hab sie gefunden:
http://jn.nutrition.org/content/146/2/427S.short
Es wurde ein Extrakt an Menschen mit Metabolischen Syndrom getestet an einer relativ kleinen Patientengruppe getestet.
Sie wurde von dieser Firma finanziert die diese Produkte herstellt

Nu kann sich jeder selber eine Meinung darüber bilden warum in den Artikel von Glei die Quelle nicht angegeben wurde.-


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580119 ist eine Antwort auf Beitrag #580117] Fr, 10 März 2017 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Na ja, ich habe aber mit dem Glei privat geschrieben und er hat mir gesagt richtiger Frischer Knoblauch
ist natürlich noch gesünder. Und damit erzielt man diese Wirkung. Das haben mir schon Ärzte gesagt usw.
Solche Studien hin oder her. Ich spreche lieber selber mit diesen Leuten. Und bei mir zeigt sich die
positive Wirkung des Knoblauchs. Mann muss eben frischen Knoblauch essen.
Aw: Knoblauch [Beitrag #580121 ist eine Antwort auf Beitrag #580119] Fr, 10 März 2017 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Was Geli dir privat erzählt ist nicht relevant, Ich weiss nciht was du genau gefragt hast und was er genau gesagt hat. Und so ist es auch nicht klar wie er seine begründet.
Zitat:

Solche Studien hin oder her. Ich spreche lieber selber mit diesen Leuten.

So kann man nicht diskutieren. Das ist dann nicht wissen sondern glauben. Du geht dann davon aus das diese Leute auf wundersame Weise an wissenschaftlichen Standards vorbei erleuchtet werden.

Zitat:
Und bei mir zeigt sich die positive Wirkung des Knoblauchs.

Das ist albern, das kannst du nicht merken. Es ist ausgesprochen schwierig einen Ursache Wirkungszusammenhang aus der eigenen Erfahrung heraus zu messen. Ich beschäftige mich damit beim Radtraining, welche Trainingsform wohl am effektivsten ist. Und ich habe eine Leistungsmesser am Rad, Ich kann auf 2% genau messen was ich trete. Trotzdem ist es extrem schwierig zu entscheiden ob Trainingsform A oder B nun effektiver ist. Wenn ich mich da nicht an die wissenschaftlichen Studien halten würde, wäre das ein blindes stochern im Neben, Und wenn ich den "Leuten", übrigens duchaus auch ehemaligen Profis, glauben würde, dann würde ich auf deutlich niedrigem Niveau fahren.

Und Ablagerungen an den Arterien merkst du nicht. Da entzieht sich schon das Ergebnis der direkten Beobachtung. Vom Ursache-Wirkungs-Zusammenhang ganz zu schweigen

Wir kommen da in der Frage was sinnvolle Argumente sind nicht zusammen. Aber sicher ist frischen Knoblauch, wie praktisch jedes Gemüse, gesundheitsschädlich. Solange du dich an das Naturprodukt hältst machst du sicher nichts falsch


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580163 ist eine Antwort auf Beitrag #580121] Sa, 11 März 2017 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3306
Registriert: April 2012
Senior Member
osso schrieb am Fr, 10 März 2017 12:31
Aber sicher ist frischen Knoblauch, wie praktisch jedes Gemüse, gesundheitsschädlich.

@osso: Ich glaub, in diesem Satz fehlt ein "nicht", oder?

von kommerziellen Firmen gesponserte Studien sind wirklich oft mit Vorsicht zu geniessen. Wenn wissenschaftliche und wirtschaftliche Interessen in einen Topf wandern, kann das doch zu dem ein oder anderen Zielkonflikt führen. Leider wird dieses Sponsoring immer mehr zur Modeerscheinung im Hichschul-Umfeld, nicht nur auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaften.


Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580166 ist eine Antwort auf Beitrag #580163] Sa, 11 März 2017 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja, da fehlt ein "nicht".
Das Ding ist ja auch das nicht unbedingt ganz falsch sein muss, aber in diesem Fall distanzieren die Autoren am Ende fast selbst von ihrer eigenen Studie, immerhin denjenigen gegenüber die sich die Arbeit machen das mal zu überfliegen fair.
Ansonsten kann man praktisch für (fast) jedes Pflanzliche Nahrungsmittel Studien finden die einen protektiven Effekt gegen Arteriosklerose zeigen. Gewürze, Nüsse, Beeren, Grüne Gemüse und besonders Vollkorn.
Wenn es interssiert, einfach bei google Scholar suchen. z.b.:
http://scholar.google.de/scholar?hl=de&as_sdt=0,5&q= Arteriosclerosis+whole+grain

Aus vielen werden dann halt auch Pillen gemacht und so eine eigenlich banale Sache kommerzialisiert.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580171 ist eine Antwort auf Beitrag #580166] So, 12 März 2017 00:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Also, osso,

ich habe jetzt noch mehr Mails bekommen von einigen Ernährungswissenschaftlern. Die habe ich richtig ausgiebig befragt.
Und alle haben mir gesagt: Je frische der Knoblauch ist um so besser. 2 Knollen würden reichen um die positive Wirkung.
zu erlangen. Also, Knoblauch ist gut für Arterien und Herz und vermindert die Krebsbildung. Ich erzähle euch schon keinen
Scheiß, aber meine privaten E-Mails will ich hier nicht rein stellen. Diese Studien wurden in Deutschland gemacht und hat
bei den Probanden nach 14 tagen Wirkung gezeigt. So das sich der Blutdruck senken lies dur die einmahne von Knoblauch.
Und was meinst denn nun der Herr Osso dazu? Bestimmt alles unwahr und Scheiße, wenn es nach dir geht oder?
Aw: Knoblauch [Beitrag #580182 ist eine Antwort auf Beitrag #580171] So, 12 März 2017 15:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3306
Registriert: April 2012
Senior Member
Das verlangt auch niemand, dass Mails in ein Forum gestellt werden. Würde ich auch nicht machen. Aber wenn die Studien beendet sind, sollten die Ergebnisse dann ja im Anschluss von den Wissenschaftlern (im Idealfall in einem Peer-Reviewed Journal) veröffentlicht werden - zumindest ist das die normale Vorgehensweise. Da ich Knobli ganz gern esse, bin ich mal gespannt auf die Artikel.

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580183 ist eine Antwort auf Beitrag #580182] So, 12 März 2017 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:
sollten die Ergebnisse dann ja im Anschluss von den Wissenschaftlern (im Idealfall in einem Peer-Reviewed Journal) veröffentlicht werden -

So ist das, sonst kann ja jeder alles mögliche behaupten. Ich sage nicht das es gelogen ist, aber der Wahrheitsgehalt kann nicht geprüft werden. Und damit ist die Studie nicht existent.

Im übrigen geht es auch gar nicht um die 14 Tage Wirkung, eine kurzfristiger Effekt wird auch im Wikipedia Artikel nicht ausgeschlossen, sondern in Bezug auch die Cholesterinwerte sogar bestätigt.
Aber es geht nicht irgendeine Wirkung. Die hat JEDES x-beliebige Gemüse



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #580196 ist eine Antwort auf Beitrag #580183] Mo, 13 März 2017 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heino80 ist gerade offline  Heino80
Beiträge: 185
Registriert: Dezember 2016
Ort: Dresden
Senior Member
Das stimmt schon. Das blöde ist eben, der Prof. hat mir die fertige Studie mitgeschickt im Anhang und ich habe die blöder Weiße aus versehen
gelöscht. Sonnst hätte ich die hier schon lange mal rein gestellt.
Aw: Knoblauch [Beitrag #580199 ist eine Antwort auf Beitrag #580196] Mo, 13 März 2017 17:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3306
Registriert: April 2012
Senior Member
Dann frag ihn doch einfach nach der Referenz / Citation oder nach der DOI-Nummer. Damit sollte man sie über die einschlägigen Suchmaschinen / Datenbanken finden können.

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Aw: Knoblauch [Beitrag #581987 ist eine Antwort auf Beitrag #580199] Mi, 17 Mai 2017 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
Stoffel ist gerade offline  Stoffel
Beiträge: 17
Registriert: Januar 2015
Junior Member
Ich liebe Knoblauch, und wir essen ihn regelmäßig. Mein Vater hat ihn auch immer gegessen und er sagte dieser senkt den Blutdruck (und er hatte immer ganz guten Blutdruck), ob es jetzt an dem Knoblauch lag kann ich nicht sagen, aber er hat nie was für seinen Blutdruck gebraucht.
Vorheriges Thema: Was wiegt was - Brathaehnchen + Eisdielen-Eisbecher demontiert
Nächstes Thema: zu viel Obst?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Mai 27 11:10:04 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04825 Sekunden